Mittwoch, 18. Januar 2012

Friedhofskultur

Ab sofort erhältlich ist das Heft 5 des 56. Jahrgangs 2011 der Zeitschrift "Friedhof und Denkmal":

darin enthalten ist mein Beitrag: "Der Quäkerfriedhof in Minden: Ein kulturgeschichtliches Denkmal".

2009 wurde der Mindener Quäkerfriedhof in die Denkmalliste der Stadt eingetragen. Die behördliche Begründung hätten sich die ersten deutschen Quäker, die ja zunächst hart verfolgt und erst langsam und widerwillig toleriert wurden, nicht einmal träumen lassen: „Der Friedhof ist eines der wenigen sichtbaren Zeugnisse für eine besondere Strömung der Erweckungsbewegung, wobei die ‚Gesellschaft der Freunde’ in Deutschland weitgehend auf den Raum um Minden und Bad Pyrmont beschränkt geblieben ist. In ihrer konsequenten Haltung gegen zahlreiche gesellschaftliche und politische Gepflogenheiten dokumentierten die sich zu den Quäkern rechnenden Mitglieder ihre mutige Haltung“.

Inzwischen wurde vom Museum auch eine Leseprobe zur Verfügung gestellt.