Quäker-Bibliografie

                         Quäker-Bibliografie

In der hier online zur Verfügung gestellten Bibliografie sind alle auf Deutsch erschienene Texte über das Quäkertum aufgenommen. Ebenfalls verzeichnet sind englischsprachige Texte, wenn sie inhaltlich das deutsche Quäkertum betreffen. Ziel dieser Zusammenstellung ist an erster Stelle, allen am Quäkertum interessierten Personen oder Wissenschaftlern ein Hilfsmittel an die Hand zu geben, mit dem sich Literatur zu speziellen Fragen, zu Sachthemen wie zu Personen, schnell und zuverlässig auffinden lässt.

Wer Literatur vermisst oder Ergänzungen melden möchte, kann sich gerne an mich wenden. Die Liste wird laufend aktualisiert.
Fast alle hier angeführten Schriften habe ich in den zurückliegenden Jahren „per Autopsie“ eingesehen, und folgende Spezialbibliotheken genutzt:

-The Library of the Religious Society of Friends in Britain, Friends House, 173 Euston Road, London NW12BJ, United Kingdom
-Woodbrooke Quaker Study Centre, Library, 1046 Bristol Road, Selly Oak, Birmingham B29 6 LJ, United Kingdom
-Earlham School of Religion, Library, 228 College Avenue, Richmond, IN 47374, USA
-George Fox University, Library, 414 N. Meridian Street, Newberg, OR 97132, USA
-Quaker Collection, Haverford College, 370 Lancaster Avenue, Haverford, PA, 19041-1392, USA
-Friends Historical Library of Swarthmore College, 500 College Avenue, Swarthmore, PA 19081-1905, USA
-Bibliothek der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker), Bombergalle 9, 31812 Bad Pyrmont





A. Überblickswerke/Einführungen

1. Monographien

(Ferdinand Albrecht I.): Wunderliche Begebnüssen und wunderlicher Zustand In dieser wunderlichen verkehrten Welt. Meistentheils auff eigener Erfahrung dann gottseliger, verständiger, erfahrner Schrifften Wunderlich heraußgesucht. Bde. II, Bevern 1678-1680. Bern 1988.

Friedrich Ernst Meis: Kurtzer Entwurff der Kirchen-Ordnung und Gebräuche der Quäcker in Engelland. Sonderlich in London. Sambt einigen Anmerckungen darüber, daraus das gantze Wesen der Quäker, auch zugleich die heutigen neuen Propheten geprüfet und beurtheilet werden können, Leipzig 1715.

Gottfried Arnold: Unpartheyische Kirchen- und Ketzer-Historie, Vom Anfang des Neuen Testaments Biß auf das Jahr Christi 1688. Mit Köngl. Pohlnischen, Churfürstl. Sächsischen und Churfürstl. Brandenburgischen Privilegiis, Franckfurt am Mayn 1729.

Henrich Ludolff Benthem: Neu-eröffneter Engeländischer Kirch- und Schulen-Staat, zum Nutzen, aller nach diesem Königreich Reisenden, auch anderer, insonderheit der Theologie Beflissenen, Von dem nunmehro sel. Herrn Verfasser selbst von neuen ausgefertigt, mit vielen nützlichen und angenehmen Nachrichten, insonderheit von denen berühmtesten Gelehrten dieser Nation, vermehret, und mit dienlichen Kupffern versehen. Nebst einer Vor-Rede, Sr. Hochwürden Hrn. Consistorial-Rath und General-Superint. Metzers, in Hannover, Den Nutzen der Reisen beurtheilend, wobey zugleich ein accurates Verzeichnis der jetzt in Engeland lebenden Bischöffe und ihrer Schrifften, auch einige Anmerckungen über den Vorbericht dieses Buchs, mitgetheilet worden, Leipzig 1732.

Georg Wilhelm Alberti: Aufrichtige Nachricht von der Religion, Gottesdienst, Sitten und Gebräuchen der Quäker. Nebst einer kurzen Erzählung der Geschichte dieses Volks. Hannover 1750.

(Jacques Pierre Brissot de Warville,): Karakteristik der Quäker. Aus dem Französischen übersetzt, Boston 1792.

Matthes, Karl: Comparative Symbolik aller christlichen Confessionen. Das ist: Vergleichende Darstellung der öffentlichen Lehre der Lutheraner, der Katholiken, der Griechen, der Reformierten, der Socinianer, Mennoniten, Quäker etc. etc. Aus den Quellen bearbeitet, Leipzig 1853.

Jahresbericht über das Königl. Joachimsthalsche Gymnasium, womit zu der am 30. September stattfindenden öffentlichen Prüfung ergebenst einladet Dr. F. G. Kiessling, Provinzialschulrath und Director. Vorausgeschickt ist eine Abhandlung des Herrn Lic. Herm. Weingarten: Independentismus und Quäkertum (Erster Theil), Berlin 1861.

Jahresbericht über das Königl. Joachimsthalsche Gymnasium, womit zu der am 30. September stattfindenden öffentlichen Prüfung ergebenst einladet Dr. F. G. Kiessling, Provinzialschulrath und Director. Vorausgeschickt ist eine Abhandlung des Herrn Lic. Herm. Weingarten: Independentismus und Quäkertum (Zweiter Theil), Berlin 1864.

Ernst Troeltsch: Die Soziallehren der christlichen Kirchen und Gruppen, I. Tübingen 1912. Reprint Tübingen 1994.

Theodor Sippell: Zur Vorgeschichte des Quäkertums, Gießen 1920 (Studien zur Geschichte des neueren Protestantismus, XII).

Wilhelm Schäfer: Drei Briefe mit einem Nachwort an die Quäker, München 1921.

Konrad Algermissen: Die Quäker, Hannover 1928.

Wilhelm Hubben: Die Quäker in der deutschen Vergangenheit, Leipzig 1929.

Theodor Sippell: Werdendes Quäkertum, Stuttgart 1937.

Lydia Hahn: Freunde des Friedens. Die Quäker, München 1964 (Claudius-Lesehefte, XVII).

Harold Loukes: Die Quäker, Stuttgart 1965.

Richenda Scott (Hrsg.): Die Quäker, Stuttgart 1974 (Die Kirchen der Welt, XIV).

Ulrich Middeke: Lehre und Praxis der Quäker. Ausgewählte Fragen in ökumenischer Absicht, Altenberg 1989 (Religion und Kultur, IV).

Achim von Borries: Stille Helfer. 350 Jahre Quäker, Berlin 1996 (Mitteilungen des Deutschen Historischen Museums, VI, 15).

Louis Dupret, Don S. Saliers (Hrsg.): Die Zeit nach der Reformation bis zur Gegenwart, Würzburg 1997 (Geschichte der christlichen Spiritualität, III).


2. Lexikaartikel/Aufsätze

Quacker, in: Johann Heinrich Zedler: Großes vollständiges Universal-Lexicon, Aller Wissenschafften und Künste, Welche bißhero durch menschlichen Verstand und Witz erfunden und verbessert worden, [...], XXX, Halle 1741, S. 7-10.

Wilhelm Bode: Die Quäker. Ein Salz der Erde, in: Die Christliche Welt. Evangelisches Gemeindeblatt für Gebildete aller Stände, XIII, 8, 1899, S. 173-177.

Rudolf Buddensieg: Quäker, in: Realenzyklopädie für protestantische Theologie und Kirche, XVI, 1905, S. 356-380.

Die Quäker, in: Friedrich Baun: Sektenbüchlein für evangelische Christen. Die 12 wichtigsten Sekten der Gegenwart gemeinverständlich dargestellt und beurteilt, Stuttgart 1907, S. 24-29.

Herbert Kühnert: Quäker, in: Sozialistische Monatshefte, LIV, 14, 1920, S. 621-623.

Friedrich Mascher: Der Quäker, in: Der Wahrheitszeuge. Eine Zeitschrift für Gemeinde und Haus, XLVI, 30, 1924, S. 237-238, XLVI, 31, 1924, S. 244-245.

Quäkertum und Jugendbewegung, in: Junge Menschen. Monatshefte für Politik, Kunst, Literatur und Leben aus dem Geiste der jungen Generation, VII, 1, 1926, S. 8-9.

A. Schwindt: Die Freunde, in: Am Neubruch. Ein Bekenntnis zur Neueinstellung auf das Kommende, Sonnefeld bei Coburg 1926, S. 39-41.

Karl Wilker: Die Quäker und wir, in: Junge Menschen. Monatshefte für Politik, Kunst, Literatur und Leben aus dem Geiste der jungen Generation, VII, 1, 1926, S. 7-8.

Fritz Sattig: Das Quäkertum, sein Wesen, seine Geschichte und seine Wirksamkeit, die Quäker in Deutschland, in: Die Unruhe. Evangelisches Monatsblatt, VI, 6/7, 1930, S. 42-46; VI, 8, 1930, S. 59-60; VI, 9, 1930, S. 65-66.

Zur literarischen Vertiefung in das Quäkertum, in: Die Unruhe. Evangelisches Monatsblatt, VII, 9, 1931, S. 98-99.

Bohl: Paradoxien über die Quäker. Eine religiöse Minderheit von weltweiter Wirkung, in: Sie. Die Wochenzeitung für Frauenrecht und Menschenrecht, I, 27, 09.06.1946, S. 2.

Alo Minch: Von den Quäkern, in: Neubau. Blätter für neues Leben aus Wort und Geist, II, 1947/48, S. 50-54.

Schneider, Heinz: Die Religiöse Gesellschaft der Freunde (Quäker), in: Ulrich Kunz (Hrsg.): Viele Glieder – ein Leib. Kleinere Kirchen, Freikirchen und ähnliche Gemeinschaften in Selbstdarstellungen, Stuttgart 1953, S. 140-159.

Hélène Monastier: Le quakerisme au delà de nos frontièrs, in: Lettre Fraternelle, Dez 1954/Jan. 1955, S. 13.

Hélène Gautier: La société des amis en Allemagne, in: Lettre Fraternelle, Dez 1954/Jan. 1955, S. 13-14.

Kurt Wiesner: Kinder des Lichts – Kinder des Friedens (II): Die Religiöse Gesellschaft der Freunde (Quäker) und der Versöhnungsbund im Blickfeld der Weltfriedensbewegung. Von Freikirchen und Friedensbünden, in: Glaube und Gewissen, II, 8, 1958, S. 153-154.

Die Quäker oder „Die Gesellschaft der Freunde“, in: Peter Meinhold: Ökumenische Kirchenkunde. Lebensformen der Christenheit heute, Stuttgart 1962, S. 450-456.

Richard K. Ullmann: Die Einheit von Glaube und Werken im Quäkertum, in: Magdalene Hager, Erich Hertzsch, Karl Kleinschmidt, Johannes Leipoldt, Carl Ordnung, Herbert Trebs, Kurt Wiesner, Günter Wirth, Walter Bredendiek (Hrsg.): Ruf und Antwort. Festgabe für Emil Fuchs zum 90. Geburtstag, Leipzig 1964, S. 258-263.

Wilhelm Bartz: Sekten heute. Lehre, Organisation, Verbreitung. Quäker – Siebenten-Tags-Adventisten – Neuapostolische Kirche – Mormonen – Christliche Wissenschaft – Bahai-Weltreligion – Zeugen Jehovas – Gemeinde Christi – Pfingstbewegung – Christengemeinschaft, (Wien) 1967.

Marie Pleißner: Vom Werden der Deutschen Jahresversammlung, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, XLIX, 7, 1975, S. 176-184.

Die Religiöse Gesellschaft der Freunde (Quäker), in: Karl Eduard Haas: Die kleinen christlichen Kirchen und freien Gemeinden in Bayern, Erlangen 1976, S. 164-177.

Olga Halle: Das Quäkertum (Religiöse Gesellschaft der Freunde), in: Kurt Eberhardt: Was glauben die andern? 27 Selbstdarstellungen, Gütersloh 1977, S. 164-169.

Die Religiöse Gesellschaft der Freunde (Quäker), in: Erwin Fahlbusch: Kirchenkunde der Gegenwart, Stuttgart 1979, S. 182-188 (Theologische Wissenschaft, IX).

Das Quäkertum – Religiöse Gesellschaft der Freunde (Pyrmonter Jahresversammlung, Gruppe Berlin-West), in: Siegfried Raguse (Hrsg.): Was erwartet uns nach dem Tod? 24 Darstellungen von Religionen und Konfessionen, Gütersloh 1983, S. 205.

Anneliese Hewig: Quäker, in: Erwin Fahlbusch (Hrsg.): Taschenlexikon Religion und Kirche, IV, 1983 (4), S. 183-184.

Elisabeth Hering: Die Religiöse Gesellschaft der Freunde, in: Hubert Kirchner: Freikirchen und konfessionelle Minderheitskirchen. Ein Handbuch, Berlin (DDR) 1987, S. 60-72.

Grete Scherer: Quäker, in: Ökumene Lexikon. Kirchen, Religionen, Bewegungen, Frankfurt a.M., 1987 (2), S. 1007-1010.

Hubert Kirchner: Religiöse Gesellschaft der Freunde (Quäker), in: Kirchenlexikon. Christliche Kirchen, Freikirchen und Gemeinschaften im Überblick, München 1990, S. 196-199.

John Punshon: Quäker (Religiöse Gesellschaft der Freunde), in: Evangelisches Kirchenlexikon, III, 1992 (3), S. 1409-1412.

Wilmer A. Cooper: Quäker, in: Theologische Realenzyklopädie, XXVIII, 1997, S. 35-41.

Religiöse Gesellschaft der Freunde (Quäker), in: Kleine Konfessionskunde, hrsg. von dem J. A. Möhler-Institut, Paderborn 1997 (2), S. 298-302 (Konfessionskundliche Schriften des Johann-Adam-Möhler-Instituts, XIX).

Juliane Wetzel: Quäker, in: Enzyklopädie des Nationalsozialismus, hrsg. von Wolfgang Benz, Hermann Graml, Hermann Weiß, Stuttgart 1997, S. 657.

Sigurd Jennerjahn: Die Alternative zum Krieg – Nachsichtig und gewaltfrei – die Quäker, in: Illoyal. Journal für Antimilitarismus, V, 1998, S. 7-8.

Hans Jörg Urban: Quäker, in: Lexikon für Theologie und Kirche, VIII, 1999 (3), S. 754-755.

Ferdinand Rohrhirsch: Quäkerbewegung, in: Ökumenisches Wörterbuch, München 1999, S. 395 (Der Glaube der Christen, II).

Religiöse Gesellschaft der Freunde (RGdF)/Quäker, in: Horst Reller, Hans Krecht, Matthias Kleinsinger (Hrsg.): Handbuch religiöse Gemeinschaften: Freikirchen, Sondergemeinschaften, Sekten. Synkretistische Neureligionen und Bewegungen. Esoterische und neugnostische Weltanschauungen und Bewegungen. Missionierende Religionen des Ostens, Neureligionen. Kommerzielle Anbieter von Lebensbewältigungshilfen und Psycho-Organisationen, Gütersloh (5) 2000, S. 165-176.

Geldbach, Erich: Quäker, in: Evangelisches Soziallexikon. Neuausgabe, hrsg. von Martin Honecker, Horst Dahlhaus, Jörg Hübner, Traugott Jähnichen, Heidrun Tempel, Stuttgart 2001, S. 1280-1281.

Bam.: 350 Jahre Quäker – Freunde Gottes und der Menschen: George Fox und die Gesellschaft der Freunde. Das Licht in jedem Menschen, in: G. Geschichte, II, 5, 2002, S. 6-11.

Larry Ingle: Quäker, in: Religion in Geschichte und Gegenwart, VI, 2003 (4), S. 1853-1857.

Paul Oestreicher: Wie ich ein Quäker wurde, in: Maria Jepsen (Hrsg.): Evangelische Spiritualität heute. Mehr als ein Gefühl. Stuttgart 2004, S. 153-159.

Erich Geldbach: Die Religiöse Gesellschaft der Freunde (Quäker), in: Freikirchen: Erbe, Gestalt und Wirkung, Göttingen, 2. völlig neu bearbeitete Auflage, 2005, S. 290-300 (Bensheimer Hefte, LXX).

Religiöse Gesellschaft der Freunde (Quäker), in: Jörn-Erik Gutheil (Bearb.).: Die wichtigsten Religionen und Weltanschauungen. Ein Leitfaden für Mitarbeitende im Krankenhaus, in Einrichtungen der Altenhilfe und Hospiz, Düsseldorf 2006, S. 69-72. Düsseldorf 2007 (2). Düsseldorf 2007 (3).

Lieder der Freunde, hrsg. von der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker), Bad Pyrmont 2011.

Claus Bernet: Der mit dem Licht tanzt. Quäker-Weisheiten aus 350 Jahren, Bad Schussenried 2012.

Klaus Fuchs-Kittowski, Claus Bernet: Emil Fuchs: Das Evangelium nach Matthäus: Eine Auslegung des Evangeliums im Kontext von Verfolgung und Widerstand (1933-35), Hamburg 2012.



B. Schrifttum von Seiten der Quäker

1. Monographien

Violet Hodgkin: Schweigender Dienst. Der Pfad des Staunens, Tübingen 1921.

Joan Mary Fry: Das Sakrament des Lebens, hrsg. von der Gesellschaft der Freunde (Quäker) zu Berlin, Schlüchtern 1921 (Innenschau-Bücherei, II).

Heinrich Kochendörfer: Vom Quäkertum. Die Grundlagen seiner religiösen Kräfte und seine Verfassung, Leipzig 1922 (Der neue Geist, XXXIV).

Edward Grubb: Das Wesen des Quäkertums, Jena 1922.

Adolf Metus Schwindt: Das innere Licht. Die Religion des tätigen Lebens, Berlin 1922.

Rufus M. Jones: Das zwiefache Suchen. Über Versöhnung und Gebet, Berlin (1923).

T. Edmund Harvey: Die lange Pilgerfahrt. Menschlicher Fortschritt im Lichte christlicher Hoffnung, Berlin (1924).

Carl Heath: Religion und öffentliches Leben, Berlin (1924).

Wilbur K. Thomas: Die biblische Grundlage der Kriegsgegnerschaft der Freunde, Leipzig (um 1925).

An alle Freunde! Hrsg. von der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker). Berliner Gruppe, Berlin, um 1925.

Max Reich: Echo und Stimme. Sonderabdruck aus der Furche, hrsg. von der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker), Berlin, um 1925.

John Graham: Der Glaube eines Quäkers. Mit einem Geleitwort von Richard Wilhelm, Leipzig 1926.

Deutsche Jahresversammlung der Quäker (Hrsg.): Christliches Leben, Glauben und Denken in der Gesellschaft der Freunde. Erster Teil der Christlichen Unterweisung der religiösen Gesellschaft der Freunde in Großbritannien, Berlin 1926. Bad Pyrmont 1951 (2).

Heinrich Kochendörfer: Im Einklang mit dem Ewigen! Innere Führung und schweigende Andacht. Ein Weg zur Überwindung des Leids, Pfullingen (1926) (Bücher zur Weißen Fahne, XXXVII).

Julie Schlosser: Vom inneren Licht (Die Quäker), Berlin 1926 (Der Neue Bund, VI).

Gerald Kenway Hibbert: Inneres Licht und modernes Denken. Swarthmore-Buch, Leipzig 1927.

Rufus M. Jones: Vom Sinn und Endzweck des Lebens, Leipzig 1929. Bad Pyrmont 1947 (2). Stolzenau, um 2004 (3).

Arthur Stamley Eddington: Die Naturwissenschaft und die Welt des Unsichtbaren, Berlin 1930.

Deutsche Jahresversammlung der Quäker (Hrsg.): Christliches Wirken in der Gesellschaft der Freunde. Zweiter Teil der Christlichen Unterweisung der religiösen Gesellschaft der Freunde in Großbritannien, Berlin 1931. Bad Pyrmont 1951 (2).

Religiöse Gesellschaft der Freunde (Quäker) (Hrsg.): Lieder der Freunde, Bad Pyrmont 1935. Bad Pyrmont 1977.

George Barker Jeffery: Christus, gestern und heute, Bad Pyrmont 1935. Bad Pyrmont 1946 (2).

Ruth Fry: Die Weise der Quäker. Ein Versuch die Lebensgesinnung des Quäkertums zu schildern durch das Leben und Wirken der ‘Freunde’ vergangener Zeiten, Bad Pyrmont 1935. Bad Pyrmont 1946 (2).

Elisabeth Rotten (Hrsg.): William Penns Entwurf zum gegenwärtigen und künftigen Frieden Europas durch Schaffung eines europäischen Parlaments, Reichstags oder Staatenbundes. Ein Völkerbund-Entwurf des 17. Jahrhunderts, Bern 1936.

Thomas Kelly: Heiliger Gehorsam, Bad Pyrmont 1946. Bad Pyrmont 1960 (2). Bad Pyrmont 1985 (3).

Elizabeth Janet Gray: William Penn, Bad Pyrmont 1946.

Carl Heath: Die Erlösung Europas. Eine Untersuchung, Bad Pyrmont 1947.

Charles F. Andrews: Was ich Christus verdanke, Berlin 1947.

Julie Schlosser: Die Quäker, in: Horizonte-Verlag (Hrsg.): Helden ohne Waffen, Berlin (1947), S. 108-113.

Hans Albrecht: Was ist unser Quäkertum? Bad Pyrmont 1947.

Elton Trueblood: Ein radikales Experiment, Bad Pyrmont 1948.

Elton Trueblood: Die Grundlagen des Wiederaufbaues, Bad Pyrmont 1948.

Douglas V. Steere: Gebet und Andacht, Bad Pyrmont 1948.

Edgar B. Castle: Das ungeteilte Leben, Bad Pyrmont 1949.

William Wistar Comfort: Unter Freunden. Die Lebensweise der Quäker, Berlin 1950.

George Fox: Tagebuch von George Fox, Bad Pyrmont 1950.

Rebecca Beard: Unser Ziel. Befreiung unserer schöpferischen Lebenskräfte, Bad Pyrmont, um 1956. Bietigheim 1956 (3). Bietigheim 1956 (4).

Rebecca Beard: Was Jedermann sucht. Gesundung durch Einheit des Lebens, Bad Pyrmont 1953. Bad Pyrmont 1956. Bietigheim (1966) (4). Bietigheim 1976 (5). Bietigheim 1990 (7).

Howard Brinton: Quäkertum und andere Religionen, hrsg. von der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker), Bad Pyrmont 1958.

Stephen Hobhouse: Vom zukünftigen Leben, Göttingen 1958.

Religiöse Gesellschaft der Freunde in Deutschland (Hrsg.): Vom inneren Lichte und andere Vorträge aus der Welt des Quäkertums. Beiträge zu den Studienwochen der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker) im Freundschaftsheim zu Bückeburg, Bad Pyrmont 1962.

Religiöse Gesellschaft der Freunde (Quäker) in Deutschland (Hrsg.): Begegnung mit dem Judentum. Ein Gedenkbuch, Bad Pyrmont 1962 (Stimme der Freunde, II).

Thomas Green: Vorbereitung zur Andacht. Swarthmore-Lecture 1952, hrsg. von der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker), Freiburg i. Br. 1964. Reprint Bad Pyrmont 1987.

Rebecca Beard: Unser Auftrag. Die Entwicklung des inneren Menschen, Bietigheim 1966. Bietigheim (1989) (2).

Konrad Braun: Ein Raum der Stille und andere Vorträge, hrsg. von der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker), (Bad Pyrmont) 1971.

Heinrich Otto: Werden und Wesen des Quäkertums und seine Entwicklung in Deutschland, Wien 1972.

David Murray-Rust: Gott im Universum. Ein Quäker des 20. Jahrhunderts über Naturwissenschaft und Theologie, hrsg. von der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker), Freiburg i. B., um 1973.

Helmut Schrey: Leben im Licht und was ich sagen kann. Hören und Antworten in der Erbauungsliteratur der Quäker. Versuch auf der Grenze von Literatur und Literaturwissenschaft, Konfessionskunde und Glaubenswirklichkeit. Antworten auf offene Fragen, Woodbrooker Ergebnisse Sommer 1976, Kastellaun 1978.

Diana Lampen: Mit dem Tode vertraut werden, hrsg. von der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker), Bad Pyrmont 1981. Reprint Bad Pyrmont 2007.

Kathleen Lonsdale: Das christliche Leben – Ein gelebtes Experiment, hrsg. von James Hough, Bad Pyrmont 1981.

Richard Foster: Leben mit leichtem Gepäck, Wuppertal 1985.

John Lampen: Warte im Licht. Das religiöse Erleben von George Fox, Bad Pyrmont 1986.

Religiöse Gesellschaft der Freunde (Quäker) (Hrsg.): Quäker. Aussagen zu Glauben und Leben 1925-1980, Bad Pyrmont 1987. Bad Pyrmont 1998 (2).

Religiöse Gesellschaft der Freunde (Quäker) in Deutschland (Hrsg.): Radikale Hoffnung. Stimmen zur Friedenshaltung deutscher Quäker heute, Bad Pyrmont 1993.

John Lampen: 20 Fragen zu Jesus, hrsg. von der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker) Deutsche Jahresversammlung e. V., Bad Pyrmont 1994.

Richard Foster: Das Geschenk der Einfachheit: Wege zu einem erfüllten Leben. Mit Fragen und Übungen für die Gruppenarbeit, Wuppertal 1998.

Richard Foster: Das Leben vereinfachen, Wuppertal 2001.

Richard Foster: Das Fest der Hingabe. Ein geistliches Lesebuch für die persönliche Stille, Wuppertal 2001.

Religiöse Gesellschaft der Freunde (Quäker) (Hrsg.): Quäker Glaube und Wirken. Deutsche Übersetzung des Handbuchs zur christlichen Lebensführung der Britischen Jahresversammlung der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker), Bad Pyrmont 2002.

Emil Fuchs: George Fox. Seine Botschaft, sein Wesen und sein Leben nach seinen eigenen Denkwürdigkeiten dargestellt. Mit einer Einleitung von Claus Bernet, hrsg. von der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker), (Bad Pyrmont) 2006.

William Penn: Ohne Kreuz keine Krone, hrsg. von Claus Bernet, Olaf Radicke, Norderstedt 2009. Norderstedt 2011 (2).

Helga Tempel, Konrad Tempel (Hrsg.): Lasst euer Leben sprechen. Quäker-Friedenszeugnisse in unserer Zeit. 1660 bis 2010, Bad Pyrmont 2010.


2. Traktate/kleine Schriften

(R. A. Penney): To the lovers of peace in Germany, London 1905.

(R. A. Penney): An die Friedensfreunde an Deutschland, London 1905.

Eine Botschaft aus England, hrsg. von der Friends’ Relief Mission, Wien 1919.

An Freunde und alle die mit uns suchen. Eine Botschaft von der Konferenz aller Freunde (Quäker). London 12. – 20. August 1920, Schlüchtern 1920.

William E. Wilson: Was ist der christliche Glaube? Hrsg. von der Religiösen Gesellschaft der Freunde, Ortsgruppen Nürnberg/Fürth (Bay.), Fürth, um 1920. O.O. (1924) (2).

Was wir wollen, hrsg. von der Religiösen Gesellschaft der Freunde in Deutschland, (Stuttgart), um 1920.

Christlicher Rat, Fürth, um 1920.

Charles Marshall: Weites Tor und enge Pforte, Fürth, um 1920.

Max Reich: Die Begeisterung für Jesus. Der Ursprung des Christentums, Berlin, um 1920. Sonnefeld 1928 (2).

John Bright: Über Krieg. Auszüge aus seinen Reden, Manchester, um 1920.

John E. Southall: Liebe Freunde in Deutschland und anderswo [...], o.O., um 1920.

Von der Gesellschaft der Freunde (Quäker), Berlin 1920.

Eine Botschaft an geistig Suchende. Von der Allgemeinen Versammlung der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker) in Fritschley, Derbyshire in England, o.O., um 1920.

Corder Catchpool: Die Quäker. Berlin, um 1920, Berlin, um 1925 (2).

Joan Mary Fry: Offener Brief an die Frankfurter Zeitung. Eine Antwort an Wilhelm Schäfer II, Wien (1921).

(John D. Carter): Die Quäker und der Krieg. Zwei Erklärungen, Leipzig (1921).

Anna L. Curtis: Bedeutung und Ziele des Quäkertums. Ein Vortrag, Berlin (1922).

Die Epistel von der Londoner Jahresversammlung der religiösen Gesellschaft der Freunde, welche in den Tagen vom 24. bis 31. des fünften Monats 1922 in London abgehalten wurde, Berlin 1922.

Max Reich: Halte Einkehr, Leipzig, um 1923.

Ernst Lorenz: Eine Antwort auf den Aufruf der Gesellschaft der Freunde (Quäker) in London, Berlin (1923).

Ernst Lorenz: Letter from the Eisenach Conference. Reprited from „The Friend“, 24th August, 1923, o.O. (1923).

Religionsgesellschaft der Freunde in Deutschland e. V. (Hrsg.): Botschaft von William Penn (Gründer von Pennsylvanien). Glaube, Hoffnung und Liebe, welche die Welt überwinden, wohne in reichem Maße unter Euch! Pfullingen 1923.

Weihnachtsgruß der Quäker, hrsg. von der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker), o.O. 1923 (Kalender).

(Adolf Baumann): Einiges über die ursprünglichen und hauptsächlichen Glaubensgrundsätze der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker), Fürth (um 1923).

Carl Heath: Die Bedeutung des Quäkertums in der heutigen Welt. Ein Vortrag, gehalten von Carl Heath, London, auf der Eisenacher Konferenz der Deutschen Freunde des Quäkertums im Juli 1923, Berlin 1923.

Barclay Moon: Vom Glauben der Quäker, hrsg. von der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker), Berlin 1923. Berlin 1925 (2).

Aufruf der Gesellschaft der Freunde ‘Quäker’, Herrnhut 1923.

Alfons Paquet: Die Quäker, Berlin 1924.

Christenwaffen, hrsg. von der Religiösen Gesellschaft der „Freunde“ (Quäker), Ortsgruppen Nürnberg/Fürth (Bay.), Nürnberg (1924).

Rufus M. Jones: Der köstliche Weg, hrsg. von der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker), Ortsgruppen Nürnberg/Fürth (Bay.), o.O. (1924).

Einiges über die ursprünglichen und hauptsächlichen Glaubensgrundsätze der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker), Fürth (1924).

Rufus M. Jones: Die Lehre der Quäker. Eine Religion des tätigen Lebens, Berlin 1924.

Carl Heath: Die Beziehungen des Einzelwesens zu der Gesamtheit in der Entwicklung des Quäkertums. Ein Vortrag, Berlin (1924) (Mitteilungen für die Freunde des Quäkertums in Deutschland, Beiheft I).

Carl Heath: Das Licht in uns, Berlin, um 1925.

Carl Heath: Das Problem der internationalen Beziehungen, London, um 1925.

Einladung zu den Andachten der Freunde, o.O., um 1925.

Jonathan Dymond: Das Recht der Selbstverteidigung, Berlin 1925.

Paul Gastrow: Kirchengeist, Sektengeist, Quäkergeist. Vortrag auf der Niedersächsischen Konferenz der deutschen Freunde des Quäkertums am 2. März 1924 in Hamburg, Berlin, um 1925 (Beihefte der Mitteilungen für die Freunde des Quäkertums in Deutschland, III).

Religiöse Gesellschaft der Freunde (Quäker) (Hrsg.): Wer sind die Quäker? Dargelegt von einer Gruppe der „Religiösen Gesellschaft der Freunde“, London, um 1925.

Max Reich: Die Christus-Begeisterung der ersten Jünger, hrsg. von der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker), Berlin, um 1925.

Joan Mary Fry: Freundschaft und Freiheit. Einige Gesichtspunkte zum Verständnis der Gesellschaft der Freunde, Berlin, um 1925 (2). Bad Pyrmont 1947.

A. Baumann (Hrsg.): Quäker-Zeugnisse vom Glauben an Jesum Christum, Sonnefeld 1926.

Anbetung und Dienst. Verlegt bei der Neu-Sonnefelder Jugend Sonnefeld bei Coburg, Sonnefeld 1926.

Ruth Catchpool, Richenda Gillett, Henry Gillett: Ehe und Elternschaft. Zur Frage der Geburtenkontrolle. Dargestellt nach den Beratungen einer Gruppe von Mitgliedern der Gesellschaft der Freunde (Quäker), Berlin 1926.

Inazo Nitobe: Vom Quäkertum. Ein Vortrag mit einem Geleitwort von Richard Wilhelm, Leipzig 1927. Bad Pyrmont (1947) (2).

Hans Albrecht: Quakerism and Germany to-day, o.O., um 1930.

Was ist die Gesellschaft der Freunde? (Quäker), Berlin, um 1930.

Gerhart von Schulze-Gävernitz: Democracy and Religion. A Study in Quakerism, London (1930) (Swarthmore Lecture, 1930).

Deutsche Quäker (Hrsg.): Ratschläge für das tägliche Leben. Bearbeitet von den deutschen Quäkern, Bad Pyrmont (1930).

Hans Albrecht: Was ist uns Quäkertum? Vortrag auf der fünften Jahresversammlung der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker), Berlin 1930.

Rufus M. Jones: Quäkerglaube, Berlin 1931, Bad Pyrmont 1947 (2).

Religiöse Gesellschaft der Freunde (Quäker) (Hrsg.): Friedenswille im Geiste Jesu. Eine Sammlung von Friedenszeugnissen der englischen Quäker. Sonderdruck aus: Christliches Wirken in der Gesellschaft der Freunde, Berlin (1931).

Hans Albrecht: Was bedeutet Mitgliedschaft bei den Quäkern? Vortrag in der 6. Jahresversammlung der deutschen Freunde am 22. Juli 1931, Lübars (1931).

William Wilson: Das Quäkertum. Eine Religion ohne äußere Formen. Berlin 1932, Bad Pyrmont (1947) (2).

Alfons Paquet: Inneres Licht und Nazarener, Bad Pyrmont 1936.

Quäker-Kalender 1937, Bad Pyrmont 1936.

Hermann Stöhr: Die Quäker. Sonderdruck aus Dr. Stöhr: So half Amerika. Die Auslandshilfe der Vereinigten Staaten 1812-1930, Bad Pyrmont, um 1937.

Hans Albrecht: Die Grundlagen der Gemeinschaft, Bad Pyrmont 1939.

Emil Fuchs: Botschaft des Inneren Lichts, Bad Pyrmont 1939.

Hans Albrecht: Die religiöse Gesellschaft der Freunde, Bad Pyrmont 1946. Reprint Wien 1973.

Religiöse Gesellschaft der Freunde (Quäker) (Hrsg.): Was wollen die Quäker? London 1945.

Stephen Hobhouse: Christus und unsere Feinde, Bad Pyrmont 1946.

Beatrice Saxon Snell: Das Innere Licht (Aus dem Englischen: The Inner Light), Bad Pyrmont 1946.

Religiöse Gesellschaft der Freunde (Quäker) (Hrsg.): Die Botschaft der Quäker. Nach einer Niederschrift von Irene Helbeck, Bad Pyrmont 1946.

Herbert Fritsche: Pyrmont. Aus der Gnadengeschichte einer Stätte, Bad Pyrmont 1946.

Friends World Committee for Consultation (Hrsg.): Interpreting Quaker experience. Témoignages Quakers. Vom Gedankengut der Quäker. Aus den Schriften führender Quäker, London 1946.

Rufus M. Jones: Eine Darlegung des Quäkertums, Bad Pyrmont 1946.

Robert Davis: Quäker Andacht (Aus dem Englischen: Quaker Worship), Bad Pyrmont 1946.

Douglas Steere: Eine Quäkerandacht, Berlin, um 1947.

William E. Wilson: Wesentliches Christentum, Bad Pyrmont (1947).

Religiöse Gesellschaft der Freunde (Quäker) in Deutschland (Hrsg.): Ordnung des Lebens in der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker) in Deutschland, Bad Pyrmont 1948. Wiederabdruck aus: Der Quäker, 1948, S. 337-356.

Carl Heath: Das Ebenbild des unsichtbaren Gottes, Bad Pyrmont 1948.

Elton Trueblood: Ein radikales Experiment, Bad Pyrmont 1948.

Stephen Hobhouse: Ein Glaubensbekenntnis in Kriegszeit. Erwägungen über die Einheit des Menschengeschlechts, über Vergebung und Vergeltung, Bad Pyrmont 1948.

Alfred Bietenholz-Gerhard: Die Größe Jesu. Ansprache zur Jahresversammlung der schweizerischen Freunde, Pfingsten 1953, mit einigen Kürzungen wiedergegeben. Sonderdruck. Aus dem Septemberheft 1953 der Monatsschrift „Der Quäker“, Bad Pyrmont, um 1953.

Horst E. Berenz: Wiedervorlage. Gedanken und Ratschläge für das tägliche Leben, Gewissensfragen, Bad Pyrmont (1953).

Hans Albrecht: Tradition und Freiheit aus der Erfahrung und Schau des Quäkertums. Vortrag gehalten am 29. August 1953 in Bad Pyrmont auf der 4. (Langenarger) Konferenz der Gesellschaft für Religiös-Soziale Bildungsarbeit e. V. unter dem Gesamtthema: „Tradition und Freiheit im religiösen Erleben“, Bad Pyrmont 1953.

Otto Frick: „Wenn das, was innen und das was außen ist, eins sein werden“. Ein Beitrag zur Vertiefung des geistlichen Lebens, hrsg. von der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker), o.O. 1955.

Deutsche Jahresversammlung der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker) (Hrsg.): Stimmen der Freunde, Bad Pyrmont 1955.

Grete Scherer: Eine kurze Einführung in das Quäkertum, Wien 1956.

Rudolf Wieding: Die Wandlung des Gottesbegriffes im Wandel der Zeit, o.O. 1958.

Religiöse Gesellschaft der Freunde (Quäker) in Deutschland (Hrsg.): Ordnung des Lebens in der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker) in Deutschland, Bad Pyrmont 1958.

Hans Albrecht: Quäkertum. Bekenntnis ohne Dogma. Sonderdruck des Mitteilungsblattes April 1958. Vortrag auf der 4. (Langenarger) Konferenz der Gesellschaft für Religiös-Soziale Bildungsarbeit e. V. vom 29. 8. 1953 in Bad Pyrmont, Bonn 1958.

Colin W. Bell: Der Beitrag des Quäkerglaubens zur Heilung der entzweiten Welt, Berlin 1958.

Albert Steen: Quäkertum als Glaube. Eine Rede, Bremen 1958.

Victor Paschkis: Die Verantwortung des Wissenschaftlers. Sonderdruck aus der Juli-Nummer 1959 „Der Quäker“ Monatsschrift der deutschen Freunde, o.O., um 1959.

Horst Brückner: Quäkerhaltung in den Aufgaben unserer Zeit. Dieser Vortrag wurde auf der Jahresversammlung der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker) in Deutschland im August 1959 in Berlin gehalten, Berlin (DDR), 1959.

Friends Fellowship of Healing (Hrsg.): Er stellt meine Seele wieder her. Eine Quäker Annäherung zur Heilung, London, um 1960.

Rudolf Wieding: „Da hilft nur beten“?! Vortrag. Gehalten auf der Quäker-Konferenz des Bezirks Pyrmont in Hannover am 16. März 1958, o.O., um 1960.

Elisabeth Rotten: Christus ist unser Friede. Predigt zum Kirchensonntag am 5. Februar 1961 in der Kirche Saanen, Bad Pyrmont 1961.

Religiöse Gesellschaft der Freunde (Quäker) in Deutschland (Hrsg.): Religion ohne Dogma, Bad Pyrmont 1962. Reprint Bad Pyrmont 1977. Reprint Bad Pyrmont 1995.

Journey through a wall. A Quaker mission to a divided Germany. September 8-30, 1963, Philadelphia 1964.

Ruth Elsner von Gronow: Zu den Quellen. Hinweise auf neutestamentliche Schriften für die „Gesellschaft der Freunde“ (nach Aufsätzen in der Zeitschrift: Der Quäker), Sennestadt 1964.

Olga Halle: Gebet und Andacht. Ansprache im deutschen Quäker-Seminar 1965, o.O., um 1965.

Robert Reuman: Mauern, hrsg. von der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker) in Deutschland, Bad Pyrmont 1965 (Stimmen der Freunde, IV).

Albert Steen: Die Stunde, die vorüberrinnt. Aus Briefen an Freunde, Bremen 1965.

Religiöse Gesellschaft der Freunde (Quäker) (Hrsg.): Ratschläge und Fragen. Gerichtet an die Gruppen und Mitglieder der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker) und an diejenigen die mit ihnen in gemeinsamer Andacht zusammenkommen, Bad Pyrmont 1965.

Olga Halle: Was versteht man unter einer Quäkergruppe? Bad Pyrmont 1965.

Aenne Justus: Quäker im Ringen um soziale Ordnung und Gerechtigkeit. Vortrag gehalten auf dem Quäkerseminar in Bad Pyrmont im Oktober 1966 und in verkürzter Form auf der Bezirksversammlung des Bezirks Rhein-Ruhr in Bad Pyrmont am 18. März 1967, o.O., um 1967.

Gerhard Schwersensky: Herausforderung der Quäker durch unsere Zeit, o.O. 1967.

Ruth Elsner von Gronow: Neutestamentliche Botschaft an unsere Zeit. „Sage mir, mit wem du umgehst...“. Sonderdruck aus „Der Quäker“, o.O., um 1968.

Traute Pirani: Ein Quäker-Standpunkt zur Ökumene. Nach der Cary Vorlesung von Douglas V. Steere 1968, o.O. 1968.

Curt Regen: Die Lebensweise der Quäker. Ein Vortrag, o.O., um 1969.

Ruth Elsner von Gronow: „Freunde und – Schriftgelehrte?“ Sonderdruck aus „Der Quäker“, Heft 11-12/1970, o.O., um 1970.

Religiöse Gesellschaft der Freunde (Quäker) in der DDR (Hrsg.): Handreichung beim Heimgang von Freunden, Berlin (DDR), um 1970.

Ruth Elsner von Gronow: Ja und Nein. Ein Neujahrsgruß. Zugleich ein Beitrag zu dem im Vorjahr veröffentlichten Briefwechsel Glatzer – Lachmund, Quäker, Januar und April 1970. Sonderdruck aus „Der Quäker“, Heft 1/71, o.O., um 1971.

Ruth Elsner von Gronow: Erdbeben. Sonderdruck aus „Der Quäker“, Heft 2/71, o.O., um 1971.

Gerhard Schwersensky, Katharina Provinzki: Es stand im „Quäker“. Morgenandacht der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker) im Sender RIAS, Berlin, Bad Pyrmont 1971.

Albert Steen: Stufen der Toleranz. Ein Vortrag, gehalten vor der Jahresversammlung 1972 der deutschen Quäker, Bad Pyrmont 1972.

Harold Loukes: Über religiöse Erziehung, hrsg. von der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker), Wien 1973.

Anneliese Hewig: Humor, der im Ewigen wurzelt, Wien 1973.

Religiöse Gesellschaft der Freunde (Quäker) in Deutschland (Hrsg.): 50 Jahre Deutsche Jahresversammlung, München 1975.

Pierre Lacout: Gott ist Stille, hrsg. von der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker), Bad Pyrmont 1975.

Religiöse Gesellschaft der Freunde (Quäker) in Deutschland (Hrsg.): Lichtgarben. Gedichte der Freunde. Beilage im Jubiläumsheft „Der Quäker“, Bad Pyrmont 1975.

Alison Sharman: Du und die Quäker. Ein Buch über die Gesellschaft der Freunde für junge Menschen, o.O., um 1975.

Brunhild Müller: Über die geistig-religiösen Grundlagen des Quäkertums. Vortrag gehalten auf der Jahresversammlung der Religiösen Gesellschaft der Freunde in der DDR, Eisenach im Juli 1975. Beilage in „Der Quäker“ Mai 1976, hrsg. von der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker), Freiburg i. B. 1976.

Gerda Theden: Wo Licht den Ozean der Dunkelheit überflutet. Der Quäker 50 (1976) Nr. 10, 11 und 12, o.O., um 1977.

Retreat-Texte für Freunde. „Quäker“ 52. Jg. 1978, H.1/2, Stolzenau 1978.

Religiöse Gesellschaft der Freunde (Quäker) in Deutschland (Hrsg.): Was sind Quäker? Bad Pyrmont, um 1980.

Anne Wahmhoff: Die Quäkereinstellung zum Pazifismus, (Bad Pyrmont) 1982.

Quäkerrat für Europäische Angelegenheiten (Hrsg.): Zahlen für den Frieden. Verweigerung von Steuern für militärische Zwecke aus Gewissensgründen, Brüssel 1983.

Duncan Wood: Die Leute – die man Quäker nennt, hrsg. von der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker), Bad Pyrmont 1983. Stolzenau 1990 (2).

Eva Hermann: Gefangen und doch frei, (Bad Pyrmont) 1984.

Katharina Provinzki, Ilse Wandrowsky: Die Religiöse Gesellschaft der Freunde (Quäker). Berlin 1984. Bad Pyrmont 1987. Reprint Berlin 1993.

Gerda Theden: What Quakers can say, London 1985.

Richard K. Ullmann: Versöhnung im Dilemma zwischen Liebe und Wahrheit, Berlin 1986.

QCEA (Hrsg.): Unsere Vision von Europa. Eine Erklärung des Quäker-Rates für Europäische Angelegenheiten, o.O., 1987.

Gerda Theden: Was Quäker sagen können, o.O. 1988.

Brunhild Müller: Wir brauchen uns gegenseitig, hrsg. von der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker), Bad Pyrmont 1989.

John Curtis: Die christliche Offenbarung aus der Sicht eines Quäkers, Haverford, um 1990.

Annette Fricke (Bearb.): Quäkertum – was bedeutet es mir? Meerbusch 1994.

Religiöse Gesellschaft der Freunde (Quäker). Pyrmonter Jahresversammlung e. V. (Hrsg.): Ratschläge und Fragen. Advices and queries, Bad Pyrmont 1995. Reprint Bad Pyrmont 2007.

Religiöse Gesellschaft der Freunde (Quäker). Deutsche Jahresversammlung (Hrsg.): Beisetzungs-Hinweise. Was Freundinnen und Freunde über die Beisetzung auf dem Quäker-Friedhof wissen sollten, o.O. 1996.

Rex Ambler: Wo Worte enden. Gedanken zur gegenwärtigen Theologie der Quäker, hrsg. von der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker), Hannover 1996.

Hans Weening: Begegnung im Geist. Vom weltweiten Leben der religiösen Gesellschaft der Freunde, Bad Pyrmont 1997.

Ausstellungskomitee der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker) Wien (Hrsg.): Wege zur Versöhnung. Humanitäre Hilfe der Quäker in Österreich. Begleitheft zur Ausstellung anläßlich des 50. Jahrestages der Verleihung des Friedens-Nobelpreises an die Quäker (Religiöse Gesellschaft der Freunde), Wien 1997.

Religiöse Gesellschaft der Freunde (Quäker) in Deutschland (Hrsg.): Ordnung des Zusammenlebens in der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker), Deutsche Jahresversammlung e. V. Grundlagen, Erfahrungen, Anregungen, Berlin 1997 (2).

William Taber: Vier Türen zur Andacht, hrsg. von der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker), Deutsche Jahresversammlung e. V., Gruppe Dortmund. Bad Pyrmont 1999. Bad Pyrmont 2000 (2). Bad Pyrmont 2002 (3).
Lewis Benson: „Das von Gott in jedem Menschen“. Was meinte George Fox damit? Dortmund 2001.

Religiöse Gesellschaft der Freunde (Quäker) in Deutschland (Hrsg.): 75 Jahre Monatshefte der deutschen Freunde. Sonderheft Dezember 2001, Bad Pyrmont 2001.

Religiöse Gesellschaft der Freunde (Quäker) (Hrsg.): Quäker heute. In Deutschland und Österreich, Bad Pyrmont 2003. Bad Pyrmont 2005 (2). Bad Pyrmont 2012 (3).
Anthony Manousos: Der Islam aus Sicht eines Quäkers, hrsg. von der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker)/Deutsche Jahresversammlung e.V., Bad Pyrmont 2007.

Ute Caspers: Freundschaft wachsen lassen: ein Gartenrundgang, hrsg. von der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker)/Deutsche Jahresversammlung e.V., Bad Pyrmont 2008.

Dem Frieden dienen. Drei Quäker berichten aus ihrem Leben, hrsg. von der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker)/Deutsche Jahresversammlung e.V., Bad Pyrmont 2010.


3. Zeitschriften/Serien

Friedensgruß der Amerikanischen Kinderhilfsmission der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker) von Amerika, Essen 1920-1921.

Der Freund. Wochenschrift der Religiösen Gesellschaft der Freunde in Deutschland, Stuttgart 1921-1925.

Mitteilungen für die Freunde des Quäkertums in Deutschland, Berlin u.a. ungez. 1923, I.1924-III.1926; anschließend: Monatshefte der deutschen Freunde, IV.1927-VIII.1931; anschließend: Der Quäker. Monatshefte der deutschen Freunde, IX.1932-XVIII.1942; anschließend: Mitteilungen der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker), Bad Pyrmont, 1.1945-3.1946; anschließend: Der Quäker. Monatshefte der deutschen Freunde, XX.1946-XXII.1948; anschließend: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, XXIII.1949-LXXVII.2000; anschließend: Quäker. Zeitschrift der deutschen Freunde, LXXVIII.2001ff.

Manfred Pollatz, Lili Pollatz (Hrsg.): Die Weiße Feder. Jugendzeitschrift für Frieden und Freundschaft, Kassel 1931-April 1940.

The Germany Emergency Committee of the Society of Friends (Hrsg.): Germany Emergency Committee Bulletin, May 1934.

Erbgut-Heftchen, hrsg. von der Religiösen Gesellschaft der Freunde, Bad Pyrmont, ab 1934.

Religiöse Gesellschaft der Freunde (Quäker) in Deutschland (Hrsg.): Der Wiener Quäker. Rundbrief der Österreichischen Freunde, Wien, um 1950.

Mappe der Menschlichkeit [...] berichtet Sie über einige Beweise menschlicher Gesinnung, hrsg. vom Österreichischen Quäkerhilfswerk, Wien, 1. 1950 – 253. 1972. Ab Sept. 1956: Hrsg. von der Gesellschaft der Freunde (Quäker) in Österreich. Ab Januar 1964: Hrsg. von Alois Jalkotzy. Ab Oktober 1966: Hrsg. von Herta und Alois Jalkotzy. Ab August 1959 u.d.T.: Das Gute. Mappe der Menschlichkeit. Beweise menschlicher Gesinnung.

Der kleine Quäker, Bad Pyrmont, 1964-1966; anschließend: Der Jungfreund, 1967-1970; anschließend: Jungfreunde-Brief der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker) e.V. (ab ca. 1982, unregelmäßiges Erscheinen).

Die Friedenspfeife. Blätter von Kindern für Kinder, 1, 1974 – 28, 1988.


4. Richard-L. Cary-Vorlesungen

Hans Albrecht: Urchristentum, Quäkertum und wir, Bad Pyrmont 1936 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1936).

Alfons Paquet: Die religiöse Gesellschaft der Freunde, Bad Pyrmont 1937 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1937).

Thomas Kelly: Das Ewige in seiner Gegenwärtigkeit und zeitlichen Führung, Bad Pyrmont 1938 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1938).

Carl Heath: Das Leben ein Gebet, Bad Pyrmont 1939 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1939).

Johanna Rieber, Walther Rieber: Lebensbejahung, Bad Pyrmont 1940 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1940).

Emil Fuchs: Die Botschaft der Bibel, Bad Pyrmont 1954 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1947).

Robert Limburg: Gandhi und wir, Bad Pyrmont 1948 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1948). Reprint Bad Pyrmont 1992.

Margarete Geyer: Die Gewissenskrise unserer Zeit und die Bibel, Bad Pyrmont 1949 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1949).

Otto Frick: Die Kraftquellen unseres Lebens, Bad Pyrmont 1950 (Richard-L. Cary Vorlesung 1950).

Manfred Pollatz: John Woolman. Von der schöpferischen Kraft der Persönlichkeit, Bad Pyrmont 1951 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1951).

Cornelius Krusé: Rufus M. Jones und sein Werk, Bad Pyrmont 1952 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1952).

Willy Wohlrabe: Die göttlichen Kreise. Erziehung im Geiste des Quäkertums, Bad Pyrmont 1953 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1953).

Otto Peetz: Berufung und Sendung, Bad Pyrmont 1954 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1954).

Wilhelm Mensching: Was bedeutet uns Paulus? Bad Pyrmont 1955 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1955).

Henriette Jordan: Vom Wesen der Begegnung, Bad Pyrmont 1956 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1956).

Ruth Elsner von Gronow: Die Stellung der Bibel in der ‘Gesellschaft der Freunde’, Bad Pyrmont 1957 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1957).

Margarethe Lachmund: Der innere Friede und die notwendige Unruhe, Bad Pyrmont 1958 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1958).

Frederick Tritton: Quäker im Atomzeitalter, Bad Pyrmont 1959 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1959).

Emil Fuchs: Jesus und wir, Bad Pyrmont 1960 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1960).

Horst Brückner: ...auf daß wir leben, Bad Pyrmont 1961 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1961).

Elisabeth Rotten: Wahrhaftigkeit, Gerechtigkeit und Frieden, Bad Pyrmont 1963 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1962).

Roland Warren: Prophet – Vermittler – Versöhner. Ein Versuch die Beziehungen von Wahrhaftigkeit, Versöhnung und Friedfertigkeit zu klären, Bad Pyrmont 1963 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1963).

Walther Rieber: Quäkerhaltung in unserer Zeit, Bad Pyrmont 1964 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1964).

Helene Ullmann: Der Mut zur reinen Tat. Richard Ullmann sein Leben und sein Werk, Bad Pyrmont 1965 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1965).

Otto Buchinger: Geistige Vertiefung und religiöse Verwirklichung durch Fasten und meditative Abgeschiedenheit (Retreat), Bietigheim 1966 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1966).

Margaret Gibbins: Sucht, findet, teilt: Jetzt ist die Zeit! Berlin 1967 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1967).

Douglas Steere: Gegenseitige Erleuchtung (Mutual Irradiation). Ein Quäker-Standpunkt zur Ökumene, Berlin 1968 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1968).

Annemarie Cohen: Mitmenschliche Verantwortung – Realität des Alltags, Berlin 1969 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1969).

Eva Hermann: ...in dem was ewig ist..., Berlin 1970 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1970).

Ekkehart Stein: Gott braucht Menschen, Berlin 1971 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1971).

Otto Czierski: Das Schöpferische in einer gefährdeten Welt. Aus dem Tagebuch eines Jahres, Berlin 1972 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1972).

William Fraser: Einige Aufgaben und Möglichkeiten der Erziehung, Berlin 1973 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1973).

David Blamires: Schöpferisches Zuhören, Berlin 1974 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1974).

Gerhard Schwersensky: Gott Religion und die Konfession. Versuche einer Klärung, Wien 1975 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1975).

Hans Haffenrichter: Woher die Bilder kommen. Gedanken über Kunst und Meditation, Freiburg i. B. 1976 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1976).

Hans Schuppli: Konsequenzen einer Quäker-Glaubenshaltung, Stolzenau 1977 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1977).

David Eversley: Wege zur Gemeinsamkeit in einer Zeit des Zwielichts, Stolzenau 1978 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1978).

Heinrich Carstens: Alles ist euer – ihr aber seid Gottes, Stolzenau 1979 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1979).

Elisabeth Hering: Das Vermächtnis der frühen Freunde – Anruf und Auftrag an uns, Stolzenau 1980 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1980).

Margarethe Scherer: Was nennt ihr mich Herr, Herr! Und tut doch nicht was ich sage? (Lk. 6/46), Stolzenau 1981 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1981).

Duncan Wood: Frieden schaffen in Glauben und Handeln der Quäker, Stolzenau 1982 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1982).

Georg Schnetzer: Fürchtet euch nicht..., Stolzenau 1983 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1983).

Pleasaunce Holtom: Laßt euer Leben sprechen... Das Christus-Licht in gewöhnlichen Menschen wie du und ich, Stolzenau 1984 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1984).

Hans Petersen: Einzelheiten zum Ganzen. Liebe Freunde..., Stolzenau 1985 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1985).

Helga Tempel, Konrad Tempel: „...Dass man da wohnen möge“ – Visionen und Erfahrungen eines gemeinsamen Lebens, Stolzenau 1986 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1986).

Wolfgang Harms: Der Raum der Stille im Alltäglichen, Stolzenau 1987 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1987).

Ines Ebert: Es ist ein Licht in jedem Menschen, Stolzenau 1988 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1988).

Anneliese Becker: Glauben, der nicht zu Taten führt, ist ein leblos Ding. Geistige Grundlagen der Quäker Hilfsarbeit, Stolzenau 1989 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1989).

Helmut Ockel: Bin ich meines Bruders Hüter? (1. Mose IV, 1-16), Stolzenau 1990 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1990).

Paul Oestreicher: Die Quäker: Ein Orden in der Gemeinschaft der Christen, Bad Pyrmont 1991, Bad Pyrmont 1997 (2) (Richard-L. Cary-Vorlesung 1991).

Heinz Röhr: Quäker sein zwischen Marx und Mystik, Bad Pyrmont 1992. Bad Pyrmont 1996 (2) (Richard-L. Cary-Vorlesung 1992).

Maurice de Coulon: Jesu Nachfolge heute. Vom Erlöser zum Leitbild, Bad Pyrmont 1993 (Richard-L. Cary-Vorlesung, 1993).

Harvey Gillman: Spirituelle Freundschaft. Neue Modelle/Neue Beziehungen, Stolzenau 1994 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1994).

Annette Fricke: Meine Erfahrung der Botschaft von George Fox durch seine Episteln, Stolzenau 1995 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1995).

Heinrich Brückner: Kinder zwischen naiver und intellektueller Religiosität, Stolzenau 1996 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1996).

Inge Specht: Soziale Zeugnisse der Quäker, Stolzenau 1997 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1997).

Hans-Ulrich Tschirner: Quäker in der Gesellschaft, Bad Pyrmont 1998 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1998).

Dori Veness: Das Sichtbare verwandeln. Ein Leben in Versunkenheit inmitten von zielbewusst handelnden Menschen, Bad Pyrmont 1999 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1999).

Kurt Strauß: Quäker Glaube, – Zeugnis und Arbeit – gestern, heute, morgen, Bad Pyrmont 2000 (Richard-L. Cary-Vorlesung 2000).

Rex Ambler: Licht, darin zu Leben. Erkundungen in der Spiritualität der Quäker, Stolzenau 2001 (Richard-L. Cary-Vorlesung 2001).

Roswitha Jarman: Vom Wesen und Werk der Liebe, Wiesloch 2002 (Richard-L. Cary-Vorlesung 2002).

Robert Antoch: Halte lieb deinen Genossen, dir gleich. ICH bin’s, Stolzenau 2003 (Richard-L. Cary-Vorlesung 2003).

Tony Fitt: Quercus Quakerus. Die Wurzeln und Blüten des Quäkerbaums im 21. Jahrhundert, Bad Pyrmont 2004 (Richard-L. Cary-Vorlesung 2004).

Eva Pinthus: „Schüttet das Kind nicht mit dem Bade aus“. Story – Gemeinschaft – Herausforderung für die Religiöse Gesellschaft der Freunde, Bad Pyrmont 2005 (Richard-L. Cary-Vorlesung 2005).

Giesela Faust: Nimm auf was dir Gott vor die Tür gelegt hat, Bad Pyrmont 2006 (Richard-L. Cary-Vorlesung 2006).

Daniel O. Snyder: Das Friedenszeugnis als Sakrament. Die Beziehung zwischen Friedensarbeit und persönlicher Spiritualität, Bad Pyrmont 2007 (Richard-L. Cary-Vorlesung 2007).

Lutz Caspers: „Uneben, gefährdet, behütet“. Vom Mosaik meines Lebens, Bad Pyrmont 2008 (Richard-L. Cary-Vorlesung 2008).

Eberhard E. Küttner: Interreligiosität. Die Suche nach der Einheit in der Vielfalt, Bad Pyrmont 2009 (Richard-L. Cary-Vorlesung 2009).

Blocher Heidi: „Suchet zuerst das Reich Gottes und alle diese Dinge werden euch gegeben werden“ (Matthäus 6, 33; Lukas 12, 31), Bad Pyrmont 2011 (Richard L. Cary Vorlesung 2010).

Julia Ryberg: Wahrhaftig leben: Ent-täuscht und erhellt werden, Bad Pyrmont 2011 (Richard L. Cary Vorlesung 2011).

Ursula M. Bircher: Quäkerwerte leben: Neue Wege, um Grenzen zu erweitern, Bad Pyrmont 2012 (Richard L. Cary Vorlesung 2012).

Martin Kunz: Denken, Glauben, Hoffen: Variationen in Grau. Oder: Schwarz - Weiß gibt es nicht, Bad Pyrmont 2013 (Richard L. Cary Vorlesung 2013).


5. Deutschsprachige Veröffentlichungen der Quäker in der Schweiz

Elisabeth Daepp: William Penn, hrsg. von der Schweizerischen Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker), Zürich, um 1930.

Thomas Kelly: Das innere Licht, hrsg. von der Schweizerischen Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker), Hombrechtikon 1944.

Thomas Kelly: Die gesegnete Gemeinschaft (The Blessed Community). Die Vereinfachung des Lebens (The Simplification of Life), hrsg. von der Schweizerischen Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker), o.O. 1944.

Thomas Kelly: Heiliger Gehorsam, hrsg. von der Schweizerischen Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker), Zürich 1944.

Schweizerische Religiöse Gesellschaft der Freunde (Quäker) (Hrsg.): Quäker heute. Gedanken und Erfahrungen, o.O., um 1970.

Heidi Blocher: Recent happenings in Switzerland and Germany, in: The Conservative Friend, 11, 2, 2001, S. 4-5.

Hans Weening: Meeting the Spirit. Eine Einführung in den Glauben und die Lebenspraxis der Quäker, Bern 2002.

Erica Royston, David Hay-Edie (Hrsg.): Swiss Quaker life, belief and thought. Vie, foi et pensées des Quakers Swisses. Leben, Glauben und Gedanken der Schweizer Quäker, (Genf) 2009.



C. Geschichte des Quäkertums

1. Zeit des Pietismus/Frühes Quäkertum

a. Schriften von Quäkern

(George Weening): Eine Unterweisung Vor allen die den weg zu dem Königreich Wissen wollen, umb ewre Gemüter innwerts zu kehren, allda die Stimme Gottes muß gehört werden, welchem ihr unwissentlich dienet als einem der weit hin ist, und auf ihn zu warten, umb die wahre Weisheit zu erlangen. Auf daß ihr möget unterscheiden zwischen die Wahrheit und die Jrrung, zwischen das Wort und den Buchstaben, zwischen die Kraft und die eusserliche Gestaltnussen, und zwischen die Wahre Propheten und die Falschen. Ausgegeben durch die jenigen die die Welt spottweise Quäker nennet, o.O. 1659.

Samuel Fischer: Eine Schrifft des Samuel Fischers, ans gantze Hauß Jacob, welches über das gantze Angesicht der Erde zerstrewet ist, auff das sie mögen hören die Stimme des Liechts, die in dem Hertzen ist, und sich von ihren bösen Wegen bekehren, in: Isaac Penington: Einige Anmerckungen vorgestellet an die Juden. Auff das sie mögen hören und betrachten, und ihre Hertzen in die lenge gekehrt werden zu dem welches allein mächtig ist sie zu Gott zu bekehren, das sie einmahl mögen wieder werden sein Volck und in einen ewigen Bund mit ihm treten welcher nicht mag gebrochen werden das sie also mögen beherzen in seiner Liebe und Bunde des Lebens und bleiben sein Volck ewiglich, o.O., um 1660, S. 7-9.

Eine Erleuterung oder Declaration des Wehrlosen und unschuldigen Volckes Gottes, Quakers genant, wieder alle zusammen Verschworene und Fechters in der Welt. Allen Grund und Ursach des Eyfers und böser Nachdenckungen von allen Obrigkeiten und Völckern in den Königreichen abzuwehren, etc. betreffende Kriegen und Fechten. Auch etwas in Antwort auff den Artickel der jüngsten Proclamation des Königes, welcher von den Quakers spricht, sie zu reinigen und frey zu sprechen von Zusammenspannungen und dem Fechten, welches darin gedacht wird, und ihre Unschuld an Tag zu bringen. Diese Declaration ward dem König übergeben den 31 Tag des 1 Monden, welcher alhier Januarius genendt wird, 1661. N. S., Amsterdam 1660.

(George Fox): Eine Schrifft Außgesandt in die Welt, von denen die verachtlich Quakers genant sindt. Welche erkläret die Gründe und Ursachen, warumb sie verleugnen die Lehrer der Welt, (welche sich selbst bekennen Diener zu seyn) und von ihnen unterschieden, o.O. 1660.

Willem Ames: Einen Alarm Geblasen zu allen Nationen der gantzen Welt, Auff daß sie erwachen und bereittet umb den Herrn der Herligkeiten entgegen zugehen, dieweil sein grosser und erschrecklicher Tag über ihnen kömpt, in welchen der gerechte Richter Himmels und der Erde Krieg führen wird mit allen Völckern in allen Nationen, und mit allem Fleisch richten durch Fewer und Schwerdt, und der Erschlagenen deß HErrn werden viele sein. Auch etwas an alle Magistraten und Obrigkeiten durch welche ihre Gemüter können unterwiesen werden zum Göttlichen anfanck in ihnen, welcher sie lehren und darzu bringen würde recht zuthun und Gerechtigkeit üben, und daß wol und recht thun lieb zuhaben und in Demuth vor Gott zuwandelen, deshalben ist dieses geschrieben aus Liebe zu Ewern Seelen, ümb der Verachten und Bekehrten aus Ziohn ihrent willen. Darumb lasset ihnen hiervon nichts auffgerückt werden, sondern lasset euch viel lieber auffwecken vorsichtig zuhandeln in ewern Veruhrtheilen, welche ihr gehen lasset über dieselben die den HERRN früchten (!), als derselben etliche vor euch gestellet werden. Darneben etwas zur überzeugung oder vergenügen vor dieselben die so sehr entrüstet und bewegt werden über den Huht, als derselbe vor den Magistranten nicht abgenommen. Darneben etliche Fragen an ihnen vorgestellet. Auch darbey gefüget von dem unrechtfertigen Handel der Obrigkeit von Amsterdam gegen Willem Ames und Humble Thatcher. 1657, o.O. 1660.

Isaac Penington: Einige Anmerckungen vorgestellet an die Juden: auff das sie mögen hören und betrachten, und ihre Hertzen in die lenge gekehrt werden zu dem welches allein mächtig ist sie zu Gott zu bekehren, das sie einmahl mögen wieder werden sein Volck und in einen ewigen Bund mit ihm treten welcher nicht mag gebrochen werden das sie also mögen beherzen in seiner Liebe und Bunde des Lebens und bleiben sein Volck ewiglich, (o.O. 1660).

William Caton: An Euch alle, Die sich scheinen zu ärgern über unser Haar. Deßgleichen auch was anbelanget daß wir niemand grüssen mit dem Hudt abthun. Und auch, daß wir nicht beten, vor und nach dem Essen, in solcher Manier oder Weise und Gewonheit, gleich die durch uns gethan und nicht gethan werden, welche frembd gegen euch scheinen mögen, welcher Augen mehr sehen auff die außwendigen Dinge, denn auff das waare Wesen inwendig, welche Gott der Vatter geoffenbaret hat, o.O. 1661.

George Fox: Einige Fragen außgegeben, An Alle Chur-Fürsten, Fürsten und Staaden oder Statthalter. Und an alle Diener, Lehrer, unnd die eine Glaubens-Bekändnuß machen, in dem gantzen Christen-Reich, o.O. 1661.

John Higgius: Ein Bestraffung. An alle, Die da sitzen, und lehren das Volck singen, die Psalmen Davids, Seine Gebet und Propheceyen, in Reymen und auff Noten gestellt, und dasselbige ein Ordnung GOttes oder einen Gottes-Dienst nennen. Welches doch nur Opffer von unreinen Lippen seyn, o.O. 1661.

Francis Howgill: Einige Eröffnungen des Bauchs der Morgenröthe. An alle Deutschen Fürsten, und Völcker, die den Namen Jesu Christi in ihren Herrschafften öffentlich bekennen, ist dieses, als eine freye Gifft (!) gesand, in warhaffter Liebe gegen diese Nation. In welchem der Standt der wahren Kirchen, mit ihrem Fundament ist entdecket, und das Geheimniß Babylon und ihr Grund, daß alle mügen sich selbst prüfen, worauff sie gegründet stehen, und ob sie gehören zu der Stadt, welche sol verwüstet werden, oder zum Weibe des Lammes, welches sol mit ihm ewiglich in ewiger Gerechtigkeit vermählet werden. Sampt den Wege und Eingang zum wahren Gottesdienst, in welcher Gott ein wolgefallen hat. Eröffnet für die, welche mühselig seind, daß sie mögen zur Ruhe kommen, und dasselbe zu erkennen, in welchem der Friede und die Glückseligkeit bestehet. Durch einen Knecht des Herrn, welcher euren Stand hat gesehen, Welcher seine Liebes-Hände hat außgestreckt zu euch, daß ihr müget kommen auß der Nacht der Fünsterniß, und sehen den Herrn in seinem wunderbahren Liecht, welches ist erstanden, Amsterdam 1661.

Francis Howgill: Some openings of the womb of the morning, to all the princes of Germany and people, who professe the name of Jesus Christ in those dominions, this is sent as a free gift, in true love unto those nations, wherein the state of the true church is discovered with her foundation, and mystery Babylon and her foundation, that all may try themselves upon what foundation they are, and whether they belong to that city which is to be made desolate, or to the lambs wife which shall be married unto him for ever in everlasting righteousnesse. And the way and the entrance into the true worship in which God is well pleased is discovered unto them who are weary. By a servant of the Lord who hath viewed your state, who hath reached forth his hand of love unto you, that you may come out of the night of darkness, and behold the Lord in his marvellous light which is arisen, London 1661.

Martin Mason: Ein liebliche Nödigung, und ein treuliche Warnung, An Alle Völcker, die da glauben, daß sie rechenschafft müssen geben, vor dem gerechten GOTT, von allen ihren Worten und Wercken, und von allem was sie gethan haben in ihrem Fleisch, auff daß sie in der Eyl, mögen Frieden machen, mit dem lebendigen GOtt, der sie geschaffen hat, ehe dann der Schlag von seinem gerechten Urtheil über sie kompt. Unnd dieses ist das Verlangen von meiner Seel, vor alle die, welche begehren abzuscheiden von dem verfallen Gottes-Dienst, und noch nicht gekommen seyn zu dem Liechte Christi, in ihnen, umb dasselbige für ihren Lehrer zu halten und daran zu glauben, auff daß sie dadurch mögen seelig werden, London (1661).

William Ames: Die Sache Christi und seines Volcks, gerechtfertiget. Oder Eine Antwort zu einem Stul. Stud. Johannes Lasseni, welcher sich vermessen hat, eine lügenhafftige Historie von der newen Secte der Quaker (so genant) auß zu geben. In welcher Antwort, sie zusammen mit ihrer Lehre und Anfange, gerechtfertigt seyn, und seine lügenhafftige und rasende Beschultigungen entkent (!), und verurtheilet. Hir ist auch eine Antwort beygefüget auf einige grobe Beschultigungen, mit welche er die Quaker verwiesen hat in der vorgemelten Historie. Nebenst noch einer andern Antwort auff etliche Beschultigungen gegen die gemelte Quaker, außgegeben in einem Buch, genandt, Neuwe Schwarmgeister Brüte, etc. Als erstlich mit dem bösen Auffruhr, durch die fünffte Monarchey Männer zu Londen geschehen. Zum andern, mit dem Fall von James Naylor. Und zum dritten, mit der Eytelkeit und Unsinnigkeit von Johan Gilpin. Und endlich etwas ins particulir, auff einig böß Vorgeben und falsche Beschultigungen von Johan Berckendal, Welches die Früchte seyn von seinen unreinen Geist, die durch uns (zusampt seinen Früchten) verläuchnet wird, o.O. 1662.

Willhelm (!) Caton: Den Einfältigen Undersucher, oder Erforscher, Underricht. In einer klaren Beschreibung von underschiedlichen Gegen-Stellungen, welche bey einander gestellet sein, und davon gehandelt wird In Manier von zusamen sprechen, Anbelangende das verschmähete oder verachte Volck welches gemeiniglich Quacker genennet wird, welcher Einfältigkeit alhier erkläret wird. In den Antworten auff die viele Gegenwerffung die gemeiniglich herführ gebracht, oder ihnen vorgeworffen werden, durch ihre gegenständer. Welches nützlich kan sein zu lesen, vor alle die welche so etwas gegen sie haben. Und dienstlich vor alle die welche die Sicherheit begehren zu wissen von denen Dingen, welche gemeiniglich am meinsten von ihnen gesagt werden, o.O. 1662.

(William Caton): Die alte Wahrheit erhöhet, Oder Die unschult von den Christlichen Quakers geoffenbaret, und die Warheit von ihren Schrifften gerechtfertiget. In Antwort Auff ein neidig Buch, genennet QuakerGreuel, außgegeben durch das Hamburgische Ministerium, von welchem viel greuliche Lügen, Jrthüme, böse und falsche Beschuldigungen seyn in einem Kurtzenbegriffe beantwortet, und wiederumb auff ihren eigenen Kopff gekehret. Außgegeben zu dem Ende, auff daß die Einfältigen, und auffrichtigen von Hertzen, warlich unterrichtet mögen werden, belangende die Warheit, durch dieses (verächtliche) Volck bekent: Und auff daß die greuliche Boßheit und Betrug von dem vorgemelten auffgeblasenen Ministerio entdeckt möchte werden, auff daß dadurch die Einfältigen nicht mögen betrogen werden, auff daß sie endlich zu der Erkäntniß der Warheit mögen gebracht werden, und also die Seligkeit ihrer Seelen erlangen, welches das Begehren von uns ist, die in verachtung Quakers genennet werden. Nebenst einen zweyfachen Register, einige der Lügen der Hamburger Priester, wieder die Lere Christi und seiner Apostel. Das ander, betreffende einige falsche Beschuldigungen des Volcks Gottes, genant Quakers. Nebst einen kutzen Inhalt der Capittelen dieses Tractats (Amsterdam 1662).

William Caton: Eine Beschirmung d’(er) Unschüldigen wider die Lästermäuler. Eine kurtze Antwort auf fünff schändliche Bücher, außgegeben wider das Volck Quäker genant. Das 1. durch Christianum Pauli zu Dantzig, genannt Augensalbe. Das 2. durch Johann Berckenthal, Krancken-tröster zu Hamburg, genant Der Quäker Hertzen-grund. Das 3. durch einen andern, dessen Name verschwiegen ist, (gedruckt zu Hamburg) genant, Der Quaker-Quackeley. Das 4. ein anders, auch ohne den Namen des Authoris, genant Der Quaker Natur und Eigenschafft. Das 5. noch ein anders, durch Benedict Figken zu Dantzig, genant Der Alte Anabaptist, und der Newe Quaker. Darin die Sache der Unschuldigen außgeführet wider die Lügen, Verleumbdungen und falsche Beschuldigungen der Authoren vorgemelter Bücher; Zu dem Ende, daß die Warheit möge offenbar, GOTT allein ge-ehret, die Unschult seines Volcks dargethan, und die Einfältigen recht unterrichtet werden. Zuletzt ist auch beygefüget ein Klarer Beweiß, daß Hermes Trismegistus, Socrates, Plato und viel andere Heydnischen Philosophi von Christo dem Sohne, Wort und Bild Gottes gewust, geschrieben und gezeuget haben, wider die falsche Stellung Christiani Pauli, daß sie nichts von Jesu gewust haben, so wohl auß der alten Kirchen-väter, als ihren eigenen Schrifften bewiesen, Amsterdam 1664.

William Caton: Gewisser Schall der Wahrheit. Oder Eine Antwort auff Christiani Pauli Hell-klingenden Wiederschall; Darin die alte Warheit, welche behauptet war in einer Antwort auff sein ander Buch, genant Augensalbe, befestiget, seine Thorheit auff ein Newes wiederumb entdecket, und die Unschuld der Unschuldigen von seinen falschen Beschuldigungen noch mehr gesäubert ist. Auch Eine Ansprache an Christianum Pauli, wegen seiner Antwort auff den Klaren Beweiß, daß die Philosophi von Christo, dem Eingebohrnen Sohne und Worte Gottes, gewust und gezeuget haben, wider seine falsche Stellung, daß sie nichts von Jesu gewust haben, Amsterdam 1665.

Stephen Crisp: Ein Wort der Vertröstung, und ein Geläut der frölichen Botschaft zu denen die da trawren, in Teutschlandt und den umliegenden Gräntzen. Mit einer Heimsuchung und Gruß der Liebe, an alle, welche auf die Erlösung und Freyheit warten von der Last der Sünden. Als auch Eine Vermahnung umb die Erscheinung des Tags der Erlösung lieb zu haben, welcher nun über ihnen anbricht. Von Einem, welcher nichts mehr suchet als die Ausbreitung des ewigen Evangeliums, auf daß die Sanftmütigen und Armen mögen getröstet werden. Und bin bekent bey dem Nahme Stephanus Crisp. Mit einem Sendbrief an alle die da gläuben in das Liecht JEsum Christum, von G(eorge). F(ox), Amsterdam 1668.

Thomas Lawson: Eine Antwort Auf ein Buch, in Lateinischer Sprache außgegeben, genant Der Unflath der Quäker, Abgemahlet nach ihren Aufkommen, Fortgang, und greulichen Leeren. Außgegeben durch M. Johan. Joachim Zentgraff. Gutgeheissen von Dn. Johan Conradus Danhauer etc., beyde von der hohen Schule zu Straßburg, Straßburg 1668.

Stephen Crisp: The copie of a letter written from Germany by Steven Crisp to friends, which doth suit with the proceeding paper, in: George Keith: The benefit, advantage and glory of silent meetings, both as it was found at the beginning, or first breaking forth of this clear manifestation of truth, and continues so to be found, by all the faithfull and upright in heart, at this day. Writ for the stirring up, and incouraging of these more especially who are lately convinced, unto the love of them and diligent improving them, unto those ends and uses for which they serve, London 1670, 19-21. London 1687 (2), S. 24-27.

James Parnel: Eine Warnung an alle Menschen, Amsterdam 1670.

Steven Crisp: Triumph der Wahrheit, über die Falschheit. In einer Antwort auf dreyßig falsche Beschuldigungen, wider das unschuldige Volck Gottes, Quäkers genant; in einem Buch, genant der Welt Gottesdienste, geschrieben durch Alexander Rosse, und durch Christianum Sixtum in die Hochdeutsche Sprache übergesetzt. Welcher neydige und lügenhafftige Geister hierdurch bestrafft, und die Warheit deutlich erklähret ist, in unterschiedlichen Sachen, worinnen er uns fälschlich beschuldiget hat. Durch einen, welcher ein Liebhaber aller Seelen, und ein Zeuge der Warheit ist, welche da herrschen muß über alle Lügen und Lügner, Amsterdam 1671.

Stephen Crisp: Ein Klang des Allarms in den Gränzen des Geistlichen egypten geblasen, welcher in Babilon gehöret werden, und die Inwohner der befleckten und besudelten Wohnungen in der Erde erschrecken soll. Desgleichen die Macht des Fürstens der Finsternus zu rede gestelt, und er selbst durch die Warheit examinirtet, wie er zur Herschafft über das Menschliche Geschlecht kommen? und wie lange seine Zeit währen sol, biß er aus seiner Regierung müsse verstossen, und die Creatur von seiner Tiranney erlöset werden, Gotte zu dienen im Geiste und in der Warheit, wie es Christus der Friedefürst geordnet hat. Auch dessen Zahl, über welchen sich die Welt verwundert, erfunden, und bewiesen, daß sie dem Ende gar nahe sey. Gleichergestalt, daß es nicht unrechtmäßig noch vergebens sey, der Sünde äussersten Verwüstung und Zerstörung in diesem Leben zu hoffen und zu erwarten, und dagegen eine Auffrichtung der vollkommenen Rechtfertigung in den Seelen der Menschen, worinnen die Sünde lange geherschet hat, Amsterdam 1674.

George Fox: An den Regierenden Bürgermeister, Bürgermeistern und Rahe (!) der Stadt Dantzig. Da beygefügt ist Copia Von dem Schluß oder Urtheil des Rahts, etc. mit einer Nach-schrifft auf denselben, von P. H., Amsterdam 1674.

Charles Marshall: A message from the Lord God of heaven. Unto all people inhabiting in Upper and Nether Germany, who are worshipping an unknown God. Being through disobedience unsensible of the true God, o.O. 1674. London 1704 (2).

Robert Barclay: Theses theologicae, omnibus clericis, et praesertim universis doctoribus, professoribus, et studiosis theologiae, in academiis europæ versantibus, seu pontificiis, sive protestantibus, oblatæ, ad manifestandam simplicem illam nudam, et claram veritatem [...]. Theologische Theses Oder Vorstellungen, An alle, (so genandte) Geistliche Persohnen, fürnehmlich aber an alle Doctores, Professores, und Studenten in der Theologia, welche sich auff den Academien in Europa befinden, geadressiret, Amsterdam, um 1675.

William Caton: Ein Wort zu rechter Zeit. Wider das vielfältige von Gottlosen und eytelen Menschen, spötlich und lästerlich gebrauchet wird; aus welchen sie sehen mögen, was beydes der Böse und auch der Gute Geist bezeuget. Und nachdem die jenigen, so die Regierung, Führung und Bewegung des guten Geistes erkennen und annehmen, hönischer Weise Geisttreiber genennet werden, so wird allhier aus der H. Schrift erwiesen, wie der Geist in den Propheten bezeugte, in den Jüngern Christi gesprochen, und die Heiligen in alle Wahrheit geleitet, und geregieret (!) hatt. Und dieweil es dan in der Zeit der oberwehneten, also mit ihnen beschaffen gewesen, möchte dan dieses Spötter-geschlechte sie nicht gleichfalls Geisttreiber genannet haben, wie sie anjetzo Gottes Volck, in ihrem gespött heissen? Derer Unschult, wegen einer sehr gewöhnlichen Beschuldigung, die ihnen vielfältig (bißweilen muhtwillig von denen die besser wissen, als sie sagen, und auch bißweilen von etlichen unwissenden, die keine bessere Erkäntniß der sachen haben) wird aufgeleget, alhier erklähret, und bewiesen ist. Wie auch etliche Fragen, die obgemelte Sache betreffend, fürgestellet, mit Fleiß und Andacht gelesen und behertziget zu werden. Aus Liebe zur Wahrheit geschrieben, auf daß die unwissend sind unterwiesen, und die Unschuldigen befreyet mögen werden, Amsterdam 1675.

Copye van een Brief, aen Burgermeesteren en Raadt der Stadt Embden, Rotterdam 1675.

William Penn: Copye van een missive uyt London, geschreven door William Penn. Aen burgermeesteren en raadt der stadt Embden. En haar inde latijnsche en duytsche talen in geschrifte toegesonden, Rotterdam 1675.

Wilhem Penn: Send-Brieff An die Bürgermeister und Raht der Stadt Danzig. Aus London neulich geschrieben, Und aus diesen Landen denen abgesetzten zugesandt. Nun aber Offentlich gedruckt, zu dem Ende, daß alle, vornehmlich die Gewaltigen auff Erden, und die (so genanten) Geistlichen, bey sich erwegen mögen, wie viel und welcherley ungereimte und schädliche Dinge erfolgen aus denen Gründen, welche andere wegen der Religion, und derselben offentlich und freyen übung zu verfolgen, gebraucht werden, Amsterdam 1675.

George Fox: Die Christliche Freyheit gerühmet, Und die Verfolgung verurthejlet. Durch Die Lehre und Authorität der Propheten, Christi, und seiner Aposteln. Außgeführet mit klaren und deutlichen Schrifft-zeugnissen, in einem Schreiben an den Rath und die Prediger der Stadt Danzig, Amsterdam 1676.

Peter Henrichs: Eine Vertheidigung des wahrhaftigen Liechtes, Welches ins Hertze des Menschen scheinet, mit welchem Jesus Christus einen jeglichen Menschen erleuchtet hat, der in die Welt komt. Zur Antwort gestelt auff ein Buch genant Eine ernstliche Erklährung von einer frembden und unschrifftmäßigen Lehre, welche gelehret und geglaubet wird bey einem Volck, daß man Quäker nennet. Unterschrieben mit T. B. St., welches heissen soll Tobias Stietman. Aber seine Thorheit und Unwissenheit, Fürwitz und falsche Beschuldigungen seyn entdeckt, und auf sein Haupt gebracht. Daneben ein klares Zeugnüß, waß wir durch das inwendige Liecht verstehen? Waß es sey, und woher es komme? Zum unterricht der jenigen, welche geneigt seyn den Herren zu fürchten daß sie das Liecht lieb haben, und alle ihre Wercke an dasselbe bringen mögen, Amsterdam 1676.

William Shewen: Eines Wahren Christen Glaube und Erfahrenheit. Was anbelanget Gott, Christum, den Heyl. Geist, die heilige Schrifften, das Evangelium, und die Lehren, so hieraus folgen. Ingleichen wird Nam-, Titul- oder Maul-Christens Glaube und Bekendnüß geprüffet, untersucht und geuhrteilet. Beschrieben Jenen zur bestettigung und zum Trost, diesen aber zum Unterricht, damit sie wiederumb mögten zu recht gebracht und seelig werden. Auch Mit wenigen an die, welche sich erst kürtzlich in ihrem Gemühte zu dem Liecht in ihnen gekehret, und an daßelbe geglaubet haben. Diesem sind hinzu gethan, Etliche Worte das Gewissen betreffende; was dasselbe ist, in was vor einem Zustand solches vor dem Fall gewesen, wie es verfinsteret worden, und wie es wiederum kan erleuchtet werden, Amsterdam 1678.

William Ames: Ein Guter Raht und eine Vermahnung an alle Freunde der Warheit; Daß derselbe von allen denjenigen welche der Herr in seinen Ewig-wehrenden Bundt versamlet hat, und versamlende ist, möge in ihren Häusern gelesen werden. Geschrieben in Amsterdam. Darneben ist Ein Sendbrieff an die Freunde der Warheit von Stephano Crisp, Amsterdam 1677.

George Fox: Eine Antwort, auf die Lügen und Lästerungen Adrian Pauli, Predigern zu Dantzig. Geschrieben in einem Brieff an Ch. Andreas. gedatieret den 21. 9/m 1676. worinnen alle Menschen seine eygene Contradictionen und verwirrungen sehen mögen, o.O., um 1677.

George Fox: Ein Freundlicher Warnungs-Brief, An die Obrigkeit, Pastoren und Volck der Stadt Oldenburg, Amsterdam 1677.

Robert Barclay: Epistola Amatoria, nec non consultoria ad legatos magnatum europae. Jam de pace Christianorum, quantum cujus eorum intersit, consultandi gratia Noviomagi congressos. Qua certa praesentis belli causa indicatur, verumque pro firma constantique pace memedium declaratur, Rotterdam 1678.

George Fox: Christliches Sendschreiben an Johannes III. König in Pohlen, Großfürst zu Littauen, Reussen und Preussen, Die auch an den Raht der Stadt Danzig abgefertigt. Worinnen von der Freyheit des Gewissens gehandelt wird, Amsterdam 1678.

William Penn: Forderung der Christenheit fürs Gericht [...]. Welches alles in Englischer Sprache geschrieben ist von Wilhelm Penn, und in die Hochteutsche Sprache treulich transferirt, Amsterdam 1678.

Robert Barclay: Catechismus und Glaubens Bekäntnis. Welche von der allgemeinen Versamlung der Patriarchen, Propheten und Aposteln, (in und unter welchen, Christus fürnemlich das Wort geführet) gut geheissen ist. Und worinnen auch verfasset ist, eine wahrhaftige und treue Erklärung der Principien oder Hauptstücken; Als auch der Lehre, die von der Gemeine Christi in Engelandt, Schotlandt, Jrlandt, Hollandt und anders wo (welche in spot Quacker genennet werden) ohn allen zweiffel angenommen und geglaubet wird. Welche bespottete Quacker in einem und demselben Glauben, welchen die Heiligen von alters und die ersten Christen gehabt, gefunden werden. Wie solches mit deutlichen und einfältigen zeugnüssen der heiligen Schrifft die (ohne einige außlegung oder gefolge) in diesem Tractätlein angeführet werden, klärlich angezeiget und bewiesen ist, in beantwortung etlicher gewichtige und nicht destoweniger einfältigen Fragen, welche allezusammen, also gestellet sind, daß es beyde Gelehrte und Ungelehrte begreiffen können. Wie auch eine kurtze Ansprach, an alle Bekenner der Christenheit, Amsterdam 1679.

Thomas Bayles: Eine Relation von der Wieder-kunfft und Reise eines Menschen aus einer langen und schwären Gefäncknüs (…), Amsterdam 1679.

George Fox: Beschirmung der Wahrheit. Oder Eine Antwort auff ein neidiges und schändliches Buch, genennet Der Quaker Grewel. Welches das Hamburger Ministerium hat außgehen lassen. Worinnen ihre greuliche Lügen, Irrthüme und falsche Beschuldigungen nochmahlen kürtzlich beantwortet werden, Amsterdam 1679.

George Fox: An alle Könige, Fürsten, und Regenten, in der gantzen Welt, Und an alle die sich selbst Christen nennen, als auch andere, zu lesen und zu betrachten, Amsterdam 1679.

George Fox: Das Warhaftige Liecht Christi beschirmet. In einer Antwort auff etliche Fragen, von Tobias Stietman außgegeben, durch George Fox, und Hans Atzinger, Amsterdam 1679.

George Fox: Ein schädlicher Nebel und Rauch, der auß dem Abgrund ist entstanden, vertrieben durch den Glanz und Krafft der Warheit. In einer Antwort auf die falsche Beschuldigungen, Lügen und Lästerungen, Benedict Figkens, Predigern zu Dantzig. Wodurch er das Volck Gottes, (in spott) Quaker genant, in ein böses Gerüchte zu bringen, getrachtet hat, Amsterdam 1679.

George Fox: An alle Obrigkeiten und Völcker in der gantzen Christenheit, und anderen örtern. Auff daß sie mögen ablassen die Menschen zu verfolgen, und ihre Leiber und Güter zu verderben, welche sich ihrer Religion und Gottesdienst nicht gleichförmig stellen können. Und also wie die Apostel von dem Sinne Christi werden mögen, welcher gekommen war das Leben der Menschen zu erhalten, und nicht zu verderben, wie auch diejenige zu straffen, welche das Leben der Menschen und ihre Güter verderben wollen, Amsterdam 1679.

George Fox: Eine Warnung an die Obrigkeit, Prediger und das Volck der Statt Hamburg. Auff daß sie nicht hoffärtig seyn, sondern sich für dem Herrn demütigen mögen, Amsterdam 1679.

William Gibson: Eine Christliche An-sprache, An die Obrigkejt in Dantzig und Schjedljtz. Wegen etlicher alldar verfolgten Christen, Amsterdam 1679.

T.L.K. V. G. (Tobias Ludwig Kohlhans): Eine Wohlgemeinte Schrifft, An die Bediente des von Gott eingesetzten Obrigkeitlichen Ampts in Dantzig und denen angehörigen Orten, Wegen Der grausahmen Verfolgungen gegen die Gewissenhaffte Leuthe, so der austrücklichen Lehre des Apostels nach sich dieser Welt nicht gleich stellen können, und von derselben verächtlich die zitternde, und in Englischer Sprache Quaker genennet werden. Worinnen zugleich die Unnatürligkeit und Ungebräuchligkeit der Verfolgungen in Gewissens sachen, daß nemlich dergleichen Verfolgungen von wahren gläubigen Nachfolgeren des sanfftmühtigen Jesu Christi und seiner liebreichen Aposteln nie, aber wohl von blinden Juden, Heiden und so genenten Christen geschehen, wie auch eine Vergleichung zwischen denen anfänglichen, unstrittigen wahren Christ-gläubigen und diesen itzigen, welche spöttisch die Zitternde beygenamet werden, so wohl wegen der Spott-Namen, als anderen gleichmässigen Ursachen der ehemaligen und itzigen Verfolgungen, kürtzlich etwas angezeiget, und damit A Judice malè informato ad Judicem melius informandum gleichsam appeliret wird. Verfertiget von einem dieser hartbetruckten Leuthe und aller auffrichtigen Hertzen getreuen Freunde, Amsterdam 1679.

Robert Barclay: Antwort und Erläuterung auf Benedict Figken Predigern in Dantzig wieder denselben, und andere (so im Englischen spotsweise Quacker [...] genennet werden) in einem des 1679. Jahres dasselbst getrückten Büchleins herausgegebenes Gegenreden, Amsterdam 1680.

George Fox: Ein Antwort auf ein lästerliches Buch. Geschrieben von Benedict Figken, welcher sich nennet Prediger an der Pfarrkirche zu Dantzig. Worinnen seine falsche Lehren und Sätze wiederleget, Amsterdam 1680;

Johann Kaiser: Vielgeliebte Freunde! Um 1680.

Johann Kaiser: Herzlich geliebte Freunde und Brüder, um 1680.

Johann Kaiser: Im Herrn sehr geliebte Freunde und Brüder, um 1680.

Robert Barclay: Rettung der Wahrheit. Wodurch dargethan wird, daß die von Adrian Pauli Predigern in Dantzig in einem zu Marburg des 1680sten Jahrs getrucktem Buche fernerweit wider die von der Welt spottweise genennte Quacker heraußgegebene Stellung falsch, seine sechs Puncten, die er ihnen aufzubürden gedencket, untersuchet. Die Glaubens-Stücke solcher Leute herunter erläutert, und mit denen heiligen Schrifften übereinkommende befunden seynd. Ingleichen eine Antwort auf das übrige in gedachtem Buche des Adrian Pauli gegen George Fox, in einem Sendschreiben an einen Freund in Holland, von Robert Barclay auß dem Engl. übergesetzt, Amsterdam 1681.

George Fox: Eine Antwort auff Adrian Pauli, Predigers in Dantzig, ausgegebenes Buch, dessen Titul: Schrifftlicher Aufsatz von der Quaker Glauben und Dienst etc. Und Anhang wider George Fox. Gedruckt Marburg, 1680 Von George Fox, 1680/1, Amsterdam 1681.

Georg Keith: Eine Antwort Auff das fünffte Begehren in einem Büchlein, Welches vergangenen Jahrs Lateinisch und Teutsch gedruckt, und zu Dantzig, wiewol ohne des Stellers Nahmen, der, wie gesaget wird, etwan ein Jesuit, öfentlich heraus gegeben worden, Und Begreifft eilff (!) Fragen an alle die Protestanten, und die da von der Römisch-Catholischen so genenten Kirchen abgewichen, in sich, Worunter Die Fünffte sonderlich das Volck, so insgemein mit dem Namen Quaker spottweise beleget werden, angehet, Amsterdam 1681.

James Parnel: Eine Untersuchung des Glaubens, Worinnen Der Grund des Heuchlerischen Glaubens, welcher vergeht; und der Glaube der Heiligen, so auff den Ewig-beständigen Felsen gegründet ist, untersuchet wird, damit ein jeglicher, was sein Glaube sey, und worauff Er sich verläst, sehen möge. So da in dem Vorsatz geschrieben, Auf das ein jeglicher zu einer rechten untersuchung des Glaubens gelangen, und ihr Glaube, von dem sie so viel Reden, und darauf vertrauen, untersuchet, und die Hertzen der Phariseer aufgeschnitten, und untersuchet werden möchten. Dadurch das Arme unschuldige Blinde Geschöpff solches innen, und nicht länger in dem Vertrauen, welches vergehet, betrogen werde. Gewißlichen! es ist vor eines jeden Seele die höchste Ursach, euren Glauben zu untersuchen. Geschrieben Durch den Geist des Herrn, und offenbahr gemachet zu dem Nütz aller Menschen, damit sie möchten auf dem Ewig beständigen Stein-Felsen bauen, mit dem, dessen Name nach der Welt ist, James Parnel, untersucht wird, Amsterdam 1681.

William Penn: Eine Nachricht wegen der Landschaft Pennsilvania in America, welche jüngstens unter dem grossen Siegel in Engelland an William Penn, etc. Sambt den Freyheiten und der Macht, so zu behöriger guten Regierung derselben nötig übergeben worden, und zum Unterricht derer, so etwan bereits bewogen oder noch möchten bewogen werden, ümb sich selbsten darhin zu begeben oder einige Bediente und Gesinde an diesen Ort zu senden, hiermit Kund gethan wird, Amsterdam 1681. Frankfurth 1683 (2).

Edward Burrough: Ein Baniere auffgerichtet, und Allen Völckern dargestellet: Um Der gantzen Welt und allen Völckern, wohin es auch kommen mögte, durch öffentlichen Ausruff anzuzeigen, was das Zeugnus Gottes und seines Volckes sey, welches sie halten, und welches sie durch den ewigen Geist empfangen haben, dessen sie sich vor den Menschen nicht schämen, sondern seynd beruffen in demselbigen Geist und Krafft, dasselbe unter alle Völcker zu bezeugen, gleichwie sie von dem Herrn empfangen haben. Zeigen auch zugleich das grosse Werck, welches der Herr auf der Erden zu thun vorhat, mit an. Und dieses Zeugnuß ist warhafftig und keine Lügen, denn es ist von GOtt, und wird heute zu Tage von tausenden seines Volckes bezeuget, welche in spott Quäker genennet werden, Amsterdam 1682.

Philaletha: Einfältige und Eylfärtige Anmerckungen über Christoph Henrici Löbers Past. und Superint. zu Orlamünda dieses Jahrs herausgegebene (von ihm fälschlich genenten) Quaker-buchs, sonst Hertzen-Spiegel. Um so viel solche Schrifft das Volck Gottes betrift, so in Englisch Spottweise, und über dieses in Teutsch Unteutsch Quaker geheissen werden, Amsterdam 1682.

George Fox: Eine Vorstellung wegen der Erfüllung und der Endigung Der Tauffe Joannis, und der Zunehmung Der Geistlichen Tauffe Christi. Ingleichen Von dem Abendmahl des Herrn Jesu Christi, in der Nacht, in welchen Er verrahten würde. Und Von seinem Abendmahl, nachdem Er von den Todten aufferstanden und zu der rechten Hand Gottes auffgefahren, Amsterdam 1683.

Philaletha: Eine treuhertzige Nachricht wegen der in dem vergangenen Jahre herausgegebenen einfältigen und eylfärtigen Anmerkungen über Christoph. Henrici Löbers [...] vorgehends im selb. Jahre hervorkommenen (Greuel-) Buche von ihm Quakergreuel genennet, Amsterdam 1683.

Robert Barclay: Eine Apologie Oder Vertheidigungs-Schrifft. Der Recht-Christlichen Gottes-Gelehrtheit. Wie solche Unter denen Leuten, die in dem Englischen und Teutschen spöttisch (wiewol von diesen noch darzu unteutsch) Quaker benahmet seynd, gehalten und gelehret wird. Oder, Eine völlige Erklärung und Vertheidigung derselben ihrer Gründe und Lehren, durch unterschiedliche aus denen H. Schrifften, gesunder Vernunfft, und dem Zeugnüß einiger in denen alten als itzigen Zeiten berühmter Männer gezogenen Darstellungen. Nebst einer vergnüglichen Antwort auf die schärffesten Gegensätze, so gemeiniglich wider sie gebrauchet werden. Welche Dem König in Groß-Britannien, etc. Carl Dem Anderen, überreichet worden. Denen Ausländeren zur Nachricht in Latein geschrieben und heraus gegeben Von Robert Barclay, So aber hernacher, seinem Lands-Leuten zu gute, in das Englische, und nunmehr aus beeden ins Teutsche übersetzet ist, o.O. 1684.

William Penn: Beschreibung der in America neu-erfundenen Provinz Pennsylvanien. Derer Inwohner, Gesetz, Arth, Sitten und Gebrauch; auch sämtlicher Reviren des Landes, sonderlich der Haupt-Stadt Philadelphia. Alles glaubwürdig auß des Gouverneurs darinnen erstatteten Nachricht, Hamburg 1684.

Franciscus Mercurius van Helmont: Zweyhundert Mit gebührender Bescheidenheit vorgestellte Fragen, Betreffend die Lehre von der Wider-Kehr der Menschlichen Seelen und Wie solche mit der Wahrheit deß Christenthums überein komme. Aus dem in London 1684. in Englisch gedruckten Exemplar übergesetzet und gedruckt, o.O. 1686.

Eines Bürgers und Quackers zu Londen d. 14/24 Februar dieses 1688. Jahres Abgegangener Brieff an einen guten Freund in Rotterdam, worinnen er von der Religionsfreiheit und gegenwärtigen Zustand in Engelland discutiret. Und hier beynebenst Eine Weissagung So von künfftigen November instehender Befreyung Aus der Papisten vorgenommener Reformation handelt, o.O. 1688.

Franz Daniel Pastorius: Vier kleine Doch ungemeine Und sehr nutzliche Tractätlein (...) 1. Von Aller Heiligen Lebens-Ubung. 2. Von Aller Päpste Gesetz-Einführung. 3. Von der Concilien Stritt-Sopirung. 4. Von denen Bischöffen und Partriarchen zu Constantinopel, o.O. 1690.

Franciscus Mercurius van Helmont: Paradoxal discourse, oder, Ungemeine Meynungen von dem Macrocosmo und Microcosmo, das ist, Von der grossen und kleinen Welt, und derselben Vereinigung mit einander. Worinnen von der Sonnen, Mond, und Sternen und ihrer Würckung und Einfluss Wie auch insonderheit Von dem Menschen, Thieren, Erdgewächsen, Metallen und Mineralien, Steinen und Saltzen sampt andern curiösen Dingen auß der Erfahrung nachdencklich gehandelt wird. Auss der Englischen in die hochteutsche Sprache übersetzt, Hamburg (1691). Hamburg 1692 (2). Reprint New Haven 1973 (German Baroque Literature, Harold Jantz Collection, no. 1323, reel 260).

Franz Daniel Pastorius: Kurtze Geographische Beschreibung der letztmahls erfundenen Americanischen Landschafft Pensylvania. Francisci Danielis Pastorii Sommerhusano-Franci. Kurtze Geographische Beschreibung der letztmahls erfundenen Americanischen Landschafft Pensylvania. Mit angehenckten einigen notablen Begebenheiten und Bericht-Schreiben an dessen Hrn. Vattern, Patrioten und gute Freunde, o.O. 1693.

Franz Daniel Pastorius: Ein Send-Brieff offenhertziger Liebesbezeugung an die sogenannte Pietisten in Hoch-Teutschland, Amsterdam 1697.

Franz Daniel Pastorius: Henry Bernhard Koster, William Davis, Thomas Rutter and Thomas Bowyer: Four boasting disputers of this world briefly rebuked, New York (1697).

Franciscus Mercurius van Helmont: Einige Gedancken über Die vier ersten Capitel des Ersten Buchs Mosis, Genesis genannt, o.O. 1698.

(Tobias Ludwig Kohlhans): Dilucidationes qaedam valde necessariæ in Gerardi Croesi(i) Historiam Quakerianam. Editae a Philaletha, Amstelodami 1698.

Franciscus Mercurius van Helmont: Curiose Erwegung Der Worte Moysis Gen. VI. 2 [...]. Da sahen die Söhne Gottes, wie die Töchter der Menschen schön waren, und nahmen ihnen Weiber, aus allen die sie erwehleten etc., (Altona) 1699. Amsterdam (i.e. Altona) 1700 (2). Amsterdam 1727 (3).

Franz Daniel Pastorius: Umständige Geographische Beschreibung der zu allerletzt erfundenen Provintz Pensylvaniae, In denen End-Gräntzen Americae In der West-Welt gelegen. Worbey angehencket sind einige notable Begebenheiten und Bericht-Schreiben an dessen Herrn Vattern Melchiorem Adamum Pastorium und andere gute Freunde, Franckfurt 1700. Frankfurt 1702 (2). Frankfurt 1704 (3). Reprint Memmingen 1792. Reprint Crefeld 1884. Reprint Kommern 2000.

Des zu den Quackern übergetretenen Hilarii Prachii und J. G. Matern seines Eydams Brieffe. An meinen lieben Freund Martin John zum Laubgrund, in: Unschuldige Nachrichten von Alten und Neuen Theologischen Sachen, Zur geheiligten Ubung verfertiget Von einigen Dienern des Göttlichen Wortes, VIII, 1706, S. 432-446.

Abgenöthigter Bericht, An die Einwohner in Altona. Vom Glaubens-Begriff, Der Christlichen Seelen, Spott-weise Quäcker genannt. Nebst Nöthiger Vermahnung an die Verfolger solcher verspotteten Leute, den 14. Septembr. 1711, o.O. 1711.

William Penn: An account of William Penn’s travels in Holland and Germany, anno M.DC.LXXVII. for the service of the Gospel of Christ. By way of journal. Containing also divers letters and epistles writ to several great and eminent persons whilst there, London 1714.

William Sewel: The history of the rise, increase and progress of the Christian People called Quakers, with several remarkable occurrences intermixed, London 1722. Burlington 1774 (3).

Robert Barclay: Apologie Oder Vertheidigungs-Schrift der wahren Christlichen Gottesgelartheit, Wie solche unter dem Volck, so man aus Spott Quaker, das ist, Zitterer nennet, vorgetragen und gelehret wird. Oder völlige Erklärung und Rettung ihrer Grund-Sätze und Lehren, durch viele aus der Heil. Schrifft, der gesunden Vernunfft, und den Zeugnissen so wohl alter als neuer berühmter Scribenten gezogene Beweißthümer. Nebst einer gründlichen Beantwortung der stärcksten Einwürffe, so gemeiniglich wider sie gebracht werden. Anietzo nach der zweyten Lateinischen und sechsten Englischen Herausgebung ganz von neuen ins Deutsche übersetzt, o.O. 1740.

Willem Sewel: Die Geschichte von dem Ursprung, Zunehmen und Fortgang des Christlichen Volcks, so Quäcker genennt werden, mit allerhand merckwürdigen Begebenheiten, insonderheit aber dem Kern der Englischen Staats-Veränderungen von Carl I. an bis auf die Regierung des jetzigen Königs Georg II. vermischet, London 1742.

Benjamin Holme: Ein Ernstlicher Ruff in Christlicher Liebe an alles Volk, sich zu dem Geist Christi in ihnen zu bekehren, o.O. 1744.

Josiah Martin: Ein Brief von einem aus dem Volck Quäcker, das ist Zitterer genannt. An Franciscum de Voltaire, auf Veranlassung seiner Anmerckungen über solches Volck, in seinen Briefen von der Englischen Nation. Verschiedener ungemein-merckwürdiger, wichtiger und auserlesener Stellen wegen, aus dem Englischen ins Teutsche übersetzt, und allen Wahrheitsliebenden, hohen und niedrigen, geistlichen und weltlichen Standes, durchzulesen, und nach der gesunden Vernunft und Heil. Schrift genau zu prüfen (1. Thess. V.v.21.) und zu behertzigen, angepriesen von einem, so der Evangelischen Wahrheit von Hertzen zugethan ist, Franckfurt 1746.

Joseph Besse: Eine Vertheidigung des Benjamin Holms Ernstlichen Rufs, gegen eine unrechte Vorstellung desselben. So ohnlängst von Gottlob Friedrich Gude, der sich Prediger zu Lauban nennet, heraus gegeben worden. Worinnen diese Autoris Einwürfe durch das Zeugnis der Schrift widerleget, und die in dem besagten ernstlichen Ruf behaupteten Wahrheiten bekräftiget werden, Leipzig 1747.

William Penn: Forderung der Christenheit fürs Gericht. Sampt Einer freundlichen Heymsuchung in der Liebe Gottes, an alle die jenige unter allerley Secten und Religionen, welche eine Begierde und Verlangen haben nach der wahren Erkändniß Gottes; auff daß sie ihm in der Warheit und Gerechtigkeit möchten dienen und anbeten, sie seyen auch wie sie wollen. Wie auch Ein Sendbrieff an alle die jenigen, die unter der Christlichen Confession, und von den äußerlichen Secten und Gemeinten oder Kirchen angesondert sind; Und auch zuletzt Ein Sendbrieff an alle die jenige, die von dem Tag ihrer Heymsuchung empfindlich seyn geworden, Amsterdam 1750.

Das Glaubensbekenntnis und die Lehrsätze der Quäker. Nebst einer Lebensbeschreibung des Quäkers Josia Martin, Leipzig 1752.

William Penn: Früchte der Einsamkeit. In Gedanken und Maximen über den menschlichen Lebenswandel, Tübingen 1785.

Anonym: Rhapsodie eines Quäkers. Folgende Betrachtungen eines ehrlichen englischen Quäkers sind kürzlich in London von ihm selbst bekannt gemacht worden, in: Neue Litteratur und Völkerkunde, 1788, S. 193-196.

William Penn: William Penn’s journal of his travels in Holland and Germany in 1677 in the service of the Gospel. Containing several letters and addresses written while there to persons of eminence and quality, London 1835 (4) (Select Series, Bigraphical, Narrative, Epistolary and Miscellaneous, Chiefly the Productions of Early Members of the Society of Friends, I).

William Penn: Journal of William Penn, while visiting Holland and Germany, in 1677, Philadelphia 1878.

George Fox: Aufzeichnungen und Briefe des ersten Quäkers, hrsg. von Paul Wernle, Tübingen 1908. Reprint (Charleston) 2010.

William Penn: Früchte der Einsamkeit, Heidelberg 1913.

Eduard Bernstein (Bearb.): Letters of Hilary Prach and John G. Matern, in: Journal of the Friends’ Historical Society, XVI, 1919, S. 1-9.

William Penn: Der Völkerbundplan, hrsg. von Margarete Rothbarth, Berlin 1920 (Monographien zum Völkerbund, IX).

John Woolman: Die Aufzeichnungen von John Woolman. Aus der Zeit der Sklavenbefreiung. Übertragen und eingeleitet von Alfons Paquet, Berlin 1923. Bad Pyrmont 1964 (2).

John Woolman: Eine Quäkerbotschaft von der sozialen Pflicht: Für die Armen! Ein Ruf nach Gerechtigkeit. (A plea for the poor), hrsg. von Lili Pollatz, Manfred Pollatz, Berlin 1931.

William Penn: Ein Essay zum gegenwärtigen und zukünftigen Frieden von Europa durch Schaffung eines europäischen Reichstags, 1693, in: Kurt von Raumer: Ewiger Friede: Friedensrufe und Friedenspläne seit der Renaissance, München 1953, S. 321-341 (Orbis Academicus. Geschichte der politischen Ideen in Dokumenten und Darstellungen).

Religiöse Gesellschaft der Freunde (Quäker) (Hrsg.): William Penns Friedensplan für Europa. Neudruck der Deutschen Erstausgabe von 1920 mit einem 2. aktuellen Vorwort, Bad Pyrmont 1991.


b. Antiquakeriana

Johann Berckendall: Neue Schwarmgeister-Brut. Oder historische Erzehlung 1. von den Quakern, die sich selbst in dreyen wunderbaren Exempeln zu erkennen gegeben. Dabey ihre Willkommrede an den König Carl II. ihr jüngster Auflauff, und dessen Abstraffung. Denen II. Der Ränter, und III. Deß Robins Sect, IV. Die Wieder-Einnehmung der Juden in Engeland. V. Die Bekehrung der Indianer in Neu-Engeland; Samt Einer Vorrede von dem alten und neuen Zustand der Englischen Kirchen beygefüget worden, o.O. 1661.

Johann Lassenius: Historische und Schrifftmässige Erörterung, der vor wenig Zeit in Engeland und Schottland entstandenen neuen Secte Der Quacker, Darin so wol aus allerhand hiebevor ausgegebenen Englischen Schrifften, als eigener Erfahrung und fleissiger Nachforschung, nicht allein der Quacker-Ursprung, Fortgang und Leben, klar und deutlich angezeiget, sondern auch ihre Lehre und Glauben, wie sie denselben so wol durch ihre gedruckte Schrifften als auch Mündliche Predigten darthun, sampt ihren Beweisthümern aus H. Schrifft genommen, iedermänniglich zum Abscheu einer solchen greulichen Lehre vor Augen gestellet wird. Zusampt kurtzer iedoch deutlicher Widerlegung aller deroselben Irrthümern. In XIV Capiteln abgefasset. Alles zur Ehre Gottes, und Erbauung der Christlichen Kirchen, Jena 1661.

Relation auß Londen Vom 4. Febr. 1661. Die Examination, Verurtheilung und Execution der Gefangenen Quäckers, und derselben geführte Reden betreffend. Sampt derer Hochlangenden Ehr und Gutsuchenden Menschen im Tode empfangener Lohn, o.O. 1661.

(Johann Müller): Quäcker-Grewel. Das ist Abscheuliche, auffrürische, verdamliche Irthumb der Neuen Schwermer, welche genennet werden Quäcker. Wie sie dieselbige in ihren Scartecken, Allarm, Standarte, Pannier, Königreich, Eckstein und sonst schrifftlich und mündlich mit grossen Ergernis außgebreitet. Auff Anordnung Eines Edlen Hochweisen Raths der Stadt Hamburg Den Einfältigen zu treuhertziger Warnung kürzlich gefasset, gründlich wiederleget, und in Druck gegeben. Hamburg 1661, o.O. 17022.

Nachdenckliche Wunderzeichen, so sich hin und wider, vorauß in Sibenbürgen in den Wolcken sehen lassen, wie drey Saibel, Stern und Mond erschienen, wie auch von denen zu Land und Wasser grosse Sturmwinden, Wassergüssen, Hinrichtung der Auffrührer der Quäcker, Gesichten und anderen denckwürdigen Geschichten begeben und zugetragen haben. Allen frommen Christen zu einer sonderbahren Erinnerung und zu besserung ihres Lebens auffgesetzet. Geschehen vom 4. Febr. in diesem 1661. Jahr, wie ihr mehrers venemen werd, in diesem Gesang, im Ton, Ein schöne Dam wohnt in dem Land, Dantzig (1661).

Ulricus Decker (Bearb.): Quäcker Quackeley, Das ist Elende Lumperey, Hümplerey, Stümplerey auch Büberey, welche die neuen Schwermer, die man Quäcker nennet, in Ihrer letzten Schartecke unter dem Titul der Alten Wahrheit, an Tag gegeben. Kürtzlich entdecket und gründlich wiederleget, Hamburg 1662.

Nubila Jubila Britannico-Stuartica oder Sonder- und Wunderbare Glücks-Verwandlung, So sich Zwischen den beyden Stuarten Carln dem I. und Carln dem II. Königen über Groß-Britannien, und dem [...]. Wobey vornehmlich Sr. Maj. Carl. Stuarts deß Ersten offentliche Hinrichtung, und der darauff zwischen Engelland und den vereinigten Niederlanden erfolgte blutige See-Streit [...]. Mit vielen Kupfer-Stücken geziert, Franckfurt am Mäyn 1662.

Placat der Staten von Frießland, worinnen sie denen Socinianern und Quaekern ihr Land verbieten, (Leeuwarden) 1662.

Christian Pauli: Augensalbe, Vor die, welche sagen, Wir sind reich und haben gar satt, und dörffen nichts; nicht wissende, daß sie sind Elend und Jämmerlich, Arm, Blind und Bloß, sonst Quacker genandt. Denen zu gut I. Der Kirchen Christi Zustand auff Erden, II. Der Quacker Catechismus aus dem Englischen Verdeutschet. III. Noch Unterschiedliche Fragen beantwortet, ausgegeben werden, Danzig 1663.

Anonym: Quäcker- Natur und Eigenschafft, so wol auß glaubwürdigen Bericht, als auß Erfahrung kürtzlich, und wahrhafftig beschrieben, Hamburg 1663.

Johann Berckendall: Der Quäcker Hertzengrundt. Das ist: Jhr Glaubens bekäntnis, in zwei Theil vorgestelt. Erstlich, Was sie lehren und treiben. Zum Andern, Was sie verwerffen, verlohren achten, verachten und gegen sprechen. Aus ihren eignen Schrifften getrewlich jederman zum nachdenckung vorgestelt, Altona 1663.

(Richard Blome): Historia Fanaticorum, Oder eine vollkomne Relation und Wissenschaft von den Alten Anabaptisten und Newen Quäkern, So die Summe ist alles dessen, was von ihren mehrentheils blasphemisch opinionen, gefährlichen Pracktiken, und gottlosen attentaten, alles Civil Guvernement, beydes in der Kirchen, und in gemeinem Weltwesen zu subvertiren, kund worden, Sampt ihren tollen närrischen Spielen, lächerlichen Actionen und Gebehrden, genugsam einen nüchtern Christen-Menschen bestürtzt zu machen, Welches den Tode gleichsamb und das faule stinckende Aaß der Fanatischen Lehre zeigen kan, Publiciret in London Anno 1660 mit der approbation unterschiedener Englischen Theologen, Nun aber dem Vaterland Preussischer Nation und besonders vertiret und ins deutsche übersetzet von Benedict Figken, Prediger an der Pfarkirchen daselbsten, Dem mit beygefüget ist zur Zugabe, was mit ezlichen Quäkern hiesigen Ortes, in Dantzig vor kurtzer Zeit passiret ist, Dantzig 1664.

(Friedrich Breckling): Prüffung der heutigen Quacker, Collegianten, Socinianer, zwickerschen, felgenhaurischen und aller andern Geister, ob sie aus Gott sind oder nicht, gestellet durch Fridericum Brecklingium. Nebst angehengtem Sendschreiben, darinn angezeiget wird, wie ein getreuer Prediger Christum aller Menschen Licht, Heyl, Seligkeit und Leben seinen Zuhörern recht könne ins Hertz predigen, und was aus solcher Predigt für grosser Nutz, Treue, Liebe und Einigkeit erfolge, daß beyde Prediger und Zuhörer ein Hertz, Seel und Geist mit einander werden, durch Christian Redlich verfertiget, o.O. 1665.

Christianus Pauli: Hellklingender Widerschall, oder eine Beschirmung der Unschuldigen wider die Läster-Mäuler, sonst Quäker genannt, darin dargethan wird wie übel einer des Geschlechts, Namens W. Caton, auff sich genommen, seiner Brüder Sache [...] gegen C. Pauli Augensalbe auszuführen [...]. Aufgesetzet durch Christianus Paulus, Dantzig 1665.

Mauritius Kramer: Eine nöthigerachtete christliche Warnung für dem ungeschmakten Qvakerqvarke An die Christliche Gemeine zur Marne in Ditmarschen, als seine anvertrauete liebe Zuhörer, Hamburg 1688.

Theodore Rhay: Confusa confessio trementium seu quackerorum. Das ist: Der Quacker verwirte Glaubens-Bekäntnuß. Mit vorgesetzter Kürtze, doch denckwürdiger historischer Relation, von dieser Zitter-Geister Nahmen, Ursprung, Lehr und Fortgang, Cölln 1666.

Andreas Essenius: Christliche Betrachtung Der Gleichnüß Matth. XIII. v. 24 etc. Da vornemblich die Frage verhandelt wird: Ob man, weil die Unwiedergeborne mit den warhafftig Wiedergebornen in der äusserlichen, wahren und nach Gottes Wort Reformirten Kirche untereinander vermengter, derselben Gemeinschafft möge, ja müsse verlassen? Einigen verwirrten Gewissen zum Unterricht und Warnung, andern aber zur Auffmunterung und Erbauung vorgestellet. Zu ebenmässigen Zweck in Hochteutsche Sprach übergebracht; Wobey auch mitangehenget Verschiedene andere die heutige durch Joh. de Labadie eingeführte Verwirrung angehende Sachen, Cassel 1671.

Alexander Rossen: Unterschiedliche Gottesdienste in der gantzen Welt. Das ist: Beschreibung aller bewusten Religionen, Secten und Ketzereyen, So in Asia, Africa, America, und Europa, Von Anfang der Welt, bis auf diese gegenwärtige Zeit, theils befindlich, theils annoch gebräuchlich, Heidelberg 1674.

Herren Bürgermeister und Raht der Stadt Embden, weilen Sie täglich vernehmen müssen, dasz einige wiederspännige Irrgeister, welche man gemeinlich Quäker nennet, so vieler vorhergegangenen guten und freundtlichen Ermahnungen, Poenal-Mandaten, und offters geschehenen bannissementen ohngeachtet, sich halstarrig unterstehen, wieder die Lehre der reinen und wahren Religion vorsetzlich auffzulehnen, Embden 1675.

Balthasar Rebhan: Auffgedeckter Ammersbach, Das ist, Klarer Beweißthumb und Uberzeugung, daß M. Heinrich Ammersbach, Pastor zu St. Pauli in Halberstatt, In seiner Quäkerischen Schwermerey stecken bleibe, und keinem seiner Recht-gläubigen Gegenern tüchtig antworten könne, viel mehr Unwarheiten, groben Schäden und andern Vanitäten sich behelffe. Seiner Bereitschafft zur Antwortung, (welche zu Ende mit angehenget ist) entgegen gesetzt, Helmstädt 1678.

Benedict Figke: Doctrina Fanaticorum, oder eine vollkommene Relation und Wissenschafft, von der neuen Quäcker eigentlichen Lehr und Opinion, Wie auch Pricipio und Fundament. Zur Defension eines Englischen Buches hiebevor außgegangen und vertiret. Der Alte Anabaptist und Neue Quäcker geheissen und wider die gelährte Quäker. Robert Barclajum, William Caton, und denn noch andere, insonderheit auch P. Hendrichs und Georg Foxen, gerichtet. Dem zur Zugabe etwas mit beygefüget ist von William Shewen verführischen Buch, Eines wahren Christen Glaube und Erfahrenheit geheißen, Dantzig 1679.

Adrian Pauli: Schrifftlicher Auffsatz von der Quaker Glauben und Dienst. Erst an eine gewisse Person, auff derselben Erfordern eingerichtet. Nunmehr aber zu gemeiner Warnung und Nachricht in Druck gegeben. Sammt Einem andern Brieff an zween Quaker, Ob das Evangelium Christus sey. Und Anhang wider George Fox: Wie auch Einer Vorrede, darinn unter andern mit der Quaker Principio verglichen wird die Vorrede der Operum Posthumorum Spinosae, Marburg 1680. Marburg 1681 (2). Reprint Hamm 1976.

Johann Wilhelm Baier: Gründliche Erweisung und Verteidigung der reinen Lehre von der Nothwendigkeit des gläubigen Erkenntnisses Christi, wie auch von der Nothwendigkeit und Krafft des eusserlichen Worts Gottes und Sacraments der heiligen Tauffe, wider die heutigen Irrgeister oder Quäker. Sammt einer, in der Stadt-Kirche zu Jena am andern Christ-Feyertage gehaltenen und hier vorangesetzten Fest-Predigt, Worinnen auch davon, nach Anleitung des ordentlichen Evangelii, gehandelt worden, Jena 1681.

Johannes Deutschmann: Quakerismum profligatum, praeside viro maxime reverendo, magnifico, amplissimo, atq. excellentissimo Dn. Joh. Deutschmann, s.s. theol. doctore, ejusdemq., in inclyta Leucorea prof. publ. insigniter merito, alumnorum electoralium ephoro gravissimo, nec non venerandi collegii theologici p.t. Decano spectatissimo. Mecaenate suo maximo, promotore item ac praeceptore summa animi obsequiosi observantia, [...] devenerando, publico [...] examini exhibiturus, prodibit, respondens M. Haio König, norda-frisco orient., Wittenbergae 1681.

Christoph Heinrich Löber: Schrifftmässige Entdeckung des Quaker-Greuels. So verwichenes 1680. Jahr in einem Quaker-Buche, Helleleuchtender Hertzens-Spiegel genannt, ausgebreitet worden, Zur Vertheidigung der reinen Evangelischen Lehre, wie auch aufrichtigen, Gottliebenden Hertzen zur Nachricht, und treuen Warnung verfasset, Jena 1682.

(Antoinette Bourignon): Warnung durch Anthoinette Bourignon, allen Menschen vorgestelt wieder die Rotte der Quäker: Darinnen gründlich entdeckt und bekräfftiget werden Die grunde des Ansehens und der Macht allerhand Oberheiten im Geistlichen, Weltlichen, und Haußlichem Stande; die Pflichtschuldigkeiten allerhand Untertahnen; die Springbrunnen der guten Sitten, der guten Gesetze, und der löblichen Gebrauche der Menschlichen Gesellschafft, wie auch die Grunde, Mittel, und Kenzeichen der wahren Christ-Religion, welche bestehet in der wahren Widergebuhrt im Geiste Jesu Christi. Alles zur Antwort ausgefärtiget auf ein Buch durch Benjamin Furly an den Tag gegeben, unter dem Titul, Die entdeckte Anthoinette Bourignon, mit ihrem Geiste, ect. darinnen er sich bemühet sie unrechtmässig zu verleumbden, Amsterdam 1683.

Christoph Heinrich Loeber: Schrifftmäßige Vorstellung des Quaker-Irrlichtes. Darinn so wohl Eines ungenannten Quakers einfältige und eilfertige Anmerckungen, über die Entdeckung des Quaker-Greuels, etc. Als auch des Vornehmsten, So in Roberti Barclaji, Scoto-Britanni Apologia zu dero Bestärckung, enthalten, Deitlich und gründlich beantwortet, und darmit gewiesen wird, Daß das von den Quakern so hochgerühmtes Licht, ein von des Satans Gespötte herrührendes, zu allerhand abscheuligen Irrthümen und verkehrten Wesen verführendes Irrlicht sey. Zu Rettung Göttl. Warheit, wie auch des Evangelischen Ministerii und seiner eignen Unschuld, an des Tages Licht gegeben, Jena 1685.

Die gressliche abscheuliche Finsternüss Henr. Christoph Löbers [...] welche in seinem dieses Jahr getrucktem Buche von ihm (das ist: fälschlich und unärweißlich Schrifftmässige Vorstellung des Quaker-Irrliechts genennet) umbher schwebet [...]. Nur in etwas von Philaletha [...] erl. wird, Amsterdam 1686.

Christoph Barthut: Christoph Barthutts und seiner Familien Confession Oder Glaubens-Bekäntnuß, Welche er, Als damaliger Amtschreiber zu Labiau, Anno 1684. als er von den Lutheranern mit dem verhassten Quäcker-Name beschmutzet ward, dem Reformirten Ministerio zu Cölln an der Spree, Durch den M. Bartholdum Holtzfuß, itzigen Prediger der Reformirten Gemeine zu Sotolp, überreichen lassen, Amsterdam 1688.

Conrad T. Rango: Neue Quäckerey In der Quietisterey, Das ist Kurtze Beschreibung des Ursprungs, Lehre und ietzigen Zustandes, der alt-neuen Schwärmerey, der auf dem Berg der Vollkommenheit steigenden Quietisten, von D. Michael Molinos erreget, Derer Ungrund zeiget, und dafür idermänniglich warnet. Nebst kurtzer angehengter Warnung vor Englischen Büchern, als auch etwas von Hohbarii, Kempis, Molleri, Praetorii, Statii, Sonthoms und anderer Schrifften mehr zu halten sey, Franckfurt 1688.

Ehre-Gott Daniel Colberg: Das Platonisch-Hermetische Christenthum begreiffend Die Historische Erzehlung vom Ursprung und vielerley Secten der heutigen Fanatischen Theologie, Unterm Namen der Paracelsisten, Weigelianer, Rosencreuzer, Quäcker, Böhmisten, Wiedertäuffer, Bourignisten, Labadisten, und Quietisten, Leipzig 1690.

Johann Friedrich Botterweck: Der sich selbst Entlarvende Quaker. Das ist, Wahrhaffte und deutliche Entdeckung, der eigendlichen und rechten Quakerey, auß der Quaker eigenen vielfachen Schrifften, mit ihren eigenen Worten vorgestellet. Und dann auch Eine nützliche Untersuchung der Frage: Wie man einen Rechtglaubigen von einem Quaker in Lehr und Leben unterscheiden könne? Dabey auch Eine Vorrede an den Geehrten Leser, von der Nutzbarkeit, der Quaker eigene Schrifften anzuführen, und von der Art und Weise mit denenselben, Franckfurt am Mayn 1691.

Ehre-Gott Daniel Colberg: Des Platonisch-Hermetischen Christenthums Ander Theil, Darinn die Stücke der heutigen Fanatischen Theologie, nach Ordnung der Glaubens-Artikel vorgetragen, aus den Schrifften der Schwärmer gründlich untersuchet, nach ihrem rechten Verstand und Ursprung erördert, und aus Gottes Wort kurtz und deutlich widerleget werden, Franckfurth 1691.

Martin Difenbach: Gründlicher und Wolgemeynter Unterricht von den Pflichten Christlicher Schul-Lehrer, die an Gymnasiis stehen. Worinnen zugleich nächst einigen Vorschlägen von Verbesserung der Lateinischen Schulen, verschiedene einfliessende Theologische materien wider die Quäcker und andere Irrglaubige abgehandelt werden, Franckfurt am Mayn 1691.

Johann Christoph Holtzhausen: Teutscher Anti-Barclajus, Das ist: Außführliche Untersuchung Der gantzen Quaeckerey und Apologia Roberti Barclay. Darinnen Dessen höchst-gefährliche Irrthümer, schändliche Sophisterey, und greuliche Verkehrungen der Sprüche H. Schrifft aufgedecket und widerleget, Hergegen unsere Evangelische Lehr-Puncten gegen seine Beschuldigungen und Lästerungen sattsam behauptet werden. Sampt einem Kurtzen Anhang einiger Anmerckungen Uber Jacob Böhmens Schrifften, sonderlich seine so genandte Auroram. Zur Warnung und Verwahrung gegen solche falsche Lehre, Franckfurt am Mayn 1691.

(Johann Friedrich Mayer): Ausführlicher Bericht, von denen sich anjitzo ereigneden verdamlichen und unrechtmässigen Quäcker-Zusammenkünfften, so leyder Gottes an diesen reinen Lutherischen Orth, und zwar in der Neu-Stadt, nunmehro wollen observiert werden in einer freygethanen Geständnüß und Aussage, entdecket allen denen, so hiervon entweder nicht zur genüge oder doch falsch verichtet worden, zu Erkäntnüß solches verfluchten teuffelischen Unweesens, ertheilet von einem, der gerne sehe, daß es in der wahren Lutherischen Kirche an einen reinen und sonst unbefleckten Orth, so wohl unter Lehrern als Zuhörern, ordentlich zugehe, Hamburg 1693.

Theologisches Bedencken der Universität Altdorff, auff die Frage, ob ein Prediger, der das Büchlein von der Kinder-Zucht, Klugheit der Gerechten genannt, zum Druck recommendiret und einigen Leuten verehret, könne vor einem Quacker, Kätzer, Meineidigen Mann declariret und in Bann gethan werden. Samt Johann Friederich Meyers Antwort hierauff, o.O. 1693.

Einige Nothwendige und Wohlgemeinde Errinnerungen Uber die in Hamburg des abgewichenen Jahrs gedruckten und durch Joh. Wincklern Pastorem daselbst gehaltenen und vorgestelten 3. Predigten aus Luc. VI. [...]. Von Philaletha Treulich und aufrichtig angewiesen und vorgestellet [...], Amsterdam 1694.

Johannes Weißenborn: Delineatio atheismi et enthusiasmi ceu potissimorum hodie ecclesiae corruptorum. Cum notis maxume ad enthusiasmum recentiorum sive Quakerismus plenius pernoscendum facientibus. Caussam instituti aperit ad lectorem praefatio, Jenae 1694.

Gerhard Crösen: Quaker-Historie, Von deren Ursprung, biß auf jüngsthin entstandene Trennung, Darinnen vornemlich von den Hauptstiftern dieser Secte, derselben Lehrsätzen, und anderen ihres gleichen zu dieser Zeit aufgebrachten Lehren, erzehlet wird, Berlin 1696.

Samuel Morgenbesser: Prüfung Des Hölländischen Quaker-Pulvers, Angestellet Nach der Vermahnung des Heil. Apost. Pauli, 1. Thessal. V, 21, o.O. 1697.

Friedrich Christian Bücher: Treuhertzige Warnung für dem Auffrührischen Quaker-Geist, Eines Unbeschnittenen Rabbi, Welcher Von dem unlängst publicirten Schreiben des Mammelucken Mosis Germani Anlaß genommen. Mit Quäkerischen, und Jüdischen Lehren Die Augspurgische Confession und andere Libros Symbolicos abermahls anzufechten, Einen In Gottes Worth unbekandten Christum in uns auffzuführen, und Mit unverschämpten und teuflischen Verleumbdungen Die Evangelische Wahrheit und dero treue Diener grausam zu lästern. Aus Unumbgänglicher Nothwendigkeit zur Prüffung der Geister und Rettung der Unschuld, Dantzig 1700.

(Richard Blome): Historia Fanaticorum, oder eine vollkommene Relation und Wissenschaft von denen Schwärmern, alls Alten Anabaptisten und Neuen Quäkern, Darinne gründliche Vorstellung gethan wurd von ihren grausamen Gottes-Lästerungen, Boßheiten, Auffruhren und Morden, So diese Schwermer, Wider-Tauffer und Quäker in Thüringen, Franken, Schwaben und am Rhein auch zu Münster in Westphalen und letztlich zu London in Engelland angestellt und verübet haben. Anitzo männiglich zu treuherzigen Warnung und Nachricht, dargestellt und mit darzu dienlichen Kupffern in Druck befordert. Übersetzt aus dem Englischen von Benedict Figken, Frankfurt a. M. 1701.

Heinrich Kratzenstein: Des Quedlinburgischen Ertz-Schwermers und Quaker-Propheten, Heinrich Kratzensteins Geschichte, aus seinen eigenhändigen Brieffen und Schrifften, auch andern gewissen Uhrkunden zusammen gezogen, Woraus erhellet, Wie Derselbe anfänglich in die Schwärmerey gerathen, wie er sich für einen himmlischen Propheten ausgegeben, viele Irrthümer von der Heiligen Schrifft, der Lehre, des Glaubens, des Gesetzes, der Heiligen Sacramenten, des Ehestandes, etc. geheget, von seinem Ehelichen Weibe loß seyn, und eine ander haben wollen, und was desfalls für Urtheile über ihn eingeholet, und an ihm, auf Hoher Landes-Obrigkeit Befehl und Verordnung, vollzogen worden, So daß Er wegen seiner Gotteslästerlichen Reden und anderer Boßheiten halber offentlich zu Staupen gehauen, und nachgehends vierdtehalb Jahr im Gefängniß behalten worden, darinn Er endlich den 2. Juni 1696 allem Ansehen nach unbußfertig gestorben, der verblichene Cürper aber darauff im Sarge, zur offentlichen Schaue und Warnung, am Rahthause etliche Stunden unter dem Pranger gestellet, und gegen Abends-Zeit verscharret worden. Die Rede über dessen Absterben, So Ihm seine lieben Mit-Brüder, Anhänger, Quakerischen Freunde und Anführer Zum unsterblichen Ehren-Gedächtnis verfertiget, und nebst seinem Bildnis in offentlichen Druck kommen lassen, Welche man itzo iedermänniglich, gegen seine Schrifften, Leben und Wandel zu halten, zum Nachdencken und Urtheil übergeben wollen, o.O. 1701.

Kurtz verfaste Anweisung der Christlichen Lehre bey denen die im Englischen Quackers, das ist Bebende (oder Zitternde) genennet werden (…), Amsterdam 1701.

(Zacharias Theobaldus): Der Alten und Neuen Schwärmer, Widertäufferischer Geist, Das ist, Glaubwürdiger, und Historischer Bericht, Was Jammer, Elend, Angst, Noth und Auffruhr, die Alten Schwärmer und Widertäuffer, gestifftet und angerichtet haben, Daraus zu schliessen, Was man von denen jetziger Zeit, aufs neue einschleichenden Schwärmern, als David Joristen, Weigelianern, Rosencreutzern, Pansophisten, Böhmisten, Chiliasten, Enthusiasten, Quackern, Labadisten, Offenbahrungs- und Frey-Geistern, Quietisten, Träumern, Scheinheiligen, neuen Falschen Propheten und Atheisten, zugewartet habe, weil sie, wie erwiesen, einerley Lehre und Grund-Sätze führen. Denen beygefüget sind: Hoher Potentaten, scharffe, und ernsthaffte Befehle, wider solche Ketzer, und Schwärmer, Desgleichen einige über sie, ihre Lehre, und offenbahre Betrügereyen, Von Hoch-löblichen Universitäten, Als Marburg, Straßburg, Jena, Helmstädt, und Rinteln, Gestellte Bedencken, und eingeholte Urtheile. Alles zur Ehre Gottes, frommen Christen zu einer treuhertzigen Warnung, Unschuldigen, und in ihrer lieben Einfalt verwirreten, verführten Hertzen, zu einer nöthigen Unterrichtung, mit Fleiß, und ohne einigen Falsch, aus bewehrten Historien, mit dazu dienlichen Kupfern, vorgestellet, Cöthen 1701.

Anonym: Erschröckliche Brüderschafft der Alten und Neuen Wiedertäuffer, Quäcker, Schwärmer und Frey-Geister, mit Denen Heil- und Gottlosen Juden. Darinnen Bezeiget wird, wie dieser Gesellschafft sich sehr wohl zusammen vergleichen, so wohl in Lehr als auch Leben und Wandel einerley Sinnes und Vorhabens sind, deshalben sich alle frommen Christen, vor Ihnen, als für dem Teuffel selbst, zu hüten und umb desto mehr zu beten haben, o.O. 1702.

Anonym: Alte und Neue Schwarm-Geister-Bruth, Und Quäker-Greuel, Das ist Gründliche Vorstellung und Glaubwürdig Erzehlung, Von denen Alten Quackern, Und Neuen Frey-Geistern, o.O. 1702.

(Johannes Fridericus Corvinus): Anabaptisticum Et Enthusiasticum Pantheon Und Geistliches Rüst-Hauß, Wider die Alten Quacker, Und Neuen Frey-Geister, welche die Kirche Gottes zeithero verunruhiget und bestürmet, auch treue Lehrer und Prediger Göttlichen Worts, verachtet, verläumbdet, gelästert und verfolget haben, mit vielen zur Sache dienlichen und nützlichen Kupffern, bloß zu Gottes Ehr und Erhaltung seiner Christlichen Kirchen, Auch Den Geistlichen, Weltlichen und Hausstande zur Nachricht, Nutz und besten zusammen getragen und auffgerichtet, o.O. 1702.

Ernst Salomon Cyprian: Fernere Proben von Gottfried Arnolds Partheylichkeit, vornehmlich die Geschichte derer Quacker, Brownisten, D. Krellens und Jacob Böhms betreffende, So in der Ketzer-Historie angemercket, Franckfurth 1702.

Ihrer Hoch-Fürstl. Durchl. zu Hessen-Cassel Ernstliches Edict, Wider die heutigen Quacker, neuen Freygeister, und Sectirischen Schwärmer, Dero WinckelZusammenkünffte, Gottes lästerliche Aufrührerische Lehre, vorgegebene Offenbahrungen, Aergerliches Boßhafftiges Leben, und Scheinheiligen Wandel. Publiciret zu Cassel im September Anno 1702. Deme beygefüget Ein Extract aus denen Reichs-Abschieden, Die Wider-Täufferischen Rebellen, Quäcker und dergleichen Sectirer betreffend, o.O. 1702.

(Franz Erasmus Emmerich): Wider die Quacker-Pietistische Schwärmer und Frey-Geister; Deme beygefüget Eine demüthigste Dancksagung an alle hohe Potentaten, die zur Ehre Gottes und Erhaltung der reinen Evangelischen Lehre Dero nachdrückliche Edicta wider obige Schwärm-Geister publiciret und ernstlich exequiret haben; Worbey Chur-Fürstl. Braunschweigische Consistorial-Verordnung an alle Geistliche in Dero Chur-Fürstenthum und Landen; Auch ein Edict von den Mächtigsten Schweitzer-Canton oder Herrschafft Bern; Nebenst einem Bedencken von der Hochlöbl. Universität Marburg, diese Schwärm-Geister betreffend. Zu Gottes Ehre aus den wahren Originalien zum Druck befördert, o.O. 1703.

Petrus Reinisch: Der unruhige Quacker-Geist, welcher sich durch einer Schwermerin-Schreiben an einige Herren Weltliche, den 10. Maji Anno 1703. geoffenbahret, o.O. 1703.

Johann Heinrich Feustking: Gynaeceum haeretico fanaticum oder Historie und Beschreibung der falschen Prophetinnen, Quäkerinnen, Schwärmerinnen und andern sectirischen und begeisterten Weibes-Personen, Frankfurt 1704.

Friedrich Ernst Kettner: Christliche Vermahnung, sich vor der Quäker und Bömisten, Separatismo, Absonderung und Verachtung des Heil. Abendmahls fleissig zu hüten; Darinnen aus Gottes Wort mit bewährten Gründen und Ursachen bewiesen wird, Daß das Heil. Abendmahl kein Adiaphorum und Mittelding, sondern offte zu gebrauchen ist, wie auch, daß es ein Mittel der Seeligkeit, daß es von den Layen nicht selbst auszutheilen sey, und daß man sich umb der Unwürdigen willen nicht von der Kirche trennen, oder nur mit lauter Heiligen communiciren müße. Zu Überzeugung der Irrenden und Verführten, zum Unterricht der Unwissenden, die sich an solchen Separatismo ärgern, und zu Rettung der verdunckelten Wahrheit in Druck gegeben, Quedlinburg 1709.

Der aufrichtigen Mittel-Straße Zwischen den Irrthümern und Abwegen Anderer Theil, In der Lehre von der Erleuchtung, Und einigen dazugehörigen Materien, Sonderlich von dem Amte und Amts-Gaben unbekehrter Lehrer, da die Evangelische Warheit auff der einen Seiten Wieder den Enthusiasmum, sonderlich der so genannten Quacker, wie auch wieder den Donatismum und Indifferentismum, auf der anderen Seiten aber Wieder den neuen Pelagianismum, und andere Abwege, einiger unruhigen Theologorum in der Evangelischen Kirchen, aus Gottes Wort gründlich gerettet und befestiget wird; nebst einer kurtzen Abweisung einer neuen Wittenbergischen Läster-Schrifft, Halle 1712 (Die richtige Mittel-Straße, zwischen den Abwegen der Absonderung von der euserlichen Gemeinschafft der Kirchen, auch anderer Lehr- und Lebens-Irrungen, wie auch der Päbstischen Ketzer-Macherey und der damit verknüpften falschen Lehre, einiger unruhigen und wiedrig-gesinnten Theologorum; nebst gründlichem Erweiß der Kinder-Tauffe, und einer Gewißens-Rüge an Herrn D. Johann Fecht, eines unlängst ausgefertigten Responsi wegen, nach der Wahrheit wolmeinend gezeiget, II).

Christoph Hübner: Historische Nachricht Von der In Berlin bald entstandenen, und bald gedämpfften Quäckerey Der so genandten Inspirirten, Anno 1714. Nebst einer Vorrede, Von Der Enthusiasterey und Quäckerey der Inspirirten ins gemein, Berlin 1715.

Peter Zorn: Dissertatio Historico Theologica De Philtris enthusiasticis Anglico Batavis H. E. Von dem Englisch- und Holländischen Quaker-Pulver, Rostock 1717. O.O. 1745 (2).

Johann Heinrich Kindervater: Die neue Engels-Brüderschafft als eine veritable Quäckerey. In der Käyserl. Freyen Reichs-Stadt Nordhausen entdecket und durch E. Hoch-Edl. Hochweis. Raths hohe Sorgfalt, so wohl auch E. Wohl-Ehrwürd. Ministerii rühmlichen Eifer frühzeitig zu dämpfen angefangen. Benebst specieller Nachricht von den Häuptern der Brüderschafft, Von einigen Brüdern und Schwestern, Von ihren gemeinsten Lehr-Sätzen und Missiven, besonders etliche Brieffe eines Quedlinb. Quackers zu Bekränckung einiger Prediger und in gewisser masse E. gesamten Ministerii in Nordhausen, geschrieben, und denen Remarques darüber, Nordhausen 1719. Nordhausen 1720 (2).

(Christian August von Schleswig-Holstein-Gottorf): Hoch-Fürstl. Schleßwig-Holsteinische Verordnung, Wieder die Hin und wieder sich befindende Sectarios, Auch Von frembden Orten Einschleichende Fanaticos, Und wie sonsten Die Erkänntniß der Wahrheit, Zur Gottseeligkeit bey denen Gemeinen Befordert werden soll, Schleswig 1711. Hamburg 1720 (2). Kiel 1734 (3).

Christoph Conrad: Entlarvter Quäcker, Heinrich Nicolaus Herbert, Dem In seinem unwahr-genandten Zeugniß der Warheit, Die Larve der Scheinheiligkeit abgezogen, Hingegen Dessen eigentliche Quäcker-Gestalt vor Augen gestellet wird, Königsberg 1720.

Theodor Dassovius: Treuhertzige Warnung vor die qväckerische und Enthusiastische Lieder, Welche Jm Hallischen Gesang-Buch, So Anno 1698. 1703. gedruckt, und folgende Jahre wieder aufgeleget, und Anno 1719. vermehrt heraus gegeben, Häuffig enthalten sind, Zur Ehre Gottes und Bewahrung der Schleßwig-Hollsteinischen Kirchen, für die Augen geleget, Flensburg 1720.

(Philander): Zwischen M. Philippo Melanchthone Communitotius Germaniae Praeceptore. Und D. Johanne Calvino, Professore Theologiae zu Genff. Worinnen dieser beyden gelehrten Männer ihr überaus curieuser Lebens-Lauff, vielfältige Schrifften, welche zur Sanfftmuth und Eintracht rathen [...] enthalten, insonderheit eine Historische Beschreibung von Quäckern und Wiedertäuffern, von dem Interim, von dem Concilio Nicaeno, von vielen Theologis nach der Reformation und dergleichen, o.O. 1720.

Gottlieb Stolle: Dissertatio philosophica de decoro politico contra Cynicos Quakerosque, Jenae 1725.

Gottlob Friedrich Gude: Liebreiche Vorstellung des Wahren und Falschen, welches in Beniamin Holmens, eines angesehenen Lehrers unter den Quäckern in Holland, Ernstlichen Ruffe in christlicher Liebe an alles Volck, sich zu dem Geiste Christi in ihnen zu bekehren, angetroffen wird, Lauban 1744.

Auszüge aus einigen Briefen, welche einem 1741-42 zu London, unter der Aufschrift „Weekly History“, herausgekommenen Wochen-Blate einverleibet worden: 12. Von einem Diener des Evangelii zu Boston, an seinen Freund, nahe bei Glasgow in Schottland, in: Closter-Bergische Sammlung Nützlicher Materien Zur Erbauung im Wahren Christentum, 3, 1745, S. 378-382.

Gottlob Friedrich Gude: Wiederhohltes Zeugniss gegen die Irrthümer derer also genannten Quäcker. Durch Joseph Bessens Vertheidigung des von Beniamin Holmen herausgegebenen Ernstlichen Ruffs veranlasset, Lauban 1748.

Joseph Lenhardt: Neumodige Purgir-Pillen für die beyden medicinischen Quäcker, den Herrn Hofrath Ziegler zu Quedlinburg und den Hofrath Fritze zu Halberstadt, Dessau 1782.

Anmerkungen über die Quäker, in: Historisch-politisches Magazin, nebst litterarischen Nachrichten, I, 1787, S. 205-211.

Anonym: Ludwig Seebohms Vertheidigungsschrift. Mit Anmerkungen begleitet von einem Freunde der Wahrheit, Rinteln, um 1790.

(Karl Justus Friedrich Weihe): Offenes Schreiben an Ludwig Seebohm über seine Vertheidigungsschrift von einem Liebhaber Christlicher Wahrheit und Gottseligkeit, Bielefeld 1792.


Die Quäkerpredigt in Pyrmont, über das ewige Leben, in: Neues deutsches Magazin, I, 2, 1801, S. 409-413.


c. Forschungsliteratur

Max Goebel: Das 17. Jahrhundert oder die herrschende Kirche und die Sekten, Coblenz 1852. Reprint Basel 1992 (Geschichte des christlichen Lebens in der rheinisch-westfälischen evangelischen Kirche, II).

Ernst Bunsen: William Penn. Die Zustände Englands 1644-1718, Leipzig 1854.

Hermann Weingarten: Die Revolutionskirchen Englands. Ein Beitrag zur inneren Geschichte der englischen Kirche und der Reformation, Leipzig 1868.

Bruno Bauer: Einfluß des englischen Quäkerthums auf die deutsche Cultur und auf das englisch-russische Project einer Weltkirche, Berlin 1878. Reprint Aalen 1972.

Carl Gottlob Moráwek: Ein im letzten Viertel des siebzehnten Jahrhunderts, in Folgen religiöser Unduldsamkeit von seiner Vaterstadt u. Lande nach halbjähriger Haft verbannter Zittauer Bürgers Sohn. Ein Vortrag, nach angegebenen Quellen (Acta) zusammengestellt, Zittau 1879.

Frances Bevan: Sketches of the Quiet in the land. Or, lights in the dark ages protestant Germany, London (1900).

(Johann Friedrich Niemann): Einwirkungsversuche der Quäker, in: Herforder Evangelischer Gemeindebote. Kirchlicher Anzeiger und Sonntagsblatt für die evangelischen Gemeinden Herfords, III, 32, 1902, S. 127-128; III, 33, 1902, S. 131-132; III, 34, 1902, S. 135-136; III, 35, 1902, S. 140-141; III, 36, 1902, S. 143-144; III, 37, 1902, S. 147-148; III, 38, 1902, S. 156-157.

Peter Thomsen: Die Quäkergemeinde in Friedrichstadt, in: Schriften des Vereins für schleswig-holsteinische Kirchengeschichte, 2. Reihe, III, 4, 1905, S. 435-465.

Peter Thomsen: Nochmals die Quäkergemeinde in Friedrichstadt, in: Schriften des Vereins für schleswig-holsteinische Kirchengeschichte, 2. Reihe, VI, 1, 1906, S. 49-60.

Otto Schnizer: Die ersten Quäker Georg Fox und William Penn, Calw 1907 (Calwer Familienbibliothek, LXVII). Reprint (Whitefish) 2010. Reprint (Charleston) 2010.

Friends and Pietists in Germany, in: Journal of the Friends’ Historical Society, VII, 3, 1910, S. 136-139.

Theodor Sippell: Über den Ursprung des Quäkertums, in: Die christliche Welt. Evangelisches Gemeindeblatt für Gebildete aller Stände, XXIV, 19, 1910, S. 434-441.

Christian Neff: Die Quäker in Kriegsheim bei Worms, in: Mennonitische Blätter, LVIII, 10, 1911, S. 74-78.

Amelia M. Gummere: Letter from William Penn to Elizabeth, Princess of Palatine, Abbess of the Protestant convent of Herford, 1677, with an introduction, in: Bulletin of the Friends’ Historical Society, IV, 1912, S. 82-97.

Kelpius and Quakerism, in: The Journal of the Friends’ Historical Society, XVI, 4, 1919, S. 140.

Otto Wöhrmann: Elisabeth von der Pfalz, Fürstäbtissin zu Herford (1667-1680), Herford 1920.

(Otto Wöhrmann): Aus dem Leben der Herforder Äbtissin Elisabeth von der Pfalz. 30. April 1667 bis 11. Februar 1680, in: Das Blaue Kreuz. Monatsblatt des Deutschen Bundes und evangelisch-kirchlicher Blaukreuzverbände, XX, 10-12, 1920, S. 81-95; XXI, 4-6, 1921, S. 33-49.

Emma Danielowski: Die Journale der frühen Quäker. Zweiter Beitrag zur Geschichte des modernen Romans in England, Berlin 1921.

M. Christable Cadbury: Robert Barclay, der Schriftsteller der Quäker und Freund der Herforder Äbtissin Elisabeth von der Pfalz. Sein Leben und Wirken, Herford 1922.

Elizabeth Braithwaite Emmott: A short history of Quakerism. Earlier periods, London 1923.

Rufus M. Jones: Geistige Reformatoren des sechzehnten und siebzehnten Jahrhunderts, Berlin 1925.

Wilhelm Hubben: Labadisten, Mennoniten und Quäker am Niederrhein. Kirchengeschichtliches aus der Zeit von 1670 – 1683, in: Die Heimat, V, 4, 1926, S. 268-273.

August Diamond: Ein kurzer Bericht über die Geschichte der Quäker und ihre Lehre, in: Die Unruhe. Evangelisches Monatsblatt, III, 8, 1927, S. 61-62.

Wilhelm Hubben: Aus der Quäkergeschichte Hamburgs, in: Monatshefte der deutschen Freunde, IV, 2, 1927, S. 21-27.

O. zur Linden: Deutsche Quäker am Mittelrhein. Nach handschriftlichen Quellen dargestellt, in: Heimat-Blatt und Geschichtschronik für die ehemals Wied’schen und Nassauischen Lande, für Westerwald, Eifel und Mittelrhein, XIII, 1927, S. 97-99; XIV, 1927, S. 105-110.

Samuel W. Pennypacker: Abraham und Dirck op den Graeff, in: Die Heimat, VI, 1, 1927, S. 21-28.

Henry J. Cadbury: Heathen names for days of the work and months, in: Bulletin of Friends’ Historical Association, XVII, 2, 1928, S. 54-58.

Wilhelm Hubben: Pietismus, Quietismus und Quäkertum, in: Die Eiche. Vierteljahrsschrift zur Pflege freundschaftlicher Beziehungen zwischen Großbritannien und Deutschland, XVI, 1, 1928, S. 37-45.

Wilhelm Hubben: Die Quäker in der Pfalz, in: Monatshefte der deutschen Freunde, V, 2, 1928, S. 43-54.

Ernst Schmidt: Beziehungen der Quäker zu westdeutschen Gemeinden. Ein Beitrag zur Heimatgeschichte, in: Ravensberger Blätter für Geschichts- Volks- und Heimatkunde, III, 1, 1931, S. 2-4.

Paul Helbeck: Deutsche Vorläufer des Quäkertums, in: Der Quäker. Monatshefte der deutschen Freunde, X, 8, 1933, S. 230-235.

William Hull: Willem Sewel of Amsterdam 1653-1720. The first Quaker historian of Quakerism. Swarthmore 1933 (Swarthmore College Monographs on Quaker History, I).

Wilhelm Hubben: Pseudo-Quakerism in the eighteenth century in Germany, in: Friends’ Quarterly Examiner, LXVIII, 269, 1934, S. 24-27.

William Hull: William Penn and the Dutch Quaker migration to Pennsylvania, Swarthmore 1935 (Swarthmore College Monographs on Quaker History, II).

John Nickalls: Albertus Otto Faber, the German Doctor (c.1612-1684), in: Journal of the Friends’ Historical Society, XXXII, 1935, S. 54-57.

Martha Röhn: Ein Quäkertagebuch aus dem 17. Jahrhundert. (Nancy Lloyd), in: Der Quäker. Monatshefte der deutschen Freunde, XII, 5, 1935, S. 129-137.

Wilhelm Struck: Der Einfluss Jakob Boehmes auf die englische Literatur des 17. Jahrhunderts, Berlin 1936 (Neue deutsche Forschungen, Abteilung englische Philologie, VI).

Dirk Cattepoel: Deutsche Mennoniten oder holländische Quäker? Der Amerikaner William J. Hull schreibt über die Krefelder Gründer Germantowns, in: Die Heimat. Krefelder Jahrbuch, XVI, 3, 1937, S. 122-126.

Walter Fellmann: Kriegsheimer Mennoniten und Quäker in ihrer religiösen Verschiedenheit, in: Beiträge zur Geschichte der Mennoniten, Weierhof 1938, S. 19-24 (Schriftenreihe des Mennonitischen Geschichtsvereins, I).

Emil Fuchs: Jakob Böhme und George Fox, in: Der Quäker. Monatshefte der deutschen Freunde, XV, 11, 1938, S. 329-338.

William Hull: The Mennonites and Quakers of Holland, in: Howard H. Brinton (Hrsg.): Children of light. In honor of Rufus M. Jones, New York 1938, S. 191-209.

William Hull: Rise of Quakerism in Amsterdam, Swarthmore 1938 (Swarthmore College Monographs on Quaker History, IV).

Elisabeth Gloel: Die Frau bei den Quäkern des 17. Jahrhunderts in England, Halle 1939.

Heinrich Otto: Pfalzgräfin Elisabeth. Fürstäbtissin von Herford, Bad Pyrmont 1940.

Paul Honigsheim: Pietismus und Völkerannäherung, in: Die Friedens-Warte. Journal of International Peace and Organization, XLI, 1941, S. 1-12.

William Hull: Benjamin Furly and Quakerism in Rotterdam, Swarthmore 1941 (Swarthmore College Monographs on Quaker History, V).

Eberhard Teufel: Täufertum und Quäkertum im Lichte der neueren Forschung, in: Theologische Rundschau, XIII, 1/2, 1941, S. 21-57; XIII, 3/4, 1941, S. 103-127; XIII, 5/6, 1941, S. 183-197.

Anna Corder: Quakerism in Friedrichstadt, 1663-1724, in: Journal of the Friends’ Historical Society, XXXIX, 1947, S. 49-53.

Bernhard Rang: Elisabeth von der Pfalz. Fürstäbtissin von Herford. Zum Stand der Forschung, in: 55. Jahresbericht des Historischen Vereins für die Grafschaft Ravensberg, 1949, S. 50-71.

Anna Corder: Early Quakerism in Friedrichstadt, in: Friends Intelligencer, CVIII, 1951, S. 270-272.

Henry J. Cadbury: Quakerism in Friedrichstadt, in: Journal of the Friends’ Historical Society, XLIII, 1, 1951, S. 17-21.

Henry J. Cadbury: First Settlement of meetings in Europe, in: Journal of the Friends’ Historical Society, XLIV, 1, 1952, S. 11-12.

Anna Brinton: Czars at meeting, in: Friends Intelligencer. A Quaker Weekly, CIX, 1, 1952, S. 45-46.

William Hull: Quakerism in Danzig, in: The Bulletin of Friends Historical Association, XLI, 2, 1952, S. 81-92.

Wilhelm Niepoth: Die Abstammung der 13 Auswanderer von Krefeld nach Pennsylvanien im Lichte niederrheinischer Quellen, in: Die Heimat, XXIV, 1953, S. 2-9.

W. D. Robson-Scott: Two German views on Quakerism, in: Journal of the Friends’ Historical Society, XLVI, 1, 1954, S. 30-32.

Wilhelm Niepoth: From Kriegsheim to Pennsylvania, in: Germantowne Crier. Journal of the Germantown Historical Society Philadelphia, IX, 1, 1957, S. 7-9, 26.

Grace B. Sherrer: New evidence of Francis Mercury van Helmont’s relations with the Quakers, in: Journal of the Friends’ Historical Society, XLVIII, 4, 1957, S. 157-162.

Walther Risler: Notarielles Zeugenverhör über die Missionstätigkeit der Quäker in Krefeld (1680), in: Die Heimat, XXXI, 1, 1960, S. 84-87.

Walter Delius: Die Inspirierten-Gemeinde zu Berlin, in: Helmut Gollwitzer, Joachim Hoppe, Ernst Wolf (Hrsg.): Zwischenstation. Festschrift für Karl Kupisch zum 60. Geburtstag, München 1963, S. 19-26.

Thomas Finkenstaedt: You und thou. Studien zur Anrede im Englischen (Mit einem Exkurs über die Anrede im Deutschen), Berlin 1963 (Quellen und Forschungen zur Sprach- und Kulturgeschichte der Germanischen Völker, N.F., X).

Paul Michel: Täufer, Mennoniten und Quäker in Kriegsheim bei Worms. Das Täufertum bis zum 30jährigen Krieg, in: Der Wormsgau, VII, 1965/1966, S. 41-52.

Der Zittauer Ketzerprozeß. Von dem Colloquio zwischen denen Theologis und einem Quacker in Zittau 1676, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, XL, 1, 1966, S. 2-4, XL, 4/5, 1966, S. 61-68, XL, 6, 1966, S. 113-116.

P. Michel: Die Quäker in Kriegsheim. Die reformierte Staatskirche hätte sie gern des Landes verwiesen, in: Wonnegauer Heimatblätter, XIV, 8, 1969, S. (1).

Helmut Emil Schmidt: Die Formen des religiösen Selbstverständnisses und die Struktur der Autobiographie in George Fox’ Journal, Berlin 1972 (Europäische Hochschulschriften, XIV, 4).

Hermann Wellenreuther: Glaube und Politik in Pennsylvania 1681-1776. Die Wandlung der Obrigkeitsdoktrin und des Peace Testimony der Quäker, Köln 1972 (Kölner historische Abhandlungen, XX).

Allison P. Coudert: A Quaker-Kabbalist controversy. George Fox’s reaction to Francis Mercury van Helmont, in: Journal of the Warburg and Courtauld Institutes, XXXIX, 1976, S. 171-189.

Helmut Schmidt: „Rhetoric of the Spirit“ versus „Ancient Rhetoric“ am Beispiel der Quäkerpredigt. Ein psycholinguistischer Beitrag zur Erforschung der rhetorischen Prinzipien des frühen Quäkertums, in: Poetica. An International Journal of Linguistic-Literary Studies, IX, 1977, S. 85-95.

Geoffrey F. Nutall: Continental Pietism and the Evangelical Movement in Britain, in: Johannes van Berg (Hrsg.): Pietismus und Reveil. Referate der internationalen Tagung: Der Pietismus in den Niederlanden und seine internationalen Beziehungen, Zeist 18. – 22. Juni 1974, Leiden 1978, S. 206-237 (Kerkhistorische bijdragen, VII).

Walter Eberhardt: Aufklärung und Pietismus. 1648 bis 1800, Berlin 1979.

Vincento Erickson: Van William Penn tot Graf Zinzendorf. Over vrijzinnige Oostfriese Doopsgezinden die Quakers werden in de zeventiende eeuw en Herrnhutters in de achttiende eeuw. Rede uitgesproken op de vijfde jaarvergadering van Caans [...] 29. mei 1977, in: Doopsgezinde Bijdragen, Nieuwe Reeks, V, 1979, S. 95-113.

Wilhelm Niepoth: The ancestry of the thirteen Krefeld emigrants of 1683, in: Pennsylvania Genealogical Magazine, XXXI, 3, 1980, S. 191-207.

Jean A. Perkins: The European reception of John Woolman’s journal, in: Quaker History. The Bulletin of Friends Historical Association, LXIX, 2, 1980, S. 91-101.

Peter Hohage: Die Literatur der frühen Freunde, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, LV, 3, 1981, S. 34-35; LV, 11, 1981, S. 228-230.

Charlotte Boecken: „Dutch Quaker“ aus Krefeld, die (Mit)Gründer Germantowns 1683? Erneute Diskussion über Herkunft und Glaubenszugehörigkeit der Auswanderer aus Krefeld vor 300 Jahren, in: Die Heimat, LIII, 1982, S. 23-31.

Guido Rotthoff: Die Auswanderung von Krefeld nach Pennsylvanien im Jahre 1683, in: Die Heimat, LIII, 1982, S. 13-22.

John Bruckner: Dichtung und Erbauungsliteratur: Abraham von Franckenberg, John Scheffler und J. Th. v. Tschesch in einem Quaker-Buche (1680), in: Wolfgang Brückner, Peter Blickle, Dieter Breuer: Literatur und Volk im 17. Jahrhundert. Probleme populärer Kultur in Deutschland, Wolfenbüttel 1985, S. 579-588 (Wolfenbütteler Arbeiten zur Barockforschung, XIII).

Elizabeth W. Fisher: Prophesies and revelations. German Cabbalists in early Pennsylvania, in: The Pennsylvania Magazine of History and Biography, CIX, 3, 1985, S. 299-332.

Anne Jensen: Im Kampf um Freiheit in Kirche und Staat: Die „Mutter des Quäkertums“ Margaret Fell (1614-1702), in: Hermann Häring, Karl-Josef Kuschel (Hrsg.): Gegenentwürfe. 24 Lebensläufe für eine andere Theologie, München 1988, S. 169-180.

Günter Berghaus: Die Aufnahme der englischen Revolution in Deutschland: 1660-1669, Wiesbaden 1989 (Studien zur politischen Literatur und Publizistik im 17. Jahrhundert mit einer Bibliographie der Flugschriften, I).

Allison P. Coudert: Henry More, the Kabbalah, and the Quakers, in: Richard Ashcraft, Richard Kroll, Perez Zagorin (Hrsg.): Philosophy, science, and religion in England (1640-1700), Cambridge 1992, S. 31-67.

Helge Bei der Wieden: Quäker um 1670 in Lübeck, in: Zeitschrift des Vereins für Lübeckische Geschichte und Altertumskunde, LXX, 1992, S. 277-282.

Volker Wappmann: Durchbruch zur Toleranz. Die Religionspolitik des Pfalzgrafen Christian August von Sulzbach 1622-1708, Neustadt a. d. Aisch 1995 (Einzelarbeiten aus der Kirchengeschichte Bayerns, LXIX).

Allison P. Coudert: Christliche Hebraisten des 17. Jahrhunderts: Philosemiten oder Antisemiten? Zu Johann Jacob Schudt, Johann Christoph Wagenseil und Franciscus Mercurius van Helmont, in: Morgen-Glanz. Zeitschrift der Christian Knorr von Rosenroth Gesellschaft, VI, 1996, S. 99-132.

Jürgen Happ: Das innere Licht und die Beziehung zwischen James Nayler and George Fox, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, LXXI, 1, 1997, S. 13-20.

Mieczyslaw Klimowicz: Quäkerische Elemente in dem 18. Jahrhundert in Polen für den deutschen Leser geschaffenen Stereotyp des Tadeusz Ko’sciuszko, in: Wojciech Kunicki (Hrsg.): Aufklärung in Schlesien im europäischen Spannungsfeld, Wroclaw 1998, S. 123-128 (Aufgeklärter Sensualismus, II).

Jürgen von Stackelberg: Voltaire und die Quäker, in: Ders.: Über Voltaire, München 1998, S. 23-31.

Kaspar von Greyerz: Religion und Kultur. Europa 1500-1800, Göttingen 2000.

Douglas Gwyn: Seekers found. Atonement in early Quaker experience, Wallingford 2000.

Paul Michel, Jean Scherner: Babtists, Mennonits and Quakers in Kriegsheim: Anhang der Chronik von Monsheim/Appendix of the chronicle of Monsheim, o.O., 2000.

Derek Timlett: Die Quäkerhut-Kontroverse, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, LXXIV, 5, 2000, S. 252-254.

Volker Wappmann: Juden, Quäker, Pietisten – die Irenik des Sulzbacher Kreises (1651-1708), in: Heinz Duchhardt, Gerhard May (Hrsg.): Union – Konversion – Toleranz. Dimensionen der Annäherungen zwischen den christlichen Konfessionen im 17. und 18. Jahrhundert, Mainz 2000, S. 119-138 (Veröffentlichungen des Instituts für Europäische Geschichte Mainz, Beiheft L).

Andreas Deppermann: Johann Jakob Schütz und die Anfänge des Pietismus, Tübingen 2002 (Beiträge zur historischen Theologie, CXIX).

Claus Bernet: Ames, Caton, and Furly: Three Quaker missionaries in Holland and North Germany in the late seventeenth century, in: Freikirchenforschung, XIII, 2003, S. 242-260.

Claus Bernet: Quäkerhaus Friedrichstadt (Historische Orte des deutschen Quäkertums, 1), in: Quäker. Zeitschrift der deutschen Freunde, LXXVII, 4, 2003, S. 192-193.

Kathrin Stutz: Wege zur Selbstdefinition in Abhängigkeitsverhältnissen. Die autobiografischen Texte von Elizabeth Ashbridge („Some account of the fore part of the life...“, 1755) und Harriet E. Wilson („Our Nig, or sketches from the life of a free Black“, 1859), München 2003.

Claus Bernet: Die Herforder Abtei (Historische Orte des Quäkertums, 2), in: Quäker. Zeitschrift der deutschen Freunde, LXXVIII, 1, 2004, S. 55-56.

Claus Bernet: Ein Endzeitbericht aus der Planckstraße: Nachricht von einem Traum des Quäkers Samuel Fothergill (1715-1772), in: Quäker. Zeitschrift der deutschen Freunde, LXXVIII, 3, 2004, S. 183-185.

Claus Bernet: Der Frankfurter Saalhof (Historische Orte des Quäkertums, 4), in: Quäker. Zeitschrift der deutschen Freunde, LXXVII, 4, 2005, S. 193-195.

Ariel Hessayon: Jacob Boehme and the early Quakers, in: The Journal of the Friends Historical Society, LX, 3, 2005, S. 191-223.

Günther Rautenstrauch: Der Quacker Marcus Schwaner – Zittaus verstoßener Sohn. Eine Kriminalgroteske aus dem konfessionellen Zeitalter, in: Oberlausitzer Heimatblätter. Quellenforschung, Historisches, Bibliographisches und Biographisches aus der Oberlausitz, V, 2005, S. 2-14.

Claus Bernet: Ein unbekannter Brief von George Fox in deutscher Sprache an die Hamburger Bürger aus dem Jahre 1679, in: Zeitschrift für Religions- und Geistesgeschichte, LVIII, 1, 2006, S. 62-66.

Claus Bernet: Quaker Missionaries in Holland and North Germany in the late seventeenth century: Ames, Caton, and Furly, in: Quaker History. The Bulletin of Friends Historical Association, XCV, 2, 2006, S. 1-18.

Sünne Juterczenka: Von Amsterdam bis Danzig. Kommunikative Netze der europäischen Quäkermission im 17. und frühen 18. Jahrhundert, in: Atlantic understandings, Hamburg 2006, S. 139-158.

Kees Nieuwerth, Fritz Renken: A plea for freedom of religion: William Penn and Friends in Emden, in: The Journal of the Friends Historical Society, LXI, 1, 2006, S. 45-50.

Sünne Juterczenka: Crossing borders and negotiating boundaries: The seventeenth-century European missions and persecution, in: Quaker Studies, XII, 1, 2007, S. 39-53.

Claus Bernet: Quäker und Mennoniten: Frühe Kontakte in der Pfalz, in Krefeld, Friedrichstadt, Hamburg, Emden und Danzig, in: Mennonitische Geschichtsblätter, LXIII, 2008, S. 49-61.

Claus Bernet: Das deutsche Quäkertum in der Frühen Neuzeit. Ein grundsätzlicher Beitrag zur Pietismusforschung, in: Zeitschrift für Religions- und Geistesgeschichte, LX, 3, 2008, 214-234.

Lore Blanke: Elisabeth und die Quäker: Die Besuche führender Quäker in Herford in der Zeit kolonialer Expansion, in: Helge Bei der Wieden Wieden (Hrsg.): Elisabeth von der Pfalz. Äbtissin von Herford, 1618-1680. Eine Biographie in Einzeldarstellungen, Hannover 2008, S. 97-119 (Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Niedersachsen, CCXLV/Herforder Forschungen, XXIII).

Lorenz Hein: George Fox in Friedrichstadt. Ein Beitrag zur Geschichte der Quäkergemeinde, in: Gesellschaft für Friedrichstädter Stadtgeschichte. Mitteilungsblatt der Gesellschaft für Friedrichstädter Stadtgeschichte: Unterhaltung für Friedrichstadt und die angrenzende Gegend, LXXV, 2008, S. 54-73.

Sünne Juterczenka: Über Gott und die Welt. Endzeitvisionen, Reformdebatten und die europäische Quäkermission in der Frühen Neuzeit, Göttingen 2008 (Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte, CXLIII).

Claus Bernet: Inquisitionsprotokolle als Fachprosatext. Ein Fallbeispiel aus Zittau 1676, in: Fachprosaforschung – Grenzüberschreitungen, IV/V, 2008/2009, S. 149-166.

Stefan Pötzsch: „.. Inwoonderen, .. verachtelijk Quakers genaamt“: Ein Beitrag zur Geschichte der Quäker in Ostfriesland in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts, in: Unser Ostfriesland, 2009, S. 23.

Claus Bernet: „Ich erkenne nicht, daß ich verführet bin“. Die Inquisition des Zittauers Markus Schwaner 1676, in: Neues Lausitzisches Magazin. Zeitschrift der Oberlausitzischen Gesellschaft der Wissenschaften e.V., N.F., XIII, 2010, S. 71-86.

Claus Bernet: Marc Swanner (1639-1713): The man behind Fox and Penn, in: Quaker History. The Bulletin of Friends Historical Association, XCIX, 2, 2010, S. 20-36.

Sünne Juterczenka: Geschäfte unter Freunden. Missionarische und wirtschaftliche Aktivitäten der Quäker in Europa (1655-1720), in: Hamburger Wirtschafts-Chronik, N. F., 10, 2012, S. 49-84.

Claus Bernet: Deutsche Quäkerschriften des 17. Jahrhunderts, Hildesheim 2012 (Deutsche Quäkerschriften, 1).

Andreas Pietsch: Das zweischneidige Schwert der Friedfertigkeit. Zur Bedeutung eschatologischer Szenarien im politischen Diskurs des 17. Jahrhunderts am Beispiel der frühen Quäker, in: Gerd Althoff, Theo Riches (Hrsg.): Denkmuster christlicher Legitimation von Gewalt. Ihre Herkunft und ihr Wandel von der Antike zur Moderne, erscheint 2015.


2. 19. Jahrhundert/Friedensthal (1792-1900)

a. Schriften von Quäkern

(Joseph Gurney Bevan): Abriss der Geschichte, der Lehren, und der Zucht der Freunde, die man Quäker nennet. Aufgesetzt auf Verlangen ihrer Abgeordneten in London wegen der Drangsale. Aus dem Englischen übersetzt, London 1792. Pyrmont 1798 (2).

Sarah Grubb: Some accounts of the life and religious labours. With an appendix, containing an account of Ackworth School, observations on Christian discipline, and extracts from many of her letters, Dublin 1792.

William Penn: Kurze Nachricht von der Entstehung und dem Fortgang der christlichen Gesellschaft der Freunde die man Quäker nennt, worin 1. ihr Hauptgrundsatz, 2. ihre Lehre, 3. ihr Gottesdienst, 4. ihr Kirchendienst, 5. ihre Zucht und 6. ihre Verfahrensart genau beschrieben ist, hrsg. von Ludwig Seebohm, Pyrmont 1792.

Jean Marsillac: Wilhelm Penn’s Leben, Straßburg 1793.

William Penn: Kurze Nachricht von dem Ursprunge und Fortgange der Leute die man Quäker nennet; worin zugleich ihr Hauptgrundsatz, ihre Lehren, ihr Gottesdienst, ihr Lehramt und ihre Kirchenzucht deutlich vor Augen gelegt werden. Nebst einer kurzen Erzehlung der ehemaligen Gnadeneröfnung Gottes in der Welt, welche als eine Einleitung beygefüget ist, London 1793. London 1846 (2).

(Ludwig Seebohm): Entblößung des Sandgrundes. Oder freymüthige Beantwortung eines unter dem Titel: Offenes Schreiben..., o.O. 1793.

Ludwig Seebohm: Bemerkungen über verschiedene Gegenstände des Christentums, Pyrmont 1794.

Benjamin Holme: Ernster Ruf in christlicher Liebe an alle Menschen sich zu dem Geist Christi in ihnen zu kehren, damit sie einen richtigen Begriff von den Dingen Gottes erlangen, und dadurch fähig werden, ihm wohlgefällig zu dienen. Nebst einigen Bemerkungen über folgende Gegenstände: 1. Ueber die Allgemeinheit der Liebe Gottes in der Sendung seines Sohnes, sich für alle Menschen in den Tod zu geben. 2. Ueber die heilige Schrift. 3. Ueber den Gottesdienst. 4. Ueber die Taufe. 5. Ueber das Abendmahl. 6. Ueber Vollkommenheit. 7. Ueber die Auferstehung. 8. Ueber das Schwören, Pyrmont 1795.

Anweisung zum richtigen Lesen nebst kurzen Lesestücken, Friedensthal 1802.

Robert Barclay: Über Gottesverehrung, Friedensthal 1802.

Eine geistliche Handreichung, dem aufrichtigen Forscher nach Wahrheit geboten von einem Diener des Geistes, Friedensthal 1802. Minden 1822 (2).

William Penn: Zärtlicher Besuch in der Liebe Gottes, welche die Welt überwindet, an Alle, die nach Gerechtigkeit hungern und dürsten und Gott in Wahrheit und Auffrichtigkeit zu erkennen und zu verstehen suchen, Friedensthal 1802.

William Penn: Zärtlicher Rath an die Erweckten, ein Sendschreiben, Friedensthal 1802.

William Penn: Schlüssel zu den Grundsätzen der Freunde, die man Quaker nennt, Friedensthal 1802.

William Penn: Wiederherstellung des ersten Christenthums, Friedensthal 1802.

Ludwig Seebohm: Lehren und Lebensregeln für die Kinder der Freunde, Friedensthal 1802.

Hugh Turfort: Prüfstein für das Christenthum und seine Bekenner, Friedensthal 1802.

Hugh Turfort: Richtschnur des Lebens der ersten Christen. Aus dem Englischen, Friedensthal 1802.

Gründlicher Unterricht in der Buchstabenkenntniß und im Buchstabiren, in Hinsicht auf die Anfangsgründe der deutschen Sprachlehre bearbeitet, Friedensthal 1802.

Maria Brook: Gründe für die Nothwendigkeit des stillen Harrens zur feyerlichen Gottesverehrung, Friedensthal 1803.

William Penn: Früchte der Einsamkeit. In zwey Abtheilungen, Friedensthal 1803.

William Penn: Rath und Ermahnung an die hin und her zerstreueten und verborgenen Christenthumsbekenner, die sich von den sichtbaren Secten und Gemeinschaften in der so genannten Christenheit äußerlich getrennet und abgesondert haben, Friedenthal 1803.

Jsaak Pennington: Der äußere Jude, ein Spiegel für die Christenthumbekenner des jetzigen Zeitalters, Friedensthal 1803.

John Spalding: Gründe seiner Abtretung von der allgemeinen Art der Gottesverehrung, Friedensthal 1803.

A-B-C und Buchstabir-Büchlein, für kleine Kinder, o.O., o.J. (vor 1804).

Johann Freame: Ueber Erziehung. Aus dem Englischen, o.O., o.J. (vor 1804).

Lehren und Lebensregeln für die Kinder der Freunde, o.O., o.J. (vor 1804).

Arthur Warwick: Nebenminuten. Aus dem Englischen, o.O., o.J. (vor 1804).

William Penn: Kurze Nachricht von der Entstehung, Ausbreitung, Lehre und Kirchenzucht der Freunde, die man Quaker nennt, Friedensthal 1804.

Ludwig Seebohm, Heinrich Meyer: Unterscheidung des Geistes und des Buchstabens, oder freundliche Zurechtweisung an die Verfasser und Verbreiter des mit O. C. O. und B. R. unterzeichneten Schreibens, welches unter verschiedenen nach Wahrheit forschenden Leuten in der Gegend von Isselhorst im Umlaufe gewesen ist, Friedensthal 1804.

Ludwig Seebohm: Bemerkungen über F. C. E. Schmids Schrift: Ursprung, Fortgang und Verfassung der Quäkergemeinde zu Pyrmont, Friedensthal 1805.

(Wilhelm Allen): Betrachtungen über die Wichtigkeit der Religion, London 1815 (Friends’ Tract Association, III). London 1823 (2). Pyrmont 1827 (3). Pyrmont 1832 (4). London 1841 (5).

Johann Woolman: Meistens Auszüge aus einem Tagebuche seines Lebens und seiner Reisen, London 1816 (Friends’ Tract Association, XIV).

Heinrich Tuke: Die Religions-Grundsätze, zu welchen die Gesellschaft der Christen, die man gewöhnlich Quäker nennet, sich bekennt. Zum Unterricht für ihre Jugend, und zur Belehrung der Freunde aufgestellt, London 1818. London 1847 (2).

Gesellschaft zur Beförderung eines immerwährenden und allgemeinen Friedens (Hrsg.): Eine ernste Untersuchung des Gebrauches, Krieg zu führen, worin gezeiget wird, daß der Krieg die Folge einer herrschenden Verblendung ist, und Mittel zu seiner Abschaffung vorgeschlagen werden. Aus dem Englischen, von der dritten Auflage der zuerst in Amerika herausgegebenen und in London wieder aufgelegten Urschrift, Pyrmont 1819.

Thomas Shillitoe: An alle, die sich Christen nennen auf dem Festen-Lande von Europa, denen gegenwärtige Zeilen zu Gesichte kommen mögen, sonderlich aber an die Bewohner Hamburgs und des Hamburger-Berges, unter welchen ich mich jetzt befinde, Camberwell (London) 1821.

Isaac Penington: Unterricht für Anfänger in dem Wege der Wahrheit, Minden 1822.

Eine Stunde in Newgate. Im Jahre 1820, London 1824.

Ansprache an die Bewohner Europas über die moralische Verwerflichkeit des Sklavenhandels. Von der Gesellschaft der Freunde in Großbritannien und Irland, gewöhnlich Quäker genannt, London 1822.

William Penn: Ohne Kreuz keine Krone. Eine Abhandlung über die Eigenschaft und Wirkung des heiligen Kreuzes Christi, Bad Pyrmont 1825. London 1847 (2).

William Allen: Kurze Betrachtungen über den geistlichen und natürlichen Zustand des Menschen. Bemerkungen über die Beschaffenheit der wahren Gottesverehrung und den Dienst des Evangeliums, London 1826. Pyrmont 1832 (2). Berlin 1836 (5).

Die Epistel von der jährlichen Versammlung der Freunde, gehalten in London, durch Hinaussetzungen vom 21sten bis 31sten (inclusive) des fünften Monats 1828, Pyrmont 1828.

Ludwig Seebohm: Gedanken über Fastnachtsspiele und öffentliche Lustbarkeiten, nebst religiösen Bemerkungen und Erinnerungen. Seinen Mitbürgern zur Betrachtung dargelegt, Pyrmont 1828.

J. S. Mollet: Schreiben eines Quäkers an den Herausgeber. Amsterdam, am 18. des 12. Monats 1827, in: Allgemeine Kirchen-Zeitung, 68, 29.04.1828, S. 545-550.

Ludwig Seebohm: Vorschläge zu einer mittels Bildung eines Wohltätigkeitsvereins in Friedensthal zu errichtenden Versorgungs-, Arbeits- und Bildungsanstalt für die Armen im Fürstenthume Pyrmont, Pyrmont 1828.

Joseph John Gurney: Die Lehren des Christenthums nach ihrem Inhalte, ihrer Begründung und ihrem Einflusse auf das Leben des Menschen. In einer Reihe von Versuchen entwickelt von Joseph John Gurney. Aus dem Englischen, Basel 1829.

Richard Jordan: Journal of the life and religious labours of Richard Jordan, a Minister of the Gospel in the Society of Friends, late of Newton, in Gloucester County, New Jersey, Philadelphia 1829.

Freundliche Anrede an die Unbemittelten. Aus dem Englischen, Pyrmont 1833.

Lindley Murray: Gedanken religiöser und würdiger Personen über den schädlichen Einfluß der Schauspiele und anderer eitlen Vergnügungen. Nebst einigen Bemerkungen über diese Gegenstände, Vermont 1834.

William Tuke: Epistel von der jährlichen Versammlung der Freunde, gehalten in London vom 22sten des 5ten, bis zum 6ten des 6ten Monats, 1833, o.O. (1834).

Auszüge aus den anerkannten Urkunden der religiösen Gesellschaft der Freunde, die Christliche Lehre betreffend, London 1835. London 1845 (2). London 1857 (3).

Die Epistel von der jährlichen Versammlung der Freunde, gehalten in London, durch Hinaussetzungen vom 18ten bis 28sten (inclusive) des fünften Monats 1836, Pyrmont 1836.

Joseph John Gurrey: Bemerkungen über das stille Gebet, Stockholm 1838.

Thomas Shillitoe: Journal of the life, labours and travels of Thomas Shillitoe, in the service of the Gospel of Jesus Christ. Bde. II, London 1839.

Christian Karl Josias von Bunsen (Hrsg.): Elisabeth Fry an die christlichen Frauen und Jungfrauen Deutschlands. Worte eines christlichen Freundes von Elizabeth Fry, o.O. 1840. Hamburg 1842 (2).

Thomas Shillitoe: Two addresses to the prisoners in the House of Correction at Spandau, in Prussia, London 1840.

Joseph Johann Gurney: Brief an einen Freund über das Ansehen, den Zweck und die Wirkungen des Christenthums, und vornehmlich über die Lehre von der Erlösung, London 1840. Düsselthal 1841 (2).

London Yearly Meeting (Hrsg.): Ein Zeugniss über das Ansehn Christi in Seiner Kirche und über die geistige Natur der evangelischen Heilsordnung, auch wieder einige in der Christenheit Statt findende Verkehrtheiten, abgelegt von der jährlichen Versammlung der religiösen Gesellschaft der Freunde, gehalten zu London in Vertagung vom inclusive 20sten bis 29sten des fünften Monates, 1840, London 1841.

Joseph John Gurney: Bemerkungen über den Gottesdienst, wie er in der Religionsgesellschaft der Freunde gehalten wird, London 1842. London 1854 (2). London 1862 (3).

William Savery: Letter from William Savery, written during his religious visits in Europe, in: The Friend. A Religious and Literary Journal, XV, 15, 1842, S. 118-119.

Die Unvereinbarkeit des Krieges und aller Gefechte mit den Lehren des Evangeliums. Ausgegeben von der Gesellschaft der Freunde in ihrer 1841. zu London gehaltenen Versammlung, London 1842.

Joseph John Gurney: Die Liebe zu Gott, als erstes Bedürfniß des Menschen und Vorbereitung für den Himmel. Nach der dritten Originalausgabe bearbeitet, Friedensthal 1843.

Joseph John Gurney: Papstthum und Hierarchie gegenüber der Religion des neuen Bundes, Leipzig 1843.

W(illiam) (Hrsg.) H(odgson): The life and travels of John Pemberton, a Minister of the Gospel of Christ. Compiled for the American Friends‘ Library, London 1844.

Denkwürdigkeiten aus dem Leben Daniel Wheelers, eines Dieners des Evangeliums in der Gesellschaft der Freunde, London 1845 (Friends’ Tracts Association, XCV). Reprint London 1854 (Friends’ Tracts Association, XCV). London 1862 (2) (Friends’ Tracts Association, XCV).

William Forster: Christliche Ermahnung für Schiffer und Seefahrer, London 1845 (Der Tractat-Verein der Gesellschaft der Freunde, VII). London 1848 (2) (Der Tractat-Verein der Gesellschaft der Freunde, VII).

S. Corder: Kurzer Abriß von dem Ursprunge, den Grundsätzen und der Kirchen-Regierung der Gesellschaft der Freunde, London 1847.

Joseph John Gurney: Die Liebe zu Gott, als der Weg zum Himmel dargestellt. Aus dem Englischen, Bielefeld 1847.

James Backhouse: Der Weg des Heils durch Jesum Christum, (London) (1849) (Tract Association of the Society of Friends, LXXV).

Ueber die Christliche Lehre von der Unterweisung des Heiligen Geistes nach dem Bekenntnisse der Gesellschaft der Freunde, London 1848 (Friends’ Tracts Association, LXXII). London 1849 (2). London 1862 (3). London 1867 (4).

Katharine Fry (Hrsg.): Beschreibung des Lebens, der Reisen und Arbeiten am Evangelium Georg Fox', einem ausgezeichneten Prediger der Gesellschaft der Freunde, London 1850.

Joseph John Gurney: Auszüge aus den Lehren des Christenthums nach ihrem Einflusse auf das Leben des Menschen, Kreuznach 1850.

Joseph John Gurney: Betrachtungen über die unterschiedlichen Ansichten und Gebräuche der Freunde, Hannover 1851.

Joseph John Gurney: Gedanken über Gewohnheit und Disciplin. Nach der 4. Auflage aus dem Engl. übersetzt, London 1852.

Johann Woolman: Tagebuch des Lebens, der evangelischen Arbeiten und christlichen Erfahrungen jenes getreuen Dieners Jesu Christi, Johann Woolman, von Mount-Holly, in der Provinz Neu-Jersey, Nordamerika. Welchem seine letzte Epistel und andere Schriften beigefügt sind, London 1852.

Jonathan Dymond: Bemerkungen über die Anwendbarkeit der Friedensgrundsätze des neuen Testaments auf das Verhalten der Staaten, und über die Gränzen, welche diese Grundsätze festsetzen in Bezug auf Selbstvertheidigung, Minden 1853.

Ein Wort zu Gunsten der Religionsfreiheit insbesondere gerichtet an die hohen Beamten der verschiedenen Regierungen Europa’s. Von der jährlichen Jährlichen Versammlung der religiösen Gesellschaft der „Freunde“, London 1856. Pest 1873 (2).

Thomas Chalkley’s Jugendleben, London (1857). London, um 1890 (2).

Jährliche Versammlung der Gesellschaft der Freunde, gehalten in London (Hrsg.): Eine Auswahl Christlicher Rathschläge. Von ihrer ersten Entstehung an bis auf die Gegenwart, London 1858.

Reden unsers göttlichen Heilands, London 1859.

Charles Tylor (Hrsg.): Memoir and diary of John Yeardley, Minister of the Gospel, London 1859.

Joseph John Gurney: Einige hervorragende Beweisgründe für die Wahrheit des Christenthums, bezüglich dessen Anwendung auf das menschliche Leben. Nach der vierten Auflage aus dem Englischen übersetzt, Düsseldorf 1860.

Das Sendschreiben der Jahres-Versammlung, gehalten in London, 1861, an die Vierteljahrs- und monatlichen Versammlungen der Freunde in Großbritanien, Irland, und anderswo, (London) 1861.

Die Epistel der Jahresversammlung zu London. Eine Ansprache, gerichtet an die Monatsversammlungen der Freunde in Großbritanien, Jrland u.s.w., Luzern 1862.

Henry Stanley Newman: Gott mit uns, Minden 1874 (2).

Die Kirche in ihrem Verhältniss zum Staate. Ein Wort von der christlichen Gesellschaft der „Freunde“, Hamburg 1876.

Die Kirche in ihrem Verhältniss zum Staate. Ein Wort von der christlichen Gesellschaft der „Freunde“. 2. dt. Ausg., nach d. 3. engl. Ausg., Budapest 1876.

(Louis Rasche): Die Christliche Gesellschaft der Freunde, Minden 1878.

LYM: Die Kirche in ihrem Verhältniß zum Staate. Ein Wort von der christlichen Gesellschaft der „Freunde“ in England verfaßt von deren Repräsentanten in London, hrsg. von der Christlichen Gesellschaft der „Freunde“ in Minden. Nach der 3. engl. Ausgabe, Minden 1879.

(H. E. Walduck): Der gute Rathgeber, Minden 1880.

Das Werk der Gerechtigkeit, London, um 1880.

Ludwig Gunther: Friends in Germany, in: The Friend, XXXIV, 25, 1894, S. 404.


b. Forschungsliteratur

Friedrich Gedike: Annalen des Preußischen Schul- und Kirchenwesens, I, 1, Berlin 1800.

Friedrich Christian Ernst Schmid: Ursprung, Fortgang und Verfassung der Quäkergemeinde zu Pyrmont. Aus Henke’s Religionsannalen besonders abgedruckt, Braunschweig 1805.

Karl Theodor Menke: Pyrmont und seine Umgebungen. Mit besonderer Hinsicht auf seine Mineralquellen. Historisch-geographisch-physikalisch-medicinisch dargestellt, Pyrmont 1818.

Publicandum die Constatirung der bey den sogenannten Quäkern vorkommenden Personenstands-Veränderungen betr, in: Amts-Blatt der Königlichen Regierung zu Minden, 42, 22.08.1818, S. 348-349.

P. Glanzow: Etwas über die Quäker und diejenigen, welche in Westphalen dafür gelten, in: Allgemeine Kirchen-Zeitung, 139, 04.09.1827, S. 1129-1135.

(William Beck): Historical account of Friends in Germany. Presented third month, 1868, to the Meeting for Sufferings in London, in: London Yearly Meeting (Hrsg.): Extracts from the minutes and proceedings of the Yearly Meeting of Friends, London 1868, S. 80-101 (i.e. (William Beck): Historical account of Friends in Germany, in: Friends’ Review. A Religious, Literary and Miscellaneous Journal, XXII, 7, 1868, S. 97-100; XXII, 8, 1868, S. 116-119; XXII, 9, 1868, S. 133-136; XXII, 10, 1868, S. 148-150).

Friedrich Brandes: Eine Quäkersecte im Ravensbergischen. Beitrag zur Geschichte der Cultusverwaltung in Preußen, in: Zeitschrift für die historische Theologie. In Verbindung mit der historisch-theologischen Gesellschaft zu Leipzig, XXXVII, 1873, S. 111-153.

M. W. Knight: Obernkirchen, in: The Friend, XXVII, 323, 1887, S. 247.

Ludwig Bunther: Friends in Germany. To the editor of The Friend, in: The Friend, XXXIV, 25, 1894, S. 404.

(Friedrich Brandes): Friends in Westphalia, in: The Friend. A Religious and Literary Journal, LXX, 7, 1896, S. 51-52; LXX, 8, 1896, S. 58-59.

Friends in Westphalia, in: The Friend. A Religious and Literary Journal, LXX, 13, 1896, S. 101.

Christopher Reckefuss, in: The Friend. A Religious and Literary Journal, LXXI, 31, 1898, S. 245-246.

M. C. C.: A German conscientious objector of the last century, in: The Friend. A Religious and Literary Journal, LXI, 20, 1921, S. 307.

Paul Helbeck: Deutsche Quäker als Kriegsdienstverweigerer vor hundert Jahren, in: Die Eiche. Vierteljahrsschrift für Freundschaftsarbeiten der Kirchen, XII, 2, 1924, S. 171-177.

Wilhelm Hubben: Die frühen Quäkergemeinden in Minden und Pyrmont, in: Monatshefte der deutschen Freunde, V, 7, 1928, S. 200-203.

Wilhelm Hubben: Deutsche Kriegsdienstverweigerer im 19. Jahrhundert, in: Die Friedens-Warte, XXIX, 4, 1929, S. 106-108.

Hugo Rothert: Die Minden-Ravensbergische Kirchengeschichte, in: Jahrbuch des Vereins für Westfälische Kirchengeschichte, XXXI, 1930, S. 1-124.

C. E. Stansfield: Die Mindener Quäker am Ende des 19. Jahrhunderts, in: Monatshefte der deutschen Freunde, VIII, 5, 1931, S. 147-149.

Adolf Hasseberg: Aus den Glaubenskämpfen der Mindener Quäkerfamilien 1796-1800, in: Mindener Heimatblätter, X, 8, 1932; X, 9, 1932.

Emilia Fogelklou: Luther und Fox, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, X, 2, 1933, S. 33-43.

Olga Essig: Was ein Hamburger Großkaufmann im Jahre 1794 seinen Freunden über englische Quäker und ihre Schularbeit berichtet, in: Der Quäker. Monatshefte der deutschen Freunde, XII, 5, 1935, S. 137-140.

Hans Albrecht: The Meeting House at Bad Pyrmont, in: Bulletin of Friends’ Historical Association, XXV, 1936, S. 62-73.

Therese Herzog: Die alte Quäkergruppe in Pyrmont, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, XV, 10, 1938, S. 293-295.

Aus alten englischen Quäkertagebüchern, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, XV, 10, 1938, S. 295-303.

Harry W. Pfund: Goethe and the Quakers, in: The Germanic Review, XIV, 1, 1939, S. 258-269.

William Wistar Comfort: French and German Friends of the early nineteenth century, in: Brinton Howard H. (Hrsg.): Byways in Quaker history. A collection of historical essays, Wallingford 1944, S. 95-109.

Gerhard Werner: Die ersten Quäker in Barmen. Berichte aus den Jahren 1831-1833, in: Unsere Bergische Heimat. Heimatkundliche Monatsbeilage zum Generalanzeiger der Stadt Wuppertal, Mitteilungsblatt des Bergischen Geschichtsvereins, IV, 3, 1955, S. (4).

Paul Habermann: Über ungewöhnliche religiöse Bewegungen unter Kindern und Jugendlichen, in: Archiv für Kinderheilkunde, CLIV, 2, 1956, S. 138-152.

Leonhard Friedrich: Friends around Pyrmont in the early nineteenth century, in: The Journal of the Friends’ Historical Society, XLVIII, 6, 1958, S. 260-266.

Leonhard Friedrich: Von den frühen Anfängen und von Friedensthal, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freude, XXXIII, 8, 1959, S. 123-126.

Frieda Meyer-Lindstaedt: Von der Quäkersiedlung Friedensthal, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, XXXVI, 6, 1962, S. 81-85; XXXVI, 7, 1962, S. 97-100.

Wilhelm Rasche: Meine Einstellung zum Quäkertum, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, XXXVIII, 9, 1964, S. 251-255.

Wilhelm Rasche: Der Friedhof der Religiösen Gesellschaft der Freunde in Bad Pyrmont, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, XXXIX, 7, 1965, S. 189-190.

Wilhelm Mehrdorf, Luise Stemler: Chronik von Bad Pyrmont, Bad Pyrmont 1967. Bad Pyrmont 1985 (2).

Heinrich Otto: Das Quäkertum in Deutschland, in: Richenda Scott (Hrsg.): Die Quäker, Stuttgart 1974, S. 176-206 (Die Kirchen der Welt, XIV).

Helga Wieding: Quäker im Schaumburger Raum. Besuche englischer und amerikanischer Quäker in der Zeit von 1790 bis 1850, in: Schaumburg-Lippische Heimat-Blätter. Monatsbeilage der Schaumburg-Lippischen Landes-Zeitung, XXV, 8, 1974, o.S.

Helga Wieding: Die Entwicklung der Quäkergruppe Minden und Umgebung von ihrer Entstehung 1796 bis 1880, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, L, 3, 1976, S. 42-45.

Helga Wieding: Die Entwicklung der Quäkergruppe Minden und Umgebung von ihrer Entstehung 1796 bis 1880, in: Schaumburg-Lippische Heimat-Blätter. Monatsbeilage der Schaumburg-Lippischen Landes-Zeitung, XXVII, 7, 1976, o.S.

Elizabeth Fry in Lübeck, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, LI, 7/8, 1977, S. 153-155.

John Ormerod Greenwood: Vines on the mountains, York 1977 (Quaker Encounters, II).

Helga Wieding: Ein kurzer Abriß der Geschichte des Quäkertums in Deutschland bis 1900. Referat gehalten auf der Jahresversammlung 1978 in Bad Pyrmont, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, LII, 12, 1978, S. 255-258.

Hertha Götz: Die französischen Quäker zum Beginn der französischen Revolution und ihre Petition an die Nationalversammlung 1791, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, LXIII, 8, 1989, S. 201-205.

John Ormerod Greenwood: Die Quäkerhilfe in Deutschland zur Zeit der Napoleonischen Kriege von 1804-1816, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, LXIII, 9, 1989, S. 4-6.

Margarethe Tinnappel-Becker: Löwensen – Ein Dorfbild im Wandel. Auszug aus der Löwenser Chronik, in: Elke Meyer (Hrsg.): Dörfliches Leben in der Herrschaft Pyrmont. Texte und Materialien zur Sonderausstellung im Museum im Schloß Bad Pyrmont vom 23. März bis 30. April 1989, Bad Pyrmont 1989, S. 74-77.

Gerhard Bartling (Bearb.): Quäker in Eidinghausen, Volmerdingsen, Werste. Lt. Eintragungen in den Kirchenbüchern in der Zeit von 1817-1851, o.O. 1993.

Gisela Habermann: Die Auswanderung von Quäkerfamilien aus Eidinghausen, Volmerdingsen und Werste 1834 und 1836 nach Nordamerika. Vortrag am 30. November 1992 im Schloß Ovelgönne. Erweiterte Fassung, in: Heinz Hohenbrink (Hrsg.): Aufbruch in die Neue Welt. Auswanderer aus Bad Oeynhausen und Umgebung, Bad Oeynhausen 1993, S. 47-79 (Schriftenreihe der Volkshochschule der Stadt Bad Oeynhausen, VI).

Gerhard Deimling: Stephen Grellets Einfluß auf die Gefängnisreform Elizabeth Frys im Jahre 1813, in: Max Busch, Gottfried Edel, Heinz Müller-Dietz (Hrsg.): Gefängnis und Gesellschaft, Pfaffenweiler 1994, S. 23-33.

Margarethe Tinnappel-Becker: Die Quäker in Bad Pyrmont, Bad Pyrmont 1997.

Friedhof der Quäker, in: Fred Kaspar, Ulf-Dietrich Korn (Bearb.): Stadt Minden: Minden ausserhalb der Stadtmauern, Teilband 1, Essen 1998, S. 164-165 (Bau- und Kunstdenkmäler von Westfalen, L, Teil V).

Claus Bernet: Eine Quäkerandacht in Holland im Jahre 1779, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, LXXIII, 8/9, 1999, S. 154.

David Blamires: Cultural cross-currents in Gustav Nieritz’s Der Quäker (1849), in: Bulletin of the John Rylands University Library of Manchester, LXXXI, 1, 1999, S. 73-83.

Carl Ludwig Althans und die Geisteshaltung der Quäker, in: Kathrin Erggelet: Die Sayner Hütte bei Koblenz (1828-1830). Ein Beitrag zur Eisenhüttenarchitektur im frühen 19. Jahrhundert, Göttingen 1999, S. 207-219.

Claus Bernet: Herrnhuter und Quäker: Tierschutz im 19. Jahrhundert, in: Quäker. Zeitschrift der deutschen Freunde, LXXVI, 6, 2002, S. 280-282.

Claus Bernet: Deviante Ehevorstellungen und Eheverlaufsformen in radikalpietistischen Gemeinschaften um 1800: Das Fallbeispiel Dietrich und Christine Reckefuß, in: Historical Social Research. Historische Sozialforschung, XXVIII, 3, 2003, S. 174-188.

Claus Bernet: Peace Dale/Friedensthal, in: Margery Post Abbott, Mary Ellen Chijioke, Pink Dandelion, John W. Oliver (Hrsg.): Historical Dictionary of the Friends (Quakers), Lanham, 2003, S. 207 (Religions, Philosophies, and Movements Series, XLVI).

Claus Bernet: Between quietism and radical pietism: The German Quaker settlement Friedensthal. 1792-1814, Birmingham 2004 (Woodbrooke Journal Series, XIV).

Claus Bernet: Das Quäkerhaus in Bad Pyrmont (Historische Orte des Quäkertums, 3), in: Quäker. Zeitschrift der deutschen Freunde, LXIX, 2, 2005, S. 88-90.

Claus Bernet: Wer war der erste Quäker in Berlin? In: Quäker. Zeitschrift der deutschen Freunde, LXXIX, 5, 2005, S. 229-231.

Claus Bernet: Die Gründung von Friedensthal 1792: Ein heterodoxes Siedlungsunternehmen im konfessionellen Umfeld, in: Konfessionelle Kulturen in Westfalen, hrsg. von Barbara Stambolis, Münster 2006, S. 117-141 (Westfälische Forschungen, LVI).

Claus Bernet: Über das ewige Leben. Eine Quäkerpredigt in Pyrmont im Jahr 1800, in: Quäker. Zeitschrift der deutschen Freunde, LXXX, 3, 2006, S. 113-116.

Claus Bernet: Ein deutscher Quäker macht sich auf nach Australien: Wilhelm Rasche (1829-1890), in: Quäker. Zeitschrift der deutschen Freunde, LXXX, 5, 2006, S. 245-247.

Claus Bernet: Die radikalpietistische Siedlung Friedensthal. Internationale Netzbeziehungen Deutschland – England – Nordamerika, in: Jahrbuch für westfälische Kirchengeschichte, CIII, 2007, S. 131-155.

Claus Bernet (Hrsg.): Deutsche Quäkerschriften des 18. Jahrhunderts, Hildesheim 2007 (Deutsche Quäkerschriften, II).

Claus Bernet: Schule von Friedensthal und Wohnhaus von F. Seebohm (Historische Orte des Quäkertums, 8), in: Quäker. Zeitschrift der deutschen Freunde, LXXXII, 3, 2008, S. 127-128.

Claus Bernet: „Der Christus so zu Jerusalem eingeritten, sey ein Dieb und Huren Sohn“: Der Prozess der Dechristianisierung in Preußen um 1800, in: Forschungen zur Brandenburgischen und Preußischen Geschichte (Neue Folge), XVIII, 1, 2008, S. 19-51.

Claus Bernet: Kriegsdienstverweigerung im 19. Jahrhundert. Ein Beitrag zum Klischee des Militärstaats Preußen, in: Militär und Gesellschaft in der Frühen Neuzeit, XII, 2, 2008, S. 204-222.

Lutz Caspers: Das neu errichtete Quäkerhaus wird 75, in: Quäker. Zeitschrift der deutschen Freunde, LXXXII, 4, 2008, S. 159-169.

Claus Bernet: Paedagogica Quakeriana: Die Schulen der deutschen Quäker in Westfalen im 19. Jahrhundert, in: Westfälische Zeitschrift, CLIX, 2009, S. 281-302.

Claus Bernet: Zur Auswanderung aus Ostwestfalen im 19. Jahrhundert in Minden und Eidinghausen. Beobachtungen innerhalb familiärer Strukturen der deutschen Quäker, in: Beiträge zur Westfälischen Familienforschung, LXVI, 2008, S. 75-93.

Claus Bernet: 300 Jahre angloamerikanische Beziehungen in Berlin: Die Quäkerpräsenz vom 17. Jahrhundert bis heute, in: Jahrbuch für Berlin-Brandenburgische Kirchengeschichte, LXVII, 2009, S. 113-132.

Claus Bernet: Quaker missionary work in Germany from 1790 until 1899. List of all Anglo-American visitors, in: The Journal of the Friends Historical Society, LXII, 1, 2009, S. 25-41.

Claus Bernet: Was lasen die Quäker in Minden? Bemerkungen zu Buchproduktion und Literaturdistribution, in: Mitteilungen des Mindener Geschichtsvereins, LXXXI, 2009, S. 7-12.

Claus Bernet: Die Geschichte der Quäkergemeinde Minden, Teil 1: Von ihrer Gründung 1796 bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts, in: Westfälische Forschungen, LX, 2010, S. 503-527. Teil 2: Von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zu ihrer Selbstauflösung 1898, in: Westfälische Forschungen, LXI, 2011, S. 445-470.

David Blamires: Die Quäker. Quäkertum vom 18. bis zum 20. Jahrhundert, in: Quäker. Zeitschrift der deutschen Freunde, LXVIII, 3, 2010, S. 84-95.

Claus Bernet: Die Familien Reckefuß und Ellermann unter Berücksichtigung ihrer Amerikaauswanderung: Quäkerpräsenz in Herford im 19. Jahrhundert, in: Historisches Jahrbuch für den Kreis Herford, XVIII, 2011, S. 50-71.

Claus Bernet: Quäker in Obernkirchen in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, in: Schaumburg-Lippische Mitteilungen, XXXV, 2012, S. 101-113.

Lutz Caspers: 75 Jahre Quäkerhaus in Bad Pyrmont. Sein Ursprung und seine Geschichte im 20. Jahrhundert, o.O., um 2012.



3. Wiederbegründung 20. Jahrhundert

a. Vorgeschichte, Gründung und erste Jahre der Dt. Jahresversammlung

(Frieda Ufer): Schweigende Anbetung, Elberfeld, um 1910.

Rufus M. Jones: Die wahrhaftige Gegenwart des Herrn, Elberfeld 1912.

John W. Graham: An understanding with Germany, London 1913 (Yorkshire 1905 Committee Pamphlet).

John Rowntree: Die Gesellschaft der Freunde, ihr Glauben und Leben, Elberfeld 1913.

(Stephen Hobhouse): Die Quäker treu auf ihrem Posten, in: Die Christliche Welt. Evangelisches Gemeindeblatt für Gebildete aller Stände, XXIX, 24, 1915, S. 487-488.

William Whiting: Die Gesellschaft der Freunde und was sie wollen. Ansprache an die Gefangenen im Lager zu Lofthouse Park bei Wakefield England 19. August 1916, hrsg. von der Bücher Niederlage der Gesellschaft der Freunde, London 1916.

An die Freunde in der ganzen Welt, und an Alle, die den Weg des Lebens suchen. Von der Jahresversammlung der „Society of Friends“, abgehalten in London, 1916, hrsg. vom Friends’ Peace Committee, London 1917.

Generalkonferenz der Quäker (Hrsg.): Die Quäker und der Krieg. Eine neue Darlegung des Quäkerstandpunktes. Beschlossen von der Generalkonferenz der Quäker 1920, Berlin 1920.

Lilli Jannasch: Der Geist der Quäker und die europäische Wiedergeburt, in: Die Frau im Staat. Eine Monatsschrift, II, 9, 1920, S. 5-8.

William Charles Braithwaite: Treasure trove from Germany, in: Friends’ Quarterly Examiner. A Religious, Social, and Miscellaneous Review, LV, 217, 1921, S. 11-17.

(Elizabeth Fox Howard): Gesellschaft der Freunde aus England und Amerika (Hrsg.): Überblick über die Hilfsaktionen der Quäker in Europa, Berlin (1921).

Friedrich Siegmund-Schultze: Von den Quäkern. Zusammenkunft der deutschen Freunde der Quäker in Dillenburg (17.-19. September), in: Die Eiche, IX, 1921, S. 373-374.

Bernhard Winkler (Hrsg.): Das Zukunftsstaatswesen im freien sozialethischen und gesundheitlich-naturalistischen Kulturgeiste des demokratischen Quäkertums. Von Quäkerfreunden, Naturalisten und Lebensreformern auf Grundlage historischen Quellenmaterials. Mit 17 Abbildungen, Leipzig 1921.

G. B.: Die Tagung der Quäkerfreunde in Dillenburg, in: Akademisch-Soziale Monatsschrift, V, 10, 1922, S. 158-160.

William Charles Braithwaite: Was wollen die Quäker? London, um 1923.

Paul Helbeck: Die Bedeutung des Quäkertums für Deutschland. Öffentlicher Vortrag, gehalten anläßlich der Konferenz der deutschen Freunde des Quäkertums in Eisenach am 20. Juli 1923, Berlin 1923.

John H. Barlow: Sendschreiben der Londoner Jahresversammlung der Religiösen Gesellschaft der Freunde (vom 23. bis 30. Mai 1923), Berlin (1923).

Hans Pflug: Die Tagung der Old-Woodbrooker in Rotenburg a.d. Fulda, in: Neuwerk, Kassel 1924/25, S. 277-279.

Elizabeth F. Howard: Das Wirken der Quäker während der Kriegszeit, hrsg. vom „Friends’ Council for International Service” in London, Berlin, um 1925.

Eine Kundgebung der jungen Quäker, in: Neu-Sonnefelder Jugend, II, 3/4, 1925, S. 12.

Thomas Kelly: A letter concerning the establishment of a Friend’s Yearly Meeting in Germany, 1925, (Eisenach) 1925.

John W. Graham: Friedenshelden im Weltkrieg, Berlin (1926).

Carl Heath: Die Grundlagen einer wahren sozialen Ordnung. Beschlossen von der Jahresversammlung der englischen Quäker 1918, in: Junge Menschen. Monatshefte für Politik, Kunst, Literatur und Leben aus dem Geiste der jungen Generation, VII, 1, 1926, S. 11-12.

Paul Helbeck: Quäkertum und Deutschtum, in: Junge Menschen. Monatshefte für Politik, Kunst, Literatur und Leben aus dem Geiste der jungen Generation, VII, 1, 1926, S. 9-10.

Wilhelm Hubben: Die erste Kinderwoche der deutschen Freunde, in: Neu-Sonnefelder Jugend, II, 9-12, 1925, S. 15.

An alle Menschen, in: Junge Menschen. Monatshefte für Politik, Kunst, Literatur und Leben aus dem Geiste der jungen Generation, VII, 1, 1926, S. 11.

Quäkertum und Alkohol, in: Junge Menschen. Monatshefte für Politik, Kunst, Literatur und Leben aus dem Geiste der jungen Generation, VII, 1, 1926, S. 12-13.

John S. Stephens: Eine Botschaft der Amerikanischen Jungquäker an die jungen Deutschen, in: Junge Menschen. Monatshefte für Politik, Kunst, Literatur und Leben aus dem Geiste der jungen Generation, VII, 1, 1926, S. 9.

Waffen der Liebe, in: Junge Menschen. Monatshefte für Politik, Kunst, Literatur und Leben aus dem Geiste der jungen Generation, VII, 1, 1926, S. 11.

K(arl) W(ilker): Zur Literatur über das Quäkertum, in: Junge Menschen. Monatshefte für Politik, Kunst, Literatur und Leben aus dem Geiste der jungen Generation, VII, 1, 1926, S. 13-14.

Alfons Paquet: Das Wesen des Quäkergeistes, in: Die Tat, XX, 1928, S. 23-28.

Bruno Benfey: Von werdender Gestaltung. Weltbund – Jungevangelisch – deutsches Quäkertum, in: Die Eiche. Vierteljahrsschrift für soziale und internationale Arbeitsgemeinschaft, XVIII, 1, 1930, S. 37-43.

Gerhart von Schulze-Gävernitz: Democracy and religion. A study in Quakerism. Swarthmore Lecture, 1930, London 1930.

Hans Albrecht: VI. Deutsche Jahresversammlung der religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker), in: Die Unruhe. Evangelisches Monatsblatt, VII, 9, 1931, S. 82-83.

Gilbert Bowles: Some impressions of a recent visit to Germany, London 1931 (Friends Service Council, Pamphlets, I).

Gilbert Bowles: Some impressions of a recent visit to Germany, in: The Friend. A Religious and Literary Journal, LXXI, 5, 1931, S. 100-101;

A. G.: Was weißt Du von den Quäkern? In: Die Unruhe. Evangelisches Monatsblatt, VII, 8, 1931, S. 83-84.

Ruth Fry: Ein Quäker-Wagnis. Die abenteuerliche Geschichte eines Friedensfeldzuges in und nach dem Weltkriege, Nürnberg 1933.

Quaker embassies. A survey of Friends’ service in Europe since 1919, London 1934.

Joan Mary Fry: In downcast Germany 1919-1933, London 1944.

Anne Sabine Halle: Ein altes Buch – heute noch lebendig. Aus Protokollen der Berliner Quäkergruppe 1920-1939, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, XLIX, 7, 1975, S. 201-205.

Marie Pleißner: Vom Werden der Deutschen Jahresversammlung, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, XLIX, 7, 1975, S. 176-184.

War against war. British and German radical movements in the First World War, Berkeley 1982.

Ulrich Linse (Hrsg.): Zurück o Mensch, zur Mutter Erde. Landkommunen in Deutschland 1890-1933, München 1983.

Francis L. Carsten: Die Quäker in Deutschland 1919-1924, in: Ralph Melville, Claus Scharf, Martin Vogt, Ulrich Wengenroth (Hrsg.): Deutschland und Europa in der Neuzeit. Festschrift für Karl Otmar Freiherr von Aretin zum 65. Geburtstag, Stuttgart 1988, S. 741-750.

Roger Carter: The Quaker International Centre in Berlin, 1920-1942, in: The Journal of the Friends‘ Historical Society, LVI, 1, 1990, S. 15-31.

Rainer Axmann: Gemeinschaft im Geiste des Quäkertums – Kommunität und „Kinder-Land“, in: Coburger Friedensbuch. Zum 340. Coburger Friedensdankfest 1991, hrsg. vom Friedensausschuß der Gemeinde Meeder, Meeder 1991, S. 179-188.

Sheila Spielhofer: To Vienna with love. Quaker relief work 1919-1922, Birmingham 1999 (The Woodbrooke Journal, IV).

Sheila Spielhofer: Stemming the dark tide. Quakers in Vienna 1919-1942, York 2001.

Emil Fuchs, Erwin Eckert: Blick in den Abgrund. Das Ende der Weimarer Republik im Spiegel zeitgenössischer Berichte und Interpretationen, hrsg. von Friedrich-Martin Balzer, Manfred Weißbecker, Bonn 2002.

Jürgen Kleindienst (Hrsg.): Zwischen Kaiser und Hitler. Kindheit in Deutschland 1914-1933. 47 Geschichten und Berichte von Zeitzeugen, Berlin 2002 (Reihe Zeitgut, XV).

Mary Mills: German Quakers and the trial of George Grosz, in: Friends Journal. Quaker Thought and Life Today, XLIX, 4, 2003, S. 24-28.

Claus Bernet: Das Quäkerbüro Berlin (Historische Orte des Quäkertums, 6), in: Quäker. Zeitschrift der deutschen Freunde, LXXX, 5, 2006, S. 217-219.

Claus Bernet: Lebensreform in Oberfranken: Hans Klassen und die Kommune Neu-Sonnefeld, in: Jahrbuch für fränkische Landesforschung, LXVII, 2007, S. 241-254.

Claus Bernet: Die Quäkerkommune Neu-Sonnefeld (Historische Orte des deutschen Quäkertums, 9), in: Quäker. Zeitschrift der deutschen Freunde, LXXXIII, 4, 2009, S. 167-168.

Claus Bernet: Die Deutsche Jahresversammlung in Stuttgart: Ein Gründungsversuch aus der Anfangszeit der deutschen Quäker um 1920, in: Blätter für Württembergische Kirchengeschichte, CVII, 2007, S. 239-250.


b. 1933-1945

Hans Albrecht: Die Begegnung des Quäkertums mit der geistigen Situation in Deutschland, (Bad Pyrmont) (1933).

Corder Catchpool: Be fair to Germany, in: The Friend. A Religious and Literary Journal, XCI, 43, 1933, S. 945.

Emil Fuchs: Trial of a German Friend at Weimar. Emil Fuchs sentenced to „one month“, but immediately released, in: The Friend. A Religious and Literary Journal, XCI, 39, 1933, S. 833-834.

The Germany Emergency Committee of the Society of Friends (Hrsg.): The German emergency, London 1933.

Katharina Petersen: The new Quaker-school in Holland, in: The Friend. A Religious and Literary Journal, XCII, 28, 1934, S. 651-652.

Germany Emergency Committee of the Society of Friends (Hrsg.): The Society of Friends in Germany (Die deutsche Jahresversammlung), London 1934.

Germany Emergency Committee of the Society of Friends (Hrsg.): Who is my neighbour, London, um 1935.

William W. Simpson: Refugees and our unemployed. The „unfairness“ plea, London, um 1935.

Corder Catchpool: Farwell to Berlin, in: The Friend. The Quaker Weekly Journal, XCIV, 43, 1936, S. 987-988.

Germany Emergency Committee of the Society of Friends (Hrsg.): Refuges, London 1936.

Rufus M. Jones: Rufus Jones tells of visit to Germany. Quaker delegation well received finds friendly atmosphere not wholly vanished, in: The American Friend, XXVII, 1, 1939, S. 22.

Rufus M. Jones: Visit to Germany, in: Canadian Friend, XXXV, 2, 1939, S. 5-6.

Rufus M. Jones: The visit to Germany, in: The Friend. A Religious and Literary Journal, CXII, 14, 1939, S. 256.

Rufus M. Jones: The visit to Germany, in: Zions Herald. The Indepenent Methodist Weekly, CXVII, 4, 1939, S. 88-94.

Rufus M. Jones: The visit to Germany, in: Friends’ Intelligencer, XCVI, 2, 1939, S. 19.

Rufus M. Jones: The Quaker visit to Germany, in: Watchman-Examiner, XXVII, 8, 1939, S. 200.

Nora Waln: Reaching for the stars, London 1939. Boston 1946 (2).

Germany Emergency Committee of the Society of Friends (Hrsg.): What are the Quakers? London 1940.

Germany Emergency Committee of the Society of Friends (Hrsg.): Was der Begriff „Quäker“ bedeutet, London, um 1940.

Elizabeth Howard: Quäker im Dritten Reich, in: Die andere Seite, 2 (1942), S. 29-30.

Die Quäker. Eine ausgekochte Judenmache, in: Der Stürmer. Deutsches Wochenblatt zum Kampfe um die Wahrheit, XX, 31, 1942, S. 2.

Bertha L. Bracey: A ten years’ survey 1933 to 1943, London (um 1943).

Henry Noel Brailsford: Psychological disarmament or the re-education of Germany, London (1943).

Hans Buchinger: Quaker German, Pendle Hill 1943.

Friends Committee for Refugees and Aliens (Hrsg.): Age Groups, (London 1943).

Carl Heath: What should we do about Germany? London 1943.

Henry Noel Brailsford: Making Germany pay? London 1944 (Peace Aims Pamphlets, XXIII).

Leonard Kenworthy: An American Quaker inside Germany, 1940-1941, in: Anna L. Curtis: The Quakers take stock, New York 1944, S. 98-104.

John Presland: A great adventure. The story of the Refugee Children’s Movement, London 1944.

Bruno Schönlank: Vom Werk der Quäker, in: Du. Zeitschrift für Kultur, IV, 8, 1944, S. 34-35.

Alfred Garrett: One mystic. An autobiographical sketch, Philadelphia 1945.

Aus Berichten der Quäker, in: Jüdisches Vermächtnis, hrsg. vom Deutschen Versöhnungsbund, Bad Pyrmont 1946, S. 14-15.

Polish people in Germany. The work of Friends Relief Service in a Displaced Persons Camp, London 1946.

Tegla Davies: Friends Ambulance Unit. The story of the F.A.U. in the Second World War, 1939-1946, (London) 1947.

Joan Mary Fry: Zwischen zwei Weltkriegen in Deutschland. Erinnerungen einer Quäkerin, Bad Pyrmont 1947.

Rufus M. Jones: Our day in the German Gestapo, o.O. 1947.

Rufus M. Jones: Our day in the German Gestapo, in: The American Friend, LIV, 14, 1947, S. 265-267.

Rufus M. Jones: Our day in the German Gestapo, in: Friends’ Intelligencer, CIV, 31, 1947, S. 404-406.

Nora Waln: Der Griff nach den Sternen. Meine Jahre in Deutschland, Stuttgart 1948.

Emil Fuchs: Christ in catastrophe. An inward record, London 1950.

Gerhard Ockel: Guilt, Wallingford 1951 (Pendle Hill Pamphlet, LXI).

Roger C. Wilson: Quaker relief. An account of the relief work of the Society of Friends, 1940-1948, London 1952.

After seven years. World War Two refugees in Germany and Austria today, Philadelphia (1952).

Lawrence Darton: An account of the work of the Friends’ Committee for Refugees and Aliens, first known as the Germany Emergency Committee of the Religious Society of Friends, (London) 1954.

(Margarethe Lachmund): Das menschliche Gefühl erlosch nicht. Bericht einer nichtjüdischen Helferin der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker), in: Allgemeine Wochenzeitung der Juden in Deutschland, 6.5.1960.

Das Rest Home. Erinnerungen einiger Hausmütter und Gäste. Sonderdruck aus „Der Quäker“, Nr. 5, Monatsschrift der deutschen Freunde/Mai 1961, Bad Pyrmont 1962.

Phyllis Richards: The Quaker Rest Home in Germany, in: The Friends’ Quarterly, XV, 3, 1962, S. 128-136.

Ari Joshua Sherman: Island refuge. Britain and refugees from the Third Reich, 1933-1939, London 1973. Ilford 1994 (2).

Leonhard Friedrich: Als Gast bei Adolf Hitler in Buchenwald, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, XLIX, 7, 1975, S. 193-200.

Leonard Kenworthy: Worldview. The autobiography of a social studies teacher and Quaker, Richmond (1977).

Kanty Cooper: The uprooted. Agony and triumph among the debris of war, London 1979.

Leonhard Friedrich: Buchenwald and after, in: Quaker Monthly, LVIII, November, 1979, S. 201-203.

Christine E. King: Strategies for survival: An examination of the history of five Christian sects in Germany, 1933-1945, in: Journal of Contemporary History, XIV, 1979, S. 211-234.

Anna Sabine Halle: „Die Gedanken sind frei...“. Eine Jugendgruppe der Berliner Quäker 1935-1941, Berlin 1980. Berlin 1982 (2). Berlin 19903 (Beiträge zum Widerstand 1933-1945, XIV).

Paul von Tucher: Nationalism. Case and crisis in mission. German Missions in British India 1939-1946, Erlangen 1980.

William Nawyn: American protestantism’s response to Germany’s Jews and refugees 1933-1941, Ann Arbor (1981) (Studies in American History and Culture, XXX).

Leonard Kenworthy: An American Quaker inside Nazi Germany. Another dimension of the Holocaust, Kennett Square 1982.

Dorothy Henkel: Memoirs, Frankfurt a. M. 1983.

Naomi Shepherd: Wilfrid Israel, Berlin 1984.

Naomi Shepherd: Wilfried Israel. German Jewry’s secret ambassador, London, um 1984.

Anna Sabine Halle: „Alle Menschen sind unsere Brüder...“ Über Quäkerhaltung und Quäkerarbeit 1933-1941, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, LVIII, 9, 1984, S. 163-168.

Anna Sabine Halle: „Alle Menschen sind unsere Brüder“: nahezu unbekannter religiöser Widerstand im „Dritten Reich“, in: Tribüne. Zeitschrift zum Verständnis des Judentums, XXIII, 90, 1984, S. 160-166.

Leonard Kenworthy: Ein amerikanischer Quäker in Nazi-Deutschland: Das Schicksal der „Juden“ als tägliche Erfahrung 1940-1941, hrsg. von der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker), Bad Pyrmont 1984.

Karl Zehrer: Quäkerhilfe für Ossietzkys, in: Standpunkt. Evangelische Monatsschrift, XII, 10, 1984, S. 289-291.

Roger Carter: Die Religiöse Gesellschaft der Freunde zur Zeit der NS-Diktatur, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, LIX, 10, 1985, S. 199-202.

Roger Carter: Die Religiöse Gesellschaft der Freunde zur Zeit der NS-Diktatur, in: Ökumenische Rundschau, XXXIV, 3, 1985, S. 370-372.

Anna Sabine Halle: Thoughts are free. A Quaker youth group in Nazi Germany, Wallingford 1985 (Pendle Hill Pamphlets, CCLXV).

Quäker in der Friedensbewegung. Gestapo-Berichte vom 25. April und 12. Mai 1935, in: Gerhard Fischer, Klaus Drobisch (Hrsg.): Widerstand aus Glauben. Christen in der Auseinandersetzung mit dem Hitlerfaschismus, Berlin (DDR) 1985, S. 100-108.

Alex Bryan: Healing the wounds. Quaker relief work during World War Two and its aftermath, London 1986.

Religiöse Gesellschaft der Freunde (Quäker), in: Albrecht Hartmann, Heidi Hartmann (Hrsg.): Kriegsdienstverweigerung im Dritten Reich, Frankfurt a.M. 1986, S. 36-40.

Hans-Rainer Sandvoß: Widerstand in Steglitz und Zehlendorf, Berlin 1986 (Widerstand 1933-1945, II).

(Hartmut Ludwig): Büro Pfarrer Grüber. Evangelische Hilfsstelle für ehemals Rasseverfolgte. Geschichte und Wirken heute, hrsg. von der Ev. Hilfsstelle für ehemals Rassenverfolgte, Berlin 1988.

Marie Pleißner: Auf eigene Verantwortung, in: Kirchliche Bruderschaft Sachsens, 1988, S. 46-50.

Käthe Tacke, Friedrich Huth: Das Berliner Quäkerbüro. Von seiner Entstehung und seiner Arbeit, in: Die Zeichen der Zeit, XLII, 11/12, 1988, S. 282-284.

Nora Waln: The approaching storm. One woman’s story of Germany 1934-1938, London 1988.

Irene Jacoby: Memories of a refugee childhood, in: The Friends’ Quarterly, XXIX, 6, 1989, S. 241-243.

Käthe Tacke: Die deutschen Jungfreunde in der Zeit des Nationalsozialismus, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, LXIII, 7, 1989, S. 176-178.

Käthe Tacke, Friedrich Huth: Das Berliner Quäkerbüro. Von seiner Entstehung und seiner Arbeit, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, LXIII, 6, 1989, S. 137-140, LXIII, 7, 1989, S. 178-181.

James F. Tent: Simple gifts. The American Friends Committee and the establishment of Neighborhood Centers in Post-war-1945 Germany, in: Kirchliche Zeitgeschichte, II, 1989, S. 64-82.

Lutz van Dick: Lehreropposition im NS-Staat. Biographische Berichte über den „aufrechten Gang“, Frankfurt a. M. 1990.

Jack Sutters (Hrsg.): American Friends Service Committee, Philadelphia. 1932-1939, New York 1990 (Archives of the Holocaust, II, 1).

Jack Sutters (Hrsg.): American Friends Service Committee, Philadelphia. 1940-1945, New York 1990 (Archives of the Holocaust, II, 2).

Barry Turner: Die Rettung der Kinder. Kindertransporte im Dritten Reich, Köln 2003.

Karsten Bredemeier: Kriegsdienstverweigerung im Dritten Reich. Ausgewählte Beispiele, Baden-Baden 1991.

Alex Bryan: Bertha L. Bracey: Friend of the oppressed, in: The Friends’ Quarterly, XXVI, 5, 1991, S. 233-241.

Margaret Goodboy: A Bristolian and the Third Reich. Memoirs 1933-1948, Bristol 1991.

Anna Sabine Halle: Haltung und Handeln der Quäker im Dritten Reich, in: Berliner theologische Zeitschrift, Neue Folge, IX, 1, 1991, S. 2-14.

Charmian Brinson: The strange case of Dora Fabian and Mathilde Wurm, in: German Life and Letters, XLV, 4, 1992, S. 323-344.

Religiöse Gesellschaft der Freunde (Quäker). Deutsche Jahresversammlung e. V. (Hrsg.): Lebensbilder deutscher Quäker während der NS-Herrschaft 1933-1945. Sammlung von Schicksalen aus der Erinnerung, aus Briefen, Zeitungsartikeln und anderen Dokumenten, Bad Pyrmont 1992 (Quäkerhaltung im 20. Jahrhundert, I).

Horst Sassin: Liberals of Jewish background in the Anti-Nazi resistance, in: Leo Baeck Year Book, XXXVII, 1992, S. 381-396.

Anna Sabine Halle: Quäkerhaltung und -handeln im nationalsozialistischen Deutschland, hrsg. von der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker), Bad Pyrmont 1993 (Quäkerhaltung im 20. Jahrhundert, II).

Anna Sabine Halle: The German Quakers and the Third Reich, in: German History, XI, 2, 1993, S. 222-236.

Brenda Bailey: A Quaker couple in Nazi Germany. Leonhard Friedrich survives Buchenwald, York 1994.

Barry Turner: Kindertransport: eine beispiellose Rettungsaktion. Mit einer Einleitung von Lucie Kaye, Gerlingen 1994. Reprint Berlin 2001.

Brigitte Oleschinski: Religiöse Gemeinschaften im Widerstand, in: Peter Steinbach, Johannes Tuchel (Hrsg.): Widerstand gegen den Nationalsozialismus, Berlin 1994, S. 193-201.

Hans-Rainer Sandvoß: Widerstand in Mitte und Tiergarten, Berlin 1994 (Widerstand 1933-1945, VIII).

Roger Carter: Das Internationale Quäkerbüro 1920-1942, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, LXIX, 7, 1995, S. 160-169.

Marian Malet: Ika Olden. „Eine Kameradin von Größe“, in: Exil. Forschungen – Erkenntnisse – Ergebnisse, XV, 2, 1995, S. 69-74.

Gisela Faust: Die Gründung der Deutschen Jahresversammlung vor 70 Jahren und die Arbeit im Quäkerbüro während der Zeit des Nationalsozialismus, in: Gesellschaft zur Förderung vergleichender Staat-Kirche-Forschung e. V. (Hrsg.): Vorträge, Analysen, Diskussionen. 1994-1996, Berlin 1996, S. 83-88 (Schriftenreihe des Instituts für vergleichende Staat-Kirche-Forschung, III).

The last goodbye. The rescue of children from Nazi Europe. An education resource about the Kindertransport, London 1996.

Michael Luick-Thrams: Out of Hitler`s reach. The Scattergood Hostel for European refugees 1939-43, Mason City 1996.

Hans A. Schmitt: Quaker efforts to rescue Children from Nazi education and discrimination. The International Quakerschool Eerde, in: Quaker History, LXXXV, 1, 1996, S. 45-57.

Keith Spalding: Der lange Marsch. Erinnerungen 1913-1946, Tübingen 1996.

Beate Großmann-Hofmann: „Insel der Freundlichkeit mitten in den Stürmen des Bösen“. Über das Erholungsheim der Quäker in Falkenstein, in: Königsteiner Woche, XXVIII, 44, 1997, S. 2.

Michael Luick-Thrams: Creating „New Americans“. WWII-Era European refugees’ transformation of American identities, Berlin 1997.

Hans Schmitt: Quakers and Nazis. Inner light in outer darkness, Missouri 1997.

Charmian Brinson: Ruth Heinrichsdorff. An SAP activist in British exile, in: Charmian Brinson (Hrsg.): Keine Klage über England? Deutsche und Österreichische Exilerfahrungen in Großbritannien 1933-1945, München 1998, S. 157-174.

Dorothy Marie Darke: The leaves have lost their trees. The long term effect of a refugee childhood on ten German-Jewish children who escaped the Nazi Regime, York (1998).

Dorothy Marie Darke: Die Blätter haben ihre Bäume verloren. Die Flucht vor dem Naziregime und ihre langfristigen Auswirkungen auf die Leben von zehn deutsch-jüdischen Kindern, Berlin 1998.

Amy Zahl Gottlieb: Men of vision: Anglo-Jewry’s aid to victims of the Nazi regime 1933-1945, London 1998.

Marian Malet: Beyond Dachau. Irmgard Litten in England, in: Charmian Brinson (Hrsg.): Keine Klage über England? Deutsche und Österreichische Exilerfahrungen in Großbritannien 1933-1945, München 1998, S. 124-136.

Angela Borgstedt: Eva und Dr. Carl Hermann. Zwei Mannheimer Quäker und ihre Hilfe für Verfolgte des NS-Regimes, in: Badische Heimat, LXXIX, 1999, S. 183-189.

Charmian Brinson, N. A. Furness: Im politischen Niemandsland der Heimatlosen, Staatenlosen, Konfessionslosen, Portemonnaielosen...: Otto Lehmann-Russbueldt in British exile, in: Ian Wallace (Hrsg.): German-speaking Exiles in Great Britain, Amsterdam 1999, S. 117-144 (The Yearbook of the Research Centre for German and Austrian Exile Studies, I).

Axel Ulrich: Quäker-Hilfe gegen Hitler, in: AVS-Informationsdienst. Informationen der SPD/Arbeitsgemeinschaft Ehemals Verfolgter Sozialdemokraten, XX, 4, 1999, S. 9-12.

Brenda Bailey: Ein Quäker-Ehepaar in Nazi-Deutschland. Leonhard Friedrich überlebt Buchenwald, London 2000.

Bern G. Brent (Gerd Goldstein): My Berlin suitcase. Memories of a childhood, Canberra 2000.

Invasion 1940. The Nazi invasion plan for Britain by SS. General Walter Schnellenberg. With an introduction by John Erickson, London 2000. London 2001 (2).

Anna Sabine Halle: Christen und Konfessionslose jüdischer Herkunft. Eine Dokumentation im Landesarchiv Berlin, in: Berlin in Geschichte und Gegenwart, 2001, S. 181-188.

Berthold Hegner: Die internationale Quäkerschule Eerde – ein Schülertreffen 60 Jahre nach Einstellung des Schulbetriebs, in: Exil. Forschung – Erkenntnisse – Ergebnisse, XXII, 2, 2002, S. 73-77.

Michael Luick-Thrams (Hrsg.): Signs of life. Lebenszeichen. The correspondence of German POWs at Camp Algona, Iowa 1943-46, o.O. 2002.

Traces (Hrsg.): Far from Hitler. The Scattergood Hostel for European refugees, 1939-43, o.O., um 2003.

Anna Sabine Halle: Über Nichtglaubensjuden – Anmerkungen zu einem Begriff und einem Archivbestand, in: Exil. Forschung – Erkenntnisse – Ereignisse, XXIII, 1, 2003, S. 89-96.

Erica Linton: Requiem for a house, York 2003.

Claus Bernet: Das „Rest Home“ für Verfolgte des Dritten Reiches. Eine Einrichtung englischer und deutscher Quäker von 1933 bis 1939, in: Exil. Forschung – Erkenntnisse – Ergebnisse, XXIV, 2, 2004, S. 75-81.

Hildegard Feidel-Mertz: „Das letzte Stückchen Erde“. Die Tagebücher des Klaus Seckel aus der Internationalen Quäkerschule Eerde/Holland, in: Inge Hansen-Schaberg (Hrsg.): Als Kind verfolgt. Anne Frank und die anderen, Berlin 2004, S. 131-145.

Sybil Oldfield: „It is usually she“: The role of British women in the rescue and care of the Kindertransport Kinder, in: Shofar. An Interdisciplinary Journal of Jewish Studies, XXIII, 1, 2004, S. 57-70.

Eberhard Röhm, Jörg Thierfelder: Eine Quäker-Landheimschule als zweite Heimat: Die Tagebücher des Klaus Seckel, in: diess.: 1941-1945, Stuttgart 2004, S. 490-507 (Juden – Christen – Deutsche, 4).

Alice Resch Synnestvedt: Over the highest mountains. A memoir of unexpected heroism during World War II, Pasadena 2005.

Susanne Brandt: „Von einem Gefühl des im Hintergrund lauernden Bösen verfolgt“. Die „Religiöse Gesellschaft der Freunde“ (‚Quäker’) engagierte sich in der NS-Zeit für Gefangene und Verfolgte und besuchte dabei auch das KZ Esterwege, in: DIZ-Nachrichten, 25, 2006, S. 37-38.

Susanne Brandt: Wie eine Tür zu einer anderen Wirklichkeit. Von Literatur als „Überlebensmittel“ für Häftlinge in Lagern und Gefängnissen des NS-Regimes und die Hilfsleistungen der Quäker, in: Quäker. Zeitschrift der deutschen Freunde, LXXX, 2, 2006, S. 91-93.

Claus Bernet: Das rest home in Falkenstein (Historische Orte des Quäkertums, 5), in: Quäker. Zeitschrift der deutschen Freunde, 80, 1, 2006, S. 37-38.

Claus Bernet: Corder Catchpool (1883-1952): A life between England and Germany, in: The Journal of the Friends Historical Society, LXI, 1, 2006, S. 58-66.

Michael Luick-Thrams: The little Museum that could: Documenting my „neighbor’s“ fate – and my owne, in: Friends Journal, LIII, 6, 2007, S. 6-7.

James Irvin Lichti: Houses on the sand? Pacifist denominations in Nazi Germany, New York 2008 (Studies in Modern European History, LI).

Claus Bernet: „Ja-sagen zum Judentum“ – Die Quäker und ihr Verhalten gegenüber den Juden in Deutschland von 1933 bis 1945. Eine Bestandsaufnahme, in: Daniel Heinz (Hrsg.): Freikirchen und Juden im „Dritten Reich“. Instrumentalisierte Heilsgeschichte, antisemitische Vorurteile und verdrängte Schuld, Göttingen 2011, S. 35-64 (Kirche – Konfession – Religion, LIV).

Isobel Wijnberg, Anja Hollaender: Er wacht nog een kind... De quakers Lili en Manfred Pollatz, hun school en kindertehuis in Haarlem 1934-1945, Diemen 2014.



c. Kriegsende, Nachkriegszeit bis Wiedervereinigung

Der Weg aus dem Chaos, hrsg. von Friends Service Council, o.O. (1945).

Clarence E. Pickett: Eine Stimme zur Schuldfrage, in: Verordnungs- und Nachrichtenblatt. Amtliches Organ der Evangelischen Kirche in Deutschland, 3, Januar 1946.

Hertha Kraus: Among Friends in Germany, in: The Friend, March 27, 1947, S. 22-24.

Gerhard Ockel: Wesen und Ziel der Nothelfergemeinschaft der Freunde e. V, in: Ders. (Hrsg.): Die Frage nach Gut und Böse, Sünde und Schuld im Weltbild unserer Zeit, Frankfurt a. M. (1948), S. 73-80.

Alice H. Finckh: Bricks without straw – Quaker work in Germany, in: American-German Review, XVI, 1, 1949, S. 12-14.

Magda Kelber: Quäkerhilfswerk Britische Zone 1945-1948. Mit einem Aufsatz über Ausländerarbeit von Margaret McNeill, Bad Pyrmont 1949.

Jessie Poesch: A.F.S.C. Work with German refugees, in: Friends Intelligencer. A Quaker Weekly, CIX, 1, 1952, S. 47-48.

Eizabeth F. Howard: A woman Friend in the Bundestag, in: The Friend. A Quaker Weekly, CXIII, 16.9.1955, S. 891-892.

Margarethe Lachmund: Christians in a devided world. The attitude of Christians in the tensions between East and West, London 1958.

Helga Brückner: Ohne Mittler zwischen Gott und Mensch. Die Religiöse Gesellschaft der Freunde (Quäker) in der DDR, in: Begegnung. Zeitschrift für progressive Katholiken, XVI, 1, 1976, S. 14-15.

C. H. Mike Yarrow: Quaker work between the two Germanies, in: Ders.: Quaker experiences in international conciliation, New Haven 1978, 51-143.

Friedrich Huth, Ines Ebert: Witnessing for pace. Inner peace, outward reconciliation, in: The Friends’ Quarterly, XXII, 9, 1982, S. 599-601.

Fritz Renken: Freunde in der DDR, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, LXII, 10, 1988, S. 229.

Joel Carl Welty: The hunger year in the French zone of divided Germany, 1946-1947, Beloit 1993.

Eryl Hall Williams: A page of history in relief: London, Antwerp, Belsen, Bruswick, 1944 to 1946, York 1993.

Heinz W. Kämmer: Geschichte einer Wandlung. Die stille Invasion. Als PoW in England, Essen 1994.

Margaret MacNeill: An den Wassern von Babylon. Erfahrungen mit displaced persons in Goslar zwischen 1945 und 1948, Bielefeld 1995 (Beiträge zur Geschichte der Stadt Goslar, XLII).

Eva Pinthus: Humpty dumpty sat on a wall. East Germany before and after 1989, in: The Friends’ Quarterly, XXIX, 7, 1995, S. 321-330.

Joel Carl Welty: Das Hungerjahr in der Französischen Zone des geteilten Deutschland 1946-1947, Koblenz 1995.

Bill Beittel: Tales of two cities, Berlin 1995.

Georg Schwikart: Die Quäker: Zwischen Traditionalismus und interreligiöser Begegnung, in: Religionen und religiöse Bewegungen, IV, 1995, S. 1-5.

James Tent: Den Deutschen Freund sein: Das American Friends Service Committee und die humanitäre Hilfe im Deutschland nach 1945. Verfaßt aus Anlaß der 50. Jahresfeier der Quäkerhilfe im Nachkriegs-Deutschland, Neustadt 1996.

Kurt Anschütz: Zur Versöhnungsarbeit englischer Quäker in Berlin 1945-1946, in: Archivbericht IV, 8, 1997, S. 57-62.

Grigor MacClelland: Embers of war. Letters from a Quaker relief worker in war-torn Germany, London 1997.

Jutta Reich: Die Quäker – Christen ohne Dogma. Erinnerungen an Begegnungen mit Quäkern in den USA, in: Die Warte des Tempels. Monatsschrift für offenes Christentum, 153, 7/8, 1997, S. 133-137.

Helfen über Grenzen hinweg: die Quäker. Eine bemerkenswerte Glaubensgemeinschaft, in: Die Warte des Tempels. Monatsschrift für offenes Christentum, 153, 1, 1997, S. 7-9.

Hugh W. Maw: German journal. The logbook and diary of a Friends relief service worker, o.O. 1998.

Fritz Renken: DDR-Quäker als Brückenbauer zwischen Ost und West, im Sinne historischer Voraussetzungen ihres Staatsverständnisses, in: Freikirchenforschung, VIII, 1998, S. 151-176.

Clifford Barnard: Two weeks in May 1945. Sandbostel Concentration Camp and the Friends’ Ambulance Unit, London 1999.

Achim von Borries: Quiet helpers. Quaker service in postwar Germany, hrsg. von Peter Daniels, London 2000.

Christel Wieding, Gerd Wieding: Vor 50 Jahren: Quäker-Nissenhütte in Hannover, in: Der Quäker. Die Zeitschrift der deutschen Freunde, 3, LXXIV, 2000, S. 138-140.

Aug.: Im Zeichen des Sterns. Das Wirken der Quäker-Hilfe, in: G. Geschichte, II, 5, 2002, S. 12-13.

Bob Needham: Resisting aggression without war. Berlin 1948-49, in: The Friends’ Quarterly, XXXII, 6, 2002, S. 272-281.

Eva Pinthus: Churches under siege in the GDR, in: Freikirchenforschung, XII, 2002, S. 195-207.

John Gray: Friends relief service. A personal account of working in Goslar, Germany, in 1945 and Kozienice, Poland, in 1946, o.O. 2006.

Robert McCoy: Planting the good seed. Letters from a Quaker relief worker, Wilmington 2007.

Olaf Radicke: Quäker und Mennoniten schweigen gemeinsam, in: Die Brücke. Täuferisch-mennonitische Gemeindezeitschrift, 4, 2009, S. 14.

Claus Bernet: Eberhard Tacke (1903-1989): Ein Berliner Zeichner, Lithograph und Maler, in: Mitteilungen der Ev. Arbeitsgemeinschaft für kirchliche Zeitgeschichte, IV, 2010, S. 51-68.



4. Quäker in Nordamerika

a. Schriften von Quäkern

Benjamin Holme: Ein Ernstlicher Ruff In Christlicher Liebe An alles Volck Sich in dem Geist Christi in ihnen Zu bekehren, Auf daß sie zu einem rechten Verstand dessen, das aus Gott ist, gelangen, und dadurch vermögend gemacht werden mögen, Ihm auf eine angenehme Weise zu dienen. Nebst einigen Anmerckungen über folgende Puncte: 1. Die Allgemeinheit der Liebe Gottes, daß er seinen Sohn gesandt hat und in den Todt gegeben für alle Menschen, 2. Die heilige Schrifft. 3. Den Gottes-Dienst. 4. Die Tauffe. 5. Das Abendmahl. 6. Die Christliche Vollkommenheit. 7. Die Auferstehung von den Todten, Germanton (!) 1747.

Stephen Crisp: Eine Kurtze Beschreibung einer Langen Reise, aus Babylon nach Bethel: Offenb. 18.4. In Englischer Sprache geschrieben, im Novem. 1691, und aus dem 5ten Druck ins Teutsche übersetzt 1748 mit Beyfügungen einziger Schriftstellen, zu mehrerer Erläuterung, Germantown 1748.

(William Smith): Sendschreiben eines Quäkers aus London an einen seiner Glaubensbrüder in Pennsylvanien den jetzigen Krieg betreffend, o.O. 1758.

Das Geheimniß Der Bosheit Und der Gottseligkeit, Worinnen die Regungen des eigenen Lebens, Im Anfang und Fortgang des Christenthums, angezeiget werden [...]. Aus einer Hiebevor in America gedruckten Schrift Kürtzlich herausgezogen, Und Auf Kosten guter Freunde herausgegeben, Franckfurt 1758.

John Pemberton: Ein Erklärungs-Zeugniss der sogenannten Quäker. Aufgesetzt in einer Versammlung der Vorsteher besagter Gemeinen in Pennsylvanien und Neu-Jersey, welche zu Philadelphia gehalten worden, den 24ten Tag des ersten Monats, 1775, Germantown 1775.

Robert Barclay: Apologie Oder Vertheidigungs-Schrift der wahren Christlichen Gottesgelahrtheit, Wie solche unter dem Volk, so man aus Spott QUAKER, das ist, Zitterer nennet, vorgetragen und gelehret wird. Oder Völlige Erklärung und Rettung ihrer Grundsätze und Lehren, durch viele aus der Heil. Schrift, der gesunden Vernunft, und den Zeugnissen so wohl alter als neuer berühmten Scribenten gezogenen Beweißthümer. Nebst einer gründlichen Beantwortung der stärksten Einwürffe, so gemeiniglich wider sie gebracht werden. Anjetzo nach der zweyten Lateinischen und neunten Englischen Herausgebung ganz von neuen ins Deutsche übersetzt, Germantown 1776.

Das alte Zeugniss und die Grund-Sätze des Volks so man Quäker nennet, erneuert. In Ansehung des Königs und der Regierung, und wegen den nunmehr herrschenden Unruhen in diesem und andern Theilen von America. An das Volk überhaupt gerichtet, Germantown 1776.

Antony Benezet: Kurzer Bericht von den Leuten die man Quäker nennet, ihrem Ursprung, ihren Religionsgründen, und von ihrer Niederlassung in America. Meistentheils aus verschiedenen Autores zusammen gezogen, zum Unterricht aller aufrichtigen Nachforscher und insonderheit für Ausländer, Philadelphia 1783. Philadelphia 1791 (2).

Einige Glaubens-Bekentnisse und göttliche Erfahrungs-Proben, in einem Send-schreiben. Von Elisabetha Webb an Anton Wilhelm Böhm, Capellan zum Prinzen Georg von Dänemark, im Jahr 1712. Aus der Englischen Sprache übersetzt von J. M. Jorck, im Jahr 1783, Philadelphia 1783.

Benjamin Mason: Ein Licht das aus der Dunkelheit hervorleuchtet. Oder, eine Antwort auf eine kleine Schrift von Franz Herr, welche den Titel führet, Kurze Erklärung von dem geschriebenen Worte Gottes, wie auch von der christlichen Tauf-Ordnung und von dem friedlichen Reiche Christi. Gegen das Volk welches man Quäker nennet, Philadelphia 1791.

William Penn: Forderung der Christenheit vors Gericht: samt Einer freundlichen Heimsuchung in der Liebe Gottes, an alle diejenigen unter allerley Secten und Religionen, welche eine Begierde und Verlangen haben nach der Wahren Erkenntniß Gottes, auf Daß sie ihm in der Wahrheit und Gerechtigkeit möchten dienen und anbeten, sie seyen auch wie sie wollen. Wie auch ein Sendbrief an alle diejenigen die unter der Christlichen Confeßion und von den äußerlichen Secten und Gemeinen oder Kirchen abgesondert sind. Und auch zuletzt Ein Sendbrief an alle diejenigen, die von dem Tag ihrer Heimsuchung empfindlich seyn geworden, Philadelphia 1791.

William Penn: Eine Freundliche Heimsuchung in der Liebe Gottes, welche die Welt überwindet; An alle diejenigen, die ein Verlangen haben, Gott zu kennen, und ihn in Wahrheit und Aufrichtigkeit anzubeten, von was Secte, oder Art von Gottesdienst dieselbigen in der ganzen (so genannten) Christenwelt seyn mögen, und vornemlich in Hoch- und Nieder-Teutschland: Begreifend Ein klar Gezeugniß zu dem Alten Apostolischen Leben, Weg, und Anbetung im Geist und in der Wahrheit; die Gott in dieser Zeit auf der Erde wiederum wird aufrichten, und lebendig machen. Nach der Amsterdamer Ausgabe von 1678, Philadelphia 1791.

Monthly Meeting of Friends, at Pyrmont in Westphalia, Germany (Hrsg.): A testimony of the Monthly Meeting of Friends, at Pyrmont in Westphalia, Germany, concerning John Pemberton, of Philadelphia in North America: with his epistle to the inhabitants of Amsterdam, Philadelphia 1798.

Jesse Kersey: Eine kurze Darstellung oder gründliche Lehre der christlichen Religion. In welcher sind erkläret worden, das Bekenntniß, Predigt-Amt, Gottesverehrung und Glaube der Gesellschaft der Freunde, Philadelphia 1816.

Thomas Chalkly: Eine lieb-reiche Einladung an Jung und Alt (..). Anl. Gott [...] zu suchen und zu lieben. Aus dem Englischen, ins Hoch-Deutsche übertragen, Philadelphia 1721.

Mary Brooke: Gründe für die Nothewndigkeit eines stillen Harrens beym öffentlichen Gottesdienst, Philadelphia 1786. Philadelphia 1818 (2).

Eine Aufforderung für die Würdige Beobachtung des Ersten Tages der Woche, Erlassen von „Den Repräsentanten der Religions-Gesellschaft der Freunde für Pennsylvanien, New-Jersey, Delaware, und angrenzenden Theilen“, Philadelphia 1876.

(Charles Evans): Eine Gedrängte Biographische Skizze von William Penn, Philadelphia (1876).

Isaac Robson, Thomas Harvey: An die in den Vereinigten Staaten aus Süd-Russland eingewanderten Mennoniten, Leeds 1879.

Eine kurze Beschreibung der Religiösen Gemeinschaft der Freunde, die man Quäker nennt, Philadelphia, um 1880.

V. J. Mann: Leben und Wirken William Penn’s. Gabe zur zweihundertjährigen Gedächtnißfeier seiner ersten Ankunft in Pennsylvanien, Reading (PA) 1882.

Max Reich: Das Kommen Christi im Geist, Philadelphia, um 1900.

Stephen Grellet: Eine Merkwürdige Bekehrung durch unmittelbare göttliche Offenbarung, Philadelphia (1919).

M. Ward: Die Grundsätze der Quäker in Bezug auf das Innere Licht, Philadelphia (1920).

Anbetung und Dienst, Philadelphia (1920).

Die Ersten Christen und der Krieg, Philadelphia (1920).

Rudolf Boeck: Eine Welt ohne Krieg. An die Kirchen Christi in allen Ländern. Aufruf der Jahresversammlung der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker) in Philadelphia, Wien 1922.

Eine Welt ohne Krieg. An die christlichen Kirchen in allen Ländern. Aufruf der Jahresversammlung der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker) – Philadelphia, Berlin 1922.

J. E. S(outhall): Ueber das Warten auf Gott, Philadelphia (1925).

Gertrude A. Giles: William Penn und Pennsylvania, in: Junge Menschen. Monatshefte für Politik, Kunst, Literatur und Leben aus dem Geiste der jungen Generation, VII, 1, 1926, S. 13.

Rufus Jones: Mystik in Amerika, in: Süddeutsche Monatshefte, XXVI, 10, 1928, S. 48-50.

Wilhelm Hubben: In einem amerikanischen Landschulheim, in: Pädagogische Warte, 1931, S. 617-619.

Redaktionsausschuß (Hrsg.): Weltkonferenz der Freunde. Autorisierter Bericht. Gehalten in den Colleges zu Swarthmore und Haverford bei Philadelphia, Pennsylvanien, vom 1. bis 9. September 1937, Philadelphia 1937.

William Penn: Essay über den gegenwärtigen und zukünftigen Frieden von Europa, 1693, in: Walter Wimmer, Ruth Wimmer (Hrsg.): Friedenszeugnisse aus vier Jahrtausenden, Leipzig 1987, S. 77-78.


b. Schriften über Quäker/Forschungsliteratur

Robert Boyles: Die Reisen Und Begebenheiten des Engl. Capitains Robert Boyle, Worinnen die Geschichte der Mad. Villars, mit welcher er aus Barbarey geflüchtet; wie auch eines Ital. Sclavens Anton Alvares, und eines Spaniers Don Petro Aquilio, als besondere Exempel von unvermutheten und zu bewundernden Glücks-Fällen enthalten. Nebst denen merckwürdigen Reisen des Herrn Castelmanns, dessen Schiffbruch, wunderbahren Conservation, Beschreibung von Pensylvanien und besonders derselben Haupt-Stadt Philadelphia, Bde.II, Leipzig 1744.

Franz Herr: Eine kurze Erklärung von dem geschriebenen Wort Gottes. Wie auch von der christlichen Taufordnung, und von dem friedlichen Reich Christi gegen das Volk welches man Quäker nennt, o.O. 1791.

Oswald Seidensticker: William Penn’s travels in Holland and Germany in 1677. Read before the Historical Society of Pennsylvania, Dec. 10, 1877, in: The Pennsylvania Magazine of History and Biography, II, 1878, S. 237-282.

Oswald Seidensticker: Die erste deutsche Einwanderung in Amerika und die Gründung von Germantown im Jahre 1683, Göttingen 1883.

Die Quäker in Amerika, in: Der Wahrheitszeuge, XXV, 6, 1903, S. 44-45.

Wolfgang Krahmer: William Penn als Kolonisator von Pennsylvania, insbesondere seiner Politik gegenüber den Indianern, Frankfurt a. M. 1928.

Nachrichten über und für die Mundhenken in den USA, in: Die Mundhenken. Mitteilungen zur Geschichte des Geschlechts und Familienzeitung, IV, 1936, S. 41-45.

Friedrich Nieper: Die erste deutsche Auswanderung nach Pennsylvanien im Jahre 1683 und die Gründung von Germantown, Duisburg 1937.

Wilhelm Hubben: The Germantown Immigrants of 1683, in: Bulletin of Friends’ Historical Association, XXVII, 1, 1938, S. 35-36.

Alfons Paquet: Germantown. Ein Gedenkblatt, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, XV, 3, 1938, S. 65-74.

Emilia Fogelklou: William Penn. Ein Buch vom Staat und vom Gewissen, Hamburg 1948.

Hannelore Abel: Der Quäkerstaat in Pennsylvania (Amerikakundliche Materialien und Anregungen für den Englischunterricht in der Realschule), o.O., um 1950.

Die Entstehung der „Pastoral und Programmed Meetings des amerikanischen Quäkertums“, in: Der Quäker. Monatshefte der deutschen Freunde, XXVIII, 8, 1954, S. 126-127.

Opal Thornburg: A German view of Levi Coffin, in: Quaker History. The Bulletin of the Friends’ Historical Association, LXI, 1, 1972, S. 40-47.

Dean Freiday: Die amerikanischen Quäker und die ökumenische Bewegung, in: Richenda Scott (Hrsg.): Die Quäker, Stuttgart 1974, S. 101-112 (Die Kirchen der Welt, XIV).

T. Canby Jones: Die Entwicklung des Quäkertums in Amerika, in: Richenda Scott (Hrsg.): Die Quäker, Stuttgart 1974, S. 125-154 (Die Kirchen der Welt, XIV).

Sigbert Kluwe: Weibliche Radikalität. Historische Fallstudien über Mary Wollstonecraft, Frances Wright, Sarah und Angelina Grimké, Charlotte Perkins Gilman, Frankfurt a.M. 1979 (Campus Forschung, XC).

Germantown and the Germans. An exhibition of books, manuscripts, prints and photographs from the collections of the Library Company of Philadelphia and the Historical Society of Pennsylvania, October 1983 to January 1984, Philadelphia 1983.

Elizabeth W. Fisher: „Prophesies and revelations“. German cabbalists in early Pennsylvania, in: The Pennsylvania Magazine of History and Biography, CIX, 3, 1985, S. 299-332.

Marianne Wokeck: Promoters and passengers. The German immigrant trade 1683-1775, in: Richard Dunn, Mary Maples Dunn (Hrsg.): The world of William Penn, Philadelphia 1986, S. 260-278.

John Lukacs: Herbert Hoover meets Adolf Hitler, in: The American Scholar, LXII, 1993, S. 235-238.

Robert Walton: Elias Hicks (1748-1830) und die Spaltung der „Gesellschaft der Freunde“ in Amerika 1827/28. Das Ringen und die Seele des Quäkertums im frühen 19. Jahrhundert, in: Freikirchenforschung, VI, 1996, S. 78-88.

Gottlieb Mittelberger: Reise nach Pennsylvanien im Jahre 1750 und Rückreise nach Deutschland im Jahre 1754, hrsg. von Jürgen Charnitzky, Sigmaringen 1997 (Fremde Kulturen in alten Berichten, VI).

Hubertus Lutterbach: Der Bilderzyklus „Eschatologischer Tierfriede“ von Edward Hicks (1780-1849). Zugang zur Spiritualität der Quäker, in: Pietismus und Neuzeit, XXV, 1999, S. 105-124.

Thomas D. Hamm: Hicksiten, in: RGG, 2000 (4), S. 1723.

Claus Bernet: Stephen Grellet – Eine merkwürdige Bekehrung durch unmittelbare göttliche Offenbarung, in: Quäker. Zeitschrift der deutschen Freunde, LXXVIII, 1, 2004, S. 56-58.

Claus Bernet: Jerusalemvorstellungen in radikalpietistischen und radikalpuritanischen Siedlungen Nordamerikas, in: American Studies/Amerikastudien, LI, 2, 2006, S. 141-166.


D. Thematische Arbeiten

1. Religion/Theologie

Franz Anton Staudenmaier: Die Quäker und ihr Verhältnis zur Kirche, in: Katholik, XXXIV, 1829, S. 1-46, 129-170, 257-275.

(James Holden): Kann das Gebet wissenschaftlich erklärt werden? Wahre Geschichte, erzählt von dem Oberingenieur einer grossen englischen Eisenbahngesellschaft, London 1909.

Rudolf Otto: Das Heilige. Über das Irrationale in der Idee des Göttlichen und sein Verhältnis zum Rationalen, Breslau 1917. Breslau 1918 (2). Breslau 1919 (3). Breslau 1920 (4). Breslau 1920 (5). Breslau 1921 (6). Breslau 1922 (7). Breslau 1922 (8). Breslau 1922 (9). Breslau 1923 (10). Breslau 1923 (11). Gotha 1924 (12). Gotha 1925 (13). Gotha 1926 (14). Gotha 1926 (15). Gotha 1927 (16). Gotha 1929 (17-22). München 1932 (21/22). München 1936 (23-25). München 1936 (23-25). München 1947 (26-28). München, um 1958 (29-30). München 1963 (31-35). München 1971 (36-40). München 1979 (41-44). München 1987 (45-49). München 1991 (50-53). München 1997 (54-57). München 2004.

Maurice Gregory: Die Vivisektion und die Moral, London, um 1925.

Johannes Kühn: Toleranz und Offenbarung. Eine Untersuchung der Motive und Motivformen der Toleranz im offenbarungsgläubigen Protestantismus. Zugleich ein Versuch zur neueren Religion- und Geistesgeschichte, Leipzig 1923.

Theodor Sippell: Das Wesen des Quäkertums, in: Die Christliche Welt. Protestantische Halbmonatsschrift, 31/32, XXIX, 1925, S. 677-681.

Gustav Mensching: Das heilige Schweigen. Eine religionsgeschichtliche Untersuchung, Gießen 1926 (Religionsgeschichtliche Versuche und Vorarbeiten, XX, 2).

Thomas Kelly: Die Religion im Quäkertum, in: Am Neubruch. Ein Bekenntnis zur Neueinstellung auf das Kommende, Sonnefeld bei Coburg 1926, S. 29-38.

Barclay Moon: Vom Glauben der Quäker, in: Junge Menschen. Monatshefte für Politik, Kunst, Literatur und Leben aus dem Geiste der jungen Generation, VII, 1, 1926, S. 10-11.

Ambrosius Czakó: Der Katholizismus. Ein religionsphilosophischer Versuch, Wien 1928.

Hans Albrecht: An die Kirchen aller christlichen Konfessionen in Deutschland, in: Die Unruhe. Evangelisches Monatsblatt, VII, 8, 1931, S. 82.

Bertha L. Bracey: German Friends and the problem of blasphemy, in: The Wayfarer. A Record of Quaker Life and Work, X, 1, 1931, S. 8-9.

Wohin führt uns Jesus Christus? Ansprachen von Alfons Paquet, Alfred Garrett, Emil Fuchs, Bad Pyrmont 1934.

Rufus Jones: Eine große Erweckung, in: Theologische Blätter, XIII, 2, 1934, S. 33-43.

Emil Fuchs: Gewissen und Inneres Licht, in: Der Quäker. Monatshefte der deutschen Freunde, XIII, 1936, xy 65-69, S. 103-111.

Emil Fuchs: Hat Paulus wirklich alle Menschen für Sünder erklärt? In: Der Quäker. Monatshefte der deutschen Freunde, XIII, 1936, S. 266-272.

Manfred Pollatz: Der Offenbarungsgedanke im Quäkertum, Rotheburg (1936).

Emil Fuchs: Truth in life, in: The spiritual message of the Religious Society of Friends, Philadelphia 1937, S. 33-36 (Friends World Conference 1937, I).

Margarete Geyer: Die Johannespassion. 3 Vorträge, Bad Pyrmont 1941.

Emilia Fogelklou: Die Stellung von James Naylor und William Penn zur Bibel, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, XXIII, 11, 1949, S. 173-175.

Marie Horstmeier: Mythologischer oder geistiger Christusglaube, Bad Pyrmont 1951.

Hans Spahn: Jesus Christus und seine welterlösende Kraft, Bad Pyrmont 1954.

Heinrich von Tucher: Gedanken zur Symbolik des alten Testaments. Die Wüste und das Gelobte Land. Ansprache gehalten am 20. März 1955 bei der Bezirksversammlung der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker) Deutsche Jahresversammlung – Bez. Südbayern, o.O. 1955.

Wladimir Lindenberg: Die Menschheit betet. Praktiken der Meditation in der Welt, München 1956.

Rudolf Wieding: Die Bedeutung der Mystik für das Quäkertum, o.O., um 1960.

Begegnungen mit dem Judentum, Bad Pyrmont (1962).

Henry J. Cadbury: Die Gestalt Christi im Denken des Quäkertums, in: Magdalene Hager, Erich Hertzsch, Karl Kleinschmidt, Johannes Leipoldt, Carl Ordnung, Herbert Trebs, Kurt Wiesner, Günter Wirth, Walter Bredendiek (Hrsg.): Ruf und Antwort. Festgabe für Emil Fuchs zum 90. Geburtstag, Leipzig 1964, S. 264-266.

Emil Fuchs: The Bible, in: Friends World Committee for Consultation (Hrsg.): No time but this present. Studies preparatory to the Fourth World Conference of Friends 1967, Guilford College, N.C., U.S.A., London 1965, S. 26-35.

Emil Fuchs: Die Bibel, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, XL, 1/2, 1967, S. 4-11.

Hans-Jürgen Goertz: Quäker, in: Wolfgang Huber, Gerta Schaffenorth (Hrsg.): Neue Bibliographie zur Friedensforschung, Stuttgart 1973, S. 274-275.

Margaret McNeill: Die Quäker und die anderen Kirchen, in: Richenda Scott (Hrsg.): Die Quäker, Stuttgart 1974, S. 78-100 (Die Kirchen der Welt, XIV).

John Yungblut: Das Quäkertum als dritte Strömung im Christentum, in: Richenda Scott (Hrsg.): Die Quäker, Stuttgart 1974, S. 113-123 (Die Kirchen der Welt, XIV).

Brunhild Müller: Concerning the spiritual and religious foundations of Quakerism, in: The Friends’ Quarterly, XIX, 7, 1976, S. 338-343.

Gerald Priestland: Vernünftige Unsicherheit. Ein Quäker zum Verständnis der Kirchenlehren, London 1982.

Gerhard Besier, Gerhard Sauter: Wie Christen ihre Schuld bekennen. Die Stuttgarter Erklärung 1945, Göttingen 1985.

Richard Foster: Nachfolge feiern. Geistliche Übungen – neu entdeckt, Wuppertal 1982. Wuppertal 1986 (2). Wuppertal 1988 (3). Wuppertal 1996 (4).

Richard Foster: Geld, Sex und Macht. Die Realitäten unseres Lebens unter der Herrschaft Christi, Wuppertal 1987. Wuppertal 1993 (2).

Marjorie Sykes: Gewaltlosigkeit als Band zwischen den Religionen: Dialog Quäkertum – Hinduismus, in: Liebe auch den Gott deines Nächsten, Freiburg 1989, S. 33-49.

Ulrich Middeke: Bergpredigt und Quäkertum, hrsg. von der Gesellschaft der Freunde (Quäker), Bad Pyrmont 1990.

Richard Foster: Gottes Herz steht allen offen. Eine Einladung zum Gebet, Wuppertal 1994. Wuppertal 1997 (2).

Annette Fricke: George Fox speaks to me. A German Friend’s response to his epistles, Gloucester 1997 (New Foundation Publications, VII).

Richard Foster: Unser Herz in Gottes Nähe, Wuppertal 1999.

Frank Parkinson: Die Wissenschaft, die Theologie und das Volk Gottes, Bad Pyrmont 1999 (Beiheft zum Quäker, X).

Eva Pinthus: Hiob, das Volk, das Problem des Leidens, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, LXXIII, 5, 1999, S. 92-93.

Richard Foster: Viele Quellen hat der Strom. Aus dem Reichtum der Glaubensgeschichte schöpfen, Wuppertal 2000. Wuppertal 2006 (2).

Hubertus Lutterbach: „Tiere – In allem gehorsam wie Mönche...“. Die Vorstellung vom kosmischen Frieden im Christentum, in: Saeculum. Jahrbuch für Universalgeschichte, LI, 2, 2000, S. 294-331.

Eva Pinthus: Justification and sanctification from a Quaker viewpoint, in: Freikirchenforschung, X, 2000, S. 348-370.

James Smith, Richard Foster (Hrsg.): Die Kraft der Hingabe. Ein geistliches Lesebuch für leidenschaftliche Nachfolge, Wuppertal 2001.

Richard Foster: Tabu: Geld, Sex und Macht im Leben von Christen, Wuppertal 2002.

Heinz Röhr: Die Quäker und der interreligiöse Dialog, in: Religionen im Gespräch, VII, 2002, S. 380-382.

Hubertus Lutterbach: Gotteskindschaft. Kultur- und Sozialgeschichte eines christlichen Ideals, Freiburg 2003.

Claus Bernet: Kunst und Religion, in: Quäker. Zeitschrift der deutschen Freunde, LXXVIII, 5, 2004, S. 291-297; LXXVIII, 6, 2004, S. 361-363.

Eberhard Küttner: Der große Fisch. Wie ich das Buch Jona lese, in: Quäker. Zeitschrift der deutschen Freunde, LXXVIII, 2, 2004, S. 107-109.

Claus Bernet: Leben zwischen evangelischer Theologie und Quäkertum. Biographische Verläufe im 20. Jahrhundert, in: Materialdienst des Konfessionskundlichen Instituts Bensheim, LIX, 2, 2008, S. 29-35.

Krüger, Oliver: Die Bedeutungslosigkeit von Ritualen und die Rituallosigkeit der Quäker. Anmerkungen zur Ritualtheorie von Frits Staal, in: Krüger, Oliver (Hrsg.): Nicht alle Wege führen nach Rom. Religionen, Rituale und Religionstheorie jenseits des Mainstreams. Festschrift für Karl Hoheisel zum 70. Geburtstag, hrsg. von Oliver Krüger, Frankfurt 2007, S. 95-113.


2. a. Sozial,- Friedens- und Versöhnungsarbeit

Karl Heinrich Sack: Ansichten und Beobachtungen über Religionen und Kirchen in England, Berlin 1818.

Samuel Tuke: Beschreibung der Irrenanstalt für Quäker bei York, in: Maximilian Jacobi (Hrsg.): Sammlungen für die Heilkunde der Gemütskrankheiten, I, 1, Elberfeld 1822.

Jonathan Dymond: Eine Untersuchung über die Übereinstimmung des Kriegswesens mit dem (!) Grundsätzen des Christentums, und eine Prüfung der philosophischen Argumente, womit derselbe verteidigt wird. Nebst Bemerkungen über einige Ursachen des Krieges und über einige seiner Folgen, Elkhart 1871. London 1906 (2).

Wilhelm Bode: Quäker-Erinnerungen an Metz, in: Ethische Kultur. Wochenschrift zur Verbreitung ethischer Bestrebungen, VIII, 2, 1900, S. 12-14.

(Friedrich Siegmund-Schultze): Die Gefangenenfürsorge in Deutschland, in: Georgina King Lewis: Elisabeth Fry. Deutsche Ausgabe von F. Siegmund-Schultze, Potsdam 1911, S. 173-188.

Dietrich von Dobbeler: Sozialpolitik der Nächstenliebe, dargestellt am Beispiel der „Gesellschaft der Freunde“, Goslar 1912.

Auguste Jorns: Studien über die Sozialpolitik der Quäker, Karlsruhe 1912 (Volkswirtschaftliche Abhandlungen der badischen Hochschulen, N.F., X).

Werner Picht: Toynbee Hall und die englische Settlement-Bewegung, Tübingen 1913.

Walther Koch: Die Stellung des Quäkertums zur sozialen Frage, München 1921 (Christentum und soziale Frage, VII).

Friedrich Reischl: Wiens Kinder und Amerika. Die amerikanische Kinderhilfsaktion 1919. Für die amerikanische Jugend verfaßt, Wien 1919.

Lilli Jannasch: Das Liebeswerk der Quäker, Frankfurt 1920.

Traugott Stackelberg: Eine Fahrt durch das Hungergebiet an der Wolga im Auftrage der englischen Quäker, Berlin 1922 (Privat-Berichte über die russische Hungersnot, IV).

Estelle Ross: Friedenswege, Heft 1, Berlin 1924.

Estelle Ross: Friedenswege, Heft 2, Berlin 1924.

Das Gefängnissystem in den Vereinigten Staaten. Nach einem Vortrag, den die amerikanische Quäkerin Anna Curtis in Berlin über die amerikanischen Gefängnisse hielt, in: Die schaffende Frau. Zeitschrift für Fraueninteressen und soziale Kultur, LXV, 6, S. 1925, 105-106.

John Howard: Der Wegweiser vom mittelalterlichen zum modernen Strafvollzug, Celle 1928 (Stimmen aus der christlichen Gefangenenhilfe, XI).

Wilfred Wellock: Der Beitrag der Quäker zum Weltfrieden, in: Franz Kobler (Hrsg.): Gewalt und Gewaltlosigkeit. Handbuch zum aktiven Pazifismus, Leipzig 1928, S. 215-226.

Auguste Jorns: The Quakers as pioneers in social work, New York 1931. Washington 1969 (2).

Paul Helbeck: Zur Amsterdamer Quäker-Friedenskonferenz, in: Die Unruhe. Evangelisches Monatsblatt, VIII, 11, 1932, S. 82-84.

Corder Catchpool: The German peace movement, London 1933.

Bruno Schönlank: Vom Werk der Quäker, in: Du. Die Zeitschrift der Kultur, 8, 1944, S. 34-35.

Vernon Underwood, Douglas Scott, Richard Ullmann: A relief worker’s vocabulary: French – English – German, London (1945).

While Germany waits, hrsg. vom Friends’ Relief Service, London (1946).

Nachbarschaftsheim Mittelhof 1948, o.O. 1948. Reprint Berlin 2001.

Evakatrin Sieveking: Die Quäker und ihre sozialpolitische Wirksamkeit, Bad Pyrmont 1948.

Wilhelm F. Sollmann: Zwischen Krieg und Frieden. Fragen zur Verständigung und Versöhnung, Wallingford 1948.

Internationaler Versöhnungsbund (Hrsg.): Der Krieg ist gegen Gottes Willen. Erklärungen der Historischen Friedenskirchen und des Internationalen Versöhnungsbundes, Amsterdam 1952.

Kurt von Raumer: Ewiger Friede: Friedensrufe und Friedenspläne seit der Renaissance, München 1953 (Orbis Academicus. Geschichte der politischen Ideen in Dokumenten und Darstellungen).

Hellmuth Hecker: Die Kriegsdienstverweigerung im deutschen und ausländischen Recht, hrsg. von der Forschungsstelle für Völkerrecht und ausländisches öffentliches Recht an der Universität Hamburg, Berlin 1954 (Dokumente, XIII).

Gisela Schwanke: Die Quäker und ihre Hilfe für Deutschland seit 1918, Berlin 1954.

Henriette Jordan: On the essence of relationship, in: The Friends’ Quarterly, X, 4, 1956, S. 163-175.

American Friends Service Committee (Hrsg.): Aus der Arbeit des American Friends Service Committee (Quäkerhilfswerk), Darmstadt 1956.

Paul Held: Quäker im Dienst am Nächsten. Die Bedeutung des Quäkertums für die englische Sozialgeschichte im 18. und 19. Jahrhundert, Basel 1957.

Elisabeth Siebenmorgen: Ein Blick in die Arbeit eines Quäker-Nachbarschaftsheimes einer rheinischen Großstadt, in: Jugendwohl, XXXVIII, 3, 1957, S. 106-114.

Philip Noel-Baker: Wenn wir den Krieg nicht abschaffen, wird der Krieg uns abschaffen, Hamburg 1959.

American Friends Service Committee in Philadelphia (Hrsg.): Quäkerhilfe. Eine Einführung in das American Friends Service Committee, Frankfurt a. M. 1962.

Philip Noel-Baker: Der Weg zur Weltabrüstung – jetzt! Frankfurt a. M. 1964.

Konrad Braun: Das 300jährige Friedenszeugnis der englischen Quäker, in: Magdalene Hager, Erich Hertzsch, Karl Kleinschmidt, Johannes Leipoldt, Carl Ordnung, Herbert Trebs, Kurt Wiesner, Günter Wirth, Walter Bredendiek (Hrsg.): Ruf und Antwort. Festgabe für Emil Fuchs zum 90. Geburtstag, Leipzig 1964, S. 274-282.

Richard Ullmann: Friede, Freiheit, Gerechtigkeit, Hamburg-Bergstedt 1964 (Evangelische Zeitstimmen, XIX)

Robert Reuman: Reconciliation in Germany, Philadelphia (1966).

Wolfgang Harms: Pierre Ceresole und seine Verwirklichung des Zivildienstgedankens, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, XLVII, 1, 1973, S. 2-8.

Nicholas A. Sims: Glaube und Tat in der Quäkererfahrung, in: Richenda Scott (Hrsg.): Die Quäker, Stuttgart 1974, S. 22-62 (Die Kirchen der Welt, XIV).

Winifred White: Die Verkündigung der Quäker-Botschaft. Die Entwicklung des missionarischen und internationalen Dienstes, in: Richenda Scott (Hrsg.): Die Quäker, Stuttgart 1974, S. 63-77 (Die Kirchen der Welt, XIV).

John Ormerod Greenwood: Friends and relief, York 1975 (Quaker Encounters, I).

Heinz Vonhoff, Hans-Joachim Hofmann: Samariter der Menschheit. Christliche Barmherzigkeit in Geschichte und Gegenwart, München (1977).

Donald Durnbaugh (Hrsg.): On earth peace. Discussions on war. Peace issues between Friends, Mennonites, Brethren and European Churches, 1935-75, Elgin 1978.

Margarethe Lachmund: With thine adversary in the way. A Quaker witness for reconciliation, Wallingford 1979 (Pendle Hill Pamphlets, CCXXVIII).

Gerhard Besier: Krieg, Frieden, Abrüstung. Die Haltung der europäischen und amerikanischen Kirchen zur Frage der deutschen Kriegsschuld 1914-1933. Ein kirchenhistorischer Beitrag zur Friedensforschung und Friedenserziehung, Göttingen 1982.

Achim von Borries: Quäker (Religiöse Gesellschaft der Freunde), in: Helmut Donat, Karl Holl (Hrsg.): Die Friedensbewegung. Organisierter Pazifismus in Deutschland, Österreich und in der Schweiz, Düsseldorf 1983, S. 315-316.

Paul Krahé (Bearb.): Festschrift zum 40jährigen Jubiläum der Nothelfergemeinschaft der Freunde e.V., Frankfurt a. M. 1985.

Robert Antoch: Parallelen zwischen innerem und äußerem Frieden, in: Hilarion Petzold (Hrsg.): Psychotherapie und Friedensarbeit, Paderborn 1986, S. 78-87.

Religiöse Gesellschaft der Freunde (Quäker): Erklärung des Friedensausschusses der Pyrmonter Jahresversammlung der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker), in: Ökumenische Rundschau, XXXV, 1986, S. 335-336.

Achim von Borries: Die Quäker – „Wenig reden, viel tun“, in: Der Friedens-Nobelpreis von 1946 bis 1952, Paris 1987, S. 52-75 (Der Friedens-Nobelpreis von 1901 bis heute, VI).

Nachbarschaftsheim Mittelhof e.V. (Hrsg.): 40 Jahre „Mittelhof“ Nachbarschaftsheim Berlin Zehlendorf. Dokumentation 1947-1987, Berlin 1987.

Ebert, Theodor: Militärdienst oder Soziale Verteidigung? Anmerkungen zu der Stellungnahme „Wehrdienst oder Kriegsdienstverweigerung?“ der EKD, dazu: Offener Brief der Quäkergruppe Frankfurt (Main), Stellungnahme der EAK, in: Junge Kirche, L, 10, 1989, S. 589.

Erklärung zum Abstimmungsverhalten der Mennoniten und Quäker zum Abschnitt „Frieden“. Forum „Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung“ der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in der Bundesrepublik Deutschland und Berlin (West) e.V., Stuttgart, 20.-22. Oktober 1988, in: Wilfried Warneck: Friedenskirchliche Existenz im konziliaren Prozeß, Hildesheim 1990, S. 238-242 (Anstöße zur Friedensarbeit, V).

Friedens-Nobelpreis 1947: Die Quäker, in: Michael Neumann (Hrsg.): Der Friedens-Nobelpreis von 1946 bis 1952, Zug 1990, S. 192 (Der Friedens-Nobelpreis von 1901 bis heute, VI).

Paul Tiedemann: Das Recht der Steuerverweigerung aus Gewissensgründen, Hildesheim 1991 (Anstöße zur Friedensarbeit, VII).

Werner Benecke: Die Quäker in den Kresy Wschodnie der Zweiten Polnischen Republik. Aufzeichnungen britischer und amerikanischer Mitglieder der „Society of Friends“ über ihre Tätigkeit in den Ostgebieten Polens nach dem Ersten Weltkrieg, in: Jahrbücher für Geschichte Osteuropas, XLII, 4, 1994, S. 510-520.

Erika Kubat: Ein Friedensbeitrag der Quäker. Von der Auseinandersetzung mit dem Rassismus in London, in: Kirchenbote der Evangelisch-Reformierten Kirche des Kantons St. Gallen, XLIII, 3, 1994, S. 4.

Helmut Ockel: „Wie schön ist es zu handeln für den Handelnden...“. Gedanken zu spirituellen Kräften und Zielsetzungen für solidarisches Handeln. Zum 50jährigen Bestehen der Nothelfergemeinschaft der Freunde, hrsg. von der Nothelfergemeinschaft der Freunde e. V. Düren, Religiöse Gesellschaft der Freunde (Quäker), Bad Pyrmont 1995.

Sabine Alvermann, Leonie Glahn-Ejikeme: 30 Jahre Quäkerhilfe, in: Gesellschaft zur Förderung vergleichender Staat-Kirche-Forschung e. V. (Hrsg.): Vorträge, Analysen, Diskussionen. 1994-1996, Berlin 1996, S. 89-92 (Schriftenreihe des Instituts für vergleichende Staat-Kirche-Forschung, III).

Martin Kämpchen: Eine Begeisterung für Freundschaft. Mit Marjorie Sykes und Alex Aronson sind zwei Freunde Indiens gestorben, in: Indien in der Gegenwart, I, 2/4, 1996, S. 174-184.

Quäker-Hilfe Stiftung (Hrsg.): Ihr Vermächtnis für den Frieden. Ein Ratgeber der Quäker-Hilfe Stiftung, Neustadt, um 1998.

Heiner Knauss: Ehrliche Makler zwischen den Fronten. Die Friedens- und Entwicklungsarbeit der Quäker, in: Der Überblick. Zeitschrift für ökumenische Begegnung und internationale Zusammenarbeit. Quartalsschrift des Kirchlichen Ent­wicklungsdienstes, XXXVI, 4, 2000, S. 120-121.

Michaela Ludwig: Former child soldiers as refugees in Germany, Geneva (2004).

Sylvia Robertson: The Quaker tapestry, in: Ornamente. Textiles Gestalten international, XIX, 2, 2005, S. 13-19.

Claus Bernet: Das „historische Friedenszeugnis“. Was ist das eigentlich? in: Quäker. Zeitschrift der deutschen Freunde, LXXXI, 6, 2007, S. 282-286.

Christian Scharnefsky: „Aktiver Pazifismus“, radikale Kriegsdienstverweigerung und Religion. Die Beziehungen zwischen der War Resisters International, den Quäkern und dem International Fellowship of Reconcilliation 1920-1950, in: Helke Stadtland (Hrsg.): „Friede auf Erden“. Religiöse Semantiken und Konzepte des Friedens im 20. Jahrhundert, Essen 2009, S. 171-191.



2. b. Die sog. „Quäkerspeisung“

Lampart Bachauer: Der Rohrersche Index als Kriterium für die Auswahl zur Amerikaspeisung, in: Münchner Medizinische Wochenschrift. Organ für amtliche und praktische Ärzte, LXVII, 45, 5.11.1920, S. 1296.

Richard L. Cary: Child-feeding work in Germany. Under the American Friends’ Service Committee. Cooperating with the American Relief Administration and the European Children’s Fund, Herbert C. Hoover, chairman, in: Robert W. Balderston, Richard L. Cary (Hrsg.): Social and industrial conditions in the Germany of today, Philadelphia 1920, S. 157-162 (The Annals of the American Academy of Political and Social Science, XCII, 11).

E. Rost: Die ausländischen Kinderhilfsmissionen, insbesondere die Speisungen deutscher Kinder durch die Quäker, in: Medizinische Klinik. Zeitschrift für innere Medizin in Klinik und Praxis. Offizielles Organ der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin, XVI, 20, 1920, S. 549.

Die amerikanische Kinderhilfsaktion in den Ländern Österreichs, Wien 1921 (Mitteilungen der American Relief Administration, III).

Olga Andrussow, Adele Ramelow (Bearb.): Kochbuch, hrsg. von der Amerikanischen Kinderhilfsmission der Gesellschaft der Freunde (Quäker) von Amerika, Berlin, um 1921.

Die amerikanische Kinderhilfsaktion in Wien, Wien 1921.

Kochbuch III, hrsg. vom American Friends Service Committee/Kinderhilfsmission der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker) von Amerika, Berlin, um 1921.

Kochbuch IIIa, hrsg. vom American Friends Service Committee/Kinderhilfsmission der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker) von Amerika, Berlin, um 1921.

Fritz Salomon: Die Geraer Schulkinder zu Beginn des Jahres 1921 und die Quäkerspeisung, in: Öffentliche Gesundheitspflege mit besonderer Berücksichtigung der kommunalen und sozialen Hygiene, VI, 1921, S. 186-196.

Gustav Tugendreich: Einige Lehren der Quäkerspeisung, in: Deutsche Medizinische Wochenschrift, 52, XLVII, 1921, S. 1587-1589.

Ergebnisse der im Jahre 1920/21 auf Veranlassung der Kinderhilfsmission der „Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker) von Amerika“ durchgeführten ärztlichen Musterung von Schulkindern in Deutschland zur Feststellung ihrer Speisebedürftigkeit, in: Veröffentlichung des Reichsgesundheitsamts, 16, 1922, S. 269-274.

Hilfsaktion der Gesellschaft der Freunde in Europa, Berlin (um 1922).

Amerikanische Kinderhilfsmission der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker), Berlin 1922 (Bericht X).

Hertha Kraus: Schulspeisungen, in: Soziale Praxis und Archiv für Volkswohlfahrt, XXXI, 35, 1922, 942-945; XXXI, 36, 1922, S. 976-977.

Martha Steinitz: Unsere Dankesschuld an die Quäker, in: Ethische Kultur. Wochenschrift zur Verbreitung ethischer Bestrebungen, XXX, 2, 1922, S. 9-10.

Clara Henriques (Bearb.): Das amerikanisch-deutsche Kinderhilfswerk, Berlin 1923.

Ganz Deutschland dankt den Quäkern, in: Not und Hilfe, 7, 22.12.1924, o.S.

The little fri tree. A new version – Founded on fact. British appeal for relief in Germany, (London 1924).

Rufus M. Jones: Eine Darlegung des Dienstes der Quäker. An alle, die zum Hilfswerk beigetragen haben, Wien (um 1925).

Gubalke: In Sachen deutscher Kinderdank an die Quäker, in: Die Unruhe. Evangelisches Monatsblatt, VIII, 11, 1932, S. 84.

Hermann Stöhr: So half Amerika. Die Auslandshilfe der Vereinigten Staaten, Stettin 1936.

Willis H. Hall: Quaker international work in Europe since 1914, Chambéry 1938.

Maria Luisa Gildemeister: American relief and reconstruction work in Austria 1918-1923, Haverford 1945.

Regina Bicker: Von Schiefertafeln, gestrickten Pulswärmern und Quäker-Speisung. Erinnerungen eines Achtzigjährigen an der Katholischen Volksschule an der Pfarrkirche, in: Studier’ mal Marburg, VII, Juli/August, 1982, S. 28-29.

Wolfgang Hermsdorff: Täglich dreiviertel Liter Essen für jedes Kind. Das Hilfswerk der amerikanischen Quäker kam auch der Kasseler Jugend zugute. Schlechte Finanzlage der Stadt vermochte Transport und Zubereitung der Speisen nicht zu decken, in: Heimatbrief, XXXIV, 2, 1990, S. 23-27.

Lutz Caspers: Quäkerspeisung nach dem Ersten Weltkrieg, in: Gesellschaft zur Förderung vergleichender Staat-Kirche-Forschung e. V. (Hrsg.): Vorträge, Analysen, Diskussionen. 1994-1996. Berlin 1996, S. 78-82 (Schriftenreihe des Instituts für vergleichende Staat-Kirche-Forschung, III).

Gunilla Laatsch: Sojabrei und Kakaosuppe. Der selbstlose Friedensdienst der Quäker, in: Evangelische Kommentare, XXIX, 9, 1996, S. 539-542.

Andreas Meier: Unvergessene Schokoladensuppe. Eine Wanderausstellung über die Quäkerhilfe im Nachkriegsdeutschland, in: Lutherische Monatshefte, XXXV, 3, 1996, S. 32-33.

Religiöse Gesellschaft der Freunde (Quäker) in Deutschland (Hrsg.): Sonderdruck zur Ausstellung „Stille Helfer – Die Quäkerhilfe im Nachkriegsdeutschland“, Bad Pyrmont, um 1997.

Freya Lemcke: Quäkerspeisung in Bielefeld nach dem 1. Weltkrieg, (Bielefeld) 1997.

Claus Bernet: Gilbert MacMaster (1869-1967): Der Organisator der Quäkerspeisung, in: Forum Pazifismus. Zeitschrift für Theorie und Praxis der Gewaltfreiheit, II, 10, 2006, S. 38-39.

Günter Heuzeroth: Humanitäre Hilfe für Deutschland nach den beiden Weltkriegen. Aktivitäten der USA und der amerikanischen und englischen Quäkerhilfsdienste. Die Einsätze in der Region Oldenburg/Weser-Ems, Oldenburg 2009.

Bernd G. Ulbrich: Quäkerspeisungen und weitere ausländische Hilfswerke nach dem Ersten Weltkrieg in Dessau und Köthen, in: Verein für Anhaltische Landeskunde: Mitteilungen des Vereins für Anhaltische Landeskunde, 19, 2010, S. 145-168.

Die Suppen der Quäker, in: Historikus Vogtland: Geschichtsmagazin, VI, 3, 2011, S. 22-23.

Claus Bernet: Quäkerspeisung in Klotzsche, in: Klotzscher Heideblatt, 64, 2013, S. 6.



3. Pädagogik

Hermann Meltzer: Die Behandlung des Pietismus, Methodismus und Quäkertums in höheren Schulen, in: Zeitschrift für den evangelischen Religions-Unterricht, XV, 3, 1904, S. 227-243; XV, 4, 1904, S. 306-324.

Paul Honigsheim: Die Bedeutung der quäkerischen Pädagogik für Erziehung und Volkshochschule, in: Der Pfeil. Monatsschrift für Schulpolitik, Lebens- und Erziehungsreform. Zugleich Mitteilungsblatt für Südwestdeutschland des Bundes entschiedener Schulreformer, V, 1, 1923, S. 1-2.

Paul Honigsheim: Der Geist des Quäkertums und die pädagogische Gegenwartskrise, in: Neue Westdeutsche Lehrerzeitung, XXX, 19, 1924, S. 198-199.

Elisabeth Rotten: Religiöse Erziehung, in: Das Werdende Zeitalter, II, 1923, S. 97-99.

Paul Natorp: Geist und Gewalt in der Erziehung. Vortrag, gehalten bei der Tagung der ehemaligen Woodbrooker in Rotenburg a. d. Fulda August 1924, Berlin 1925.

Elisabeth Rotten: Durch welche Schule könnten pädagogisch und sozial die Aufgaben einer quäkerischen Erziehung verwirklicht werden? Vortrag, Berlin 1930.

Heinrich Otto: Der Beitrag der Freunde zur Frage der Erziehung. Ein geschichtlicher Überblick, in: Der Quäker. Monatshefte der deutschen Freunde, XIII, 3, 1936, S. 79-82; XIII, 4, 1936, S. 111-117; XIII, 6, 1936, S. 143-146.

Elisabeth Rotten: Jane Addams, in: Der Quäker. Monatshefte der deutschen Freunde, XIII, 5, 1936, S. 129-135.

Hildegard Gauger: Die Psychologie des Schweigens in England, Heidelberg 1937 (Anglistische Forschungen, LXXXIV). Reprint Amsterdam 1967.

Nothelferbücherei, hrsg. von der Nothelfergemeinschaft der Freunde, Bde. II, Berlin 1949-1950.

Katharina Petersen: Aus den Anfängen der Quäkerschule Eerde-Ommen, in: Katharina Petersen, van der Valk Eaton: Der Balans van Twintig Jaar Quakerschool 1934-1954, Ommen 1954, S. 5-12.

20 Jaar Quakerschool Ommen, in: The Eerde Herald, VIII, 2, Ostern 1954.

Hans Gressel (Hrsg.): Unsere Aufgabe in friedloser Welt. Zehn Jahre Freundschaftsheim Bückeburg 1948-1958, Minden 1958.

William Hughes: Das Heim, auf den Felsen gegründet, in: Unsere Aufgabe in friedloser Welt. Zehn Jahre Freundschaftsheim Bückeburg 1948-1958, hrsg. von Hans Gressel. Minden, 1958, S. 68-69.

Grete Schneider: Gesellschaftsmodelle bei Quäkern und Pietisten – dargestellt für den Religionsunterricht der Sekundarstufe, in: Hermann Horn (Hrsg.): Begegnung und Vermittlung. Erziehung und Religionsunterricht im gesellschaftlichen Wandel. Gedenkschrift für Ingeborg Röbbelen, Dortmund 1972, S. 225-234.

Peter Budde: Die Internationale Quäkerschule in Eerde/Holland. Im Geiste praktischer Nächstenliebe und kraftvoller Toleranz, in: Hildegard Feidel-Mertz (Hrsg.): Schulen im Exil. Die verdrängte Pädagogik nach 1933, Einbeck 1983, S. 151-167.

Pitt Krüger: Brief an eine Quäker-Freundin. 9.7.1979, in: Hildegard Feidel-Mertz (Hrsg.): Schulen im Exil. Die verdrängte Pädagogik nach 1933, Einbeck 1983, S. 177-183.

Pitt Krüger, La Côume und das Prinzip der „Ausgeglichenheit“, in: Hildegard Feidel-Mertz (Hrsg.): Schulen im Exil. Die verdrängte Pädagogik nach 1933, Einbeck 1983, S. 167-183.

Peter Budde: Die Internationale Quäkerschule in Eerde in Holland, in: Betrifft: Erziehung. Das aktuelle pädagogische Magazin, Forum für Bildungspolitik und Erziehungswissenschaften, XIX, 2, 1986, S. 51-55.

Begegnungsstätte der Freunde e.V. in Udenhausen (Hunsrück) (Hrsg.): Begegnungsstätte der Freunde, o.O. 1987.

Paul Habermann, Gisela Habermann: Jugendelend, Jugendstrafen und – Rehabilitation, in: Der Kinderarzt, XX, 2, 1991, S. 307-316.

Peter Budde: Katharina Petersen und die Quäkerschule Eerde. Eine Dokumentationscollage, in: Monika Schumann, Hermann Schnorbach (Hrsg.): Aufklärung als Lernprozeß. Festschrift für Hildegard Feidel-Mertz, Frankfurt a. M. 1992, S. 86-101.

Fritz Osterwalder: Tausend Schüler, ein Lehrer – Schüler lehren Schüler. Das System wechselseitigen Unterrichtens und Erziehens von Bell und Lancaster, in: Pädagogik, XLIX, 11, 1997, S. 35-40.

Quäker-Häuser e. V., Freundeskreis für soziale Arbeit (Hrsg.): 50 Jahre. Soziale Arbeit mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Familien, o.O. 2000.

Beate Bussiek: Hertha Kraus – Quäkergeist und Kompetenz. Impulse für die Soziale Arbeit in Deutschland und den USA, in: Sabine Hering, Berteke Waaldijk (Hrsg.): Die Geschichte der Sozialen Arbeit in Europa (1900-1960). Wichtige Pionierinnen und ihr Einfluss auf die Entwicklung internationaler Organisationen, Opladen 2002, S. 51-69.

Andreas Pehnke: Zur Rezeption des wechselseitigen Unterrichtssystems nach der Bell-Lancasterschen Lehrmethode durch Carl Friedrich Gotthelf Baumfelder (1798-1865) in Dresden, in: Pädagogische Rundschau, LVIII, 3, 2004, S. 281-297.

Die internationale Quäkerschule in Ommen und Kees Boekes Werkplaats in Bilthoven, in: Martin Näf: Paul und Edith Geheeb-Cassirer. Gründer der Odenwaldschule und der Ecole d’Humanité; deutsche, schweizerische und internationale Reformpädagogik 1910-1961, Weinheim 2006, S. 460-462.

Claus Bernet: Elisabeth Rotten, Hertha Kraus und Magda Kelber: Angloamerikanische Ansätze in der intervenierenden Pädagogik 1933-1949, in: Die Vertreibung des Sozialen, hrsg. von Adriane Feustel, Inge Hansen-Schaberg, Gabriele Knapp, München 2009, S. 93-114 (Frauen und Exil, II).

Claus Bernet: Paedagogica Quakeriana reformata? Der Beitrag der deutschen Quäker innerhalb der Reformpädagogik des 20. Jahrhunderts, in: Michael Wermke (Hrsg.): Religionspädagogik und Reformpädagogik. Brüche, Kontinuitäten, Neuanfänge, Jena 2010, S. 195-221.

Das Tagebuch des Klaus Seckel. Anfang und Ende einer Kindheit an der Quäkerschule Eerde (1937-1943), hrsg. von Susanne Brandt, Rainer Kappe, Berlin 2011.




4. Wirken in Politik und Wirtschaft

Hans Müller: Die Geburt der Genossenschaftsidee aus dem Geiste des Quäkertums. Zum Gedächtnis des 200jährigen Todestages von John Bellers, in: Genossenschaftskorrespondenz, III, 1925, S. 65-77.

Robert Schlosser: Über die Beziehungen der Quäker zum Genossenschaftswesen, in: Genossenschaftskorrespondenz, III, 1925, S. 118-125.

Das Quäkertum und die Zölle, in: Die Christliche Welt. Protestantische Halbmonatsschrift, 33/34, XXIX, 1925, S. 761.

Paul Honigsheim: Romantische und religiös-mystisch verankerte Wirtschaftsgesinnungen, in: Die Wirtschaftswissenschaft nach dem Kriege. Festgabe Lujo Brentano zum 80. Geburtstag, I, München 1925, S. 258-318.

K(arl) W(ilker): Quäkertum und Wirtschaftsleben, in: Junge Menschen. Monatshefte für Politik, Kunst, Literatur und Leben aus dem Geiste der jungen Generation, VII, 1, 1926, S. 12.

H. G. Wood: Der Weg zum Burgfrieden in der Industrie, in: Geist und Wahrheit. Internationale Zeitschrift für alle Zweige der Kultur, I, 1, 1927, S. 19-27.

Ernst Friesenhahn: Der politische Eid, Bonn 1928 (Bonner rechtswissenschaftliche Abhandlungen, I).

Hans Albrecht: Die Quäker beim Reichskanzler Brüning, in: Die Unruhe. Evangelisches Monatsblatt, VIII, 3, 1932, S. 23.

Die Quäker im Kampfe gegen die Arbeitslosigkeit, in: Bodenreform. Deutsche Volksstimme. Frei Land. Organ der Deutschen Bodenreformer, XLV, 1934, S. 283-286.

Robert Frase, William Edgerton, Richard Wood: Die Vereinigten Staaten und die Sowjet-Union. Einige Quäker Friedensvorschläge. Ein Bericht für das American Friends Service Committee, Yale 1949.

Robert Limburg: John Woolman und Karl Marx, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, XXV, 5, 1951, S. 67-71.

American Friends Service Committee (Hrsg.): Schritte zum Frieden. Eine Stellungnahme von Quäkern zur Außenpolitik der Vereinigten Staaten, Bad Pyrmont 1952.

Ernst Schwarcz (Hrsg.): Sagt es den Mächtigen. Quäker suchen nach einem anderen Weg als dem der Gewalt. Eine Studie der internationalen Konflikte, für das Hilfskomitee der amerikanischen Freunde zusammengestellt, Wien 1956. Wien 1959 (2).

Emil Fuchs: Quakers and politics, in: Friends Home Service Committee (Hrsg.): Through fellowship to action. Five essays. By European Friends on aspects of present-day Quakerism. With an introduction by Harold Loukes, London 1957, S. 31-39.

China, Südostasien und der Krieg in Vietnam. Bericht und Analyse einer amerikanischen Sachverständigenkommission im Auftrag der Quäker. Mit dem vollständigen Text der Genfer Verträge von 1954 und dem Programm der Nationalen Befreiungsfront. Mit einem Vorwort zur deutschen Ausgabe von Martin Niemöller, Frankfurt a. M. 1966.

American Friends Service Committe (Hrsg.): Frieden für Nahost, München 1972.

Indochina 1972. Krieg ohne Ende. Stellungnahme des Vorstands des American Friends Service Committe (Quäker), Bremen 1972.

Gesellschaft sozialistischer Quäker, in: Christ und Sozialist. Blätter der Gemeinschaft für Christentum und Sozialismus, 4, 1976, S. 20-21.

Friedensausschuß der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Pyrmonter Jahresversammlung) (Hrsg.): Die sowjetische Bedrohung und unsere nationale Sicherheit. Fragen und Antworten, Bad Pyrmont 1985.

Quäkerhilfe (Hrsg.): Entwicklung beginnt im Innern. Hilfsprojekte europäischer Quäker in Algerien und im Nahen Osten, Bad Pyrmont 1989.

Quäkerrat für Europäische Angelegenheiten (Hrsg.): Zwischen Hoffnung und Unheil. Aspekte des Neo-Faschismus in Europa. Ansichten von Quäkern und Fragen, um eine Diskussion zu eröffnen, Brüssel, um 1990.

Ulrich Peter: Der „Bund der religiösen Sozialisten“ in Berlin von 1919-1933. Geschichte – Struktur – Theologie und Politik, Berlin 1995 (Europäische Hochschulschrift, Serie 23, DXXXII).

Rachel Brett, Margaret McCallin: Kinder – die unsichtbaren Soldaten. Aus dem Büro der Quäker bei den Vereinten Nationen, Genf, und dem Internationalen Katholischen Kinderbüro, (Norderstedt) 2001.

David Morse: John Woolman und die Weltwirtschaft, in: Quäker. Zeitschrift der deutschen Freunde, LXXVI, 3, 2002, S. 117-120.

Adam Hochschild: Sprengt die Ketten: der entscheidende Kampf um die Abschaffung der Sklaverei, Stuttgart 2007.



5. Biographische Arbeiten/Autobiographisches

ABEGG, ELISABETH
-Ralph Neuman: Erinnerungen an meine Jugendjahre in Deutschland 1926-1946, Berlin 2005 (Beiträge zum Widerstand 1933-1945).
-Claus Bernet: Abegg, Elisabeth (1882-1974), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVI, 2006, Sp. 1-3.
-Ralph Neuman: Memories from my early life in Germany, Berlin 2006 (German Resistance, 1933-1945).

ALBRECHT, HANS
-W. K.: Hans Albrecht 80 Jahre alt, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, XXX, 3, 1956, S. 35-36.
-Walther Rieber: Zum Gedenken an Hans Albrecht, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, XXXI, 3, 1957, S. 33-35.
-Anneliese Hewig: Hans Albrecht, geb. 1876 in Gielow/Mecklenburg – gest. 1956 in Bad Pyrmont, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, XLIX, 7, 1975, S. 207-210.
-Claus Bernet: Hans Albrecht (1876-1956), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVI, 2006, Sp. 7-15.

ALBRECHT, LISA
-Herta Gotthelf: Abschied von Lisa Albrecht, in: Vorwärts, 23.5.1958.
-Elizabeth Fox Howard: A woman Friend in the Bundestag, in: The Friend. The Quaker Weekly Journal, CXIII, 16.9.1955, S. 891-892.
-Claus Bernet: Albrecht, Lisa (1896-1958), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVIII, 2007, Sp. 17-20.

ALEXANDER, JOSEP GUNDRY
-Claus Bernet: Alexander, Joseph Gundry (1848-1918), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 20-22.

ALEXANDER, MARY JANE
-Claus Bernet: Alexander, Mary Jane (1844-1911), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 22.

ALLEN, WILLIAM
-Claus Bernet: Allen, William (1770-1843), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVIII, 2007, Sp. 20-24.

ALSOP, CHRISTINE MAJOLIER
-Claus Bernet: Alsop, Christine Majolier (1805-1879), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 30-31.

ALSOP, ROBERT
-Claus Bernet: Alsop, Robert (1803-1876), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 31-33.

AMES, WILLIAM
-Claus Bernet: William Ames (gest. 1662), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVI, 2006, Sp. 15-25.

ANTHONY, SUSAN BROWNELL
-Eleanor Flexner: Hundert Jahre Kampf. Die Geschichte der Frauenrechtsbewegung in den Vereinigten Staaten, München 1978.
-Gisela Roethke: M. F. Anneke: Eine Vormärzkämpferin für Frauenrechte in Deutschland und in den Vereinigten Staaten, in: Yearbook of German-American Studies, XXVIII, 1993, S. 33-51.
-Eva Maria Lienert: Im Schatten der Demokratie. Susan B. Anthony und ihr Kampf ums Frauenwahlrecht, in: Praxis Geschichte, XI, 6, 1997, S. 42-46.
-Claus Bernet: Anthony, Susan Brownell (1820-1906), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXIX, 2008, Sp. 93-101.

ASKEVOLD, INGOLF
-Reinhold Lütgemeier-Davin: Ingolf Askevold, in: Helmut Donat, Karl Holl (Hrsg.): Die Friedensbewegung, Düsseldorf 1983, S. 32-33.
-Heinrich Otto: Erinnerungen an Professor Askevold, in: Hessische Nachrichten, 27.10.1951.
-Claus Bernet: Askevold, Ingolf (1875-1951), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVIII, 2007, Sp. 61-64.

ATKINSON, CHRISTOPHER
-Claus Bernet: Christopher Atkinson (um 1610 – nach 1655), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XX, 2002, Sp. 71-74.

AUDLAND, JOHN
-Claus Bernet: Audland, John (1630-1663), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXI, 2010, Sp. 28-30.

AUSTIN, ANN
-Claus Bernet: Austin, Ann (gest. 1665), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXI, 2010, Sp. 30-33.

AYDELOTTE, FRANK
-Claus Bernet: Aydelotte, Frank (1880-1956), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 69-76.

BACKHOUSE, JAMES
-Claus Bernet: Backhouse, James (1794-1869), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXI, 2010, Sp. 35-39.

BAILEY, SYDNEY DAWSON
-Claus Bernet: Sydney Dawson Bailey (1916-1995), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXIV, 2005, Sp. 155-169.

BAIRD, ESTHER E.
-Claus Bernet: Baird, Esther E. (1861-1950), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 55-56.


BAKER, JOSEPH ALLEN
-Karl Heinz Voigt: Joseph Allen Baker (1852-1918), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXIV, 2005, Sp. 168-177.

BARCLAY, ROBERT
-Barclay, (Robert), in: Johann Heinrich Zedler: Großes vollständiges Universal-Lexicon, Aller Wissenschafften und Künste, Welche bißhero durch menschlichen Verstand und Witz erfunden und verbessert worden, [...], III, Halle 1733, S. 439-440.
-Loos: Barclay, Robert, in: Realencyclopädie für protestantische Theologie und Kirche, II, Leipzig 1897, S. 398-400.
-Friedrich Wilhelm Bautz: Robert Barclay (1648-1690), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, I, 1990, Sp. 367-368.
-Dean Freiday: Robert Barclay, in: Religion in Geschichte und Gegenwart, I, 1994 (4), S. 1106.
-Heinz Röhr: Robert Barclay, in: Lexikon für Theologie und Kirche, II, 1994 (3), S. 2.

BARNARD, HANNAH
-Claus Bernet: Barnard, Hannah (1754-1829), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXI, 2010, Sp. 39-42.

BARTRAM, JOHN
-Claus Bernet: Bartram, John (1699-1777), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXI, 2010, Sp. 42-49.

BATHURST, ELIZABETH
-Claus Bernet: Bathurst, Elizabeth (1655-1685), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXI, 2010, Sp. 49-50.

BEAN, HANNAH ELLIOTT
-Claus Bernet: Bean, Hannah Elliott (1830-1909), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, 32, 2011, Sp. 60-61.

BECK, MARY ELIZABETH
-Claus Bernet: Beck, Mary Elizabeth (1823-1903), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 88-89.

BECK, WILHELM
-Claus Bernet: Beck, Wilhelm (1823-1907), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 89-90.

BECKER, HEINRICH
-Heinrich Becker: Zwischen Wahn und Wahrheit. Autobiographie, Berlin 1972. Berlin 1974 (2).
-Heinrich Otto: Quäker des Anfangs: Dem Gedenken Heinrich Beckers, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, XLVII, 4, 1973, S. 97-100.
-Claus Bernet: Heinrich Becker (1891-1971), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVI, 2006, Sp. 131-135.

BEDFORD, PETER
-Claus Bernet: Bedford, Peter (1780-1864), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVIII, 2007, Sp. 96-97.

BEISS, ADOLF
-Paul Otto Gutmann: Prof. em. Adolf Beiß (Nachruf), in: Mitteilungen der Technischen Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig, XVII, 1, 1982, S. 79.
-Claus Bernet: Beiss, Adolf (1900-1981), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVIII, 2007, Sp. 97-99.

BELLERS, JOHN
-Karl Seipp: John Bellers. Ein Vertreter des frühen Quäkertums, Nürnberg 1933.
-Friedrich Wilhelm Bautz: John Bellers (1656-1725), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, I, 1990, Sp. 475-477.

BELLOWS, JOHN THOMAS
-Claus Bernet: Bellows, John Thomas (1831-1902), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 95-99.

BENEZET, ANTHONY
-Georges S. Brookes: Anthony Benezet, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, XV, 3, 1938, S. 74-78.
-Claus Bernet: Benezet, Anthony (1713-1784), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXIX, 2008, Sp. 146-157.

BENSON, LEWIS
-Claus Bernet: Benson, Lewis (1906-1986), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXIX, 2008, Sp. 157-159.

BEVAN, JOSEPH GURNRY
-Claus Bernet: Bevan, Joseph Gurney (1753-1814), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXI, 2010, Sp. 94-99.

BIDDLE, ESTER
-Claus Bernet: Biddle, Ester (1629-1696), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXI, 2010, Sp. 99-101.

BOULDING, KENNETH EWART
-Georg Wolfgang Schimpf: Wer ist Kenneth Boulding? Gleichzeitig ein Kommentar zu einem Gedicht, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, XLV, 8, 1971, S. 186-187.
-Claus Bernet: Kenneth Ewart Boulding (1910-1993), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXIII, 2004, Sp. 114-163.

BOWLES, GILBERT
-Claus Bernet: Bowles, Gilbert (1869-1960), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 129-130.

BOWLY, SAMUEL
-Claus Bernet: Bowly, Samuel (1802-1884), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 130-133.

BRAITHWAITE, JOSEPH BEVAN
-Claus Bernet: Braithwaite, Joseph Bevan (1818-1905), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 133-137.

BRAITHWAITE, WILLIAM CHARLES
-Claus Bernet: Braithwaite, William Charles (1862-1922), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 137-142.

BRIGHT, JOHN
-Claus Bernet: Bright, John (1811-1899), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 162-181.

BRINTON, HAINES
-Claus Bernet: Brinton, Howard Haines (1884-1973), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 181-186.

BROWN, MOSES
-Claus Bernet: Brown, Moses (1738-1836), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXI, 2010, Sp. 220-224.

BUCHINGER, OTTO
-Otto Buchinger: Unterwegs. Blätter, Blüten und Bodenproben eines Wanderers, Bad Pyrmont 1940.
-Otto Buchinger: Vom Marinearzt zum Fastenarzt: Metamorphosen eines Wandernden, Freiburg im Breisgau 1955.
-Artur Künzel: Dr. med. Otto Buchinger, Fastenarzt in Witzenhausen, in: Das Werraland, XXXI, 4, 1979, S. 60-61.
-Otto Buchinger: Dr. med. Otto Buchinger sen. Pionier der Fastenheilkunde, in: Artur Künzel (Hrsg.): Witzenhausen und Umgebung. Beiträge zur Geschichte und Naturheilkunde. Festschrift zum hundertjährigen Bestehen des Werratalvereins Witzenhausen 1883-1983, Witzenhausen 1983, S. 73-76 (Schriften des Werratalvereins Witzenhausen, VII).
-Helmut Klepzig: Otto Buchinger. Ein Leben für das Heilfasten, Friedrichshafen 2000.
-Claus Bernet: Buchinger, Otto (1878-1966), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXIX, 2008, Sp. 157-159.
-Claus Bernet: Der Mediziner Otto Buchinger (1878-1966), in: Zeitschrift für hessische Geschichte und Landeskunde, CXII, 2007, S. 227-234.

BUCKLEY, JOSEPH
-Claus Bernet: Buckley, Joseph (1804-1868), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 162.

BURROUGH, EDWARD
-Claus Bernet: Edward Burrough (1634/35-1663), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XX, 2002, Sp. 257-283.

BUTLER, ESTHER H.
-Claus Bernet: Butler, Esther H. (1850-1921), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 199-200.

CADBURY, GEORGE
-A. G. Gardiner: George Cadbury, ein Bahnbrecher auf sozialem Gebiet, Basel 1930. Basel 1930 (2).
-Joachim Fritz-Vannahme: Auf der Schokoladenseite: Der englische Süßwarenfabrikant George Cadbury bewies mitten in der industriellen Revolution, dass Menschlichkeit dem Kapitalisten dienlich sein kann, in: Quäker. Zeitschrift der deutschen Freunde, LXXIX, 6, 2005, Sp. 279-282.
-Claus Bernet: Cadbury, George (1839-1922), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXIX, 2008, Sp. 257-261.

CADBURY, HENRY JOEL
-Klaus-Gunther Wesseling: Henry Joel Cadbury (1883-1974), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVII, 2007, Sp. 211-233.

CAMM, ANN
-Claus Bernet: Ann Camm (1627-1705), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XX, 2002, Sp. 287-290.

CAMM, JOHN
-Claus Bernet: Camm, John (1605-1656/57), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXI, 2010, Sp. 230-233.

CATCHPOOL, CORDER
-Margarethe Lachmund: Corder Catchpool, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, XXVI, 12, 1952, S. 169-172.
-Käthe Tacke: Corder Catchpool, o.O. 1952.
-Julie Schlosser: Freundschaft mit einem englischen Quäker, Hamburg 1956.
-Otto Peetz, Margarethe Lachmund (Hrsg.): ...Allen Bruder sein... Corder Catchpool (1883-1952), ein englischer Freund in deutscher Not. Ein Lebensbild, o.O. 1960.
-Claus Bernet: Corder Catchpool (1883-1952), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXIV, 2005, Sp. 423-432.
-Claus Bernet: Die Namensgeber des Funds: Corder und Gwen Catchpool, in: Quäker. Zeitschrift der deutschen Freunde, LXXX, 3, 2006, S. 136-140.

CATON, WILLIAM
-Claus Bernet: William Caton (1636-1665), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVI, 2006, Sp. 224-234.

CERESOLE, PIERRE
-Hélène Monastier: Pierre Ceresole. Ein Kämpfer für den Frieden, Wien 1950.
-Blanche W. Shaffer: Ein Treffen mit Pierre Ceresole, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, XXXIV, 4, 1960, S. 59-61.
-Alfred Bietenholz-Gerhard: Pierre Ceresole, der Gründer des Freiwilligen Internationalen Zivildienstes. Ein Kämpfer für Wahrheit und Frieden, Bad Pyrmont 1962.
-Fritz Wartenweiler: Pierre Ceresole. Umrüsten! Zürich 1962.
-Willi Kobe: Pierre Ceresole und der Internationale Zivildienst, in: Aktiver Friede. Gedenkschrift für Friedrich Siegmund-Schulze (1885-1969), Soest 1972, S. 87-89 (Schriften des ökumenischen Archivs der evangelischen Kirche in Deutschland, VII).
-Hans Gressel: Pierre Ceresole, in: Helmut Donat, Karl Holl, Karl (Hrsg.): Die Friedensbewegung. Organisierter Pazifismus in Deutschland, Österreich und in der Schweiz, Düsseldorf 1983, S. 67-68.
-Robert Mächler: Pierre Ceresole, das „höchste Gewissen der Schweiz“, in: Schweizer Monatshefte für Politik, Wirtschaft, Kultur, LXVII, 7/8, 1987, S. 615-621.
-Claus Bernet: Pierre Ceresole (1879-1945), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXIV, 2005, Sp. 423-432.

CHALK, THOMAS
-Claus Bernet: Chalk, Thomas (1786-1869), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 202-204.

CHALKLEY, THOMAS
-Claus Bernet: Chalkley, Thomas (1675-1741), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXI, 2010, Sp. 243-249.

CHILSON, ARTHUR BENTON
-Claus Bernet: Chilson, Arthur Benton (1872-1939), in: Biographisch-Bibliographisches-Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 203.

CHURCHMAN, JOHN
-Claus Bernet: Churchman, John (1705-1775), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXI, 2010, Sp. 265-267.

CLARK, DOUGAN
-Claus Bernet: Clark, Dougan (1828-1896), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 203-206.

CLARK, JAMES
-Claus Bernet: Clark, James (1811-1906), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 204-205.

CLAYPOOLE, ELIZABETH
-Claus Bernet: Claypoole, Elizabeth (1752-1836), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXI, 2010, Sp. 267-271.

COFFIN, LEVI
-Claus Bernet: Coffin, Levi (1798-1877), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXI, 2010, Sp. 271-274.

COGGESHALL, ELISABETH
-Claus Bernet: Coggeshall, Elisabeth (1770-1851), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVIII, 2007, Sp. 323-324.

COLLINS, REBECCA
-Claus Bernet: Collins, Rebecca (1805-1882), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 211-212.

COLLINSON, PETER
-Claus Bernet: Collinson, Peter (1694-1768), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXI, 2010, Sp. 274-282.

COMLY, JOHN
-Claus Bernet: Comly, John (1773-1850), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXI, 2010, Sp. 282-285.

CONWAY, ANNE
-Carolyn Merchant: Anne Conway: Quaker and philosophers, in: Carol Stoneburner, Theodor O. Benfey, Robert Kraus, Robert (Hrsg.): Perspectives on the seventeenth century world of Viscountess Anne Conway, Guilford 1986, S. 2-13 (Guilford Review, XXIII).
-Claus Bernet: Ann Finch Conway (1631-1679), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXIII, 2004, Sp. 232-239.

COOK, CHARITY
-Claus Bernet: Cook, Charity (1745-1822), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVIII, 2007, Sp. 324.

COPE, THOMAS PIM
-Claus Bernet: Cope, Thomas Pim (1823-1900), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 212-213.

CRISP, STEPHEN
-Claus Bernet: Stephen Crisp (1628-1692), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVI, 2006, Sp. 248-264.

CROSFIELD, JOHN
-Claus Bernet: Crosfield, George (1785-1847), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXI, 2010, Sp. 301-303.

CROSFIELD, JOSEPH
-Claus Bernet: Crosfield, Joseph (1821-1879), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 218-220.

CUFFEE, PAUL
-Claus Bernet: Cuffee, Paul (1759-1817), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXI, 2010, Sp. 303-308.

DALTON, JOHN
-Claus Bernet: Dalton, John (1766-1844), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXI, 2010, Sp. 309-332.

DEWSBURY, WILLIAM
-Claus Bernet: Dewsbury, William (1621-1688), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXI, 2010, Sp. 346-354.

DILLWYN, GEORGE
-Claus Bernet: Dillwyn, George (1738-1820), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVIII, 2007, Sp. 450-452.

DILLWYN, SARAH
-Claus Bernet: Dillwyn, Sarah (1738-1826), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVIII, 2007, Sp. 452-453.

DONCASTER, LEONARD HUGH
-Claus Bernet: Doncaster, Leonard Hugh (1914-1994), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXIX, 2008, Sp. 344-345.

DOUGLAS, JOHN HENRY
-Claus Bernet: Douglas, John Henry (1832-1919), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 264-265.

DOUGLAS, ROBERT W.
-Claus Bernet: Douglas, Robert W. (1834-1919), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 265-266.

DOUGLASS, SARAH MAPPS
-Claus Bernet: Douglass, Sarah Mapps (1806-1882), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 244-247.

DUNCAN, DAVID
-Claus Bernet: Duncan, David (1825-1871), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 253-256.

DYER, MARY
-Claus Bernet: Mary Dyer (um 1591-1660), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XX, 2002, Sp. 414-420.

ECCLES, SALOMON
-Claus Bernet: Solomon Eccles (um 1618-1683), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XX, 2002, Sp. 424-427.

EDDINGTON, ARTHUR STANLEY
-Claus Bernet: Eddington, Arthur Stanley (1882-1944), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 278-288.

EDMONDSON, WILLIAM
-Claus Bernet: Edmondson, William (1627-1712), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXI, 2010, Sp. 391-396.

ELLWOOD, THOMAS
-Claus Bernet: Ellwood, Thomas (1639-1713), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 358-367.

ELSNER VON GRONOW, RUTH
-Claus Bernet: Ruth Elsner von Gronow (1887-1972), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchen­lexikon, XX, 2002, Sp. 459-462.

FARNWORTH, RICHARD
-Claus Bernet: Farnworth, Richard (gest. 1666/7), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXI, 2010, Sp. 423-434.

FELL, MARGARET
-Elsbeth Georgi: Margaret Fell-Fox. Sonderabdruck aus dem „Schweizer Frauenblatt“, 31. Jahrgang, Nr. 12 u. 14, Winterthur 1949, o.O., um 1950.
-Anne Jensen: Im Kampf um Freiheit in Kirche und Staat: Die „Mutter des Quäkertums“ Margaret Fell (1614-1702), in: Hermann Häring, Karl-Josef Kuschel (Hrsg.): Gegenentwürfe. 24 Lebensläufe für eine andere Theologie, München 1988, S. 169-180.
-Claus Bernet: Margaret Fell (1614-1702), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XX, 2002, Sp. 481-494.

FIELD, NOEL H.
-Bernd-Rainer Barth: Die Lebensbeichte eines Quäker-Kommunisten. Zum Brief des geheimen Gefangenen Noel H. Field aus dem Staatssicherheitsgefängnis in Budapest an das Zentralkomitee der KPdSU vom März 1954, in: Jahrbuch für historische Kommunismusforschung, 2002, S. 199-285.

FISHER, MARY
-Claus Bernet: Mary Fisher (um 1623-1698), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XX, 2002, Sp. 499-503.

FISHER, SAMUEL
-Claus Bernet: Samuel Fisher (1605-1665), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXIV, 2005, Sp. 618-826.

FLAMM, FRANZ
-Franz Flamm: Freiburger Erinnerungen an die amerikanischen Quäker 1920-1953, Freiburg 1990.

FOLLOWS, ELIZABETH ANNA
-Claus Bernet: Follows, Elizabeth Anna (1842-1933), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 429-430.

FORD, JEFFERSON
-Claus Bernet: Ford, Jefferson (1879-1949), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 477.

FORSTER, ROBERT
-Claus Bernet: Forster, Robert (1791-1873), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 431.

FORSTER, WILLIAM
-Claus Bernet: Forster, William (1784-1854), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 431-433.

FOTHERGILL, JOHN
-Claus Bernet: Fothergill, John (1712-1780), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXI, 2010, Sp. 456-464.

FOTHERGILL, SAMUEL
-Claus Bernet: Samuel Fothergill (1715-1772), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XX, 2002, Sp. 525-530.

FOX, GEORGE
-Fox, (George), in: Zedler, Johann Heinrich: Großes vollständiges Universal-Lexicon, Aller Wissenschafften und Künste, Welche bißhero durch menschlichen Verstand und Witz erfunden und verbessert worden, [...], IX, Halle 1735, S. 1590-1592.
-Klemm: George Fox, in: Kirchlicher Anzeiger für Württemberg, XIX, 33, 18. August 1910, S. 260-262.
-A. Goetz (Bearb.): Der erste Quäker. Staunenerregende Begebenheiten aus dem Leben des George Fox, Hamburg (1930).
-Emil Fuchs: Erlösung bei Luther und George Fox, in: Der Quäker. Monatshefte der deutschen Freunde, XIV, 1937, S. 130-134.
-Paul Held: Der Quäker George Fox. Sein Leben, Wirken, Kämpfen, Leiden, Siegen, Basel 1949. Reprint Basel 1957.
-Friedrich Wilhelm Bautz: George Fox, in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, II, 1990, Sp. 74-76.
-Gaede Reinhard: Emil Fuchs und George Fox – zwei Gründerväter, in: Christ und Sozialist/Christin und Sozialistin, LXI, 2/3, 2008, S. 50-55.
-Claus Bernet: Luther und Fox – Luthertum und Quäkertum: Ein Beitrag zur religionsgeschichtlichen Vergleichsforschung, in: Freikirchenforschung, 20, 2011, S. 40-60.

FRAME, NATHAN T.
-Bernet, Claus: Frame, Nathan T. (1835-1914), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 477-478.

FRY, ELIZABETH
-Nikolaus Heinrich Julius: Die weibliche Fürsorge für Gefangene und Kranke ihres Geschlechts. Aus den Schriften der Frau Elisabeth Fry und Anderer, Berlin 1827.
-Elisabeth Fry: Leben und Denkwürdigkeiten der Frau Elisabeth Fry. Nach dem Werke der Töchter und anderen Quellen, Hamburg 1848. Hamburg 1850 (2).
-Mrs. Fry in Paris (1838), in: Fliegende Blätter aus dem Rauhen Haus zu Horn bei Hamburg, VI, 3, 1849, S. 33-43.
-Thomas Geldart: Beispiele der Menschenliebe. Skizzen aus dem Leben des Sir Thomas Fowell Buxton, Joseph John Gurney und der Elisabeth Fry, Leipzig 1853.
-Barmherzige Liebe: Leben und Wirken der Elisabeth Fry und Amalie Sieveking. Mitteilungen aus deren Denkwürdigkeiten, Hamburg 1878.
-Karl Müller: Elisabeth Fry, der Engel der Gefangenen, Berlin (1897). Berlin, um 1902 (3) (Für Feste und Freunde der Inneren Mission, V).
-E. Lehmann: Elisabeth Fry, in: Realenzyklopädie für protestantische Theologie und Kirche, III, 1899, S. 308-310.
-Georgina King Lewis: Elisabeth Fry. Deutsche Ausgabe von F. Siegmund-Schultze, Potsdam 1911. Potsdam 1914 (2).
-Ernst Koch: Elisabeth Fry, der Engel der Gefangenen, Kaiserswerth am Rhein (1913).
-Hanna Beckmann: Evangelische Frauen in bahnbrechender Liebestätigkeit im 19. Jahrhundert: Elisabeth Fry, Amalie Sieveking, Friederike und Karoline Fliedner, Florence Nightingale, Berlin 1927 (Quellenhefte zum Frauenleben in der Geschichte, XX).
-Helmut Rahne: Elisabeth Fry. Die Freundin der Gefangenen in England, Celle 1928 (Stimmen aus der christlichen Gefangenenhilfe, XII).
-Dora Hasselblatt: Elisabeth Fry. Ein Leben im Dienst an Menschen in Not, Berlin 1932 (Sammlung Führer und Freunde, VIII). Berlin 1935 (2).
-Janet Whitney: Elizabeth Fry, Bad Pyrmont 1939.
-Elsbeth Georgi: Elisabeth Fry. Schweizerreise einer englischen Philanthropin vor hundert Jahren. Erweiterter Separatabdruck aus der Neuen Züricher Zeitung Wochen-Ende Nr.49 vom 6. Dezember 1942, Zürich 1943.
-Rudolf E. Stickelberger: Der schiefergraue Engel. Das Leben der Quäkerin Elisabeth Fry, Basel, um 1945.
-Jörg Erb: Elisabeth Fry. 12. Oktober 1845, in: Die Wolke der Zeugen. Lesebuch zu einem evangelischen Namenskalender. Zugleich eine Kirchengeschichte in Lebensbildern, Kassel 1951, S. 411-415.
-Elisabeth Rotten: Elisabeth Fry und Mathilde Wrede. Gefängniswesen in England, in: Zeitschrift für Strafvollzug II, 4, 1951, S. 44-47.
-Hans Ziegler: Elisabeth Fry. Königin im Reich der Barmherzigkeit, Stuttgart 1952 (Gotteszeugen, XXIV).
-Eilliam Lane Graffam: Die Anfechtung der Elisabeth Fry, München 1956 (Christliche Gemeindespiele, CXV).
-Jörg Erb: Elisabeth Fry (21. Mai 1780 – 12. Oktober 1845), in: Geduld und Glaube der Heiligen. Die Gestalten des evangelischen Namenskalenders, Kassel 1965, S. 344.
-Eckart Giebeler: Elisabeth Fry (1780-1845), in: Wer mir dienen will. 24 Lebensbildern von Männern und Frauen im Dienst der Liebe, Berlin 1978, S. 131-155.
-Marianne Fleischhack: Elizabeth Fry. Botschafterin der Barmherzigkeit, Berlin 1980.
-Marie Hüsing: Elisabeth Fry, ein Leben für Christus, Moers 1983.
-Eckart Giebeler: Elisabeth Fry (1780-1845), in: Wer mir dienen will. 18 Lebensbildern von Männern und Frauen im Dienst der Liebe, Moers 1985, S. 121-143 (Edition C, XLVII).
-Friedrich Wilhelm Bautz: Elizabeth Fry (1780-1845), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, II, 1990, Sp. 147-148.
-Erich Hessing: Elisabeth Fry und Florence Nightingale, in: Ders.: Profile der Kirchengeschichte, Hannover 1991, S. 78-80.
-Dietmar Kruczek: Der „Engel von Newgate“. Das Leben der Elizabeth Fry, Neukirchen-Vluyn 1996.
-Gotthard Wefel: Zur Entstehungsgeschichte der Baptistengemeinde Othfresen-Salzgitter 1840/41. Festgabe zum 160jährigen Jubiläum der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Salzgitter-Bad, Salzgitter 2000.
-Simon Bright: Elisabeth Fry, in: Religion in Geschichte und Gegenwart, III, 2000 (4), S. 405.
-Dietmar Kruczek: Elizabeth Fry, Elsa Brändström, Magdeburg 2005 (Frauen der Geschichte, I).
-Gerlinde Viertel: Elizabeth Fry (1780-1845), in: Vom 18. bis zum 20. Jahrhundert, Stuttgart 2006, S. 71-83 (Frauen gestalten Diakonie, II).
-Gerlinde Viertel: Elizabeth Fry (1780-1845). Eine christliche Sozialreformerin, in: Monatshefte für evangelische Kirchengeschichte des Rheinlandes, LV, 2006, S. 343-362.

FUCHS, EMIL
-Emil Fuchs: Mein Leben. Ein Christ im Kampfe gegen Faschismus für Frieden und Sozialismus, Bde. II, Leipzig 1957/1959.
-Magdalene Hager, Erich Hertzsch, Karl Kleinschmidt, Johannes Leipoldt, Carl Ordnung, Herbert Trebs, Kurt Wiesner, Günter Wirth, Walter Bredendiek (Hrsg.): Ruf und Antwort. Festgabe für Emil Fuchs zum 90. Geburtstag, Leipzig 1964.
-Horst Brückner: Erfülltes Leben. Dem Gedächtnis von Emil Fuchs 13.5.1874-13.2.1971, hrsg. von der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker) in der DDR, Berlin (DDR) 1971.
-Karl Zehrer: Emil Fuchs als Seelsorger der deutschen Quäker, in: Standpunkt. Evangelische Monatsschrift, VI, 1978, S. 295-297.
-Wolfes Matthes: Emil Fuchs, in: Religion in Geschichte und Gegenwart, III, 2000 (4), S. 105-106.
-Kurt Reiprich, Kurt Schnieder, Helmut Seidel, Werner Wittenberger (Hrsg.): Christentum, Marxismus und das Werk von Emil Fuchs. Beiträge des sechsten Walter-Markov-Kolloquiums, Leipzig 2000.
-Claus Bernet: Emil Fuchs (1874-1971), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XX, 2002, Sp. 551-598.
-Stefanie Kellner: Aus christlicher Verantwortung: Emil Fuchs (1874-1971), in: Gelebte Ideen: Sozialisten in Thüringen. Biographische Skizzen, hrsg. von Mario Hesselbarth, Eberhart Schulz, Manfred Weißbecker, Jena 2006, S. 167-176.
-Reinhard Gaede: Emil Fuchs und George Fox – zwei Gründerväter, in: Christ und Sozialist/Christin und Sozialistin, LXI, 2/3, 2008, S. 50-55.

FURLY, BENJAMIN
-Claus Bernet: Benjamin Furly (1636-1714), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVI, 2006, Sp. 342-352.

GARDNER, SUNDERLAND P.
-Claus Bernet: Gardner, Sunderland P. (1802-1893), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 493-495.

GARRETT, THOMAS
-Claus Bernet: Garrett, Thomas (1789-1871), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXI, 2010, Sp. 484-486.

GEYER, MARGARETE
-Claus Bernet: Geyer, Margarete (1885-1950), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVIII, 2007, Sp. 675-678.

GILKES, GILBERT
-Claus Bernet: Gilkes, Gilbert (1914-1994), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXIX, 2008, Sp. 512.

GRAHAM, GEORGE
-Claus Bernet: Graham, George (1673-1751), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXI, 2010, Sp. 514-517.

GRELLET, STEPHEN
-Etienne de Grellet. Ein Lebensbild aus dem Kreis der Freunde oder Quäker, in: Christlicher Volksbote aus Basel, 7.-15. Februar 1911, LXXIX, S. 51-53.
-Alfred Garrett: Stephen Grellet (1773-1855). Eine kurze Lebensbeschreibung, Berlin-Lübars 1929.
-Annette Fricke: Stephen Grellet. Eine Nacherzählung, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, LXIX, 12, 1995, S. 18-19.
-Claus Bernet: Grellet, Stephen (1773-1855), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVIII, 2007, Sp. 687-690.

GRIMKÉ, SARAH
-Claus Bernet: Grimké, Sarah Moore (1793-1873), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXI, 2010, Sp. 559-564.

GRUBB, EDWARD
-Claus Bernet: Grubb, Edward (1854-1939), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 550-556.

GRUBB, SARAH
-Claus Bernet: Sarah Grubb (1756-1790), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XX, 2002, Sp. 656-658.

GURNEY, JOHN JOSEPH
-Thomas Geldart: Beispiele der Menschenliebe. Skizzen aus dem Leben des Sir Thomas Fowell Buxton, Joseph John Gurney und der Elisabeth Fry, Leipzig 1853.
-Claus Bernet: Gurney, John Joseph (1788-1847), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXIX, 2008, Sp. 515-526.

HAFFENRICHTER, HANS
-Hans Haffenrichter. Gemälde, Grafik, Plastik aus den Jahren 1920-1972. Eine Ausstellung zum 75. Geburtstag, Würzburg 1972.
-Rolf Linnenkamp: Der Maler Hans Haffenrichter und das einheitliche ästhetische Feld, Würzburg 1972.
-Claus Bernet: Haffenrichter, Hans (1897-1981), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVIII, 2007, Sp. 744-748.

HAGEN, JACOB (1715-1795)
-Claus Bernet: Hagen, Jacob (1715-1795), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXIX, 2008, Sp. 538-539.

HAGEN, JACOB (1746-1818)
-Claus Bernet: Hagen, Jacob (1746-1818), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXIX, 2008, Sp. 538-539.

HAGEN, JAKOB
-Claus Bernet: Hagen, Jakob (1685-1758), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXIX, 2008, Sp. 537.

HANBURY, CORNELIUS
-Claus Bernet: Hanbury, Cornelius (1796-1869), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVIII, 2007, Sp. 748-749.

HANSON, JOHN FREDERICK
-Claus Bernet: Hanson, John Frederick (1841-1917), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 544-545.

HARRIS, JAMES RENDEL
-Claus Bernet: Harris, James Rendel (1852-1941), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 557-569.

HARRISON, SARAH
-Claus Bernet: Harrison, Sarah (1746-1812), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVIII, 2007, Sp. 749-753.

HARVEY, CYRUS
-Claus Bernet: Harvey, Cyrus (1843-1916), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 621-623.

HASLAM, FRED
-Claus Bernet: Haslam, Fred (1897-1979), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 639.

HAVILAND, LAURA
-Claus Bernet: Haviland, Laura (1808-1898), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 640-643.

HEATH, CARL
-Claus Bernet: Heath, Carl (1869-1950), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXIX, 2008, Sp. 594-598.

HEIMS, ELISABETH
-Ingrid Reuther: Elisabeth Heims, in: Wolfram P. Kastner (Hrsg.): hier wohnte:... Projekt zur Erinnerung an jüdische Nachbarn in Neuhausen, München 2013, S. 34-36.

HELMONT, FRANCISCUS MERCURIUS
-Von Helmont (Franc. Mercurius), in: Jöcher, Christian Gottlieb: Allgemeines Gelehrtenlexicon, Darinne die Gelehrten aller Stände sowohl männ- als weiblichen Geschlechts, welche vom Anfange der Welt bis auf ietzige Zeit gelebt, und sich der gelehrten Welt bekannt gemacht, Nach ihrer Geburt, Leben, merckwürdigen Geschichten, Absterben und Schrifften aus den glaubwürdigsten Scribenten in alphabetischer Ordnung beschrieben werden, II, Leipzig 1750, S. 1471-1472.
-Claus Bernet: Franciscus Mercurius van Helmont (1614-1699), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXV, 2005, Sp. 586-597.

HERING, ELISABETH
-Hering, Elisabeth, in: Schriftsteller der DDR, hrsg. von Günther Albrecht, Kurt Böttcher, Herbert Greiner-Mai, Paul-Günter Krohn, Leipzig 1975 (2), S. 210-211.
-Elisabeth Hering: Versunkene Welt. Kindheitserinnerungen einer Siebenbürger Sächsin, o.O. 1992.
-Claus Bernet: Hering, Elisabeth (1909-1999), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVIII, 2007, Sp. 796-799.

HERMANN, EVA
-Claus Bernet: Eva Hermann (1900-1997), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVI, 2006, Sp. 694-696.

HICKS, ELIAS
-Michael Tilly: Elias Hicks (1748-1830), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, II, 1990, Sp. 815-816.

HILGER, LINA
-Margot Pottlitzer-Strauss: Lina Hilger. Ein Lebensbild, Bad Kreuznach 1961.

HILL, DANIEL
-Claus Bernet: Hill, Daniel (1817-1899), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 680-681.

HOBBS, BARNABAS COFFIN
-Claus Bernet: Hobbs, Barnabas Coffin (1815-1892), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 638-640.

HOBBS, MARY
-Claus Bernet: Hobbs, Mary (1852-1930), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 692-693.

HOBHOUSE, STEPHEN HENRY
-Claus Bernet: Hobhouse, Stephen Henry (1881-1961), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 693-697.

HOBSON, WILLIAM
-Claus Bernet: Hobson, William (1820-1891), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 697-698.

HODGKIN, HENRY THEODORE
-Claus Bernet: Hodgkin, Henry Theodore (1877-1933), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 698-702.

HODGKIN, THOMAS
-Claus Bernet: Hodgkin, Thomas (1798-1866), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXIX, 2008, Sp. 662-673.

HOLME, BENJAMIN
-Claus Bernet: Holme, Benjamin (1683-1749), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXIX, 2008, Sp. 695-698.

HOLME, THOMAS
-Claus Bernet: Holme, Thomas (1627-1666), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXI, 2010, Sp. 653-654.

HOOVER, HERBERT CLAK
-Claus Bernet: Hoover, Herbert Clark (1874-1964), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 644-653.

HOPPER, ISAAK T.
-Lydia Maria Francis Child: Isak T. Hopper. Lebensgeschichte eines amerikanischen Quäkers und seine Beziehungen zur großen Sklavenfrage, Stuttgart 1854.
-Claus Bernet: Hopper, Isaac Tatem (1771-1852), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXI, 2010, Sp. 657-659.

HOOTON, ELIZABETH
-Claus Bernet: Hooton, Elizabeth (1600-1671/2), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXI, 2010, Sp. 654-657.

HOTCHKISS, WILLIS R.
-Claus Bernet: Hotchkiss, Willis R. (geb. 1873), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 717.

HOWARD, LUKE
-Elizabeth Fox Howard: Goethe und Luke Howard, in: Der Quäker. Monatshefte der deutschen Freunde, IX, 7, 1932, S. 207-211.
-Harry W. Pfund: Goethe and the Quakers, in: The Germanic Review, XIV, 1, 1939, S. 258-269.
-John Hennig: A note on Goethe’s relations with Luke Howard, in: Modern Language Quarterly, 12, 1951, S. 446-450.
-Gertrud Liepe: Luke Howard. 1772-1864. Ein Bericht aus Dokumenten, Kiel (1971).
-Douglas Scott (Hrsg.): Luke Howard (1772-1864). His correspondence with Goethe and his continental journey of 1816, York 1976.
-Günther Martin: Goethes Wolkenlehre im Atomzeitalter, in: Goethe-Jahrbuch, CIX, 1992, S. 199-206.
-Richard Hamblyn: Die Erfindung der Wolken. Wie ein unbekannter Meteorologe die Sprache des Himmels erforschte, Frankfurt a. M. 2001.
-Zur Erinnerung: Luke Howard, der „Erfinder der Wolken“, in: Deutsche Apotheker-Zeitung, XXVI, 2003, S. 84.
-Claus Bernet: Howard, Luke, in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVIII, 2007, Sp. 827-832.

HOWGILL, FRANCIS
-Claus Bernet: Francis Howgill (1618-1669), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XX, 2002, Sp. 778-790.

HUBBEN, WILLIAM (WILHELM)
-William Hubben: Exiled Pilgrim, New York 1943.

HUBBERTHORNE, RICHARD
-Claus Bernet: Hubberthorne, Richard (1628-1662), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXI, 2010, Sp. 669-677.

HULL, HANNAH HALLOWELL
-Claus Bernet: Hull, Hannah Hallowell (1872-1958), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 717-718.

HUMPHREYS, RICHARD
-Claus Bernet: Humphreys, Richard (1750-1832), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXI, 2010, Sp. 682-683.

JANNEY, SAMUEL MCPHERSON
-Claus Bernet: Janney, Samuel McPherson (1801-1880), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 735-739.

JAY, ALLEN
-Claus Bernet: Jay, Allen (1831-1910), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 739-740.

JEANES, ANNA T.
-Claus Bernet: Jeanes, Anna T. (1822-1907), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 740-742.

JOHNSON, BENJAMIN
-Claus Bernet: Johnson, Benjamin (1766-1822), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVIII, 2007, Sp. 874-875.

JONES, ELI
-Claus Bernet: Jones, Eli (1807-1890), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 688-690.

JONES, RICE
-Claus Bernet: Rice Jones (gest. 1693), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXIV, 2005, Sp. 917-918.

JONES, RUFUS M.
-Rufus M. Jones, 1863-1948. Die Geschichte eines vollendeten Lebens, in: Der Quäker. Monatshefte der deutschen Freunde, XXII, 3/4, 1948, S. 227-234.
-Rufus Jones, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, XXIV, 8, 1952, S. 123.
-Elizabeth Gray Vining: Rufus Jones’s Mystik, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, XXXIII, 1, 1959, S. 19-22.
-Elizabeth Gray Vining: Rufus Jones, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, XXXVII, 2, 1963, S. 190-192.
-Heinz von Tucher: Rufus Jones – Quäker Prophet! In: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, LII, 5, 1978, S. 95-96.
-Claus Bernet: Rufus Jones (1863-1948), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXII, 2003, Sp. 633-694.

JONES, SYBIL
-Claus Bernet: Jones, Sybil (1808-1873), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 690-692.

JONES, THOMAS ELSA
-Claus Bernet: Jones, Thomas Elsa (1888-1973), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 744-746.

JORDAN, HANNA
-Anne Linsel: Weltentwürfe – Die Bühnenbildnerin Hanna Jordan, Essen 2006.

JORDAN, RICHARD
-Claus Bernet: Jordan, Richard (1756-1826), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVIII, 2007, Sp. 875-877.

KÄBBERICH, LIESELOTTE
-“Die Wahrheit liegt tiefer“. Chronologische Folge von Auszügen aus Briefen. Zur Erinnerung an Lieselotte Käbberich (1921-2003), Ahrensburg 2004.

KAPPES, HEINZ
-Kappes, Heinz, in: Biographisches Handbuch der deutschsprachigen Emigration nach 1933, Bd. I: Politik, Wirtschaft, Öffentliches Leben, München 1980, S. 347-348.
-Friedrich-Martin Balzer: „Ihr Kleingläubigen, warum seid Ihr so furchtsam?“ Äußerungen von Erwin Eckert und Heinz Kappes 1931 in Karlsruhe, Bonn 1993.
-Heinz Kappes: Led by the spirit. Heinz Kappes. 1893-1988. My life and work. His autobiography, some letters, speaches and sermons, radio interviews, tributes and orbituaries. Translated from the German by his daughters, Elisabeth Watson and Hildegard Wright, o.O. (1993).
-Friedrich-Martin Balzer, Gert Wendelborn: „Wir sind keine stummen Hunde“. Heinz Kappes (1893-1988). Christ und Sozialist in der Weimarer Republik, Bonn 1994.
-Manfred Koch: Heinz Kappes (1893-1988): Christ und Sozialdemokrat in der Weimarer Republik, in: Protestantismus und Politik, Karlsruhe 1996, S. 272-286.
-Thomas K. Kuhn: Heinz Kappes (1893-1988), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XVI, 1999, Sp. 833.
-Manfred Koch: „Wer das Jetzt in die Zukunft schaut, ... der sieht mit Angst die drohende Katastrophe“. Heinz Kappes (1893-1988): Pfarrer, Sozialdemokrat und NS-Gegner, in: Dem Ideal der Freiheit dienen – ihrer Vorkämpfer gedenken, Rastatt (2003), S. 107-114.
-Manfred Koch: Heinz Kappes: Pfarrer, Sozialdemokrat und NS-Gegner, in: Badische Theologen im Widerstand, Konstanz 2004, S. 63-82.

KARGER, ILSE
-Ilse Karger: Living adventurously: Sketches from my „Book of life“, hrsg. von Ilse Karger, York 1995.

KAUFMANN, ELEONORE
-Franz-Josef Hanke: Zitterer für den Frieden. Im Januar wurde Eleonore Kaufmann 90 Jahre alt. Die Tochter des jüdischen Sprachwissenschaftlers Hermann Jacobsohn ist nicht nur Marburgs letzte Quäkerin, sondern auch die älteste Friedensdemonstrantin der Stadt, in: Express, XIV, 14, 1998, S. 14-15.

KEITH, GEORGE
-Claus Bernet: Keith, George (1638-1716), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 752-787.

KELBER, MAGDA
-Die fünf didaktischen Prinzipien der Gruppenpädagogik nach Gisela Konopka und Magda Kelber, in: 25 Jahre „Haus Schwalbach“. Auswahl Vier aus den Schwalbacher Blättern, I, Wiesbaden 1978, S. 29-30.
-Kelber, Magda, in: International Biographical Dictionary of Central European Emigrés 1933-1945, II, 1983, S. 610.
-Inge Specht: Magda Kelber, geboren 7.6.1908, gestorben 7.8.1987, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, LXI, 10, 1987, S. 234.
-Ursula Walz: Nachruf, in: Schwalbacher Blätter. Zeitschrift für Gruppenpädagogik, XXXVIII, 3, 1987, o.S.
-Rudolph Bauer: Kelber, Magda, in: Hugo Maier (Hrsg.): Who is who der Sozialen Arbeit, Freiburg im Breisgau, 1998, S. 292-293.
-Irene Stuiber: Die Initiatoren und Initiatorinnen von „German Educational Reconstruction“, in: Exil. Forschungen – Erkenntnisse – Ergebnisse, XVIII, 1, 1998, S. 48-60.
-Manfred Berger: Magda Kelber, in: Christ und Bildung, XLVI, 7, 2000, S. 35-37.
-Beate Bussiek: Zwischen zwei Kulturen: Ein Portrait der Grenzgängerin Magda Kelber, in: James M. Ritchie (Hrsg.): German-speaking exiles in Great Britain, Amsterdam 2001, S. 163-175 (The Yearbook of the Research Centre for German and Austrian Exile Studies, III).
-Beate Bussiek: Magda Kelber – Erwachsenenbildung im Geiste des Quäkertums. Biographie einer Grenzgängerin, in: Hessische Blätter für Volksbildung, LI, 1, 2001, S. 56-68.
-Christl Ziegler: Reeducation und politische Frauenbildung nach 1945: Der Beitrag Magda Kelbers, in: Paul Ciupke (Hrsg.): Zwischen Emanzipation und besonderer Kulturaufgabe der Frau. Frauenbildung in der Erwachsenenbildung, Essen 2001, S. 215-226.
-Kurt Frey: Die Gruppe als der Mensch im Plural. Die Gruppenpädagogik Magda Kelbers. Frankfurt a. M. 2003 (Studien zur Pädagogik, Andragogik und Gerontagogik, LVI).
-Claus Bernet: Magda Kelber (1908-1987), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVI, 2006, Sp. 751-764.
-Claus Bernet: Gruppenpädagogik am Anfang der Bundesrepublik Deutschland: Methodenlehre, Sexualerziehung, pädagogische Arbeit mit Soldaten, in: Soziale Arbeit, LIX, 2010, S. 341-346.
-Claus Bernet: Magda Kelber (1908-1987), in: Fränkische Lebensbilder, 23, 2012, S. 227-240.

KELLY, THOMAS
-Claus Bernet: Kelly, Thomas R. (1893-1941), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXIX, 2008, Sp. 749-753.

KING, RUFUS P.
-Claus Bernet: King, Rufus P. (1843-1923), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 795-796.

KIRKBRIDE, JOSEPH
-Claus Bernet: Kirkbride, Joseph (1662-1738), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXI, 2010, Sp. 722-724.

KIRKBRIDGE, ELIZA PAUL GURNEY
-Claus Bernet: Kirkbridge, Eliza Paul Gurney (1801-1881), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 796-798.

KLASSEN, HANS
-Claus Bernet: Hans Klassen: Lebensreformer und Bürokrat, Nationalsozialist und Kommunist, Mennonit und Quäker. Eine biographische Annäherung, in: Mennonitische Geschichtsblätter, LXIV, 2009, S. 125-146.
-Christoph Knüppel, Claus Bernet: Klassen, Hans (1893-1959), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXIII, 2012.

KNIGHT, FRANCIS ARNOLD
-Claus Bernet: Knight, Francis Arnold (1852-1915), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 798-799.

KRAUS, HERTHA
-O. V.: Hertha Kraus, in: Nachrichtendienst des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge, XLVII, 9, 1967, S. 285-286.
-O. V.: Hertha Kraus, in: Neues Beginnen, 3, 1968, S. 161.
-Herbert Strauss, Werner Röder (Hrsg.): Biographisches Handbuch der deutschsprachigen Emigration, I, München 1981, S. 391.
-Lotte Lemke: Herta Kraus. Sozialpolitik für Köln, in: Gerhard Brunn (Hrsg.): Sozialdemokratie in Köln. Ein Beitrag zur Stadt- und Parteiengeschichte, Köln 1986, S. 223-226.
-Hildegard Feidel-Mertz,: Kraus, Hertha. Sozialarbeiterin, Hochschullehrerin, in: Jutta Dick, Marina Sassenberg (Hrsg.): Jüdische Frauen im 19. und 20. Jahrhundert. Lexikon zu Leben und Werk, Reinbek 1993, S. 224-226.
-Manfred Berger: Zum 100. Geburtstag von Hertha Kraus. Eine biographisch-pädagogische Skizze, in: Unsere Jugend. Zeitschrift für Jugendhilfe in Wissenschaft und Praxis, XLIX, 1997, S. 364-366.
-Ulrike Fäuster: Es geht ein ununterbrochener Strom von Emigranten durch dieses Haus. Zum 100. Geburtstag von Hertha Kraus, 11. September 1897-16. Mai 1968, in: AVS-Informationsdienst, XVIII, 4/5, 1997, S. 18.
-Ulrike Fäuster: Zum 100. Geburtstag von Hertha Kraus 11. September 1897 – 16. Mai 1968, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, LXXII, 4, 1998, S. 96-97.
-Gerd Schirrmacher: Hertha Kraus – Zwischen den Welten. Biographie einer Sozialwissenschaftlerin und Quäkerin (1897-1968), Frankfurt a. M. 2002.
-Manfred Berger: Hertha Kraus (1897-1968), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXIII, 2004, Sp. 860-872.
-Ursula Langkau-Alex: Hertha Kraus, die Flüchtlingshilfe der Quäker und die Perzeption von Verfolgten/Geretteten, in: Die Vertreibung des Sozialen, hrsg. von Adriane Feustel, Inge Hansen-Schaberg, Gabriele Knapp, München 2009, S. 115-129 (Frauen und Exil, II).

KRÖGER, MARIA
-Harm Prior: Maria Kröger, Bauerntochter - Lehrerin - Pazifistin: ein ungewöhnliches Frauenleben zwischen Kaiserreich und Bundesrepublik, Wiegersen 2007.

LACHMUND, MARGARETHE
-Heinrich Carstens (Hrsg.): Margarethe Lachmund zum 80. Geburtstag. Ein Lebensbild, zusammengestellt aus ihren eigenen Buchbeiträgen, Briefen und Vorträgen zwischen 1935 und 1973, Wien 1976 (Stimmen der Freunde, IV).
-Klaus Schwabe: Margarethe und Hans Lachmund. Eine Biographie im Widerstand, in: Michael Heinrichs (Hrsg.): Modernisierung und Freiheit: Beiträge zur Demokratiegeschichte in Mecklenburg-Vorpommern, Schwerin 1995, S. 776-797.
-Willfrid Knees: Sie half deportierten Juden. Zum 100. Geburtstag der Quäkerin Margarethe Lachmund, in: Die Kirche. Sonntagsblatt Vorpommern, II, 37, 1996, S. 5.
-Achim von Borries: „Treue Hilfe“. Die Quäkerin Margarethe Lachmund (1896-1985), in: Zeitgeschichte regional. Mitteilungen aus Mecklenburg-Vorpommern, III, 1, 1999, S. 67-72.
-Achim von Borries: Friedensarbeit zwischen Ost und West. Die Quäkerin Margarethe Lachmund (1896-1985). Teil II, in: Zeitgeschichte regional, III, 2, 1999, S. 61-65.
-Claus Bernet: Margarethe Lachmund (1896-1985), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchen­lexikon, XXVI, 2006, Sp. 829-840.

LAY, BENJAMIN
-Claus Bernet: Benjamin Lay (1682-1759), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XIX, 2001, Sp. 875-880.

LEGATIS, FRITZ
-Claus Bernet: Fritz Legatis (1889-1956), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVI, 2006, Sp. 867-868.

LEHMANN, JOHANNES
-Johannes Lehmann: Unseres Fabrikfürsorgers Johannes Lehmanns Lebensgang. Von ihm selbst verfaßt und unserer Gefolgschaft zu Weihnachten 1938 überreicht, Würzburg, um 1939.

LEWIS, LUCY BIDDLE
-Claus Bernet: Lewis, Lucy Biddle (1861-1941), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 893-894.

LUCKNER, GERTRUD
-Thomas Schnabel: Gertrud Luckner. Mitarbeiterin der Caritas in Freiburg, in: Michael Bosch, Wolfgang Niess (Hrsg.): Der Widerstand im deutschen Südwesten 1933-1945, Stuttgart 1984, S. 117-128.
-Nathan P. Levinson: Gertrud Luckner, in: Juden in Baden 1809-1984. 175 Jahre Oberrat der Israeliten Badens, hrsg. vom Oberrat der Israeliten Badens, Karlsruhe, bearb. von J. B. Paulus, Karlsruhe 1984, S. 209-212.
-Karl Siegfried Bader, Hans-Josef Wollasch: Lebensbilder aus der Zeit des Widerstands: Gertrud Luckner (geb. 1900), in: Senfkorn. Handbuch für den Katholischen Religionsunterricht Klassen 5-10, Bd.III/1, Stuttgart 1987, S. 447-458.
-Angela Borgstedt, : „...zu dem Volk Israel in einer geheimnisvollen Weise hingezogen“. Der Einsatz von Hermann Maas und Gertrud Luckner für verfolgte Juden, in: Michael Kißener (Hrsg.): Widerstand gegen die Judenverfolgung, Konstanz 1996, S. 227-259.
-Hans-Josef Wollasch: Gertrud Luckner (1900-1995), in: Jürgen Aretz, Rudolf Morsey, Anton Rauscher (Hrsg.): Zeitgeschichte in Lebensbildern. Aus dem deutschen Katholizismus des 19. und 20. Jahrhunderts, IX, Münster 1999, S. 261-290.
-Hans-Josef Wollasch: „Betrifft: Nachrichtenzentrale des Erzbischofs Gröber in Freiburg“. Die Ermittlungsakten der Geheimen Staatspolizei gegen Gertrud Luckner 1942-1944, Konstanz 1998 (Karlsruher Beiträge zur Geschichte des Nationalsozialismus, IV).
-Elizabeth Petuchowski: Gertrud Luckner: Widerstand und Hilfe, in: Freiburger Rundbrief. Zeitschrift für christlich-jüdische Begegnung, Neue Folge, 4, 2000, S. 242-259.
-Angela Borgstedt: „Bruderring“ und „Lucknerkreis“: Rettung im deutschen Südwesten, in: Beate Kosmala, Claudia Schoppmann (Hrsg.): Überleben im Untergrund. Hilfe für Juden in Deutschland 1941-1945, Berlin 2002, S. 191-204.
-Jana Leichsenring: Gertrud Luckner (1900-1995), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXIII, 2004, Sp. 928-933.
-Hans-Josef Wollasch: Gertrud Luckner, „Botschafterin der Menschlichkeit“, Freiburg i. Br. 2005.

LOGAN, JAMES
-Claus Bernet: Logan, James (1674-1751), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXI, 2010, Sp. 790-798.

MACMASTER, GILBERT
-Lebensbild von Gilbert MacMaster (1869-1967) und seiner Lebensgefährtin Marga (1879-1967) nach seinen eigenen Aufzeichnungen. Nach einer Zusammenfassung der Aufzeichnungen von Alfred Bietenholz-Gerhard gekürzt und ergänzt von Anneliese Hewig, Bad Pyrmont (1969).
-Claus Bernet: Gilbert MacMaster (1869-1967): Der Organisator der Quäkerspeisung, in: Forum Pazifismus, II, 10, 2006, S. 38-39.
-Claus Bernet: MacMaster, Gilbert (1869-1967), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVII, 2007, Sp. 881-885.

MALLIK, GURDIAL
-Claus Bernet: Mallik, Gurdial (1896-1970), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 920-921.

MALONE, J. WALTER
-Claus Bernet: Malone, J. Walter (1857-1935), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 920-921.

MARSH, JOHN FINCH
-Claus Bernet: Marsh, John Finch (1789-1873), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 967-968.

MARSH, THOMAS WILLIAM
-Claus Bernet: Marsh, Thomas William (1833-1902), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 968-969.

MARRIAGE, JOSEPH
-Claus Bernet: Marriage, Joseph (1773-1849), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVIII, 2007, Sp. 1059-1060.

MARTIN, JOSIAH
-Claus Bernet: Martin, Josiah (1685-1747/48), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 969-971.

MAURICE, WALTER
-Claus Bernet: Maurice, Walter (1838-1908), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 974-975.

MAY, CAROLINE
-Claus Bernet: May, Caroline (1796-1885), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 978-979.

MAY, EDWARD CURTIS
-Claus Bernet: May, Edward Curtis (1796-1877), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 979-980.

MAYDELL, BODO VON
-Bodo von Maydell: Im Banne des Tikkun. Ein wiedergewonnenes Erbe, Grafenau 1979.

MAYER, MILTON
-Larry Ingle: Milton Mayer, Quaker hedgehog, in: Quaker Theology. A Progressive Journal and Forum for Discussion and Study, V, 1, 2003, S. 67-81.
-Claus Bernet: Mayer, Milton (1908-1986), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVIII, 2007, Sp. 1091-1094.

MEADE, WILLIAM
-Claus Bernet: Meade, William (1628-1713), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXI, 2010, Sp. 870-871.

MENDENHALL, NEREUS
-Claus Bernet: Mendenhall, Nereus (1819-1893), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 948-949.

MORELAND, ALFRED
-Claus Bernet: Moreland, Alfred (1872-1957), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 1020.

MORELAND, EGBERT COLEBY
-Claus Bernet: Moreland, Egbert Coleby (1874-1955), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 1020-1022.

MOTT, LUCRETIA
-Eleanor Flexner: Hundert Jahre Kampf. Die Geschichte der Frauenrechtsbewegung in den Vereinigten Staaten, München 1978.
-Claus Bernet: Mott, Lucretia (1793-1880), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXIX, 2008, Sp. 950-958.

MOORE, JOSEPH
-Claus Bernet: Moore, Joseph (1832-1905), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 966-968.

MORRIS, SAMUEL
-Claus Bernet: Morris, Samuel (1827-1905), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 1022-1023.

MORRISON, NORMAN
-Claus Bernet: Morrison, Norman (1934-1965), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 1023-1024.

MOUNSEY, CAROLINE
-Claus Bernet: Mounsey, Caroline (1828-1899), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 1025-1026.

MULERT, HERMANN
-Karl Heussi: Hermann Mulert zum 70. Geburtstage am 11. Januar 1949, in: Theologische Literaturzeitung, LXXIV, 1949, S. 50-51.
-Johannes Herz: Professor D. Hermann Mulert zum Gedächtnis, in: Freies Christentum. Mitteilungsblatt für die Bünde und Freunde des Deutschen Bundes für freies Christentum, II, 10, 1950, 1. Oktober 1950, S. (1-2).
-Horst Stephan: Hermann Mulert in memoriam, in: Theologische Literaturzeitung, LXXV, 1950, S. 633-634.
-Martin Mulert: Hermann Mulert. Sein Leben, Wesen und Wirken, Berlin 1954.
-Klaus Michael Führer: Mulert, Christian Hermann, in: Biographisches Lexikon für Schleswig-Holstein und Lübeck, X, 1994, S. 264-267.
-Matthias Wolfes: Hermann Mulert (1879-1950), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XV, 1999, S. 1043-1110.
-Matthias Wolfes: Mulert, Christian Hermann, in: Religion in Geschichte und Gegenwart, V, 2002 (4), S. 1566-1567.

MURRAY, LINDLEY
-Claus Bernet: Murray, Lindley (1745-1826), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXI, 2010, Sp. 943-958.

NAYLER, JAMES
-Der LX. Falsche Messias, in: Müller, Johann Christoph: Greuel der falschen Messien, wie auch, Schatz-Kammer des Wahren Messiae Jesu Christi. Das ist: Eine ziemliche Lista der Jenigen falschen Messien, so von Anfang der Welt, biß auff diese ietzige Zeit haben können in Erfahrung gebracht werden. Dann LX. unbewegliche Gründe, dadurch bewiesen und dargethan wird, daß Jesus Christus der Rechte Messias und Erlöser menschliches Geschlechts sey. Denen Jüden zur Erkäntnis und Reue, allen rechtschaffenen Christen aber zum Trost ans Licht gegeben, o.O. 1702, S. 20-24.
-Naylor (Jacob) oder Nadler, in: Zedler, Johann Heinrich: Großes vollständiges Universal-Lexicon, Aller Wissenschafften und Künste, Welche bißhero durch menschlichen Verstand und Witz erfunden und verbessert worden, [...], XXIII, 1740, S. 1363-1364.
-Elisabeth Hering: Vermächtnis James Naylers, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, LI, 11, 1977, S. 214-215.
-Andrew Blunden: James Naylor, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, LXIII, 4, 1989, S. 70-74.
-Claus Bernet: James Nayler (um 1617-1660), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XX, 2002, Sp. 1069-1092.

NEAVE, JOSEPH JAMES
-Claus Bernet: Neave, Joseph James (1836-1913), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 1039-1040.

NEWLIN, SARAH GODDARD
-Claus Bernet: Newlin, Sarah Goddard (gest. 1913), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 1066.

NICHOLSON, SAMUEL EDGAR
-Claus Bernet: Nicholson, Samuel Edgar (1862-1934), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 1018-1019.

NICHOLSON, WILLIAM
-Claus Bernet: Nicholson, William (1826-1899), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 1019-1020.

OCKEL, GERHARD
-Lotte Ockel: Ich hab’s gewagt mit Sinnen! Zum Gedenken an meinen Lebensgefährten Gerd, o.O., 1976.
-Claus Bernet: Ockel, Gerhard (1894-1975), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVII, 2007, Sp. 1009-1017.

OESTREICHER, PAUL
-Paul Oestreicher: Von der Kraft des Schweigens. Wie ich ein Quäker wurde, in: Maria Jepsen (Hrsg.): Evangelische Spiritualität heute. Mehr als ein Gefühl, Stuttgart 2004, S. 153-157.

OTTO, HEINRICH
-Claus Bernet: Otto, Heinrich (1890-1973), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXIII, 2012, Sp. 963-970.

PAQUET, ALFONS
-H. Morgan Waidson: Alfons Paquet. Poetry and religion, in: The Friends’ Quarterly, XXII, 2, 1980, S. 275-284.
-Claus Bernet: Alfons Paquet (1881-1944), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVI, 2006, Sp. 1049-1114.

PARNEL, JAMES
-Claus Bernet: Parnel, James (1636-1656), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXI, 2010, Sp. 991-997.

PASTORIUS, FRANZ DANIEL
-Oswald Seidensticker: Francis Daniel Pastorius. From the Penn Monthly, in: Friends Intelligencer, XXIX, 5, 1872, S. 65-68; XXIX, 6, 1872, S. 81-85; XXIX, 7, 1872, S. 97-100.
-Franz Brümmer: Pastorius, Franz Daniel, in: Allgemeine Deutsche Biographie, XXV, 1887, S. 219.
-Marion D. Learned: The life of Francis Daniel Pastorius, Philadelphia 1908.
-Samuel Whitaker Pennypacker, Marion Dexter Learned: The life of Francis Daniel Pastorius, the founder of Germantown, Philadelphia 1908.
-Karl Hermann Zwanziger: Franz Daniel Pastorius aus Sommershausen, der Gründer von Germantown, in: Archiv des Historischen Vereins von Unterfranken und Aschaffenburg, LIX, 1917, S. 80-115.
-Beatrice P. Turner: William Penn and Pastorius, in: The Pennsylvania Magazine of History and Biography, LVII, 1, 1933, S. 66-90.
-Albert B. Faust: Francis Daniel Pastorius and the 250th anniversary of the founding of Germantown, Philadelphia 1934.
-George Harvey Genzmer: Pastorius, Francis Daniel, in: Dictionary of American Biography, XIV, 1935, S. 290-291.
-Karl Broermann: Franz Daniel Pastorius, der erste deutsche Lehrer in Amerika, in: Die Mittelschule, LII, 41, 1938, S. 445-447.
-DeElla Victoria Toms: The intellectual and literary background of Francis Daniel Pastorius, Diss. Northwestern Univ. 1953.
-Mildred N. Hirsch: From the library of Pastorius, in: Bulletin of Friends Historical Association, XLII, 2, 1953, S. 76-84.
-Francis Daniel Pastorius. Der Gründer Germantowns/The founder of Germantown, in: Dreihundert Jahre deutsche Einwanderer in Nordamerika/Three hundred years of German immigrants in North Amerika. 1683-1983. Ihre Beiträge zum Werden der Neuen Welt/Their contributions to the evolution of the new world, hrsg. von Klaus Wust, Heinz Moos, München 1982, S. 114-117. München 1983 (2).
-I. Schöberl: Franz Daniel Pastorius und die Gründung von Germantown, in: Zeitschrift für Kirchengeschichte, XXXII, 1982, S. 312-317.
-Christoph E. Schweitzer: Francis Daniel Pastorius, the German-American poet, in: Yearbook of German-American Studies, XVIII, 1983, S. 21-28.
-Hans Galinsky: Neue Welt und alte Heimat: Leben und Werk des Gründers von Germantown, Franz Daniel Pastorius, in: Mainz. Vierteljahresschrift für Kultur, Politik, Wirtschaft, Geschichte, IV, 2, 1984, S. 119-122; IV, 3, 1984, S. 74-76.
-Rosamond Rosenmeier: Francis Daniel Pastorius (1651-circa 1720), in: American colonial writers, 1606-1734. Detroit 1984, S. 245-247 (Dictionary of Literary Biography, XXIV).
-John Weaver: Francis Daniel Pastorius (1651-ca.1720), Diss. Univ. of California 1985.
-Rüdiger Mack: Franz Daniel Pastorius – sein Einsatz für die Quäker. Biographische Skizze – Veröffentlichungen und Manuskripte – Bild der Persönlichkeit, in: Pietismus und Neuzeit, XV, 1989, S. 132-171.
-Rudolf Hacker: Francis Daniel Pastorius: Ein ehemaliger Altdorfer Student in Amerika, in: Mitteilungen der Altnürnberger Landschaft e.V., XL, 2, 1991, S. 397-419.
-Werner Giesebrecht: Franz Daniel Pastorius. Wegbereiter der Deutschen in Amerika, in: Frankenland. Zeitschrift für fränkische Landeskunde und Kulturpflege, XLIV, 1992, S. 400-409.
-Peter Nitschke: Pastorius, Franz Daniel, in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, VI, 1993, Sp. 1594-1597.
-Dietrich Blaufuß: Melchior Adam Pastorius (1624-1710) und Franz Daniel Pastorius (1651-1719/29): Frühe Beispiele des Wandels zwischen den Konfessionen, in: Europa in der Frühen Neuzeit. Festschrift für Günter Mühlpfordt, hrsg. von Erich Donnert, Weimar 1997, S. 465-476.
-Alfred L. Brophy: The Quaker bibliographic world of Francis Daniel Pastorius’ bee hive, in: The Pennsylvania Magazine of History and Biography, CXXII, 3, 1998, S. 241-291.
-Konrad Schröder: Pastorius, Franz Daniel, in: Nachträge und Ergänzungen. Buchstaben L bis Z. Dritte Nachträge zum Quellenverzeichnis, Augsburg 1999, S. 125-126 (Biographisches und bibliographisches Lexikon der Fremdsprachenlehrer des deutschsprachigen Raumes, Spätmittelalter bis 1800, VI).
-Marianne S. Wokeck: Pastorius, Francis Daniel, in: American National Biography, VII, 1999, S. 111-112.
-Josef-Thomas Göller: Erster Protest gegen Sklaverei. Franz Daniel Pastorius, in: Ders.: Wer die vergäße, tät mir leide. 30 Lebensläufe in Franken, Würzburg 2000, S. 92-96.
-Manfred Vasold: Hochachtung vor den Indianern. Der Quäker Franz Daniel Pastorius warb schon im 17. Jahrhundert für die Gleichberechtigung der Menschen, in: Zeitzeichen. Evangelische Kommentare zu Religion und Gesellschaft, II, 9, 2001, S. 57-59.
-Frank Trommler: Franz Daniel Pastorius. Ein Franke als Begründer deutschamerikanischer Identität, in: Margot Hamm (Hrsg.): Good bye Bayern, Grüß Gott America. Auswanderung aus Bayern nach Amerika seit 1683. Katalogbuch zur Ausstellung, Darmstadt 2004, S. 91-94.

PEASE, EDWARD
-Claus Bernet: Pease, Edward (1767-1858), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 1098-1100.

PEASE, JOHN
-Claus Bernet: Pease, John (1797-1868), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 1100-1102.

PEMBERTON, JOHN
-Monthly Meeting of Friends, at Pyrmont in Westphalia, Germany (Hrsg.): A testimony of the Monthly Meeting of Friends, at Pyrmont in Westphalia, Germany, concerning John Pemberton, of Philadelphia in North America, Philadelphia 1798. Dublin 1798 (2).
-Voyage to Europe, and travels in Holland and Germany, in: Friend’s Miscellany, VIII, 3, 1836, S. 142-144; VIII, 4, 1836, S. 145-192.
-Claus Bernet: Pemberton, John (1727-1795), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVIII, 2007, Sp. 1218-1222.

PENINGTON, ISAAC
-Claus Bernet: Penington, Isaac (1616-1679), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXI, 2010, Sp. 1031-1049.

PENN, WILLIAM
-Penn (Wilhelm), in: Zedler, Johann Heinrich: Großes vollständiges Universal-Lexicon, Aller Wissenschafften und Künste, Welche bißhero durch menschlichen Verstand und Witz erfunden und verbessert worden, [...], XXVII, Halle 1741, S. 259-262.
-Anneliese Hewig: William Penn, der Gründer von Pennsylvanien (mit zwei Bildern), in: Monatshefte der deutschen Freunde, V, 1, 1928, S. 15-22.
-Otto Zarek: William Penn und die Quäker, in: Schweizer Radio-Zeitung (Zürich), 25.-31.1.1948, S. 16.
-Emilia Fogelklou: William Penn. Quäker und Staatengründer, Leipzig 1963.
-Egon Larsen: Kein Kreuz – keine Krone. William Penn, der Gründer Pennsylvaniens, in: Ders.: Rebellen für die Freiheit, Berlin 1963, S. 13-36.
-Kurt Rose: Der Sohn des Admirals. William Penn – Aufbruch in die Neue Welt, Basel 1991.
-Paul Gerhard Aring: William Penn (1644-1718), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, VII, 1994, Sp. 186-188.
-Jane Elizabeth Calvert: William Penn, in: Religion in Geschichte und Gegenwart, VI, 2003 (3), S. 1086-1087.
-Anselm Verbeek: Ein christlicher Radikaler. Vor 325 Jahren gründete der Quäker William Penn Pennsylvania, in: Ökumenische Information, X, 2006, S. 14-16.

PENNEY, NORMAN
-Claus Bernet: Penney, Norman (1858-1933), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVIII, 2007, Sp. 1222-1224.

PEPPLER, ERNA
-Erna, hrsg. von Reinhard Peppler, Hameln 1974.

PERROT, JOHN
-Claus Bernet: John Perrot (gest. 1665), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XX, 2002, Sp. 1160-1167.

PETERSEN, KATHARINA
-Anna Mislof: Katharina Petersen zum Gedächtnis, in: Sonnenberg. Briefe zur Völkerverständigung, LV, Dezember 1970, S. 42-43.
-Martha Rinke: Katharina Petersen, in: Niedersächsische Lebensbilder, IX, 1976, S. 245-253.
-Claus Bernet: Petersen, Katharina (1889-1970), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVIII, 2007, Sp. 1228-1231.

PETZOLD, GERTRUDE VON
-Claus Bernet: Gertrude von Petzold (1876-1952): Quaker and first woman Minister, in: Quaker Studies, XXI, 1, 2007, S. 129-133.
-Claus Bernet: Petzold, Gertrud (1876-1952), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXIX, 2008, Sp. 1071-1075.

PICKETT, CLARENCE EVAN
-Claus Bernet: Pickett, Clarence Evan (1884-1965), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 1091-1095.

PIM, JOHN
-Claus Bernet: Pim, John (1835-1923), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 1104-1105.

PINKHAM, WILLIAM P.
-Claus Bernet: Pinkham, William P. (1841-1919), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 1095-1096.

PLEISSNER, MARIE
-Thoms-Heinrich Lieselotte: Erfüllte Ideale in einem erfüllten Leben: Marie Pleißner, in: Sigrid Jacobeit, Lieselotte Thoms-Heinrich: Kreuzweg Ravensbrück. Lebensbilder antifaschistischer Widerstandskämpferinnen, Röderberg 1987, S. 138-146.
-Anneliese Feurich: „Auf eigene Verantwortung“: Marie Pleissner 1891-1981, in: Juden und Christen. Kinder eines Vaters. Beiträge zur Pogromnacht 9./10. November 1938, Dresden 1988, S. 46-50.
-Marie Luise Pleißner 1891-1983, in: Hartmut Ludwig: Christliche Frauen im Widerstehen gegen den Nationalsozialismus, Berlin 1998, S. 41-43. Berlin 1999 (2).
-Claus Bernet: Pleißner, Marie (1891-1983), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVII, 2007, Sp. 1070-1074.

PLUMMER, JONATHAN WRIGHT
-Claus Bernet: Plummer, Jonathan Wright (1835-1918), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 1103-1104.

POWELL, AARON MACY
-Claus Bernet: Powell, Aaron Macy (1832-1899), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 1115-1118.

PRIESTMAN, WALTER
-Claus Bernet: Priestman, Walter (1855-1920), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 1119-1120.

PROVINSKI, KATHAINA
-Katharina Provinski (Jg. 1905) Berlin/West, in: Lutz van Dick: Oppositionelles Lehrerverhalten 1933-1945. Biographische Berichte über den aufrechten Gang von Lehrerinnen und Lehrern, München 1988, S. 218-233 (Veröffentlichungen der Max-Traeger-Stiftung, VI).

QUARE, DANIEL
-Claus Bernet: Quare, Daniel (1648-1723/4), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXI, 2010, Sp. 1089-1092.

RADEMACHER, HANS ADOLPH
-Rudolf Fritsch: Hans Adolph Rademacher (1892-1969), in: Neue Deutsche Biographie, XXI, 2002, Sp. 91-92.

RADLEY, JOSEPH
-Claus Bernet: Radley, Joseph (1864-1935), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 1121-1122.

RANSOME, EDWIN RAYNER
-Claus Bernet: Ransome, Edwin Rayner (1823-1910), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 1127.

RASCHE, WILHELM
-Claus Bernet: Ein deutscher Quäker macht sich auf nach Australien: Wilhelm Rasche (1829-1890), in: Quäker. Zeitschrift der deutschen Freunde, LXXX, 5, 2006, S. 245-247.
-Claus Bernet: Rasche, Wilhelm (1829-1890), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVIII, 2007, Sp. 1287-1290.

RECKEFUSS, DIETRICH
-Adolf Hasseberg: Der Kampf des Dietrich Reckefuß und seiner Freunde um Duldung und Anerkennung. Ein Beitrag zur Geschichte der Gesellschaft der Freunde im Mindener Land (1790-1798), in: Mindener Heimatblätter, VII, 1; 1929, VII, 2, 1929; VII, 3, 1929; VII, 4, 1929; VII, 5, 1929; VII, 6, 1929; VII, 7, 1929.
-Claus Bernet: Johann Dietrich Reckefuß (1759-1833), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXIII, 2004, Sp. 1155-1161.
-Ludwig von Behren: Vor 175 Jahren: Gottesdienststörungen in der Valdorfer Kirche, Vlotho 2009 (Geschichtswerkstatt Exter: Beiträge zur Ortsgeschichte, R04).

RECKEFUSS, CHRISTOPH
-Claus Bernet: Reckefuss, Christoph (1763-1821), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, 34, 2013, Sp. 1212-1216.

REES, EMORY J.
-Claus Bernet: Rees, Emory J. (1870-1947), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 1158-1159.

RICH, ROBERT
-Claus Bernet: Robert Rich (gest. 1679), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XX, 2002, Sp. 1216-1220.

RICHARDSON, W. HENRY
-Claus Bernet: Richardson, W. Henry (1829-1895), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 1130-1131.

ROBSON, ELIZABETH
-Claus Bernet: Elizabeth Robson (1771-1843), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XX, 2002, Sp. 1223-1225.

ROBSON, ISAAC
-Claus Bernet: Robson, Isaac (1800-1885), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 1152-1154.

RÖHR, HEINZ
-Heinz Röhr: Mein Weg zum Quäkertum, in: Christ und Sozialist. Blatt der religiösen Sozialisten, 4, 1982, S. 20-23.
-Claus Bernet: Heinz Röhr (1931-2005), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVI, 2006, Sp. 1261-1273.

ROTTEN, ELISABETH
-Achim von Borries: Elisabeth F. Rotten, in: Helmut Donat, Karl Holl (Hrsg.): Die Friedensbewegung. Organisierter Pazifismus in Deutschland, Österreich und in der Schweiz, Düsseldorf 1983, S. 330-331.
-Dietmar Haubfleisch: Elisabeth Rotten (1882-1964) – eine (fast) vergessene Reformpädagogin, in: Inge Hansen-Schaberg (Hrsg.): „etwas erzählen“. Die lebensgeschichtliche Dimension in der Pädagogik. Bruno Schonig zum 60. Geburtstag, Hohengehren 1997, S. 114-131.
-Claus Bernet: Elisabeth Rotten (1882-1964), in: Neue Deutsche Biographie, XXII, 2004, Sp. 140.
-Claus Bernet: Elisabeth Rotten (1882-1964), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVI, 2006, Sp. 1283-1310.

ROWNTREE, JOHN WILHELM
-Grayson Carter: Rowntree, John Wilhelm, in: Religion in Geschichte und Gegenwart, VII, 2004 (4), S. 654-655.

ROWNTREE, JOSEPH
-Norbert M. Borengässer: Rowntree, Joseph (1801-1859), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, VIII, 1994, Sp. 864-867.

RUSHMORE, JANE PALEN
-Claus Bernet: Rushmore, Jane Palen (1864-1958), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 1181-1182.

RUSSELL, ELBERT
-Claus Bernet: Russell, Elbert (1871-1951), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 1182-1186.

SANDS, DAVID
-Claus Bernet: Sands, David (1745-1818), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVIII, 2007, Sp. 1355-1356.

SARGENT, JOHN GRANT
-Claus Bernet: Sargent, John Grant (1813-1883), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 1218-1220.

SAVERY, WILLIAM
-Claus Bernet: Savery, William (1750-1804), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVIII, 2007, Sp. 1358-1361.

SCATTERGOOD, ALFRED G.
-Alfred G. Scattergood: Quaker in action, Philadelphia 1997.

SCHLOSSER, RUDOLF
-Walter Herrmann: Rudolf Schlosser. Geb. 4.5.1880 gef. 11.12.1944, in: Unseren toten Freunden. Worte des Dankes. Herausgegeben von der „Gilde Soziale Arbeit“, o.O. (1947), S. 27-28.
-Claus Bernet: Schlosser, Rudolf (1880-1944), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVIII, 2007, Sp. 1363-1366.

SCHNETZER, GEORG
-Roswitha Jarman, Nell Jarvis: The spiritual pilgrimage of a German Friend. Georg Schnetzer, in: The Friends’ Quarterly, XXIV, 7, 1987, S. 309-315.

SCHMITT, HANS A.
-Hans A. Schmitt: Lucky victim. An ordinary life in extraordinary times, 1933-1946, London 1989.

SCHOFIELD, MARTHA
-Claus Bernet: Schofield, Martha (1839-1916), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 1233-1234.

SCHOMBURG, EBERHARD
-Claus Bernet: Schomburg, Eberhard (1904-1987), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXIX, 2008, Sp. 1300-1304.

SCHULZE-GÄVERNITZ, GERHART VON
-Claus Bernet: Gerhard von Schulze-Gävernitz (1864-1943), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVI, 2006, Sp. 1366-1371.

SCHWANER, MARKUS
-Eines Quackers Beantwortete Fragen, in: Unschuldige Nachrichten, 1704, 6. Ordnung, S. 321-329.
-Von Markus Schwaner. (Beyträge zur Oberlausitzischen Kirchengeschichte, III), in: Lausizische Monatsschrift oder Beyträge zur natürlichen ökonomischen und politischen Geschichte der Ober-und Niederlausiz, und der damit grenzenden Landschaften, I, 4, 1791, S. 110-112.
-(Christoph Pescheck): Marcus Schwaner, in: The Quaker Alumnus, I, 1, 1878, S. 4-6.
-Christoph Pescheck: Marcus Schwaner, ein Quäker. Eine merkwürdige Inquisitionsgeschichte aus der Oberlausitz, vom Jahre 1676, in: Zeitschrift für die historische Theologie, II, 2, 1832, S. 271-282.
-Der Zittauer Ketzerprozeß. Von dem Colloquio zwischen denen Theologis und einem Quacker in Zittau 1676, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, XL, 1, 1966, S. 2-3.
-Der Zittauer Ketzerprozeß (2), in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, XL, 4/5, 1966, S. 61-68.
-H. Schaper: Der Zittauer Ketzerprozeß (Nachwort), in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, XL, 6, 1966, S. 113-116.
-Claus Bernet: Schwaner, Markus (auch Mark Swanner) (1639-1713), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXIII, 2012, Sp. 1210-1217.

SCOTT, JOB
-Claus Bernet: Scott, Job (1751-1793), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXI, 2010, Sp. 1220-1223.

SCULL, EDWARD LAWRENCE
-Claus Bernet: Scull, Edward Lawrence (1846-1884), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 1383-1384.

SEEBOHM, BENJAMIN
-Claus Bernet: Seebohm, Benjamin (1798-1871), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVIII, 2007, Sp. 1439-1442.

SEEBOHM, LUDWIG
-Claus Bernet: Johann Georg Ludwig Seebohm (1757-1835), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXIII, 2004, Sp. 1342-1361.
-Claus Bernet: Ludwig Seebohm (1757-1835): Founder of Friedensthal, in: The Friends’ Quarterly, XXXIV, 1, 2004, S. 20-30.

SHARP, JOHN
-Claus Bernet: Sharp, John (1812-1853), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVIII, 2007, Sp. 1442-1443.

SHARPLESS, EVI
-Claus Bernet: Sharpless, Evi (1844-1913), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 1288.

SHARPLESS, ISAAC
-Claus Bernet: Sharpless, Isaac (1848-1920), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 1288-1296.

SHILLITOE, THOMAS
-Claus Bernet: Shillitoe, Thomas (1754-1836), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVIII, 2007, Sp. 1443-1446.

SIMMONDS, MARTHA
-Claus Bernet: Martha Simmonds (1624-1665), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XX, 2002, Sp. 1339-1341.

SIMS, WILLIAM DILLWYN
-Claus Bernet: Sims, William Dillwyn (1825-1895), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 1395-1397.

SMITH, HANNAH W.
-Hannah W. Smith: Die Selbstlosigkeit Gottes und wie ich sie entdeckte. Aus dem Leben der Quäkerin Hanna W. Smith. Basel 1910.

STEEN, ALBERT
-Freund sein, Bruder sein... Eine Rundfunk-Lesung, gesendet am 9.12.1956 von Radio Bremen, gedr. für die Freunde von Hedwig und Albert Steen, Bremen 1956.
-Albert Steen: Weggefährten. Begegnungen mit jüdischem Geist und jüdischem Glauben, Bremen (1962).
-Albert Steen: Leise Spuren. Gedichte und Prosa aus den hinterlassenen Schriften, Bad Pyrmont 1980.
-Claus Bernet: Steen, Albert (1906-1976), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVIII, 2007, Sp. 1481-1486.

STEERE, DOUGLAS VAN
-Olav Muntanjohl: Douglas van Steere (1901-1995), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, X, 1995, Sp. 1257-1258.

STEPHEN, CAROLINE EMELIA
-Claus Bernet: Stephen, Caroline Emelia (1834-1909), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 1337-1341.

STORY, JOHN
-Claus Bernet: Story, John (gest. 1681), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXI, 2010, Sp. 1314-1316.

STRANGER, HANNAH
-Claus Bernet: Hannah Stranger (1656-1680), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XX, 2002, Sp. 1440-1441.

STURGE, JOSEPH
-Claus Bernet: Sturge, Joseph (1793-1859), Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXI, 2010, Sp. 1355-1360.

STURGE, MARY DARBY
-Claus Bernet: Sturge, Mary Darby (1862-1925), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 1391-1392.

SWETT, MARY
-Claus Bernet: Swett, Mary (um 1739-1821), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVIII, 2007, Sp. 1497.

TENNYSON, MARGOT
-Margot Tennyson: The inner and outer become one, London 1992.

THOMAS, ANNA BRAITHWAITE
-Claus Bernet: Thomas, Anna Braithwaite Lloyd (1854-1947), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 1487-1488.

THOMAS, MARTHA CAREY
-Claus Bernet: Thomas, Martha Carey (1857-1935), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 1415-1420.

THOMAS, RICHARD HENRY
-Claus Bernet: Thomas, Richard Henry (1854-1904), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 1488-1490.

THOMPSON, SARAH
-Claus Bernet: Tompson, Sarah (1819-1869), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 1490-1491.

THOMPSON, SILVANUS PHILLIPS
-Claus Bernet: Thompson, Silvanus Phillips (1851-1916), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 1420-1428.

THOMPSON, WILLIAM
-Claus Bernet: Thompson, William (1837-1927), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 1491-1492.

THORP, FIELDEN
-Germany. Extracts from a letter received from Fielden Thorp, in: The Friend. A Religious, Literary and Miscellaneous Journal, XXII, 258, 1882, S. 83-84.
-Claus Bernet: Thorp, Fielden (1832-1921), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 1492-1494.

TRITTON, FRED
-Claus Bernet: Tritton, Fred (1887-1968), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXIX, 2008, Sp. 1445-1447.

TOMPION, THOMAS
-Claus Bernet: Tompion, Thomas (1639-1713), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXI, 2010, Sp. 1391-1396.

TRUEBLOOD, BENJAMIN FRANKLIN
-Claus Bernet: Trueblood, Benjamin Franklin (1847-1916), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 1442-1446.

TSCHIRSCHKY-BOEGENDORFF, CARL VON
-Lemgoer Gemeindeblatt, VI, 8, 1885, S. 2-3.
-Ein einsames Grab, in: Lippischer Dorfkalender, 1900, VIII, S. 34-39.
-A. Schmidt: Ein einsames Grab, in: Ravensberger Blätter für Geschichts-, Volks- und Heimatkunde, III, 9, 1903, S. 63-64.
-Cajus Fabricius: Carl von Tschirschky-Boegendorff. Ein Beitrag zur Geschichte der Erweckung in Minden-Ravensberg und zur Familiengeschichte des Reichskanzlers Michaelis, in: Jahrbuch des Vereins für die Evangelische Kirchengeschichte Westfalens, XX, 1918, S. 1-91.
-Heinrich Otto: Karl von Tschirschky. Aus der Geschichte des Quäkertums in Deutschland, in: Junge Menschen. Monatshefte für Politik, Kunst, Literatur und Leben aus dem Geiste der jungen Generation, IV, 10, 1924, S. 140-148.
-Heinrich Becker: Carl von Tschirschky-Boegendorff. Ein christlicher Märtyrer im 19. Jahrhundert, Berlin, um 1925 (Mitteilungen für die Freunde des Quäkertums in Deutschland, Beiheft IV).
-Anna L. Curtis: A German Quaker-Martyr of the last century, in: The Friend. A Religious, Literary and Miscellaneous Journal, LXV, 47, 1925, S. 1023-1024.
-A. Baumeister: Das einsame Grab auf dem Winterberg bei Vlotho, in: Der Ravensberger. Heimatkalender für das Minden-Ravensberger Land, IV, 1929, S. 92-96.
-W. Händel: Carl von Tschirschky, in: An der Weserpforte. Heimatgeschichtliches aus dem Bad Oeynhausener Anzeiger und Tageblatt, Löhner Tageblatt, Vlothoer Anzeiger, VI, 12, 1930, S. 109-114.
-Cajus Fabricius: Ein Ravensberger Mystiker. Zum 100. Todestag Carl von Tschirschky-Boegendorffs, in: Der Quäker. Monatshefte der deutschen Freunde, X, 7, 1933, S. 217-218.
-Heinrich Becker: Carl von Tschirschky-Boegendorff. Ein christlicher Märtyrer im 19. Jahrhundert, Berlin, um 1950.
-Erich Beyreuther: Tschirschky-Boegendorff, Carl von, in: Religion in Geschichte und Gegenwart, VI, 1962, S. 1063.
-Karl Michaelis: Das Leben Carl von Tschirschkys. Vortrag Göttingen am 2. Juli 1983 im Evangelischen Gemeindehaus zu Valdorf bei Vlotho/Weser. Anläßlich des Gedenkens der Gemeinde an den 150. Todestag, o.O. 1983.
-Gottfried Michaelis: Carl von Tschirschky, Bielefeld-Senne 1983.
-Gottfried Michaelis: Das einsame Grab auf dem Winterberg bei Vlotho, in: Der Minden-Ravensberger, LVIII, 1986, S. 38-40.
-Claus Bernet: Carl von Tschirschky-Boegendorff (1802-1833), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXII, 2003, Sp. 1363-1371.

TUKE, WILLIAM (1732-1822)
-Max Neuburger: British and German psychiatry in the second half of the eighteenth and the early nineteenth century, in: Bulletin of the History of Medicine. Organ of the American Association of the History of Medicine and the Johns Hopkins Institute of the History of Medicine, XVIII, 2, 1945, S. 121-145
-Claus Bernet: Tuke, William (1732-1822), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 1527-1530.

TUKE, WILLIAM MURRAY
-Claus Bernet: Tuke, William Murray (1822-1903), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXIX, 2008, Sp. 1450.

TUKE, WILLIAM (1822-1903)
-Claus Bernet: Tuke, William (1822-1903), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXIX, 2008, Sp. 1450.

TYLOR, CHARLES
-Claus Bernet: Tylor, Charles (1816-1902), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVIII, 2007, Sp. 1517-1520.

ULHAAS, KARL-HEINZ
-Karl-Heinz Ulhaas: Mein Leben. Die ersten 75 Jahre. Ein Bericht. Für seine Familie und seine Freunde, Freiburg 2000.

ULLMANN, RICHARD
-Margaret C. NcNeill: Richard K. Ullmann, in: The Friend. A Quaker Weekly Journal, CXXI, 34, 1963, S. 982-983.
-Helene Ullmann: Der Mut zur reinen Tat. Richard Ullmann sein Leben und sein Werk, Bad Pyrmont 1965 (Richard-L. Cary-Vorlesung 1965).
-Vail T. Palmer: Quaker theological discussion group; religion and ethics in the thought of Richard Ullmann, in: Quaker Religious Thought, XXVIII, 87, 1996, S. 11-31.
-Claus Bernet: Ullmann, Richard (1904-1963), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVIII, 2007, Sp. 1519-1525.
-Claus Bernet: Politische Friedenspädagogik im 20. Jahrhundert: Die Versöhnungsarbeit des jüdischen Frankfurters Richard Ullmann (1904-1963), in: Nassauische Annalen, CXXIV, 2013, S. 521-541.

VAHLENKAMP, HEINZ GEORG
-Heinz Georg Vahlenkamp: Lebenslauf des Heinz Georg Vahlenkamp, o.O. 1984.

VAUX, ROBERTS
-Claus Bernet: Vaux, Roberts (1786-1836), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXI, 2010, Sp. 1404-1407.

WALKER, THOMPSON
-Claus Bernet: Walker, Thompson (1822-1885), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 1551-1553.

WALTON, J. BARNARD
-Claus Bernet: Walton, J. Barnard (1885-1963), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 1457-1458.

WHEELER, DANIEL
-Inge Thomas: Daniel Wheeler (1771 bis 1840), in: Der Quäker. Monatsschrift der Gesellschaft der Freunde, LXVIII, 11, 1994, S. 250-253.
-Claus Bernet: Wheeler, Daniel (1771-1840), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXI, 2010, Sp. 1442-1445.

WHETHERILL, SAMUEL
-Claus Bernet: Whetherill, Samuel (1736-1816), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 1555-1557.

WHITE, DOROTHY
-Claus Bernet: White, Dorothy (1630-1685), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXI, 2010, Sp. 1445-1447.

WHITEHEAD, GEORGE
-Claus Bernet: Whitehead, George (1636-1723), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXI, 2010, Sp. 1447-1479.

WHITTIER, JOHN GREENLEAF
-Claus Bernet: Whittier, John Greenleaf (1807-1892), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 1492-1500.

WILBUR, HENRY WATSON
-Claus Bernet: Wilbur, Henry Watson (1851-1914), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 1523-1525.

WILSON, HENRY
-Claus Bernet: Wilson, Henry (1822-1907), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 1586-1587.

WHITEHEAD, JOHN
-Martin Schmidt: Whitehead, John (1630-1696), in: Religion in Geschichte und Gegenwart, VI, 1962, S. 1676-1677.
-Norman B. Springlane: John Whitehead (1630-1696), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XIII, 1998, Sp. 1025.

WILBUR, JOHN
-Claus Bernet: Wilbur, John (1774-1856), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXI, 2010, Sp. 1479-1482.

WILSON, ROBERT
-Claus Bernet: Wilson, Robert (1850-1933), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 1587-1588.

WINTER, CLARA ELISABETH
-Claus Bernet: Winter, Clara Elisabeth (1894-1965), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXVIII, 2007, Sp. 1581-1584.
-Claus Bernet: Die westfälische Romanschriftstellerin Clara Elisabeth Winter (1894-1965), in: Beiträge zur Heimatkunde der Städte Löhne und Bad Oeynhausen, XXI, 2010, S. 205-218.

WOOD, DUNCAN
-Claus Bernet: Wood, Duncan (1910-2006), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXIX, 2008, Sp. 1575-1578.

WOOD, JAMES
-Claus Bernet: Wood, James (1839-1925), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 1549-1551.

WOODWARD, WALTER CARLETON
-Claus Bernet: Woodward, Walter Carleton (1878-1942), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXXII, 2011, Sp. 1551-1554.

WOOLMAN, JOHN
-Alfons Paquet: John Woolman, in: Neuwerk. Ein Dienst am Werdenden, IV, 11, 15.2.1923, S. 472-476.
-Wilhelm Mensching: Religion, Rasse, Kolonien. Ein Beitrag zur Kolonialfrage, Berlin-Lübars 1929.
-Wilhelm Hubben: Besuch bei Woolman, den Mormonen und Buffalo Bill, in: Der Quäker. Monatshefte der deutschen Freunde, VIII, 2, 1932, S. 47-50.
-Robert Limburg: John Woolman und Karl Marx, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, XXV, 5, 1951, S. 67-71.
-Alfons Paquet: John Woolman. Ein großer Helfer, Bad Pyrmont 1951.
-Reginald Reynolds: John Woolman in seinen Beziehungen zu seinen Mitmenschen, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, XXXVIII, 5, 1963, S. 65-69.
-Selig sind die Sanftmütigen, denn sie werden das Erdenreich besitzen. John Woolman, ein Vorbild, in: Konrad Braun: Ein Raum der Stille und andere Vorträge, hrsg. von der Religiösen Gesellschaft der Freunde (Quäker), Berlin 1971, S. 18-23.
-David Morse: John Woolman und die Weltwirtschaft, in: Quäker. Zeitschrift der deutschen Freunde, LXXVI, 3, 2002, S. 117-120.
-Claus Bernet: John Woolman (1720-1772), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XX, 2002, Sp. 1560-1574.

WORSDELL, EDWARD
-Claus Bernet: Worsdell, Edward (1852-1908), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 1594-1596.

WORSDELL, EDWIN
-Claus Bernet: Worsdell, Edwin (1845-1930), in: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon, XXX, 2009, Sp. 1596.


6. Populäres Schrifttum, Belletristik, Lyrik

Clément Marot: Des uhralten jungen Leyer-Matzs Lustiger Correspondentz-Geist. Mit Clem. Marot, Jan Trompeter, dem lustigen Heerpaucker, Jan Tambour, Polnischem Sackpfeiffer Courtisan, Pucinello, Quäcker, Oxeman und Wenner sampt der ganssen fürtrefflichen Gesellschaft, Lirum Larum Lückendey 1670.

Franckreich Schäme und Gräme dich! Darüber sich freuen, Hanß Knorr, Der Deutsche. Quaekerius, der Engelländer. Muff, der Holländer. Aber, Fitzliputzli, das Frantz-Mänichen sorget vor die Freyheit, Eines Schmeichelnden Hoffes, o.O. 1686.

Ein schön weltlich Lied: Melody. Ein Soldat bin ich eben, und stehe vor meinem Feind, o.O. (1764). Reprint MF Early American Imprints, New York (1985).

Johann von Zabüsnig: Lucy Hopeleß, oder der Quäker aus Amerika. Trauerspiel oder Lustspiel, in 5 Aufzügen, Augsburg 1783.

August von Kotzebue: Die Quäker. Ein Schauspiel in einem Aufzug, in: Theater, XXXVII, 1812, S. 235-284.

Amelia Opie: Kleine Romane und Erzählungen, Jena 1819.

(Eugène) Scribe: Der Quäker und die Tänzerin. Lustspiel in einem Aufzuge (Berlin 1831) (Both’s Bühnenrepertoir, III, 24).

August von Kotzebue: Die Quäker. Ein Schauspiel in einem Aufzuge, in: Theater, XXXII, 1833, S. 153-179.

Franz Joseph Ennemoser: Die glückliche Gemeinde zu Friedensthal oder Andeutungen, durch welche Mittel Friedensthal es dahin brachte, daß daselbst Wohlstand und Zufriedenheit herrscht, Mannheim 1845.

Georg Schmidt-Ebers: William Penn. Dramatisches Bild der Gründung Philadelphias in vier Abtheilungen, Leipzig 1850.

Philipp Franz Trautmann: Onkel Quäker. Posse in einem Akt, Berlin 1851. Berlin 1856 (2).

Stanislaus S. Grabowski: Eva, die Tochter des Quäkers. Historischer Roman aus dem gegenwärtigen Kriege in Nord-America, Berlin 1864.

Georg Lippard: Die Geheimnisse von Philadelphia. Amerikanische Nachtseiten. Enthüllungen des geheimsten innersten Lebens der Quäkerstadt, Jena 1889 (6).

Emma Marschall: Errungen. Eine Erzählung aus dem Quäkerleben, Leipzig um 1890 (2).

(Lydia Cope Wood): Haydocks Zeugniß. Eine Familien-Geschichte aus der Zeit des amerikanischen Bürger-Krieges, Berlin 1892.

Die Quäkerin. Ein Schauspiel in einem Aufzuge, Berlin, um 1910.

Otto Rapp: Ein Quäker bin ich.., o.O., um 1920.

Alfons Paquet: Aus der „Ballade von George Fox“, in: Vers und Prosa. Eine Monatsschrift, 11, 1924, S. 17-22.

Alfons Paquet: William Penn, Gründer von Pennsylvanien. Ein Schauspiel, Augsburg 1927.

Walther Fischer: Zur Textgeschichte von Thomas Ellwoods „Davideis“ (1712-1796), in: Anglia. Zeitschrift für Englische Philologie, XLIII, 1, 1932, S. 84-100.

Alfons Paquet: Ballade von George Fox, Bad Pyrmont 1936.

Alfons Paquet: Erwähnung Gottes, Bad Pyrmont 1939.

Julius Berstl: Die Gefangenen Gottes. Eine Quäker-Chronik, Stuttgart 1948.

Theodore Dreiser: Solon der Quäker, Zürich 1948.

Hedwig Born: Stille Gänge, Bad Pyrmont 1952.

Jessamyn West: Locke sie wie eine Taube. Roman, Tübingen, um 1955. Tübingen 1955 (2). Tübingen 1957 (3). Berlin (Ost) 1965. Berlin (Ost) 1968 (3). Frankfurt a. M. 1972. Stuttgart 1973. Wuppertal 1992.

Bodo von Maydell: Das Innere Licht und das Äußere Tun (o.O., um 1960).

Caroline Snedeker: Das Versprechen, München 1963. Wuppertal 1966. Berlin 1969. Berlin 1970. Berlin 1973.

Alfred Bietenholz-Gerhard: Reimereien, Basel, um 1965.

Ludwig Kalisch: Künstler, Quäker, Demokraten. Impressionen aus Paris und London, hrsg. von Therese Erler, Berlin 1970.

Jan de Hartog: Das friedfertige Königreich. Roman, München 1971.

James Michener: Die Bucht, München 1979. Stuttgart 1981. München 1983. Wien 1984. Herrsching 1991. München 1993. München 1995. (Augsburg) 2000.

H. Morgan Waidson: Religion und Gesellschaft in Romanen von Elisabeth Hering, in: Der Quäker. Monatsschrift der deutschen Freunde, LIII, 4, 1979, S. 58-63.

Arthur R. G. Solmssen: A princess in Berlin: A novel, Boston 1980. New York 1981. Harmondsworth 1982.

Arthur R. G. Solmssen: Naetter i Berlin, Kopenhagen 1980.

Arthur R. G. Solmssen: Berliner Reigen. Roman, Frankfurt a. M. 1981. Istanbul 1982 (2). Stuttgart (1983). Berlin 1984. Frankfurt a. M. 1986 (2).

Arthur R. G. Solmssen: Principessa a Berlino, o.O. 1981.

Arthur R. G. Solmssen: Een prinses in Berlijn, Sijthoff 1981.

Arthur R. G. Solmssen: Une Princesse à Berlin, Paris 1982.

Arthur R. G. Solmssen: Una princesa en Berlin. Barcelona 1984. Barcelona 1990 (2). Barcelona 1992 (3).

Arthur R. G. Solmssen: Yāk pranss dār Berlin, Tihrān (2004).

Margaret Elphinstone: Stromaufwärts. Roman, Berlin 2004.

Geraldine Brooks: Auf freiem Feld. Roman, München 2005.



7. Quäkergeschichten für Kinder und Jugendliche

Gustav Nieritz: Der Quäker, Berlin 1849 (Jugend-Bibliothek, X, 5). Gütersloh 1899 (3).

Beecher-Stowe, Harriet: Onkel Toms Hütte, Leipzig 1852. Bremen 1852. Berlin 1852. Leipzig 1853 (2). Leipzig 1853 (3). Leipzig 1853 (4). Leipzig 1853 (5). Leipzig 1853 (7). Leipzig 1853 (9). Leipzig 1854 (4). Leipzig (1875). Leipzig 1878. Berlin 1880. Stuttgart (1881). Stuttgart 1888 (7). Stuttgart 1891. Calw 1891 (2). Stuttgart (1893) (3). Fürth (1893). Leipzig, um 1894. (Berlin 1894). (Wesel 1894). Stuttgart 1896 (4). Halle 1897. Stuttgart 1898. Berlin (1898). Stuttgart 1898 (4). Mülheim an der Ruhr (1899). Berlin 1900. Berlin (1902). Berlin (1903). Berlin (1904). Leipzig 1904 (2). Berlin (1905). Konstanz 1905. Berlin (1906). Berlin 1906 (2). Leipzig 1907. Berlin (1907). Berlin (1908). Bonn 1909. Stuttgart 1909. Konstanz (1909). Reutlingen 1911. Leipzig 1911 (2). Stuttgart 1911 (4). Berlin 1912. Stuttgart (1913) (10). Reutlingen 1914. Stuttgart 1914 (7). Stuttgart (1917) (6). Stuttgart 1918 (11). Leipzig (1919). Reutlingen 1920. Leipzig 1920. Aachen 1920. Köln 1921. Reutlingen 1921. Stuttgart 1921 (5). Stuttgart (1924). Stuttgart (1925). Stuttgart (1926). Reutlingen 1926. Konstanz (1927). Stuttgart 1928. Leipzig 1928. Ponta Grossa 1930. Bonn 1930 (2). Berlin 1931 (6). Reutlingen 1931. Stuttgart 1932 (18). Stuttgart 1932 (19). Stuttgart 1932 (20). Stuttgart 1932(21). Konstanz 1933. Köln 1933. Stuttgart 1934. Stuttgart (1936). Berlin (1937). Kiew 1938. Stuttgart 1938. Basel 1943. Wien 1947. München 1948. München 1949. Köln 1949. Stuttgart 1949 (25). Bamberg 1950. (Duisburg 1950). Wilhelmshaven 1951 (13). Wilhelmshaven 1951 (8). Wien 1951. Berlin 1952. Langerich 1953. Berlin 1953 (2). Köln (1953) (2). Stuttgart 1954 (32). Wuppertal (1954). Wien (1954). Bamberg 1954 (2). Stuttgart 1955 (33). München 1955. Zürich 1956. Wuppertal 1957. Wien 1957. Berlin 1957 (7). Langerich (1957). Köln (1957). Stuttgart 1958 (36). München 1958. München 1959. Berlin 1959 (8). Stuttgart 1960 (39). Bamberg 1961 (3). Berlin 1961 (9). Köln 1961 (3). Klagenfurt (1962). Berlin 1963 (10). Wien (1964). Hanau (1964). Bern 1965. Wuppertal 1965. Stuttgart 1965. Gütersloh (1965). Berlin 1965 (11). Gütersloh 1966. Balve 1966. Düsseldorf 1966. Stuttgart (1966). Wuppertal 1967. Stuttgart 1968. Madrid 1968 (2). Berlin 1968 (12). Gütersloh 1968. Berlin 1969. Wuppertal 1969 (2). München 1970. München 1971. Berlin 1971 (13). Stuttgart 1972 (4). Freiburg im Breisgau 1971. Göttingen 1971. Wien 1971. Bukarest 1972. Hanau 1972 (2). Duisburg 1974. Berlin 1975. Freiburg im Breisgau 1975 (2). Stuttgart 1975 (5). Wien 1976. Wien 1977. Frankfurt a. M. 1977. Dortmund 1977. Stuttgart 1978. Wuppertal 1978 (3). Freiburg im Breisgau 1978 (3). Berlin (1978) (15). Bergisch-Gladbach 1979. Bayreuth 1979. München 1979. Berlin 1980. München 1980 (4). Berlin 1980. Wuppertal 1981 (4). Berlin 1981 (16). Hamburg (1982). Frankfurt a. M. 1982 (3). Genf 1983. Frankfurt a. M. 1984. Frankfurt a. M. 19854. Frankfurt a. M. 19875. Korn­westheim (1985). Rastatt 1987. Frankfurt a. M. 19876. Wuppertal 1987. Berlin 19882. Frankfurt a. M. 19897. Wien 1990. Frankfurt a. M. 19908. Bad Liebenzell 1991. Ravensburg 1992. Wien 1992. Würzburg 1993. München 1994. Frankfurt a. M. 19949. Ravensburg 19942. Klagenfurt 1994. Würzburg 19942. Würzburg 19953. (Schönau) 1995. Wuppertal 19956. Ravensburg 1996. (Frankfurt a. M.) 1997. Augsburg 1997. Frankfurt a. M. 1998 (12). Ravensburg 1998. Stuttgart 1998. Leipzig 2000. Wien 2000. Düsseldorf 2001. Leipzig 2001. Wien 2001. Leipzig 2003. Wuppertal 2003. Braunschweig 2004. Erftstadt 2004. Rastatt (2004). Würzburg 2005. Leipzig 2005.

Paula Baltzer: Die weiße Feder. Unser Wort ist unser Wächter, Berlin 1922. Heppenheim 1930 (2).

Der Dieb in der Gerberei. Eine Quäkergeschichte für Kinder, Berlin 1922.

George Fox: Katechismus für Kinder. Damit sie durch Christus das Licht, die Wahrheit und den Weg kennen lernen möchten, der zur Erkenntnis des Vaters, des Gottes aller Wahrheit, führt, hrsg. von der Religionsgesellschaft der Freunde in Deutschland, Pfullingen 1922.

Maude Robinson: Ohne Falsch wie die Tauben. Eine Quäkergeschichte für Kinder, Berlin 1922.

Zwei Quäkergeschichten für Kinder. Die weiße Feder. Unser Wort ist unser Wächter, Berlin 1922.

Lucy Violet Hodgkin: Unter starken Fittichen. Eine Quäkergeschichte, Berlin 1923.

Ilse Lange: Aus dem Leben des Quäkers William Penn, Berlin 1923. Berlin 1924 (2).

Drei Kindergeschichten. Ein Besuch von Indianern. Ein tapferes Mädchen. Um Hildes willen, Berlin 1924.

Indianertreue und andere Geschichten für die Jugend. Ein Geschenkbuch amerikanischer Freunde. Mit Zeichnungen von Wilhelm Giese, Berlin 1930.

G. F. Bossert: Der Quäker und die Räuber. Eine Geschichte aus Englands vergangenen Tagen, Wuppertal (1938) (Sternblumen, VI).

Rudolf Daumann: Tatanka Yotanka. Ein Roman um Sitting Bull, den großen Häuptling der Sioux (Berlin 1955). Berlin 1958 (3). Reprint Berlin 1961. Berlin 1962 (5). Berlin 1966 (6). Berlin 1972 (7).

G. F. Bossert: Quäker und Räuber, Gütersloh 1958 (Acht Seiten – Freude zu bereiten, CIX).

Edwin Sanders: Die stille Andacht. Ein Abenteuer für die Jugend. Ansprache die gehalten wurde vor einer Gruppe von Familien die interessiert sind an den Arbeiten und Aufgaben des „U. S. Friends Service Committee“ zu dem Zweck sie einzuführen in das Wesen der „Stillen Andacht“ der Quäker, Vista 1959.

Susanne Graffam: Morgen komme ich wieder. Das Leben der Elisabeth Fry (Lahr 1961) (Bunte Steine, XXVII).

Elizabeth Vining Gray: Das Mädchen aus dem Heim, Bonn-Rögen 1974. Wien 1976 (2).

Anneliese Hewig: John Woolman. Ein Freund der Negersklaven, Indianer und Arbeiter. Für junge Menschen aufgeschrieben. Mit Bildern nach Ölgemälden und Drucken aus dem Archiv des Friends House London, hrsg. von der Religiösen Gesellschaft der Freunde, Berlin (DDR) 1977.

Jerry Spinelli: Crash – das Leben ist Football, Hamburg 2004.



E. Unveröffentlichte Qualifikationsarbeiten

Alexander Rossmann: Religionssoziologische Studien über die Quäker, Dissertation Tübingen 1923.

Fritz Salomon: Die Geraer Schulkinder zu Beginn des Jahres 1921 und die Quäkerspeisung, Dissertation Jena 1923.

Annette Velz: Die soziale und volkswirtschaftliche Bedeutung des Quäkertums in neuester Zeit, Dissertation Freiburg im Breisgau, 1927.

Hans Ebbinghaus: Das Verhältnis von Innerem Licht und Heiliger Schrift bei George Fox, dargestellt auf Grund seiner Autobiographie. Ein Beitrag zur Geistesgeschichte des Quäkertums, Emsdetten 1934.

Annemarie Böhm: Entwicklungsgeschichte der englischen Titel und Anrede seit dem 16. Jahrhundert, Dissertation Berlin 1936.

Willis Hall: Quaker international work in Europe 1918-38. Thèse présentée à l’Université de Genève pour l’obtention du grade de Docteur ès Sciences Politiques, Chambéry 1938.

Elisabeth Meißner: Der Friedensgedanke im Quäkertum unter besonderer Berücksichtigung der internationalen Bestrebungen, Dissertation Erlangen 1951.

Henry Schwabedissen: Das Quäkertum in England von 1650 bis 1800 im Spiegel zeitgenössischer Quellen, Dissertation Kiel 1954.

Else Brenner: Die Internationalisierung der Menschenrechte (UNO-Deklaration und Europarats-Konvention. Hausarbeit für die Diplom-Prüfung an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Braunschweig, Braunschweig 1956.

Erwin Billmeyer: Die Society of Friends in der heutigen englischen Gesellschaft. Diplomarbeit Wiss. Faklt. der Universität Erlangen, Nürnberg 1973.

Dorothea Papin: Die Quäker in Vergangenheit und Gegenwart. Zulassungsarbeit Erziehungswisenschaften der Universität Erlangen, Nürnberg 1973.

Ingrid Salz: Das Selbstverständnis der heutigen Quäker in Großbritannien nach ihrer Einführungsschrift „Introducing Quakers“ von George H. Gorman, 2nd ed. 1972, verglichen mit den Anfängen des Quäkertums. Staatsexamensarbeit. Pädagogische Hochschule Westfalen-Lippe, Abteilung Münster, 1973.

Michael Seadle: Quakerism in Germany. The pacifist response to Hitler, Dissertation Chicago 1977.

Peter Hohage: Die Frauenfrage bei den Quäkern im 17. und 18. Jahrhundert. Staatsexamensarbeit, Regensburg 1980.

Ruth Lehrke: Wissenschaftliche Arbeit über das geistliche Anliegen der Quäker und ihre Bedeutung im religiösen Leben der Gegenwart. Theologische Diplomarbeit Prenzlau, um 1980.

Christian Sem Sutter: Friedrichstadt an der Eider. An Early Experience in Religious Toleration, 1621-1727, Dissertation Chicago 1982.

Velma Matthäy: Das pädagogische Gedankengut der Quäker – eine Antwort auf die Herausforderung der Gegenwart? Diplomarbeit Karlsruhe 1988.

Brian David Phillips: Friendly Patriotism. British Quakerism and the imperial nation, 1890-1910, Dissertation Cambridge, 1989.

Marianne Subklew-Jeutner: Grundgedanken des Friedensengagements der Quäker und mögliche Konsequenzen für die Friedensarbeit der Landeskirche. Seminararbeit, Greifswald 1992.

M. Jason Reeves: The Quaker role in post-war reconstruction, MA Thesis University of Liverpool, 1996.

Sabine Hohnfeld: Erinnerungen an eine vergessene Berühmtheit: Elizabeth Fry, geb. Gurney (1780-1845). Zum 150. Todestag am 12.10.1995. Hausarbeit zur LV 8.08 ökumenische Begegnungen und ökumenisches Lernen, christliche Konfessionen und Gruppierungen in Hannover, projektbezogen zur LV 10.130 Arbeit mit Frauen (Kirchengemeinde Empelde), Hausarbeit Hannover 19962.

Katherina Löw: Zum Verhältnis von Quäkertum und Community Theatre im zeitgenössischen England, Magisterarbeit München 1999.

B. Rosenfeld: Hertha Kraus (1897-1968). Biographie und Wirken einer bedeutenden, doch wenig bekannten Quäkerin und Wissenschaftlerin der deutschen und amerikanischen Wohlfahrtspflege, Diplomarbeit Köln 1999.

Kathrin Müller: Das Wirken der Quäker im nationalsozialistischen Deutschland 1933-1945. Thesis, Universität Oldenburg, 2000.

Sünne Juterczenka: Radikal-theologische Diskurse über Quäker und Pietisten. Analyse ausgewählter Streitschriften, Reiseberichte und Tagebücher, 1655-1720, Magisterarbeit Göttingen 2001.

Winfried Penn: Das Gewissen und der Staat, insbesondere die Religiöse Gesellschaft der Freunde (Quäker), William Penn und der Staat Pennsylvanien, Magisterarbeit Universität Bielefeld 2001.

Beate Bussiek: „Quäkertum“ und Soziale Arbeit zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Deutschland, Diplomarbeit Kassel 2003.

Sünne Juterczenka: „In the service of the Lord“. Frühneuzeitliche Quäker und das Netzwerk religiöser Reform in Europa, Dissertation Göttingen 2006.


Keine Kommentare: