Montag, 16. Juli 2012

Quäker interviewt Quäker: Alan Nothnagle im Gespräch mit Michael Luick-Thrams

Michael Luick-Thrams ist einer der faszinierendsten Persönlichkeiten des deutsch-amerikanischen Quäkertums: Museumsgründer, Weltreisender, Farmer, Schwulenaktivist, Lehrer, und, und, und. In einem Interview, geführt vom Berliner Quäker Alan Nothnagle, berichtet er über die Gründe seiner Migration, die eigentlich eine Remigration ist, und über die USA als "faschistischen" Staat. Falls Michael tatsächlich länger bleiben sollte (ich habe meine Zweifel) so ist dies nicht nur für die DJV ein Gewinn  - es wird lebendiger werden...

Alan Nothnagle hatte mich gebeten, auf das Interview hinzuweisen, dem ich gerne nachkomme:

Hier das volle Interview, einschließlich der Möglichkeit der Kommentierung:



Keine Kommentare: