Samstag, 21. Januar 2012

Widerstand in der NS-Zeit: Georg F. Sacke (1902-1945)

Eine Lebensbeschreibung zu Georg F. Sacke wurde am 21. Januar 2012 von der "Sächsischen Biografie" online gestellt. Man liest dort: „Seit der „Machtergreifung“ der Nationalsozialisten betätigte sich S. im Widerstand. Wegen Beteiligung an einer legalen Spendenaktion der Quäker, die Maria Grollmuß und Hermann Reinmuth, Mitglieder der Sozialistischen Arbeiter-Partei, leiteten, war er 1934/35 in Dresden und im Konzentrationslager Sachsenburg bei Frankenberg inhaftiert“.

Mehr hier: http://saebi.isgv.de/biografie/Georg_Sacke_(1902-1945)