Samstag, 3. November 2012

Mitbegründerin des Gruppengespräches: Magda Kelber

Als Sozialpädagoge liegt mir Magda Kelber besonders am Herzen, sie ist eine der großartigen Frauen, die in der DJV kaum jemand kennt oder sich für ihr Wirken interessiert. Dabei haben Tausende ihren Beruf durch Magda Kelber neu verstehen gelernt. Wie es der Zufall will, kam ihr Nachlass über abenteuerliche Umstände nach Berlin und ist heute im Deutschen Zentralinstitut für Soziale Fragen aufbewahrt. Im Laufe der Jahre habe ich das dortige Material für folgende kleine Würdigung aufgearbeitet, die jetzt erschienen ist:

Magda Kelber (1908-1987), in: Fränkische Lebensbilder, 23, 2012, S. 227-240.


Keine Kommentare: