Sonntag, 16. Juni 2013

In eigener Sache: Quäker und Jude Richard Ullmann

In dieser Woche ist meine kleine Biographie zu Richard Ullmann erschienen:



Der Friedenspädagoge  Richard Ullmann (1904-1863) ist älteren Quäkern noch in guter Erinnerung; er hat zahlreiche Vorträge innerhalb der DJV gehalten. Besonders verpflichtet fühlte er sich dem Dialog der Religionen. Wenig bekannt ist Richard Ullmann als Dichter - ich konnte im Zuge der Recherche einige bislang unveröffentlichte Gedichte entdecken. Besonders interessiert hat mich in dieser bescheidenen Würdigung Ullmann als Friedenspädagoge, seine Beziehungen zu Heinz Kloppenburg, Helmut Gollwitzer und Martin Niemöller.

(C. Bernet: Politische Friedenspädagogik im 20. Jahrhundert: Die Versöhnungsarbeit des jüdischen Frankfurters Richard Ullmann (1904-1963), In: Nassauische Annalen, 124, 2013, S. 521-541).

Keine Kommentare: